Fullbrick - eigentlich möglich?

  • 57 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fullbrick - eigentlich möglich? im Root / Hacking / Modding für Sony Xperia S im Bereich Sony Xperia S Forum.
D

Danny08

Erfahrenes Mitglied
Moin!
mal so ne kleine nebenfrage, und zwar:

Viele rooten ja hier ihr Handy, flashen sich Customs Roms etc, aber mich würd es mal interessieren,wenn man was falsch macht oder iwas abschmiert, gibsn fall wo das handy NICHTMAL in den fastboot oder flashmode kommt?

Hab grad zum zweiten mal den Bootloader aufgemacht,flash mir recovery und so,damit ich mal cm9 bzw miui antesten kann(alles bekannt vom milestone) aber jede sekunde länger die etwas dauert,oder mein handy läd, hab ichn derbes herzrasen ob ich nun nen echten briefbeschwerer habe :D
Ich will mich da nicht sinnlos reinstürzen, ich les immer alles und genau,überprüfe alles,will aber nur für den fall mal wissen :D
 
SG3 Maxi1125

SG3 Maxi1125

Erfahrenes Mitglied
fast unmöglich

Gesendet von meinem Xperia S mit der Android-Hilfe.de App
 
C

Chris1989

Fortgeschrittenes Mitglied
jop - aber nur fast^^ also bei mir läuft eigentlich ständig was schief,wenn ich von einer Custom-Rom zur anderen will endet es immer damit das es nichmehr bootet,der Dalvik Cache sich nich wipen lässt und das ich kein Backup mehr wiederherstellen kann.
(obwohl ich nach Anleitungen vorgehe)

Aber letztendlich spiele ich dann einfach per Flashtool ne Stock-Rom drauf, CWM neu drauf und dann installiere ich die neue Custom-Rom, so klappt es immer, keine ahnung was das soll, auf meinem One X musste ich nur die 3 Wipes machen,dann Flash from SDCard und alles lief, Backup wiederstellen war auch nie ein problem...

Letzens dachte ich schon ich hätte einen Brick hervor gerufen, da wie du sagtest weder Fastboot noch Flashboot funktionierten.
Hab dann einfach Vol. Up + Power einige Sekunden gedrückt gehalten bis es 3x Vibriert hat, danach hat beides wieder funktioniert und ich konnte erneut die Stock-Rom per Flashtool installieren
 
Dexxmor

Dexxmor

Philosoph
Folgende Möglichkeiten gibt es sein Handy zu beerdigen, als Beispiel nehme ich die 2011er Reihe.

Scenario 1: Ihr flasht einen Kernel der nicht für euer Chipset ausgelegt ist, als Beispiel : Den Kernel eines Play (tegra chipset) auf ein Arc. Aufgrund der Inkompatibilität wird es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit zu einem Hardbrick kommen.

Scenario 2 (gesehen beim Mini): Ihr flasht eine Stock (oder Custom) ROM, die nicht für eure Bildschirmgröße oder Auflösung Konzipiert ist. Als Folge wird euer Handy zwar Booten, aber der Touch wird nicht mehr gehen. SUS wird euch nichtmehr Retten können.

Scenario 3: Innerhalb des Gebildes "Kopf" existiert kein leicht schwammiges Gewebe, mit einer Rechenleistung von 1 Petaflop....... Absoluter Fullbrick.

Es wird immer jemanden geben der das Unmögliche schafft, also immer Vorsichtig sein.
 
C

Chris1989

Fortgeschrittenes Mitglied
Dexxmor schrieb:
Folgende Möglichkeiten gibt es sein Handy zu beerdigen, als Beispiel nehme ich die 2011er Reihe.

Scenario 1: Ihr flasht einen Kernel der nicht für euer Chipset ausgelegt ist, als Beispiel : Den Kernel eines Play (tegra chipset) auf ein Arc. Aufgrund der Inkompatibilität wird es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit zu einem Hardbrick kommen.

Scenario 2 (gesehen beim Mini): Ihr flasht eine Stock (oder Custom) ROM, die nicht für eure Bildschirmgröße oder Auflösung Konzipiert ist. Als Folge wird euer Handy zwar Booten, aber der Touch wird nicht mehr gehen. SUS wird euch nichtmehr Retten können.

Scenario 3: Innerhalb des Gebildes "Kopf" existiert kein leicht schwammiges Gewebe, mit einer Rechenleistung von 1 Petaflop....... Absoluter Fullbrick.

Es wird immer jemanden geben der das Unmögliche schafft, also immer Vorsichtig sein.
Okay 1 und 3 sind klar ;)

Aber bei Scenario 2 frage ich mich, wenn die Roms doch für das Gerät auf das die Rom geflasht wird entwickelt wurde, warum sollte sie nicht der Bildschirmgröße bzw Auflösung entsprechen? vor allem bei Stock Roms. Zudem sollte ja trotzdem noch der CWM funzen somit ein flashen einer anderen Rom oder Backup wiederherstellen möglich sein, oder nicht?

und "SUS" sagt mir jetzt irgendwie auch nix(kurz gegoogelt, nix zu unserem Thema gefunden)

LG Chris
 
Dexxmor

Dexxmor

Philosoph
Chris1989 schrieb:
vor allem bei Stock Roms. Zudem sollte ja trotzdem noch der CWM funzen somit ein flashen einer anderen Rom oder Backup wiederherstellen möglich sein, oder nicht?

und "SUS" sagt mir jetzt irgendwie auch nix(kurz gegoogelt, nix zu unserem Thema gefunden)
Hast du ne Ahnung :) Erklärung für das nicht Funktionieren des Touch sind: Sobald zu wenig (oder zuviel) Strom für den Bildschirm verwendet wird (weil die ROM für einen zu großen oder zu kleinen Touch ausgelegt ist) "Zerbricht" der zuständige Chip / Digitizer. Ja, ich habe das Problem schon mehrfach gelesen (auch hier im Forum), da hilft nichts mehr, weil ein Hardware Defekt ausgelöst wurde.

SUS sagt dir nichts? .... Sony Update Center, das ding, über das du neue Software beziehen kannst ;) Und deine Firmware reparieren lassen kannst ;)
 
C

Chris1989

Fortgeschrittenes Mitglied
ah okay,aber das würde ja nun trotzdem heißen das man eine Rom Flashen muss die für ein anderes Gerät ist :)

Nunja ich hab nix von Sony installiert, hab lediglich das Flashtool um ne Stock-Rom zu flashen falls mal nixmehr geht.

Und da ich eh nur Custom-Roms nutze,würd ich das Ding garnich nutzen können :)

ps: Warum dann eigentlich SUS wenn die abkürzung SUC wäre? :D
 
Dexxmor

Dexxmor

Philosoph
Mist... Nicht Center sondern Service :D Du wärst überrascht was mir hier schon alles begegnet ist, da wundert dich nichts mehr, wildes rumgeflashe ohne nachzudenken oder zu lesen ;)
 
D

DeJe

Dauergast
Dexxmor schrieb:
Folgende Möglichkeiten gibt es sein Handy zu beerdigen, als Beispiel nehme ich die 2011er Reihe.

Scenario 1: Ihr flasht einen Kernel der nicht für euer Chipset ausgelegt ist, als Beispiel : Den Kernel eines Play (tegra chipset) auf ein Arc. Aufgrund der Inkompatibilität wird es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit zu einem Hardbrick kommen.

Scenario 2 (gesehen beim Mini): Ihr flasht eine Stock (oder Custom) ROM, die nicht für eure Bildschirmgröße oder Auflösung Konzipiert ist. Als Folge wird euer Handy zwar Booten, aber der Touch wird nicht mehr gehen. SUS wird euch nichtmehr Retten können.
Weder mit 1 noch 2 wird der Bootloader zerstört. Handy aus, mit Volume up anstöpseln und "fastboot flash boot kerneldeinerwahl" richtet das wieder. Damit kannst du das Handy nicht briggen. ;)

Kritisch wird es erst, wenn du einen flaschen Bootloader flashst. :blink:
 
Dexxmor

Dexxmor

Philosoph
DeJe schrieb:
Weder mit 1 noch 2 wird der Bootloader zerstört. Handy aus, mit Volume up anstöpseln und "fastboot flash boot kerneldeinerwahl" richtet das wieder. Damit kannst du das Handy nicht briggen. ;)

Kritisch wird es erst, wenn du einen flaschen Bootloader flashst. :blink:
1. schon gesehen im Arc Forum auf XDA
2. Gesehen hier im Forum, dabei wird der Bootloader zwar nicht zerstört, der Touchscreen aber wird nicht mehr gehen (auch SUS wird da nicht mehr helfen).
 
D

DeJe

Dauergast
Das glaube ich nicht, Tim. ;)

Wer weiß was derjenige da geflasht hat. Bootloader, Kernel, ROM sind von einander getrennte (Flash)Bereiche. Solange der Bootloader OK ist, kannst du das Handy nicht briggen. Touchscreen braucht man nicht für fastboot, nicht mal ein Display... :D
 
Dexxmor

Dexxmor

Philosoph
Es geht dabei nicht um den Fastboot, wie willst du dein Handy bedienen, wenn der Touch Screen nicht geht? Das fällt auch unter die Kategorie "Fullbrick"
 
D

DeJe

Dauergast
Dexxmor schrieb:
...wie willst du dein Handy bedienen, wenn der Touch Screen nicht geht? Das fällt auch unter die Kategorie "Fullbrick"
Nöö, eben nicht! Powertaste und Volumeup laaaaange halten bis es 3 mal vibriert (das simuliert einen Akku-raus, kannst den Akku natürlich auch ausbauen/einbauen). Dann mit gedrückter Volumeup-Taste das Handy am PC anschließen -> Blaue LED -> "Fastboot"-Modus. Mehr braucht es nicht. Der Rest passiert am PC! Aktionen oben werden vom Bootloader gesteuert. Da brauchst du auf dem Handy weder Kernel noch ROM, das kann sogar clean, sprich komplett leer, sein.

Es kann natürlich sein, das wir unter "Fullbrick" je etwas Anderes verstehen. Für mich bedeutet es, das das Handy wirklich nur noch als Briefbeschwerer dienen kann und nicht mehr wiederbelebbar ist... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dexxmor

Dexxmor

Philosoph
Es geht nicht um den Fastboot! Eine ROM (StockROM ) die nicht für deine Bildschirmgröße ausgelegt ist, "Zerstört" den Chip für die Touchsteuerung...keine Bedienung mehr des Touches möglich, egal was du dann noch anstellst. Da bringt dir der Fastboot echt wenig.
 
D

DeJe

Dauergast
Hää? Sag mal, liest du eigentlich was ich schreibe? Oder verstehst du es einfach nicht?

Es geht nicht um TOUCHsteuerung! Es geht um die HARDWARE-Tasten...und die werden vom Bootloader unterstützt! Die sind per GPIO direkt vertüdelt. ;)
 
Dexxmor

Dexxmor

Philosoph
DeJe schrieb:
Hää? Sag mal, liest du eigentlich was ich schreibe? Oder verstehst du es einfach nicht?

Es geht nicht um TOUCHsteuerung! Es geht um die HARDWARE-Tasten...und die werden vom Bootloader unterstützt! Die sind per GPIO direkt vertüdelt. ;)
Ich schreibe die ganze Zeit vom Touchscreen, keine Ahnung was du da gelesen hast. Ist wohl eine Verwechlung (bei mir Touch = Screen, nicht die Touchtasten). Das die noch funzen, kann sein ;) Der Screen (Bildschirm) wird nicht mehr gehen. Da entweder zuviel oder zu wenig strom zum Chip und damit zum Bildschirm kommen.
 
D

DeJe

Dauergast
Oh Mann...davon schreibe ich doch die ganze Zeit! Touch, egal ob Tasten oder Screen braucht man für fastboot nicht. Bei fastboot geht nicht mal das Display an, also was willst da am Handy "bedienen". :D
 
Dexxmor

Dexxmor

Philosoph
Man, in der Bedienung, wenn du das Handy dann benutzen willst (anschalten und ganz alltägliche Sachen wie Telefonieren und so...) werden nicht gehen, der Screen reagiert nicht mehr. Da der Chip für die Touchsteuerung nicht mehr geht, da zuviel oder zu wenig Strom drauf geht. Im klarttext Xperia P oder sonstige Xperia Firmware flashen (von Handys die nicht die Bildschirmgröße des SXS haben) und dein Touchscreen wird nicht mehr gehen, nie mehr gehen um es ganz genau zu sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DeJe

Dauergast
Hier geht es um "Fullbrick - eigentlich möglich". Richtig?
Und die von dir genannten Szenarien werden das SXS nicht in einen Fullbrick bringen. Es gibt Möglichkeiten, auch ohne TouchDisplay und ohne TouchTasten das SXS per fastboot (bei dem du weder das Eine noch das Andere brauchst)wieder zu beleben, Punkt!

Für Dich zum nachlesen, flashen eines Kernels per fastboot:
1: Handy ausschalten -> HW-Power-Taste + HW-Volumeup-Taste lange halten bis Handy 3 mal vibriert.
2: Handy per USB an den PC anschließen. Dabei die HW-Volumeup-Taste halten bis blaue LED leuchtet.
3: Am PC im Terminal folgenden Befehl eingeben: "fastboot flash boot [SXSPassendenKernel]". Idealerweise ein Kernel mit CWM.
4: Am PC im Terminal folgenden Befehl eingeben: "fastboot reboot".
Dann darfst du in CWM booten und ein ROM deiner Wahl flashen.
Oder man nimmt gleich Flashmode und flasht ein offizielles ftf...der einzige Unterschied ist dann statt HW-Volumeup- die HW-Volumedown-Taste zu nehmen (grüne LED). :D

Alles klar soweit? :D Jetzt sag mir mal, wo ich verdammt noch mal am Handy irgendwas bedienen muß (oder einen Touchwasauchimmer benötigt) um das Handy aus einem "Brick" zu holen?
Wie auch immer. Ich bin raus. Das wird mir zu ...
 
Dexxmor

Dexxmor

Philosoph
Fullbrick> Tot eines Handys

1, ich besitze ein Xperia Handy, ich weis wie man Flasht.
2. der fastboot modus wird dein Handy nicht mehr aus dem Brick holen. da die steuerung des Touchscreen kommplett am arsch sein wird, ich hatte fälle wo das passiert ist (mini und [OFFURL="https://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-sony-ericsson-xperia-mini-mini-pro/250882-falsches-rom-geflasht-display-tod.html"]mini pro[/OFFURL] auf SXS relativ anwendbar). Den wenn ein hardware teil beschädigt wird (der Chip für die steuerung) wird ihm auch keine Software mehr helfen können.