Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Gibt es bei A1-Email einen Spamfilter?"

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gibt es bei A1-Email einen Spamfilter?" im Samsung E-Mail Apps im Bereich Samsung Apps und Dienste.
P50

P50

Fortgeschrittenes Mitglied
Guten Morgen, Adroid-Hilfe Freunde !

Leider bekomme ich schon eine geraume Zeit lang täglich mehrmals Spam-Mails von dubiosen Finanzportalen. Das Verschieben in den Spam-Ordner ist ja nur ein momentanes Entfernen aus dem Posteingang. Diesen "Mistkübel" muss ich dann trotzdem später löschen. Das ist alles ist ärgerliche Zeitaufwand.

Ich würde mich liebend gerne belehren lassen, wie man den Absender einer SPAM-Mail künftig so blockiert, dass es die Mail gar nicht mehr in den Posteingang schafft. Info dazu: Ich verwende die im Note10+ integrierte "E-Mail, neueste Version 6.1.22.3.

Ich bin bei Lösungsvorschlägen für fast alles offen, ausgenommen eine Änderung meiner EMailadresse.

Für einen guten Tipp zu diesem leidigen SPAM-Thema wäre ich sehr-sehr dankbar.

Liebe Grüße vom Rudolf
 
josifi

josifi

Guru
@P50
Du musst die Mail-Adresse direkt bei deinem Anbieter blockieren.
Allerdings bieten diese Funktion nicht alle an oder sie ist zum Teil ziemlich versteckt.
 
holms

holms

Lexikon
P50 schrieb:
täglich mehrmals Spam-Mails von dubiosen Finanzportalen
Hallo, Plural. Immer exakt dieselben Absenderadressen? Das ist eher ungewöhnlich.

Hat dein E-Mail-Provider (welcher?) einen Spamfilter oder nicht?
 
P50

P50

Fortgeschrittenes Mitglied
Mein Provider ist A1 (Österreich)
Es sind mehrere Absenderadressen.

MfG ~ Gruß P50
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@josifi >

Dann werde ich bei A1 nachfragen, bzw. in den Tiefen der Einstellungen schürfen.

MfG ~ P50
 
Zuletzt bearbeitet:
P50

P50

Fortgeschrittenes Mitglied
Diese A1-Einstellungen verschieben diese unerwünschten Mails ja nur in einen anderen Papierkorb namens "Spam". So muss man immer 2 Papierkörbe löschen.

Eine echte Hilfe wäre es, wenn eine Mailadresse schon beim Mailserver als glasklar unerwünscht erkannt und dann gar nicht mehr zugestellt wird. Vorausgesetzt, nach dem 1.ten Eintreffen wurde diese Absenderadresse definitiv mit "Nicht zustellen" markiert.

Ich weiß nicht, ob es so ein "Blockieren" bei einem Smartphone schon mal gegeben hat.

Wenn es etwas in diese Richtung gibt, bedanke ich mich schon mal herzlich für einen Tipp.

MfG ~ Rudolf (P50)
 
P50

P50

Fortgeschrittenes Mitglied
In den Einstellungen von A1 zu EMail habe ich diesen Punkt ( siehe Bild anbei ) gefunden, der m.M. nach solche Spam Mails, wie ich sie erhalte, auf Grund der scharfen, höchsten Filtereinstellung stoppen müsste.

Ich kann nur vermuten, dass diese Müll-Versender diese Nachrichten so geschickt erstellen, dass sie leider keinen Alarm generieren.
 

Anhänge

sGässje

sGässje

Moderator
Teammitglied
diese komplette SPAM-Filterung muss schon auf Provider-Seite im Vorfeld erfolgen. Die Mails müssen/können per manueller Blockierliste serverseitig schon beim Eintreffen gelöscht werden. Das macht man (geht) nicht vom Smartphone aus, jeder halbwegs aktuelle Anbieter erlaubt dir online, meist schon per Rechtsklick auf die Mail, das Ding in Zukunft direkt löschen zu lassen.
 
P50

P50

Fortgeschrittenes Mitglied
Bin jetzt nochmals in die A1 Webmail Seite eingestiegen und eine einzige, winzige Chance entdeckt, dass Spam-Adressen nicht nochmals als Absender in meiner Mailbox auftauchen. Der Kontext-Text ist zwar diesbezüglich nicht glasklar, aber die Chance lebt. Ob die Verschiebung nach "Unerwünscht" Erfolg hat, muss sich noch weisen.

Alle Rechtsklickinfos zeigen ansonsten keinen klaren Hinweis, dass man diese "in Zukunft direkt löschen" lassen kann.

Gruß vom Rudolf
 

Anhänge

josifi

josifi

Guru
Ich fürchte, wenn es dir wichtig ist und A1 den Filter nicht anbietet (tun einige Provider nicht), bleibt nur der Wechsel. GMail und Outlook zum Beispiel haben entsprechende Filter, bei der Spammails direkt gelöscht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Lexikon
@P50 Normalerweise lernen Spamfilter, ohne dass du Adressen zum Filter hinzufügen musst. Das wäre sowieso eine mühsame wenig erfolgreiche Strategie, da der Spam nicht nur von bestimmten Absenderadressen kommt.

Wenn eine Spam-Mail vom System nicht als solche erkannt wird, reicht es normalerweise, die Mail manuell in den Spam-Ordner zu verschieben. Löschen wäre falsch, wie soll der Filter sonst lernen.

Und es gibt eigentlich kaum eine Notwendigkeit, dauernd den Spam-Ordner zu leeren. Andererseits sollte man aber eh mal ab und zu reinschauen, ob nicht da eine "gute" Mail versehentlich gelandet ist.

Warum schreibe ich "normalerweise"? Weil ich A1 als Email-Provider nicht selbst kenne und nicht prüfen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
P50

P50

Fortgeschrittenes Mitglied
@holms >

Danke für deine sehr interessante Antwort !

Besonders schlüssig scheint mir deine Erwähnung, dass nur dann ein Lerneffekt eintritt, wenn die Mails im Spam-Ordner verbleiben und nicht gelöscht werden.

Das gelegentliche Nachschauen ob unter den faulen Eiern im Spam-Nest nicht doch ein gutes Stück drin liegt, ist vernünftig.

Ich bin schon sehr lange bei A1 (früher Telekom), aber so eine Anzahl an Spam ist mir neu.

Ich werde ab heute deinen Rat beherzigen und dann berichten, ob sich etwas positiv verändert hat.

Merci nochmals ~ Schönen Gruß, Rudolf
 
holms

holms

Lexikon
P50 schrieb:
dass nur dann ein Lerneffekt eintritt, wenn die Mails im Spam-Ordner verbleiben und nicht gelöscht werden.
Da hast du mich missverstanden. Sie müssen im Spam-Ordner gelandet sein und bei Nutzung eines Clients auch mal synchronisiert werden, sonst kriegt der Server nix mit. Später kann man die Mails ruhig löschen.

Das können viele E-Mail-Apps auch auf einen Schlag.
 
sGässje

sGässje

Moderator
Teammitglied
Das ist zwar alles korrekt aber diese ganzen Dinge setzen voraus, dass die Mails auf dem smartphone mindestens zum lernen mal synchronisiert oder abgeholt werden. Um das wirklich effektiv zu handeln, muss die Filterung auf dem Server des Provider genutzt werden, ich kann mangels eigener Erfahrung mit A1 diesbezüglich nichts beitragen, ich selbst nutze IONOS (1&1) und dort kann ich über das Webmail Portal ganze Domain auf die SPAM-Liste setzen und alles, was von denen dann kommt, wird beim eintreffen auf den Server schon komplett gelöscht und erscheint überhaupt nicht erst bei den neuen Mails
 
holms

holms

Lexikon
@sGässje Über das Webportal eine Domain auf die Blacklist zu setzen, ist außerordentlich mühsam und lohnt nur in Ausnahmefällen. Selten kommt Spam dauerhaft von derselben Domain.

Und bei mobilen Geräten kann man ja davon ausgehen, dass die Ordner synchronisiert werden. Zumindest bei IMAP, was bei der Nutzung eines E-Mail-Kontos von mehreren Geräten aus nahezu Pflicht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
P50

P50

Fortgeschrittenes Mitglied
@ sGässje und @ holms >

Das Stichwort "Synchronisation" hat mich nachsehen lassen in den Kontoeinstellungen. IMAP ist auch meine Konfiguration.

Die primäre Synchronisation war bis vorhin zwar
aktiviert. Aber: Bei " Zu synchronisierende E-Mail-Ordner" war die Kategorie> "Spam" nicht angehakt. Diese habe ich nun aktiviert.

Im Menüpunkt "Spam-Adressen" habe ich 23 Einträge drinnen > soll ich diese dort belassen zwecks Lerneffekt / Wiederkennung ?

Hoffe, nun bessere Voraussetzungen für eine Reduktion der SPAM Mails im normalen Postkorb geschaffen zu haben.
2 Screenshoots anbei.

Mit freundlichem Gruß ~ Rudolf
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von DarkAngel - Grund: Formatierung so angeglichen, dass man den Tesxt auch bei dunklem Design lesen kann. Viele Grüße DarkAngel
holms

holms

Lexikon
P50 schrieb:
Im Menüpunkt "Spam-Adressen" habe ich 23 Einträge drinnen > soll ich diese dort belassen zwecks Lerneffekt / Wiederkennung ?
Sollte egal sein... Schaden kann es nicht, wenn die drin sind.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Was mich irritiert:

Du hast 2 Ordner "Spam". In der Weboberfläche in deinen Screenshots zuvor heißt der eine "Junk".
Irgendwas stimmt da nicht. Es darf nur einen geben. Und dann noch einen Ordner "Unerwünscht"?

Den anderen Ordner hast du vermutlich selbst angelegt, evtl. durch ein Mailprogramm.

Achte mal drauf, in welchen Ordner A1 den Spam verschiebt. Der ist dann richtig, der andere wohl falsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
P50

P50

Fortgeschrittenes Mitglied
@holms >

Danke für dein "ruck-zuck" Antwort !

Punkt 1 ~ OK, dann belasse ich diesen Müll in diesem Ordner.

Punkt 2 ~ den Ordner "Unerwünscht " konnte ich über das Kontextmenü löschen
Beim Ordner "SPAM" geht das leider nicht.

Soeben 1 Frischware "Spam" eingetroffen.
Bein Deklarieren wurde sie automatisch in die "Spam" Lade gelegt.

Ich muss mal im A1-Webmail nachsehen, ob ich dort SPAM finde und löschen kann.

Gruß vom Rudolf
 

Anhänge

holms

holms

Lexikon
P50 schrieb:
Beim Ordner "SPAM" geht das leider nicht.
Möglicherweise kannst du keinen Ordner löschen, der noch Mails enthält.
 
Ähnliche Themen - Gibt es bei A1-Email einen Spamfilter?" Antworten Datum
0
5
1