Nandroid/Backup mit CWM

T

TdB4711

Neues Mitglied
Threadstarter
Kommt man mit so einem Backup immer zurück auf den alten Stand, wenn man z.b. ein anderes ROM geflasht hat ( EGAL WELCHE ÄNDERUNGEN DAFÜR NÖTIG WAREN), oder heisst es dann " nur die Daten, die unter dem Kernel xxx laufen und rechtsdrehend sind:cursing:.....und Donnerstags sowieso nicht..:flapper:." ?

Wäre schon schön, wenn mann ne sicherheit hat, bevor man ein anderes ROM ausprobiert...
 
Pumeluk2

Pumeluk2

Experte
Ein "Nandroid-Backup" zieht sozusagen ein Image deines kompletten Telefons. D.h. Betriebssystem, Anwendungen und Daten.

Wenn du dieses Backup wieder herstellen lässt, dann sieht dein Handy exakt genau so aus, wie es vor dem Backup war.
 
T

TdB4711

Neues Mitglied
Threadstarter
Also..Backup machn, ROM Flashen, wenns nicht gefällt ein restore und alles ist so wie jetzt , hab ich das richtig verstanden ?
( Komm ich mit so einem ROM überhaupt in den modus, ist das restore bei jedem kernel dabei ?...kann ich fast nicht glauben...)
 
Pumeluk2

Pumeluk2

Experte
TdB4711 schrieb:
Also..Backup machn, ROM Flashen, wenns nicht gefällt ein restore und alles ist so wie jetzt , hab ich das richtig verstanden ?
Genau so. Im Prinzip könntest du damit sogar eine Verschiebung eines Icons auf deinem Homescreen rückgängig machen, wäre aber in diesem Fall schon ein wenig "mit Kanonen auf Spatzen" ;)

TdB4711 schrieb:
( Komm ich mit so einem ROM überhaupt in den modus, ist das restore bei jedem kernel dabei ?...kann ich fast nicht glauben...)
CWM ist nicht bei jedem ROM als Recovery Tool dabei. Ist aber auch kein großes Problem. Dann flasht du eben z.B. die aktuelle JVT mit CF-Root Kernel, hast CWM als Recovery und kannst dein Backup wieder einspielen ...
 
H

hermz

Stammgast
und vor dem rückspielen des nandroids empfiehlts sich auch wieder die gleiche base zu schaffen, welche das nandroid nutzt.
dh wenn du ein ROM flasht dass zB yaffs als dat-sys verwendet und du wieder auf dein stock-samsung-nand möchtest, solltest zuerst wieder samsung-stock flashen, dann costum-kernel mit CWM, und dann das nand zurückspielen.

sonst endets im bootloop oÄ.

LG
 
M

Maxxii5

Neues Mitglied
Meine Frage: Was passiert wenn ich ein Backup via CWM gemacht habe und ein neues Betriebssystem aufgespielt habe und ich dieses Backup ausführe, spielt es mir dann das alte Betriebssystem wieder rauf oder nur Kontakte etc.
Lg
 
theKingJan

theKingJan

Experte
Du wirt dein Phone bricken und es muesahm wiederherstellen muesssen.

Merke dir:
Ein Backup ueber CWM nur auf der Gleichen Firmware oder Rom wiederherstellen.
 
Pumeluk2

Pumeluk2

Experte
Vorrausgesetzt du restorest das Backup unter der gleichen Betriebssystemversion (wobei es nicht auf die dritte Stelle hinter dem Punkt ankommt), dann könntest du damit sogar das Verschieben eines Icons auf dem Homescreen rückgängig machen.

Sprich: Es wird absolut alles gesichert. Ein komplettes Image deines Handys wird erstellt. Alle Apps, SMS, Spieldaten, Einstellungen, was auch immer ...

Aber wenn du unter 2.3.x ein Backup machst, dann 4.0.x flasht, und meinst nun mal eben dein Backup wieder herstellen zu können, dann landest du in einem Bootloop.

Falls du von 4.0.x auf 2.3.x zurück willst, dann erst das entsprechende 2.3.x ROM flashen, inklusive Wipe und Repart, und danach mittels CWM das Backup einspielen.
 
M

Maxxii5

Neues Mitglied
Ok danke für die wichtige Info!!
Lg Markus
 
W

Wuchtbrumme

Neues Mitglied
jetzt habe ich ein richtiges Problem ich wollte ein Backup installieren das ich mit Clockworkmod gemacht habe und jetzt startet mein Galaxy S nicht mehr.
Ich seh nur noch den Startbildschirm und meine SD Karte wird nicht mehr erkannt
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Wuchtbrumme schrieb:
jetzt habe ich ein richtiges Problem ich wollte ein Backup installieren das ich mit Clockworkmod gemacht habe und jetzt startet mein Galaxy S nicht mehr.
Ich seh nur noch den Startbildschirm und meine SD Karte wird nicht mehr erkannt
Vor dem Rückspielen des Nandroids immer erst die Basis schaffen, unter der es erstellt wurde (also niemals ein GB-Nandroid unter ICS oder umgekehrt).
 
beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
Wuchtbrumme schrieb:
jetzt habe ich ein richtiges Problem ich wollte ein Backup installieren das ich mit Clockworkmod gemacht habe und jetzt startet mein Galaxy S nicht mehr.
Ich seh nur noch den Startbildschirm und meine SD Karte wird nicht mehr erkannt
Darf ich mal fragen, warum du 2 mal postest? [OFFURL]https://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-samsung-galaxy-s/270778-apps-starten-nicht-nach-flashen-gemaess-chip-anleitung.html[/OFFURL]
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Weil der Teil der Frage hierher verschoben wurde :)

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2
 
beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
Ah, dann ist das ja doof wenn ich auf dem anderen schreibe... Man lernt nie aus :blushing:

Der ursprüngliche Beitrag von 17:28 Uhr wurde um 17:33 Uhr ergänzt:

@wuchtbrumme

Ah, jetzt habe ich es verstanden. CWM von GB gemacht, ICS installiert und versucht das backup wieder herzustellen. Ich bin aber auch manchmal schwer von Begriff.

Den Inhalt der int.SD Karte, also das was deine Apps "ausgelagert" haben, kannst du aber so wieder zurück schieben und die enthaltenen Daten auch nutzen!

Wenn Du wieder GB geflasht hast solltest du vielleicht das Backup wiederherstellen, Deine DATEN etc sichern und dann erst auf ICS gehen. Zum Sichern ist TITANIUM super...
 
W

Wuchtbrumme

Neues Mitglied
ich bin ein bisschen verwirrt was ist GB ICS?
 
scorp182

scorp182

Experte
Android-Versionen:
GB=Gingerbread
ICS=Ice Cream Sandwich

...getapatalked...
 
M

membro

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
also ich habe auf CyanogenMod 9 geflasht und möchte zurück auf Gingerbread JVU. Vor dem Flash habe ich mit mit CWM ein Backup gemacht.
So müsste ich wohl vorgehen:

In CWM data/factory und cache wipen;
mit Odin Gingerbread JVU flashen;
in CWM das Backup restoren.

Richtig so, oder habe ich etwas vergessen?

Gruß,
membro
 
Pumeluk2

Pumeluk2

Experte
membro schrieb:
Richtig so, oder habe ich etwas vergessen?
Ja und ja.

Richtig, aber du hast was vergessen: In Odin unbedingt Repart anklicken und das 512er PIT-File (welches bei Odin dabei ist) auswählen.
 
Oben Unten