Empfang weg nach Funkmastwechsel trotz vollem Empfangsbalken

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Empfang weg nach Funkmastwechsel trotz vollem Empfangsbalken im Samsung Galaxy Note 3 Neo (N7500/N7505) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
P

->Paradroid

Erfahrenes Mitglied
Hallo, ich habe bei meinem Note 3 Neo von Anfang an das Problem, dass ich manchmal bei einem Funkmastwechsel plötzlich keinen Empfang mehr habe. Leider erst Monate nach dem Kauf bemerkt.

Wenn ich eine Nummer gewählt habe, kommt kein Freizeichen und auch sonst kein Ton aus dem Hörer. Oben rechts steht dann "wählen". Der Empfangsbalken zeigt die ganze Zeit vollen Empfang an, Telefonie, Internet oder SMS gehen aber nicht. Das Problem tritt nur unregelmäßig auf, wenn ich unterwegs bin und ist daher schwer zu reproduzieren. Nach einem Neustart funktioniert wieder alles. Wenn ich das Telefon nicht neu starte, bleibt es auf ewig ohne Empfang. Wenn ich es also nicht bemerke, bin ich manchmal über einen Tag nicht erreichbar. Wer mich versucht anzurufen, bekommt die Ansage "...Gesprächspartner nicht erreichbar".

Update von 4.3 auf 4.4.2 hat keine Besserung gebracht.

SIM-Karte von Debitel-VF wurde schon getauscht, hat aber auch nichts gebracht. Kundendiest konnte natürlich auch nicht weiterhelfen.

Wo könnte ich meine Suche fortsetzen? Eher am Telefon oder beim Netzbetreiber?
 
P

->Paradroid

Erfahrenes Mitglied
Zugegen, wenn auch nur auf Seite 3 der Themen, muss ich es irgendwie übersehen haben.

Leider hat die Themenerstellerin das Problem auch nicht lösen können. Werde das Gerät wohl auch mal einschicken müssen, auch wenn ich es vorher lieber noch mal mit Lollipop probieren würde - aber das kommt ja nicht raus.
Samsung FR schrieb:
Samsung Galaxy Note 3 Neo (SM-N750) is expected to get the Android Build 5.0.1 update during this quarter (April - May - June). The firmware will be very similar to the original Galaxy Note 3 one, with new TouchWiz UI and all the Lollipop goodies. Follow Our Official Samsung Updates Page for More Info.
Eine andere SIMKarte hatte ich auch schon probiert und das Problem tritt leider auch nur ungregelmäßig und unabhängig von den Interneteinstellungen auf. D.h. manchmal kann ich 50km fahren ohne das Problem zu haben und manchmal tritt es schon 5km weiter auf.
 
andy15073

andy15073

Erfahrenes Mitglied
Hört sich nach einem Routing Problem an.

Alle Gespräche können ja über umts oder gsm laufen. Und wenn du eine Zelle verlässt und die andere dich ins andere Netz bucht kommt es hier wohl zum Verbindung Abbruch.

Stell mal dein Handy nur auf umts oder gsm

Lte nicht da hier noch keine Sprache drüber geht...
 
P

->Paradroid

Erfahrenes Mitglied
Ok hab jetzt mal nur GSM eingestellt. Wenn ich wieder unterwegs bin, werde ich das mal beobachten.
Was weiß ich dann, wenn ich rausgefunden habe, ob das Problem noch auftritt oder nicht? Ist ja so keine Dauerlösung.

Heute wurde ich beim spazieren sogar mitten im Gespräch rausgeworfen - das gab es bisher auch noch nicht.
 
D

Dayworker

Ambitioniertes Mitglied
Das du bei reinem GSM rausgeworfen wurdest, ist in meinen Augen nichts ungewöhnliches. Da GSM veraltet ist und dazu auch noch geknackt wurde, wird sobald die letzte reine GSM-Verbindung in einer Funkzelle beendet ist, diese für UMTS oder gleich LTE umkonfiguriert. Aus Kompatibilitätsgründen werden die Netzbetreiber sicherlich noch einige Kapazitäten für GSM-only-Geräte vorhalten, aber da sich jedes Mobile beim Einloggen in eine Zelle mit seinen Fähigkeiten meldet, bekommt das Mobile dann ggf keinen Zugang zum Netz.
 
P

->Paradroid

Erfahrenes Mitglied
Nee das war als ich noch auf auto LTE/WCDMA/GSM gestellt hatte. Hatte den Beitrag von Andy erst später gesehen. Heute bin ich wieder unterwegs - werde morgen oder Montag berichten.
 
P

->Paradroid

Erfahrenes Mitglied
Also im reinen GSM-Modus ist das Problem nicht mehr aufgetreten. Was bedeutet das nun?
 
andy15073

andy15073

Erfahrenes Mitglied
also ich würde das jetzt mal im reinen UMTS Modus (WCDMA) testen. Wenn das hier auch ohne probleme ist, würde ich das auf WCDMA stehen lassen. Solltest dann mal irgend wann irgend wo ein funkloch haben, kannst immer noch per hand auf GSM umstellen. Gibt bestimmt auch ein widget irgend wo im Play Store :)

Was das jetzt bedeutet:

Man muss wissen das dein Handy sich immer ins beste Netz versucht einzubuchen, GSM -> WCDMA -> LTE
LTE ist aktuell (2015) nur für Daten da. Hier werden keine gespräche drüber gefüht. Irgend wann soll das auch mal klappen, dann geht das aber über VoIP...

Also wenn du im LTE netz bist und jemanden anrufst oder dich jemand anruft, dann wird von der Basis Station ein befehl an dein Handy gegeben sich umzubuchen in das WCDMA Netz. Dies dauert in der regen 1-3 Sec (Darum brauchen die LTE Handys auch so lange eine verbindung aufzubauen)

Im WCDMA Netz können Daten und Sprachen übertragen werden. Sollte das Netz voll sein durch auslastung oder schlechter Qualität, dann wird die Sprache wieder eins runtergestuft auf das GSM Netz. Dies kann wieder 0-2 Sec dauern bis das passiert ist.
Und genau hier ist das Problem. Wenn diese umschaltung von WCDMA auf GSM nicht schnell genug von der Basis Station passiert, dann geht die verbindung verlohren. Es kann natürlich auch hier sein, das du auf der Basis Station A im WCDMA bist und auf der Basis Station B festgestellt wird WCDMA reicht nicht, und du solltest dich auf GSM einwählen. Das hier dann verschluckt wird. Oder das die Station A sagt, halt stop bevor ich das gespräch in GSM an Station B geben, kann ich es selber noch im GSM modus laufen lassen, da meine GSM reichweite höher ist als die vom WCDMA ...
also kombinationsmöglichkeiten an fehlern gibts hier genug :)

Das Problem, du kannst so nichts machen an dem Fehler, nur halt dein Handy auf ein Netz beschrenken, das es nicht ins andere Netz sich bucht.
Alternativ einen anderen Netz anbiehter. Gibt ja nur noch 3 wenn man es mal so sieht. Telekom , Vodafone und O2/E-Plus (Wobei das E-Netz mehr oder weniger irgend wann zum O2 netz wird)