Samsungs Android Update-Politik

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsungs Android Update-Politik im Samsung Galaxy A3 2016 (A310F) Forum im Bereich Samsung Forum.
S

silentphone

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich besitze ein freies A3 2016. Es hat mir etliche „Eingaben“ bei samsung gekostet, bis endlich 6.0.1 daherkam.
Ich verwende am Mac Samsungs Smart Switch.

Nun vergeht fast keine Woche wo nicht Meldungen über Android Unzulänglichkeiten und bereitgestellte Patches erscheinen (meistens bei heise.de).

Aber am Handy selbst kommt nichts dergleichen daher. Ist Samsung hier oftmals säumig?

Liebe Grüße
Fritz
 
ANDROIDBENE

ANDROIDBENE

Experte
Samsung hat sicher kein Update auf 6.0.1. gemacht wegen Deiner Eingaben.

Grundsätzlich ist Samsung in der Updatepolitik im Mittelfeld, da sind andere besser, keine Frage. Das A3 2016 ist ein reines Consumer-Phone und steht sicher nicht im Fokus der Updates. Nougat wird es wohl auch nicht mehr bekommen.

Ich kenne allerdings keine Firma. die ständig die kleinen (selten auch mal größeren) Lücken patcht. Die meisten haben maximal monatliche Sicherheitspatches, viel häufiger noch seltener. Hier wird Samsung sicher auch für das A3 noch ein paar Patches heraus geben, wann ist offen.

Ich sehe das auch nicht so kritisch. Die kleinen Bugs führen kaum zu einer flächendeckenden Verseuchung der Phones. Mit ein wenig kritischem Blick auf Installationen (am besten nur Google Play und Amazon) und Apps (wunderwirkende Batterielaufzeitoptimierer mit allen Berechtigungen) kann man hier sehr viel erreichen. Gerade Marshmallow hat hier auch einen großen Schritt nach vorne gebracht, um mehr Transparenz über die Berechtigungen zu erlangen.
 
S

silentphone

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe mein A3 2016 im vorigen Sommer gekauft, der im Geschäft anwesende Samsung Proponent („Samsng Produkt Evangelist“) sagte mir ein baldiges Upgrade zu. Da ging Samsung schon auf den Nerv um endlich das Upgrade von von 5.x auf 6.x auszurollen. Wie schon gesagt, es ist ein freies Handy.
Im Internet gab es damals schon Meldungen, dass Samsung schon in einige Ländern bereits 6.x ausgerollt hat.

Ich installiere grundsätzlich nur in Foren empfohlene Apps von Google Play Store oder Samsung Galaxy Apps!
 
KyleRiemen

KyleRiemen

Ehrenmitglied
Wenn du so großen Wert auf Android Updates und Sicherheitspatches legst, dann hast du dir das falsche Gerät zugelegt.

"Out of the Box" macht das nur Google mit ihren eigenen Geräten (Nexus/Pixel Reihe).

In allen anderen Fällen, muss man hier auf eine Custom Rom wie z.B LineageOS/CyanogenMod wechseln um ein ständig aktuelles System zu besitzen.
 
S

silentphone

Fortgeschrittenes Mitglied
Klingt ja vielversprechend. Aber was ist beim 7.x anders als beim 6.x?
Besser wären rasch ausgerollte Security Fixes!
 
ANDROIDBENE

ANDROIDBENE

Experte
Für den normalen Anwender (0hne Root) ist bei Android die Security nicht so wichtig, wie das oft (von Antivirusherstellern) in der Presse dargestellt wird. Die meisten haben kein Problem mit einem Virus, sondern mit einer obskuren App, die ständig Werbung pusht. Dagegen hilft aber kein Antivirus.

Gleichwohl wären häufigere Security-Updates nicht nutzlos. Ich fürchte nur, dann kämen Beschwerden (nicht von Dir), dass Samsung dauernd Updates einspielt.
 
M

Multiple_P

Erfahrenes Mitglied
Ein "freies Handy" ist in Bezug auf die Zeitigkeit des Android Updates nicht unbedingt von Vorteil. Marshmallow ist mW (zumindest beim A5) zuerst nur auf Vodafone Handys ausgeliefert worden.
 
Ähnliche Themen - Samsungs Android Update-Politik Antworten Datum
8