Galaxy Löschen, endgültig?

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy Löschen, endgültig? im Samsung Galaxy (I7500) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
F

florianr

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo!

Jetzt ist es schon zu spät, ich habe das Galaxy ja schon eingeschickt, aber gibt es eigentlich eine Möglichkeit nach einem Werksreset die eigenen Daten endgültig von dem Galaxy zu löschen? Soweit ich weiß können die Daten auch nach einem Werksresett mit entsprechender Software wieder hergestellt werden, das hätte ich lieber vermeiden, für den Fall, dass ich ein Austauschgerät zurück bekomme.
 
Mrscheld

Mrscheld

Stammgast
Aber wenn du es schon weggeschickt hast kannstes doch eh nicht mehr komplett reseten? Weil du es ja nicht mehr hast^^. Bitte berichtigen wenn ich was falsch verstanden habe.
 
C

cinereous

Gast
Für die SD-KArten gelten natürlich alle Möglichkeiten, die es für normale SD-KArtne auhc gibt in Hinblick auf Filerecover & desater-tools und so etwas. Helfen werden da die gängigen Sachen...
 
F

florianr

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für Eure Antworten.

@Mrscheld
Richtig, jetzt ist es schon zu spät, habe mir darüber leider keine Gedanken gemacht, bzw. gehe eigentlich davon aus, dass ich das gleiche Gerät zurück bekomme.

Es ging mir eigentlich darum zu erfahren, wie/ob es grundsätzlich gehen könnte. Vielleicht muss ich das Mobiltelefon ja nochmal aus der Hand geben.
 
hanzieh

hanzieh

Neues Mitglied
Für die SD-KArten gelten natürlich alle Möglichkeiten, die es für normale SD-KArtne auhc gibt in Hinblick auf Filerecover & desater-tools und so etwas. Helfen werden da die gängigen Sachen...
Unter UNIX recht einfach:

Für Nulldaten:
Code:
dd if=/dev/zero of=/dev/device
Für zufällige Daten:
Code:
dd if=/dev/random of=/dev/device
Wer ganz paranoid ist kann ja den Vorgang ein paar mal wiederholen, bis die Daten wirklich bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt sind.
 
S

Sepp

Neues Mitglied
Du brauchst aber erstmal root um die Data-Partition so überschreiben zu können.
 
F

florianr

Fortgeschrittenes Mitglied
@hanzieh
Aber dabei wird doch wohl das ganze System gelöscht, wage zu bezweifeln, dass Samsung das zur Garantiereparatur annimmt oder?

Gibt es nicht eine Möglichkeit nur die freien Bereiche zu überschreiben?
 
S

Sepp

Neues Mitglied
Mein Vorschlag wäre die data-Partition über fastboot zu löschen (fastboot erase data) und die interne SD-Karte über nen Linux-Rechner, anschließend neu formatieren lassen vom Gerät. Es fehlt noch die Cache-Partition, aber wenn du die löscht, muss, glaube ich, das CSC neu geflasht werden. Kannst du ja aber problemlos über Odin machen.
 
L

leromarinvit

Fortgeschrittenes Mitglied
florianr schrieb:
@hanzieh
Aber dabei wird doch wohl das ganze System gelöscht, wage zu bezweifeln, dass Samsung das zur Garantiereparatur annimmt oder?

Gibt es nicht eine Möglichkeit nur die freien Bereiche zu überschreiben?
Da wird genau das gelöscht, was du als Device angibst. Für die interne SD-Karte z.B. /dev/block/mmcblk0p2, für /data /dev/block/mmcblk0p1. /system geht mit /dev/block/mtdblock1, /dbdata (wichtig, Kontakte!) mit /dev/block/mtdblock5.

Das ganze ist natürlich nur im recovery mode sinnvoll zu machen. Eventuell gehen die mtdblock* devices nicht mit dd zu löschen, sondern nur mit flash_eraseall.