DEX | Was sind eure Erfahrungen?

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere DEX | Was sind eure Erfahrungen? im Samsung DeX im Bereich Samsung Apps und Dienste.
A

arterii

Neues Mitglied
Hi

Ich finde diese Idee von Samsung ganz gut, war aber bisher immer beim iPhone. Nun möchte ich das ändern und suche ein brauchbares Android-Gerät und Samsung traue ich da einiges zu. (Hatte früher schon mal ein Note.)

Samsung bietet DEX an und die Frage ist: WAs kann man damit alles machen. Was ärgert Euch? Wo liegt das Limit?. etc.

Recherche. Briefe schreiben. Einfaches Excel. Bilder sortieren und EXIF-Verwalten sollte möglich sein, oder?

Würde mich über einen regen Austausch freuen.
So ein Wechsel will gut überlegt sein ;)
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
arterii schrieb:
Samsung bietet DEX an und die Frage ist: WAs kann man damit alles machen
Ist eigentlich nur eine andere Homescreen- und Fenster-Ansicht...

Ich nutze es nicht obwohl ich es bei 3 Geräten könnte. Warum? Weil ich mit meinen Windows Notebooks gut eingespielt bin und die Androiden eigentlich nichts können was Windows nicht auch kann. 🤷‍♂️ Wer kein Windows hat und z.B. sein Tablet unterwegs mit Tastatur nutzen will, da kann Dex ganz nett sein.

Leider sind eben auch nicht alle Apps so richtig in diesem Fenstermodus nutzbar, daher wie gesagt auch nur eine schlechte Windows(oder Mac/Linux) Alternative und zumindest für mich persönlich nur eine Spielerei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Raz3r

Raz3r

Senior-Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen,

wenn mal der wesentliche Teil eines Threads aus OT und Gezanke besteht, stimmt grundsätzlich etwas nicht. Sollte ein vernünftiges Miteinander nicht möglich sein, kommt, nach dem jetztigen Löschen, ein temporäres Schloss an das Thema.

Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich Euch dennoch
 
Zuletzt bearbeitet:
A

arterii

Neues Mitglied
Hi, Danke für die Rückmeldung.

JustDroidIt schrieb:
Ist eigentlich nur eine andere Homescreen- und Fenster-Ansicht...

Ich nutze es nicht obwohl ich es bei 3 Geräten könnte. Warum? Weil ich mit meinen Windows Notebooks gut eingespielt bin und die Androiden eigentlich nichts können was Windows nicht auch kann. 🤷‍♂️ Wer kein Windows hat und z.B. sein Tablet unterwegs mit Tastatur nutzen will, da kann Dex ganz nett sein.

Leider sind eben auch nicht alle Apps so richtig in diesem Fenstermodus nutzbar, daher wie gesagt auch nur eine schlechte Windows(oder Mac/Linux) Alternative und zumindest für mich persönlich nur eine Spielerei.
Das ist ja der Punkt. Mein Laptop ist alt und gibt langsam den Geist auf. Aber das, was ich da mache - nun, ich dachte DEX wäre eine gute Idee :)
 
Joerg633

Joerg633

Erfahrenes Mitglied
arterii schrieb:
Recherche. Briefe schreiben. Einfaches Excel. Bilder sortieren und EXIF-Verwalten sollte möglich sein, oder?
Bissl spät, aber vielleicht hilft es dir ja doch!
Ich nutze bislang DEX auf dem Tab S7+ mit einem Dell U3417W in 21:9 mit 3440x1440 über USB-C Dock mit Tastatur & Maus.
Da ist schon ziemlich genial. Dabei nutze ich Planmaker / Textmaker, Firefox / Vivaldi, diverse Dateimanager, Netflix, Prime usw. und alles funktioniert am Schreibtisch ohne Probleme.
Kürzlich jetzt auch an einem Samsung M5 SmartMonitor 32 Zoll im Schlafzimmer über wireless DEX. Da läuft dann sogar auch SkyGo oder solche Apps die es im SmartHub des M5 nicht gibt. Netflix & Co sind allerdings sowieso vorhanden. Genügt auch ohne S7+ DEX.
In dieser Konstellation nutze ich dann den Screen des S7+ als "Mausersatz" zum Steuern der Apps. Funktioniert ebenfalls gut.

Ursprünglich gedacht, war DEX als Alternative nach Win7, das ist alles aber schon etwas her.
Scheiterte damals sehr vielen Dingen (entsprechende Apps, HW usw.).
Win10 nervt schon und an Win11 möchte ich gar nicht denken wollen.
Ich hasse es, wenn man mir vorschreibt, wie ich zu Arbeiten habe, welche Menü's gut für mich sind und welche Ansichten / Funktionen ich nicht mehr benötige. Obwohl ich sehr lange und sehr gut damit zurecht gekommen bin. 😖
O365 hab ich vor knapp 2 Jahren gekickt. Arbeite seit dem mit Thunderbird, Softmaker-Apps oder LibreOffice unter (noch) Win10.
Mittlerweile muss ich aber sagen, ist DEX für den Desktop Einsatz durchaus eine brauchbare Alternative geworden.
Auch für deine genannten Anwendungsbereiche.
 
Zuletzt bearbeitet:
katerspike

katerspike

Stammgast
Wenn man nur sein Smartphone mit Tastatur / Maus mit nimmt und an einen vorhanden Monitor anschließt kann man via VPN und Remote Desktop komfortabel auf seinen Windows PC oder einen Windows Terminal Server zugreifen. Klappt fantastisch!