Samsung Buds Langzeiterfahrungen Akkulaufzeit?

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Buds Langzeiterfahrungen Akkulaufzeit? im Samsung Galaxy Buds Forum im Bereich Samsung Forum.
A

AlexAnd

Ambitioniertes Mitglied
Hi zusammen,
mich würde interessieren, wie sich die Akkulaufzeit eurer Galaxy Buds über die Zeit verändert hat. Habt ihr da Erfahrungen? Am Anfang waren es mal 6-7h, bis sie komplett alle waren. Die Akkus sind ja mini und machen irgendwann sicher auch mal schlapp. Ebenfalls interessant fände ich, wie unterschiedlich in Bezug auf die Entladung sich die beiden Seiten bei euch zeigen nach Nutzung über längere Zeit.
Viele Grüße
 
7edge

7edge

Fortgeschrittenes Mitglied
Meine Galaxy Buds+ laufen annähernd Mo-Fr so zwischen 7 und 16 Uhr durch. Was mir aber in letzter Zeit massiv auffällt, dass das Case entweder nicht voll lädt oder schneller leer wird. War es zuvor so, dass ich bei je 100% auf L/R und Case hatte und damit die Buds+ also insgesamt an 4 Tagen voll nutzen konnte (1x Buds+ Ladung plus 3x Nachladen), ist nach 1 Tag Benutzung plus einem weiteren Tag laden, das Case nur noch bei 37%, obwohl es theoretisch bei 65-70% sein müsste. Ich komme also nur noch 2 Tage voll aus und beim dritten sind die Buds+ schon nicht mehr voll. Teilweise kam es vor, dass R (womit ich die Steuerung bediene) schneller leer war (L 17% und R 1%). Das fiel mir aber erst diese Woche auf und hoffe dass es nicht schlimmer wird.

Eine mögliche Lösung könnte sein, dass ich einen Akkupack von 4400mAh immer dabei habe und das Case aktiv hält.

Ich habe noch unbenutzte Buds Pro, aber 5 Stunden (laut Datenblatt) reichen mir nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
7edge

7edge

Fortgeschrittenes Mitglied
Hier noch mal ein Test:

Sonntagabend: Case & Buds+ geladen

Montagmorgen: Case 100%, Buds+ 100%
Montagabend: Buds+ geladen

Dienstagmorgen: Buds 100%
Dienstagabend: Buds+ geladen

Mittwochmorgen: Buds+ nur 57%, Case leer.

Also einmal nachladen möglich, danach nur noch Saft für 57%+/-. Und das nach einem Jahr.
 
7edge

7edge

Fortgeschrittenes Mitglied
Also nach Recherchen habe ich herausgefunden, dass die Ladeleistung vom Case das Problem ist. Manche User haben bereits seit Januar 2020 Probleme damit und bekamen einen Austausch. Sonst berichten auch viele weitere über das Problem. Fakt scheint zu sein, dass bei vielen Cases nur eine volle weitere Ladung möglich ist.
 
C

chk142

Lexikon
Ich denke diese Ladecases sind generell ein Problem. Bei den Kapazitäten bekommt man die Ladung schwer rüber.

Bei meinen Galaxy Buds reicht die Ladung des Cases auch maximal für 40-50% der Ladung der Buds.
 
7edge

7edge

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Case sollte 600mAh haben und die Buds zusammen 160mAh.

In der Wearable App wird unter Akkuinformationen angezeigt: Case 270mAh und Buds 85mAh (ich gehe aus, dass hier die Nennung von einem Einzelwert ausgeht, sprich es wären 2x85mAh).

Dann wäre die Leistung des Cases um 330mAh eingebrochen. Nicht gerade das was man erhofft...
 
7edge

7edge

Fortgeschrittenes Mitglied
Also heute gab es wohl den Gnadenschuss. Nach einem Gebrauch der Buds+ gestern, Case war voll, hatte ich heute morgen nur 57% auf den Buds+ und das Case war leer...sehr enttäuschend.

Ich hab dann doch die Buds Pro ausgepackt. Hoffentlich halten die länger durch.
 
7edge

7edge

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Buds Pro haben mit dynamischer Einstellung 7 Stunden gehalten. Mit Bass Boost dann etwa 7,5 Stunden. Ich hoffe da noch was rausholen zu können, wenn ich die Eingabetasten der Buds Pro weniger drücke und mehr über die Smartwatch bediene, sowie die Normale Soundeinstellung nehme. Kann ich dann nächste Woche von berichten.
 
C

chk142

Lexikon
7edge schrieb:
Das Case sollte 600mAh haben und die Buds zusammen 160mAh.

In der Wearable App wird unter Akkuinformationen angezeigt: Case 270mAh und Buds 85mAh (ich gehe aus, dass hier die Nennung von einem Einzelwert ausgeht, sprich es wären 2x85mAh).
Ich weiß nicht welche Galaxy Buds du meinst, aber, die "normalen" Galaxy Buds haben eine Akkukapazität von 58 mAh (damit ist sicher die Kapazität eines einzelnen Kopfhörers gemeint), und das Ladecase eine Kapazität von 252 mAh. DIese Werte sind auf der Produktseite von Samsung nachzulesen: Galaxy Buds | SM-R170NZKADBT | Samsung Deutschland

Die Akkuinformationen in der Wearable App stimmen damit überein. Die App zeigt also nur die Nominalwerte, nicht die Werte, die die Buds und das Ladecase tatsächlich haben.

Wie lange hast du denn die Teile schon? ist ja jetzt nicht so, dass die in kürzester Zeit ihre Kapazität verlieren, es sei denn, es stimmt etwas nicht.
 
7edge

7edge

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Buds+ hatte ich ungefähr ein Jahr im Gebrauch. Mindestens 7-8 Stunden 5 mal die Woche.

Die Buds Pro haben sowohl mit normalen Soundeinstellungen eine maximale Spielzeit von 7,5 Stunden.
 
C

chk142

Lexikon
So ungefähr schätze ich ehrlich gesagt auch die Spielzeit von den "normalen" Galaxy Buds ein. Zumindest ist es so, dass, wenn ich 1 1/2 Stunden höre (bei moderater Lautstärke) in der Regel noch so um die 85 bis 90 % Akkuladung drin sind. Dürften also echt einige Zeit spielen.

Die Akkuladung des Ladecases hingegen finde ich gar nicht überzeugend. Die ist echt sehr schnell platt... hängt aber, wie gesagt, auch sicherlich damit zusammen, dass die Ladung einfach nicht rüber will. Bei so kleinen Kapazität ist das meines Verständnisses nach schwierig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Samsung Buds Langzeiterfahrungen Akkulaufzeit? Antworten Datum
1
4
0