120 Hz nur als "Adaptive"-Modus

  • 52 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere 120 Hz nur als "Adaptive"-Modus im Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G Forum im Bereich Samsung Forum.
maik005

maik005

Urgestein
Ich habe gerade gesehen, dass man die 120 Hz nicht fest einstellen kann sondern nur in einem Adaptiven Modus.
Weiß dazu schon jemand genaueres?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Das klingt vielversprechend...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Statischer Bildschirminhalt:
1-11 Hz

Video:
30-60 Hz

Spiele:
48-120 hz
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

MrPulpFiction

Fortgeschrittenes Mitglied
Man verwendet in Europa wieder den ineffizienten Exynos 990 Prozessor und reduziert beim Note 20 Ultra die Akkugröße im Vergleich zum Galaxy S20 Ultra um 500 mAh.
Desweiteren gibt es noch immer keine 120 Hertz bei aktivierter QuadHD Plus Auflösung.

Samsung hat die Akkulaufzeit nicht im Griff.

Daß es auch anders geht, beweist das Galaxy Tab S7 (Plus) mit dem weltweit verbauten Snapdragon 865 Plus. Dort hat man außerdem nicht bei der Akkukapazität gegeizt.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
@MrPulpFiction Und was hat das jetzt mit dem Thema zu tun? Dafür gibt es separate Threads. Hier geht es lediglich um die adaptive Bildwiederholfrequenz.
 
M

MrPulpFiction

Fortgeschrittenes Mitglied
@Dr.No Es ging um das "Warum" der zwangsweisen adaptiven 120 Hertz Bildwiederholfrequenz im Galaxy Note 20 Ultra.
Anders ausgedrückt: Nur Samsung schafft es als einziger Hersteller nicht, dem Nutzer konstante 120 Hertz bei voller Auflösung anzubieten.
Wer sich davon "getriggert" fühlt hinterlässt den Eindruck ein unkritischer "Samsung Fanboy" zu sein.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
@MrPulpFiction Genau darum geht es. Es geht aber weder um den Exynos noch Akku noch sonst was.
 
T

ThoSta

Experte
Oder man macht das so weil es einfach sinnvoll ist das zu tun?
Wozu müssen Videos und statische Inhalte mit 120 Hz laufen wenn die Quelle selbst garnicht so viel hat?
Der Kunde hat halt nicht immer recht weil 95% einfach keine Ahnung davon haben.
Außerdem ist eine gute adaptive Steuerung sicher mehr Aufwand als einfach stur 120Hz überall drauf zu knallen.

Und natürlich spart das Akku daran ist ja nichts auszusetzen. Ob daran jetzt der böse Exynos schuld ist ist für mich reine Spekulation/gehate gegen Samsung.

Just me 2cent.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MrPulpFiction

Fortgeschrittenes Mitglied
@Dr.No Die Frage ist, warum bei Samsung im Galaxy Tab S7 Plus, dessen Bildschirm mehr Pixel hat als das Note 20 Ultra, konstante (nicht nur adaptive) 120 Hertz sogar bei voller Auflösung möglich sind.

Was also hat Samsung dazu bewogen bei seinem Flaggschiffsmartphone die sogenannte "User Experience" gleich doppelt zu limitieren!?
Von offizieller Seite wird man diesbezüglich keine befriedigende Antwort erhalten.
An ein Software-Update glaubt auch niemand mehr, denn sonst wäre dies in Sachen 120 Hertz bei voller Auflösung im Falle der S20 Reihe längst passiert.

Am Ende bleiben aus meiner Sicht genau drei mögliche Gründe übrig, warum Samsung im Note 20 Ultra trotz zwangsreduzierter FullHD+ Auflösung, obendrein nur adaptive 120 Hertz bietet:
1. Man will Beschwerden über schlechte Akkulaufzeiten vermeiden
2. Der hauseigene Prozessor ist bei Dauernutzung mit konstanten 120 Hertz bei QuadHD+ überfordert
3. Samsung bekam bei internen Labortests, die Hitzeprobleme nicht in den Griff und z.B. Spiele begannen dann zu ruckeln, was wiederum Nutzerbeschwerden zur Folge hätte

Letztlich enthält Samsung dem Käufer Flaggschiff-Features nicht vor, um ihn zu ärgern oder zur Konkurrenz zu treiben.
Es muss also eine logische Begründung geben, die mehr ist als nur eine Ausrede, die von Fanboys und Influencern kritiklos akzeptiert und nachgeplappert wird.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@ThoSta Dann landen wir ganz schnell im Apple Universum, wo man immer ganz genau weiss, was der Nutzer braucht und was er nicht braucht.

Wenn Samsung die Mehrzahl der Käufer für dumm hält, müsste man so konsequent sein und die konstanten 120 Hertz bei voller Auflösung dem Nutzer beim Tab S7 Plus ebenfalls verweigern.

Besser ein Feature haben und nicht brauchen, als ein Feature zu brauchen und es dann nicht zu haben.

Der Otto-Normal Verbraucher nutzt sein Gerät ohnehin mit der voreingestellten FullHD+ Auflösung.

QuadHD+ mit konstanten 120 Hertz sollte also als optionales Feature für uns Nerds und Geeks zur Verfügung stehen.

Wer das nicht will unterstellt, daß Samsung Käufer "dümmer" sind als die z.B. von "OnePlus", wo man dem Nutzer in den Display-Einstellungen die Wahl lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@MrPulpFiction
Was machst du hier?
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
MrPulpFiction schrieb:
@Dr.No Die Frage ist, warum bei Samsung im Galaxy Tab S7 Plus, dessen Bildschirm mehr Pixel hat als das Note 20 Ultra, konstante (nicht nur adaptive) 120 Hertz sogar bei voller Auflösung möglich sind.
Echt jetzt? Du vergleichst ein Smartphone mit 4.500mAh gegen ein Tablet mit 10.000mAh? Man kann das bei Samsung ansprechen, warum beim Note20 Ultra keine 120Hz bei QuadHD+ möglich sind, aber letztendlich ist es eine Entscheidung des Herstellers welche Features er in seine Geräte einbaut und welche nicht. Wem das nicht gefällt kann sich gerne ein OnePlus mit vorinstalliertem Facebook kaufen und sich über die 120Hz+ freuen. Ich für meinen teil sehe im normalen Tagesgebrauch da keine nennenswerten Vorteile für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MrPulpFiction

Fortgeschrittenes Mitglied
@Dr.No Der 12,4 Zoll Bildschirm des Galaxy Tab S7 Plus, hat die rund vierfache Fläche des Note 20 Ultra Displays.
Dementsprechend relativert sich damit die Grösse 10.090 mAh Akkus, weil der Verbrauch des Tablet Displays um ein vielfaches höher sein dürfte.

Was der Seitenhieb bezüglich der bei OnePlus vorinstallierten Facebook App soll, erschliesst sich mir nicht so ganz. Es ist schließlich nicht so, daß Samsung Geräte bloatwarefrei sind.

Es gibt übrigens bei OnePlus ebenfalls die Möglichkeit der adaptiven 120 Hertz. Entscheiden tut hier aber der Nutzer, der das Gerät bezahlt und nicht der Hersteller, der das Gerät verkauft. #DerKundeIstKönig

Auch OnePlus betreibt bis heute Kundenbevormundung, indem man erst die Benachrichtigungs-LED wegrationalisierte und obendrein kein optionales Always On Display bietet.
Wird sowas von dir ebenfalls beklatscht, weil sich dadurch die Akkulaufzeit verlängert?

Man sollte dem Nutzer ein gewisses Mass an Eigenverantwortung zugestehen.
Ansonsten müsste man Apple-like die Käufer mit Zwangsupdates beglücken.
Es gibt viele Leute da draussen, die weder Security Updates noch neue Android Versionen auf ihren Geräten installieren. #Ignoranz
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
MrPulpFiction schrieb:
die rund vierfache Fläche des Note 20 Ultra Displays,
Dementsprechend relativert sich damit die Grösse 10.090 mAh
Aha....
 
E

every17

Erfahrenes Mitglied
Und wer will das im Note 20 ultra Forum wissen?
Sorry, aber irgendwie fehl am Platz
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr.No

Ehrenmitglied
MrPulpFiction schrieb:
@Dr.No Der 12,4 Zoll Bildschirm des Galaxy Tab S7 Plus, hat die rund vierfache Fläche des Note 20 Ultra Displays.
Dementsprechend relativert sich damit die Grösse 10.090 mAh Akkus, weil der Verbrauch des Tablet Displays um ein vielfaches höher sein dürfte.
Du hast zwar eine größere Fläche, aber nicht mehr Pixel welche angetrieben werden müssen. Egal ob 6,xx" oder 12,4".

HD+ (1.480 x 720 Pixel)
FHD+ (2.220 x 1.080 Pixel)
WQHD+ (2.960 x 1.440 Pixel)

MrPulpFiction schrieb:
Was der Seitenhieb bezüglich der bei OnePlus vorinstallierten Facebook App soll, erschliesst sich mir nicht so ganz.
Weil Du OnePlus ins Spiel gebracht hast.

MrPulpFiction schrieb:
Entscheiden tut hier aber der Nutzer, der das Gerät bezahlt und nicht der Hersteller, der das Gerät verkauft. #DerKundeIstKönig
Nein ist er nicht #König, das will uns nur die Industrie suggerieren. Siehe dein Bsp. mit Samsung. Der Hersteller entscheide was sein Produkt kann, der Konsument, ob er es kaufen möchte #Werbung

MrPulpFiction schrieb:
indem man erst die Benachrichtigungs-LED wegrationalisierte und obendrein kein optionales Always On Display bietet.
Wird sowas von dir ebenfalls beklatscht, weil sich dadurch die Akkulaufzeit verlängert?
Ich hatte noch nie AOD auf meinem Phone, fände ich besser als eine LED. Aber letztlich ist es mir egal da ich mein Phone kaum nutze.

MrPulpFiction schrieb:
Man sollte dem Nutzer ein gewisses Mass an Eigenverantwortung zugestehen.
Volle Zustimmung.

MrPulpFiction schrieb:
Es gibt viele Leute da draussen, die weder Security Updates noch neue Android Versionen auf ihren Geräten installieren. #Ignoranz
Wohl eher Unwissenheit und kein Plan von Technik.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

ThoSta

Experte
@MrPulpFiction
Das ist jetzt halt sehr subjektiv. Aber es gibt gute Einschränkungen (weil es der Kunde eben nicht immer besser weiß) und schlechte die eher dazu dienen die eigenen Dienste, Zubehör usw zu pushen.
Apple macht meiner Meinung nach letzteres.

Wie gesagt es macht finde ich auch überhaupt keinen Sinn Inhalte auf 120Hz laufen zu lassen wenn sie das garnicht nutzen können. Insofern würde die adaptive Regelung als Weiterentwicklung des statischen sehen. Weil sie die Vorteile des 120Hz Displays nutzt wenn es möglich ist und gleichzeitig Akku spart wenn es nicht sinnvoll ist die 120Hz zu nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

esc

Erfahrenes Mitglied
Gibt sicherlich die "force" Option auf Kosten von Batterielaufzeit. Wenn das adaptive aber schlau genug ist, mir den Anspruch zu decken, ist es mir egal, wenn es zu 60hz runterschaltet beim Lesen.
 
maik005

maik005

Urgestein
esc schrieb:
Gibt sicherlich die "force" Option auf Kosten von Batterielaufzeit.
beim N20 Ultra meinst du?
Dann aber wenn nur mit einem Tool eines Drittanbieters aktuell.
Systemseitig gibt es nur 60Hz oder Adaptive 120Hz
 
B

BitterLemon

Stammgast
@MrPulpFiction das adaptive beim oneplus ist dass es nur zwischen den 60 und 120hz wechselt oder nicht.
Das Note 20 Ultra sollte doch nen LTPO Display erhalten, wo die Hz bis zu 120hz je nach Anwendung sich regeln und nicht nur zwischen 60 und 120hz schalten
 
maik005

maik005

Urgestein
BitterLemon schrieb:
Das Note 20 Ultra sollte doch nen LTPO Display erhalten,
sollte - aber laut ersten berichten hat es keins.
Wobei das dann nicht zu den Angaben in Post #1 passt.
 
E

every17

Erfahrenes Mitglied
Laut SamMobile hat es das doch.
 
maik005

maik005

Urgestein
@every17
es werden so viele verschieden Aussagen zu Funktionen gemacht, dass es zum 🤮 ist.
Macht Samsung kein ordentliches Briefing für die Tester bzw. gibt denen eine Übersicht der Funktionen des Gerätes?

Hast du einen Link?
 
Ähnliche Themen - 120 Hz nur als "Adaptive"-Modus Antworten Datum
8
17