1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. noobiedoobie, 22.08.2011 #1
    noobiedoobie

    noobiedoobie Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,

    ich benutze seit einiger Zeit Ginger Stir Fry b20 und bin mit dem Rom sehr zufrieden. Ich hätte nur eine Frage bezüglich dem Beenden von Apps gehabt:

    Immer wenn ich eine App starte und dann ganz normal schließe (mittels Pfeil zurück-Taste oder Home-Taste) dann verschwindet die App beim Resourcenmonitor auch von den "derzeit aktiven Anwendungen", bleibt aber anscheinend im Hintergrund bei den "Andwendungen im Cache" weiter offen.

    Mich hätte nun interessiert ob ich die immer einzeln aus dem Cache beenden muss oder ob die, wenn sie im Cache sind, eh nicht aktiv laufen? Ich benutze nicht viele Apps aber ich möchte nicht dass sie im Hintergrund weiterlaufen und mir den Akku leersaugen.

    Könnt ihr mir weiterhelfen?
     
  2. FelixL, 22.08.2011 #2
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied


    Richtig, die liegen im Speicher. Ob der RAM eine App hält oder leer ist macht im Stromverbrauch keinen Unterschied. Nebenbei versucht Android den RAM zu nutzen und nicht ihn möglichst leer zu bekommen. Das Cachen ist sinnvoll um die Apps beim nächsten mal deutlich schneller zu starten. Und was bringt verbauter RAM wenn dann immer die Hälfte leer ist. Deshalb sollte man auch keine Taskkiller benutzen. Android wurde für Mobilgeräte entwickelt, und die wenigen Ressourcen (Akku, Internet, Prozessorleistung...) sinnvoll zu nutzen stand von Anfang an als wichtige Priorität fest.
     
Du betrachtest das Thema "App beenden - Ginger stir fry" im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea",