E10i Bootloader hinüber?

  • 8 Antworten
  • Neuster Beitrag
A

Arkarion.23

Neues Mitglied
Threadstarter
Hi,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, komme hier vom Regen in die Traufe, muss leider auch zugeben, dass viel von dem Käse hier selbst verschuldet ist, weil ich einfach zu ungeduldig war und nicht alles an Informationen so genau bedacht habe, wie ich es wohl besser getan hätte. Naja, hinterher ist man bekanntlich immer schlauer^^

Zum Problem:
Da mir der geringe interne Speicherplatz zunehmend auf die Nerven ging, wollte ich mein E10i mit dieser Custom Rom versehen ([X10Mini][ROM][JB 4.1.2] PureSlim | R4 | October 04, 2013 - xda-developers), hatte mir auch einen entsprechenden Kernel installiert, nachdem ich root Freigabe mit Flashtool erzielt hatte und im S1tool ein kleines r als Beleg für den geöffneten Bootloader angezeigt bekommen habe. Was ich aber übersehen habe, war dass ich die meldung "UNKNOWN SIMLOCK CERTIFICATE" hatte. Manufaktur Datum hingegen hatte ich überprüft, war ok: 10W20.

Bin auch in die CWM, die beim kernel dabei war, reingekommen, konnte die Zip-File auch installieren, nur booten wollte er das nicht, bin immer wieder in der bootschleife hängen geblieben. Cache gelöscht, gewiped, hatte ich alles mehrmals. Habe das ganze dann nochmal mit folgender Kombi probiert: https://www.android-hilfe.de/forum/custom-roms-fuer-sony-ericsson-xperia-x10-mini-mini-pro.338/rom-x10-mini-minicm9-ice-cream-sandwich.237698.html + [KERNEL] nAa-ics-04 [5/7/12] Custom ICS kernel + CWM Recovery - xda-developers
Das führte dann aber auch zu keinem anderen Ergebnis. Dann habe ich irgendwo gelesen, dass der Bootloader das Problem sein könnte und habe das leider!! mit msm7227 versucht richtig zu öffnen, was mir den dann wie ich vermute komplett zerlegt hat. Denn seitdem komme ich nicht mehr ins CWM und das handy macht nix außer grün oder rot zu leuchten (je nach Akkustand schätze ich) wenn ich es versuche anzuschalten. S1Tool gibt mir seitdem ein großes R aus, weshalb ich eben annehme, dass der Bootloader wieder zu ist. Habe allerdings keinen Plan, wie ich das rückgängig bekomme.

In den Flashmodus komme ich zwar und der PC erkennt das Handy zum Teil, aber ich bekomme es nicht geflasht, da ich die Meldung bekomme: Ein mit dem System verbundenes Gerät funktioniert nicht richtig. Error 31 oder so. Und wenn ich PC Companion oder Seus benutzen möchte um die Orginal Kernel und Stock Rom zu installieren sagt er mir jedes mal nur, dass für mich keine Updates vorliegen, auch wenn ich das Ganze versuche über Reparieren auszuführen. Habe gelesen, dass man Seus zum installieren zwingen kann, aber entweder habe ich die Anweisung dazu nicht richtig ausgeführt oder das ganze funktioniert aus anderen Gründen nicht.

ich hoffe ihr habt ne Idee. Habt schon mal herzlichsten Dank!!!

Liebe Grüße,
Arkarion
 
Popey74

Popey74

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi
Mit Seus solltest du den werkszustand wieder herstellen können. Dort suchst du dein Modell und gehst auf weiter. Dann machst du das Mini aus und wartest etwas, danach drückst du die rücktaste und hälst sie gedrückt und verbindest das Mini mit dem Rechner. Seus wird melden das es aktuell ist weil du ja das custom Rom drauf hast aber dort kannst du es trotzdem installieren. Da wird dann wieder 2.1 aufgespielt.

Gesendet von meinem HTC Desire 500 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet:
G

girouno

Gast
Popey74 schrieb:
Mit Seus solltest du den werkszustand wieder herstellen können. ... Seus wird melden das es aktuell ist weil du ja das custom Rom drauf hast aber dort kannst du es trotzdem installieren.
auch wenn der Fragesteller seine Frage bereits vor einiger Zeit gestellt hat...

- Custom-ROM erfordert offenen Bootloader, offener Bootloader schließt erfolgreiche Nutzung von SUS aus.

- er hat doch geschrieben, dass die Verbindung von SUS zum Smartphone nicht funktioniert. Da ist der Tipp, ein Update mit SUS zu machen, doch irgendwie sinnfrei, oder?
 
Popey74

Popey74

Fortgeschrittenes Mitglied
Das ist nicht ganz richtig. Mit Seus kann man mit oder ohne offenen bootloader das System wieder herstellen hab ich schon mehrfach mit meinem Mini erfolgreich gemacht.

Gesendet von meinem HTC Desire 500 mit der Android-Hilfe.de App
 
Mario62

Mario62

Erfahrenes Mitglied
Popey74 schrieb:
Das ist nicht ganz richtig. Mit Seus kann man mit oder ohne offenen bootloader das System wieder herstellen hab ich schon mehrfach mit meinem Mini erfolgreich gemacht.

Gesendet von meinem HTC Desire 500 mit der Android-Hilfe.de App
Kann ich bestätigen, beim x10 Mini mit nAa Kernel funktioniert Seus, trotz offenen Bootloader.
Mit meinen Go funktioniert das nicht, scheint eine Besonderheit des nAa Kernel zu sein!


Auf dem Go ist der Bootloader offen und CM9 mit FXP-Kernel waren darauf installiert, Seus hat sofort über Fremdsoftware gemeckert und die Arbeit eingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Naa kernel ist auch nur und ausschließlich für das x10 mini konzipiert
 
Mario62

Mario62

Erfahrenes Mitglied
Aaskereija schrieb:
Naa kernel ist auch nur und ausschließlich für das x10 mini konzipiert
Nö, für das X8 und das X10 mini Pro gibt es auch nAa Kernel.
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Ich dachte du haettest den kernel beim go ausprobiert, deswegen wollte ich nur anmerken das der fuer die verlinkten guides verwendeten Kernel nur fuer das e10i sind, gibt ja leute die glauben das es auch universelle gibt
 
Mario62

Mario62

Erfahrenes Mitglied
Aaskereija schrieb:
Ich dachte du haettest den kernel beim go ausprobiert, deswegen wollte ich nur anmerken das der fuer die verlinkten guides verwendeten Kernel nur fuer das e10i sind, gibt ja leute die glauben das es auch universelle gibt
Man sollte doch ausführlicher schreiben, ich habe meine Post geändert!
Dürfte jetzt keine mißverständnisse mehr geben.
 
Oben Unten