Wechsel der Micro SD-Karte leicht gemacht?

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wechsel der Micro SD-Karte leicht gemacht? im Samsung Allgemein im Bereich Samsung Forum.
cska133

cska133

Erfahrenes Mitglied
Moin,

Ich überlege mal den Schritt zum Samsung (Tablet Tab A7) zu machen, aber es gibt eine klejne Sache die mich groß stört. Ich denke dass ist bei Samsung aber generell auf allen Geräten zum Standard.
Also es geht um den SD-Karten Slot...so wie ich lese ist das ein Kartenschub , der ja leider durch Reindrücken nicht rausfedert und nicht rausworfen wird. Stattdessen braucht man ein Werkzeug. Klar kann man sich auch einer Büroklammer und ähnlich spitzes bedienen, aber komplizierte geht es nicht finde ich. Wenn man Karte einlegen möchte, muß man extra an Werkzeug denken, dann kann man den Kartenschub verlieren, brechen usw. Samsung wirbt für Geräte für ganze Familie, aber das ist gar nicht fimlienfreundlich.
So... verstehe ich vielleicht an der Kartimschub-Geschichte etwas falsch? Wiengesagt , ich habe das Tablet noch nicht gekauft.

Oder gibt es Umwege wie man das mit dem Karteeinlegen leichter machen könnte, wenn man oft eine SD Karte einlegt und rausnimmt?

Danke
 
josifi

josifi

Ikone
cska133 schrieb:
Oder gibt es Umwege wie man das mit dem Karteeinlegen leichter machen könnte, wenn man oft eine SD Karte einlegt und rausnimmt?
Nein. Wie sollte das gehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
cska133

cska133

Erfahrenes Mitglied
Per Usb-C Kartenleser dachte ich mir? So was z.b. USB 3.1 Typ C Micro SD Card Reader Karten Leser Lesegerät Kartenleser OTG Adapter für

allerdings lese ich hier USB-C Hub (OTG) an Galaxy Tab A7 anschließen? dass Samsung in NTFS formatierte Speichermedien nicht lesen kann und bei FAT Format über 4GB Probleme hat. Heißt das jetzt dass wenn meine Kamera Sd Karte 30Gb voll ist, dass sie von Samsung nicht erkannt/gelesen wird deswegen, wenn ich die Karte über einen externen Kartenleser anschließe? Oder verstehe ich etwas falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
cska133 schrieb:
Heißt das jetzt dass wenn meine Kamera Sd Karte 30Gb voll ist, dass sie von Samsung nicht erkannt/gelesen wird deswegen
nur wenn sie im NTFS Dateisystem formatiert ist.
 
cska133

cska133

Erfahrenes Mitglied
was jetzt? Wenn die Sd karte mit 30GB im NTFS Format ist, wird siemvon Samsung nicht gelesen/erkannt? Was ist wenn die 30GB aauf einer Sd karte im FAT Format sind?
Oder generell die Frage wie kann ich meine mit 30GB voller Micro SD Karte am Samsung lesen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
cska133 schrieb:
dass Samsung in NTFS formatierte Speichermedien nicht lesen kann und bei FAT Format über 4GB Probleme hat.
Nicht nur Samsung kann NTFS nicht lesen, das geht soweit ich weiß ohne extra Dateimanager bei keinem Android Gerät.
FAT kann mit Dateien über 4GB nichts anfangen, egal ob Samsung, Android oder Windows.
cska133 schrieb:
was jetzt? Wenn die Sd karte mit 30GB im FTFS Format ist, wird siemvon Samsung nicht gelesen/erkannt? Was ist wenn die 30GB aauf einer Sd karte im FAT Format sind?
NTFS garnicht, FAT ja, aber Dateien über 4GB geht nicht.

cska133 schrieb:
wie kann ich meine mit 30GB voller Micro SD Karte am Samsung lesen?
Indem du sie im exFAT Format formatierst
 
Zuletzt bearbeitet:
cska133

cska133

Erfahrenes Mitglied
Cloud schrieb:
FAT ja, aber Dateien über 4GB geht nicht
geht es um die DateiGröße einzelner Dateien wenn also eine Datei über 4GB auf dem Speichermedium gespeichert ist? Oder um die VolumenGröße bzw aktuelle Belegung des Speichermediums?

Kann jeder Windows im exFat Format formatieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Größe der einzelnen Datei.

Unter Windows 10 kann ich exFat formatieren.
 
cska133

cska133

Erfahrenes Mitglied
Cloud schrieb:
Größe der einzelnen Datei.
Achso, Denn eigentlich kann man auf dem Spechermedium ja nur Fotos und sonstige kleine Dateien mit je 2-3-5-10MB haben, aber so viel dass Gesamtvolumen eben z.b 30GiB beträgt. Dann soll ich mir in diesem Fall keine Sorgen um den Formattyp des Speichermedium machen, denn in diesem Fall werden die Fotos/kleinere Dateien vom Speichermedium in jedem Formattyp gelesen, egal wie groß ist das Gesamtvolmen ist? Richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Ich würde trotzdem auf exFAT ändern ;-) Ist Zukunftssicher
 
cska133

cska133

Erfahrenes Mitglied
Ist klar.
Mir ging es um die Sorge dass es um die Volumengröße des Speichers geht. Denn ich möchte mir einen Usb-c Kartenleser besorgen (so wie im Post 3), er ist klein und kompakt und kann immer eingesteckt bleiben (ausser beim Laden des Tablets). Und wenn auf die Fotos von der SDKarte zugreifen will, dann wird diese einfach und schnell in den Kartenleser und danach wieder raus. Ohne spitzes Werkzeug zum aufmachen des >Kartenslots zu suchen, mit dem Slot rein und raus zu fummelt, ohne an das Werkzeug zu denken um es nicht zu verlieren usw.
Und an dieser Stelle hatte ich verstanden dass Speichermediumgröße von über 4GB problematisch sein. Gott sei dank geht es um die Dateigröße und nicht die Volumengröße.

Hier noch eine Frage zum Klären.
Beispiel: man hat ein Speichermedium von 32GB. Bis jetzt ist es mit vielen kleinen unter 4GB Dateien voll, Gesamtvolumen 20GB. Auslesen in diesem Fall haben wir gesagt ist unproblematisch. So, jetzt aber transferiere ich am Laptop eine ISO Datei mit 10GB auf demselben Speichermedium. Also haben wir viele kleine Dateien zusammen 20GB + eine Datei 10GB. Was wird passieren wenn ich dieses Speichermedium am Samsung Tablet anschließe? Wird das ganze Speichermedium nicht gelesen? Oder wird es gelesen/angezeigt, aber ich kann gar keine Datei (weder groß noch klein) von ihm aufmachen? Oder nur die große 10GB Date wird nicht angezeigt? Oder diese wird doch angezeigt, aber es wird unmöglich auf diese zuzugreifen?

Danke für die Aufklärung.
 
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Experte
cska133 schrieb:
So, jetzt aber transferiere ich am Laptop eine ISO Datei mit 10GB auf demselben Speichermedium.
Das geht bei FAT32 nicht. Du kannst keine Datei > 4 GB auf ein Medium mit dem Dateisystem FAT32 schreiben. Damit erübrigt sich die Frage nach dem Lesen auf dem Tablet.
 
P

p21121970

Erfahrenes Mitglied
Verstehe jetzt nicht ganz was du vorhast. Du musst doch die Karte rausnehmen und in den Adapter stecken oder verstehe ich das falsch? Warum nimmst du nicht einfach einen USB Stick? Ist das nicht viel einfacher?
 
cska133

cska133

Erfahrenes Mitglied
Mir geht es um meine Kamera, die hat ja Micro SD. Da kann ich mit USB Stick nix anfangen.
Also, klar die Vorgehensweise ist Kamera Micro SD Kart raus, >spitzes Werkzeug suchen und fummeln dass der Slot rausgeht, Karte dann Slot vorsichtig wieder rein drücken.
Aber das würde ich vielleicht jedesmal machen, aber die anderen Familienmitglieder werden bestimmt das spitze Werkzeug verlieren, den Slot beschädigen. Also möchte ich es mir erleichtern, indem ich ein USB-C Kartenleser verwende und dort die Micro SD Karte einstecke. Hoffe jetzt ist es verständlich :)
Das sollte klappen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

p21121970

Erfahrenes Mitglied
Du willst also die SD Karte zwischen deinem "Photo" und dem Tab hin und her tauschen? Warum willst du das machen? Um Bilder vom Photo in das Tab zu bekommen? Dafür nehme ich wireless an der Olympus und schicke mir dann die Bilder über Wlan an das Tab. Hat Deine Kamera denn Wireless? Sorry, dass ich so auf dem Schlauch stehe.

Kannst die Bilder auch auf den PC laden, machst Du sicher sowieso und dann per Airdroid über Wlan an das Tab schicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@cska133
mit einem USB-c (sofern dein Tablet USB-C hat) auf USB-A Adapter + USB Kabel zur Kamera sollte die Datenübertragung auch gehen ohne das du die Karte umstecken musst.
 
cska133

cska133

Erfahrenes Mitglied
Die Kamera hat kein Wireless, sonst wäre klar.
Und bevor ich mir jetzt ein Usb-C auf Usb-A Kabel besorge, kaufe ich lieber den Usb-C Kartenleser aus Post #3. Ist platzsparender und für die Familie hier einfacher zu handhaben, könnte sogar unter Umständen am Tablet angesteckt bleiben
 
Zuletzt bearbeitet: