Verändern der Partitionierung mittels bearbeitetem Pit-File mit Odin

Tracy57

Tracy57

Neues Mitglied
5
Guten Tag. Ich bin NewBie & kein Android Profi ..
aber ich habe ein älteres Galaxy Note GT N-7000 und habe dieses vor ein paar Tagen gerootet und Marshmellow installiert.
Ging soweit gut, Marshmello lief. Bis auf das bescheuerte Speicherproblem. Das wollte ich lösen und WOLLTE nach dieser Anleitung hier den Speicher verändern.
Habe allerdings wohl Mist gemacht, den irgendwie startet das Galaxy nur noch in Download oder Recovery Modus und lässt sich auch nicht auf dem Rechner mounten. Bei dem Versuch der Neuinstallation von Nightowl gibt er mir ne Fehlermeldung (No space left on device).

Mal ein paar Daten:
- Samsung Galaxy Note GT N-7000
- CVM Base Version 6.0.3.1
- PilZ Touch 4

- Built Orig: JZ054K.N7000XXLT4
- Builtprint orig: samsunf/GT-N70000/GT-N7000:4.1.2/JZO54K/N7000XXLT4:user/release-keys
- Builtprint neu: pa_n7000-userdebug5.1.1 LMY48M 8e6b6ea2e0test-keys
- Built Datum orig: Mon Apr 1 20:55:24 KST 2013
- Built Datum neu: Sun Oct 4 15:50:35 IST 2015
- Kernel orig: 3.0.31-1103517 se.infra@SEP-126#3 32-bit
- Kernel neu: 3.0.31-Bauner-gdb76ac8 sainath@sainath-Vostro-V131#1 Sun Oct 4 18:03:32 IST 2015

Nach dieser Anleitung hier über Odin (3.04) habe ich folgende PIT und PDA eingespielt (lief auch durch="PASS")
Partitionieren via Odin
- PIT: i9100_4GB.pit
- PDA PilZ-cwm-XXLT-OXA-4.93.6.tar.md5

Habe dann alles mögliche formatiert (preload, system, data und sdcard0,)
factory wipe etc durchgeführt
aber nu ist irgendwie alles weg

Ich konnte das Tel auch nicht auf dem Rechner mounten, habe dann
- Nightowl-cm13-20160807-n7000.zip
- open_gapps-arm-6.0-micro-20160821.zip
auf eine externe SD geschoben und wollte flashen, aber das bricht die Installation mit folgender Programmzeile ab

mount: failed to mount /dev/block/mmcblk0p9 at /system: invalid argument
unmount of /system failed: no such volume
Patching system image unconditionally...


Und da hängt mein Galaxy nun, bis ich den Akku rausnehme...

Mein Ziel:
Marshmellow auf einem Galaxy mit neu verteiltem Speicher. (per.Daten sind keine vorhanden)

KANN MIR JEMAND HELFEN? DANKE DANKE DANKE
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von: Nick Knight - Grund: In das passende Geräteforum verschoben
Hey, kann mir jemand helfen?
Danke
 
@Tracy57
kann dir jetzt keine direkte Lösung anbieten, weil ich das N7000 nicht kenne, aber soweit ich weiß, verhält es sich ja identisch zum i9100.
Deshalb hast Du ja offenbar auch das i9100-PIT geflasht.
Allerdings klingt der Name des PIT-Files eher so, als würde es nur die Data-Partition auf 4GB erweitern, nicht aber die System-Partition auf 1GB.
Letztere haben gewöhnlicherweise beide Angaben im Namen.
Damit wäre ggf. erklärt, warum CM13+GApps nicht zusammen drauf passen, erklärt jedoch noch nicht, warum die Systempartition nicht mehr gemountet werden kann.
Hast du sie mit EXT4 neu formatiert oder ggf. ein anderes Filesystem verwendet?
Eine andere Möglichkeit wäre auch, wenn Deine Recovery es noch macht oder Du eine TWRP-Recovery aufgespielt bekommst, dass du das REPIT-Skript für das N7000 einmal drüber laufen lässt. Dies prüft nämlich ersteinmal sämtliche Partitionen auf Fehler und versucht diese zu fixen, es sein denn, man konfiguriert es so, dass es alles formatiert. Aber selbst dann hat man in einem Rutsch alles erledigt: Resizing und Formatierung. Den i9100-Thread dazu gibt es hier. Du musst dann allerdings die Version für das N7000 herunterladen, denn mittlerweile wurde es auf viele Gerätemodelle portiert.
 
  • Danke
Reaktionen: Tracy57 und Nick Knight
Hallo und vielen Dank für die Antwort.
Ich habe gerade die Datei "recovery-Lanchon-IsoRec-TWRP-2.8.7.0-20160113-i9100-(by-arnab).zip" auf die externe SD kopiert und im Tel im Recovery gestartet. Aber scheinbar bin ich voll im Ar.... denn diese Datei scheint nicht zu meinem GT-N7000 zu passen.
Bricht die Inst ab. - siehe Foto
Keine Ahnung was ich jetzt machen soll..
;-(
[doublepost=1475593364,1475590902][/doublepost]Tja... Man sollte schon wissen was man macht.

UPDATE::
Ich war jetzt ganz "schlau" und dachte mir, über Odin das Factory setup herzustellen und habe mir die
"3-teileGT-I9100XWLPI_I9100XXLPX_I9100DBTLP6" geladen und über Odin3 installiert.
[PDA] I9100XWLPI_I9100XXLPX_I9100DBTLP6_HOME
[CSC] I9100XWLPI_I9100XXLPX_I9100DBTLP6_HOME
[PHONE] I9100XWLPI_I9100XXLPX_I9100DBTLP6_HOME
Boot loader: GT-I9100_OLD_BOOTLOADER
Für die "ROOT" (Siyah-s2-v5.0.1, bzw CF-Root-SGS2_XW_DBT_LPI-v5.5-CWM5) war bei Odin kein Feld zu eintragen.. also NICHT verwendet
Dennoch startete alles und ging auf "PASS"
Die gute Nachricht: Ich höre den typischen Startton.
Die schlechte Nachricht: Der Bildschirm bleibt schwarz.
Sorry, ich brauche jetzt echt professionelle Hilfe. HIIIILFE
 

Anhänge

  • IMG_2.jpg
    IMG_2.jpg
    260,7 KB · Aufrufe: 297
@Tracy57
was treibst Du denn da????
Also zu Problem #1
ja, natürlich prüft ein vernünftig gemachtes Flashscript, ob es auch auf der richtigen Hardware läuft. Daher brach die TWRP-Installation für das I9100 auf dem N7000 ab (Foto).
Abhilfe hätte das Flashen einer passenden TWRP-Recovery für das N7000 gebracht, oder das Flashen dieser Lösung.
Letzteres hätte dafür gesorgt, dass neben N7000 auch i9100-Prüfungen erfolgreich verlaufen.

aber #2:
Du hast jetzt per ODIN ein i9100-Image auf deine Hardware geflasht?
Keine Ahnung ob das so eine gute Idee war, denn da sind -anders als bei einer normalen ROM-Installation- wirklich so ziemlich alle Partitionen enthalten, also auch die, die den Bootloader, das Modem und solche Sachen enthalten. Ob das alles kompatibel ist????
Falls Du noch in den Downloadmode kommst, flash lieber wieder ein N7000-Image per ODIN, es sei denn, Du hast irgendwo die zuverlässige Information her, dass Dein Vorhaben echt möglich war. Aber Dein Ziel, einfach nur die Partitionen zu vergrößern sehe ich dadurch jetzt nicht angesteuert...
 
Tja... wie ich sagt.... man sollte schon wissen, was man tut :blushing:

Also, das N7000 meldet sich im Downloadmodus bei Odin.... dahin komme ich, was schonmal gut ist.

Gemäß der Anleitung von "frank_m" im N7000 Forum
habe ich mir jetzt "KIES_HOME_N7000XXLT4_N7000OXALT4_1103517_REV02_user_low_ship.tar.md5" besorgt. Die XXLT4 passt zu meinem "built"
Dann habe ich mein N7000 in Downloadmodus gebracht und Odin gestartet.
Die md5 Datei bei PDA markiert, Haken bei Reparation und F.Time. und Start.
Das log zeigt folgendes:
<ID:0/005> Added!!
<OSM> Enter CS for MD5..
<OSM> Check MD5.. Do not unplug the cable..
<OSM> Please wait..
<OSM> KIES_HOME_N7000XXLT4_N7000OXALT4_1103517_REV02_user_low_ship.tar.md5 is valid.
<OSM> Checking MD5 finished Sucessfully..
<OSM> Leave CS..
<ID:0/005> Odin v.3 engine (ID:5)..
<ID:0/005> File analysis..
<ID:0/005> SetupConnection..
<ID:0/005> Added!!
<OSM> All threads completed. (succeed 0 / failed 1)

(Siehe Bild)

Und nu? Kein "PASS".
Ich lasse jetzt erst mal alles so angeschlossen wie es ist.
Wie mache ich jetzt weiter?
[doublepost=1475667924,1475667747][/doublepost]Ziel für mich ist jetzt:
1) Wiederherstellen Originalzustand (Zurück auf Ausgang)
2) Rooten
3) Speicher verändern
4) Marshmellow drauf (per zip von der SDKarte)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2016-10-05 um 13.38.39.png
    Bildschirmfoto 2016-10-05 um 13.38.39.png
    26,9 KB · Aufrufe: 325
UPDATE
Habe jetzt mal neu gestartet und das Prozedere nochmal durchlaufen und habe jetzt eine Fehlermeldung...
<ID:0/003> Added!!
<OSM> Enter CS for MD5..
<OSM> Check MD5.. Do not unplug the cable..
<OSM> Please wait..
<OSM> KIES_HOME_N7000XXLT4_N7000OXALT4_1103517_REV02_user_low_ship.tar.md5 is valid.
<OSM> Checking MD5 finished Sucessfully..
<OSM> Leave CS..
<ID:0/003> Odin v.3 engine (ID:3)..
<ID:0/003> File analysis..
<ID:0/003> SetupConnection..
<ID:0/003> Initialzation..
<ID:0/003> Get PIT for mapping..
<ID:0/003> Firmware update start..
<ID:0/003> cache.img
<ID:0/003> NAND Write Start!!

<ID:0/003>
<ID:0/003> Complete(Write) operation failed.
<ID:0/003> Added!!
<OSM> All threads completed. (succeed 0 / failed 1)

Keine Ahnung, was das wieder ist...:eek:
[doublepost=1475684748,1475677885][/doublepost]UPDATE 2
Das NAND Problem lag wohl am PC; kies lief noch im Hintergrund...
Also wieder alles raus und neu gestartet... Aber nicht ohne Fehler
<ID:0/006> Added!!
<OSM> Enter CS for MD5..
<OSM> Check MD5.. Do not unplug the cable..
<OSM> Please wait..
<OSM> KIES_HOME_N7000XXLT4_N7000OXALT4_1103517_REV02_user_low_ship.tar.md5 is valid.
<OSM> Checking MD5 finished Sucessfully..
<OSM> Leave CS..
<ID:0/006> Odin v.3 engine (ID:6)..
<ID:0/006> File analysis..
<ID:0/006> SetupConnection..
<ID:0/006> Complete(Write) operation failed.

<ID:0/006> Added!!
<OSM> All threads completed. (succeed 0 / failed 1)

Ich nehme mal an, es liegt daran, dass ich gestern falsche PDA, Bootloader, CSC , Phone verwendet habe....
Jetzt habe ich eine STOCK PIT gefunden. Keine Ahnung, ob ich es damit versehen soll. hat nur 2KB. Das getippte file hat 486 KB (N7000_STOCK_PIT.zip)

Jep. das ist nun Stand der Dinge...
 
Zuletzt bearbeitet:
UPDATE 3 :: Problem gelöst ;-)
So, das war aber jetzt echt ein Kampf. Ich habe wohl das Dateisystem komplett zerschossen.
Die Lösung war jetzt folgende:
Im Odin die Datei "KIES_HOME_N7000XXLT4_N7000OXALT4_1103517_REV02_user_low_ship.tar.md5" im Feld PDA
UND die Stock PIT "N7000_STOCK_PIT.zip".
Haken bei Re- Partition und F.Reset Time.
Es lief sauber durch !!

MEIN GALAXY lebt wieder :laugh:
wenn auch "nur" mit 4.1.2.

Ziel für mich ist jetzt:
1) Wiederherstellen Originalzustand (Zurück auf Ausgang) // DONE
2) Rooten // DONE mit PhilZ-cwm6-XXLT6-XSA-5.06.1.tar.md5
3) Speicher verändern
4) Marshmellow drauf (per zip von der SDKarte)

HILFE JETZT
flashe ich jetzt ERST Marshmellow (Nightowl-cm13-20160807-n7000.zip) ODER
Verändere ich zuerst den Speicher?

Ich habe nun vor, "recovery-Lanchon-IsoRec-CM-6.0.5.1-20160112-n7000.zip" aus meinem PhilZ zu starten und dann das Lanchon repit "lanchon-repit-20160406-system=same+keep+ext4-data=6+keep+ext4-sdcard=max+keep+vfat-preload=min+wipe-n7000.zip".
Eigentlich soll das aus dem TWRP gemacht werden, welches ich aber nicht auf mein N7000 bekomme.

Wäre super, wenn ich jetzt ein paar Tips bekäme
 
Zuletzt bearbeitet:
@the.gangster
Vielen Dank für die Hilfe.

Mittels PIT File wird die neue Speicheraufteilung wohl nichts werden..
habe nur die TWRP Methode gefunden (Schade eigentlich)

Daher versuche ich hierzu Informationen zu bekommen im Threat
[How to] Verändern der Partitionierung mit/ohne Datenerhalt mittels Flashscript in TWRP-Recovery

Bis dahin.
Danke
 

Ähnliche Themen

Tracy57
Antworten
15
Aufrufe
2.792
Tracy57
Tracy57
M
  • Michael F.
Antworten
4
Aufrufe
1.024
fragi
fragi
R
Antworten
3
Aufrufe
1.882
frank_m
frank_m
Zurück
Oben Unten