Zusammenhang zwischen SD Karte und Akkulaufzeit?

A

all10down

Neues Mitglied
0
Habe seit ca. 8 Monaten eine SD Karte im Note. Seit kurzem hängt es sich gelegentlich auf und der Akku ist innerhalb von 24h runter. Wenn ich zwischendurch mal schaue ob es Nachrichten etc. gab, zeigt es in der Statusleiste an, dass die SD entfernt wurde und nun wieder eingelesen wird.
Sollte die SD schon hinüber sein?
 
Kannst am besten kontrollieren wenn du mal einen Tag das Note ohne die Speicherkarte benutzst :)

PS: Ja es ist möglich das eine Speicherkarte so schnell das Zeitliche segnet, die SD Karte im Autoradio ersetze Ich einmal im Jahr, egal ob Günstig oder Teuer, länger als 12 - 14 Monate hält bei mir keine
 
Aber Sicherheit ob es wirklich an der Karte liegt habe ich dann immer noch nicht.
Ich probiere es trotzdem mal aus.
Danke.
 
Habe die Karte nun seit gestern draußen, Akku ist noch halb voll. Nun muss ich nur noch ne andere Karte zum Testen finden.
 
Versuch doch mal, unter - einstellungen - akku , ob da medien gleich als erstes steht, wenn eine sd karte eingelegt u ein app von dieser genutzt wurde.
Bei mir war - unter anderem Schoener Fernsehen- der übeltäter der für ein schnelles entladen des akku sorgte.
Das note wurde in der nähe der cam linse ziemlich warm u der akku war innerhalb von 8 std bis 15% runter.
Nachdem ich unter einstellungen- akku-medien die option - stop erzwingen benutzt habe, war der akkuverbrauch bis zum nächsten start von Schoener Fernsehen wieder normal.

Erst vor kurzrem, nachdem dieses app plötzlich sein dienst versagte, auch mein board absolut tot u wurde bei meinem 19 mon alten note auf garantie getauscht.

Jetzt funzt das app einwandfrei mit langer akkudauer.
Waren wohl mehrere faktoren zusammen daran schuld für den totalausfall.
 
  • Danke
Reaktionen: Laie0815
Hatte ähnliche sorgen , bei mir war die SD Karte defekt .
 
In den 15 Tg der Reperaturdauer habe ich die SD Karte anderweitig benutzt.
Nach dem das Note wieder in meinen Händen war habe ich meine Daten wieder auf die Karte kopiert und sie funzt einwandfrei.

Woran es jetzt genau lag, ka.
Bis jetzt , bei gleicher nutzung keine auffälligkeiten mit mein Note.
 
Hallo zusammen,

dieser Thread kommt mir quasi wie gerufen, denn ich habe mit meinem Note 1 mit Android 4.1 komische Effekte im Zusammenhang mit der microSXDC-Karte 64 GB (...die ich seit 1,5 Jahren ohne Probleme im Gerät betreibe).

Vor rund einer Woche hatte ich das Szenario, dass das Note 1 plötzlich im oberen Teil des Displays warm wurde und innerhalb von 6 Stunden den vollen Akku leer saugte. Da ich alles ohne Root betreibe und keine schuldigen Prozesse identifizieren konnte, machte ich einen Werks-Reset. Danach installierte ich meine Apps wieder, und bis dahin war alles hübsch. Als ich allerdings die microSXDC Karte eingelegt hatte, wurde das Teil wieder warm und leerte den Akku erneut. Als ich die Karte geordnet abgemeldet und entfernt hatte, war wieder alles normal. Das komische ist, dass das Handy auf alle Daten (Bilder, Videos, Musik) auf der Karte normal zugreifen kann. Eine Datenträger-Überprüfung am PC unter Windows 7 für die microSXDC zeigte keine Fehler der Karte an.

Nun frage ich mich, warum das Handy mit Karte innerhalb von 6 Stunden einen vollen Akku leert, während das Gerät ohne Karte normal läuft. Interessant dabei: Unter "Einstellungen - Speicher" werden ohne eingelegter Karte die einzelnen Speicherbelegungen des USB-Speichers (= interner Speicher) für Anwendungen, Audio, Downloads, Sonstige Dateien usw. sauber angezeigt. MIT eingelegter Karte wird die microSXDC-Karte sauber angezeigt, aber unter USB-Speicher werden die einzelnen Speicherbelegungen nur mit "Berechnen..." angezeigt, ohne dass am Ende die Werte ermitteln werden könnten. NACH Abmelden der Karte und Neustart des Notes klappt dann die Anzeige der Speicherbelegungen für den internen Speicher wieder.

Was kann in meinem konkreten Fall schief sein? Irgendwie bin ich gerade ziemlich ratlos und wäre für Eure Hinweise super-dankbar!

Merci & Beste Grüße

Enra68
 
Kann mir nur erklären das ein Daten - Rest auf der Karte das Note dazu bringt Dauerhaft den Mediaservice laufen zu lassen um dir Karte aus zu lesen. Hast du einen Screenshot der Akku Statistik wenn das Note den Akku Platt macht? Wäre interessant ob da der Mediaservice ganz Oben steht.

Alternativ die Daten der SD Karte mit einem Kartenleser auf den PC verschieben, die Karte komplett formatieren, alle Daten wieder drauf schieben und schauen ob es dann geht.
 
@ redcooper85

Vielen Dank für Deine Hinweise! Diesen werde ich baldmöglichst nachgehen. Ich habe derzeit zu beiden Deiner Ansätze keine Antworten parat und werde hier direkt mal danach schauen. Ich hoffe, in den nächsten Tagen dann einen neuen Erkenntnisstand hier mitteilen zu können. Zunächst aber vielen Dank für die Ideen!

Beste Grüße

Enra68
 
@ redcooper85

Nochmals zu dem Thema: Du hattest mit Deinen Vermutungen voll in's Schwarze getroffen. Wie Du vermutet hattest, war der Medienserver ganz oben bei den Top-Akkuverbrauchern mit dabei. Nach Sicherung der microSXDC habe ich das Teil im Note formatiert. Kurz danach stoppte die Wärme-Entwicklung und der Akkuverbrauch ist jetzt wieder absolut normal. Also von Dir ein Top-Tipp, für den ich mich sehr bei Dir bedanke!!

Beste Grüße

Enra68

P.S. Ich habe wahrscheinlich einen total fetten mentalen Aussetzer, aber wie kann ich mich im Forum offiziell mit dem "Danke-Feature" bei jemanden bedanken? Irgendwie nehme ich den Button/Link dazu nicht wahr.
 
Geht erst an 10 Beiträge ;)

Tipp gegen Medien-Scanner Dauerlauf

Unterteile Ordner mit vielen Dateien in einzelne kleinere Ordner dann geht das auch mit vielen Dateien.

BSP: Meine Musik-Stücke habe ich in A-I, J-M, N-P und Q-Z eingeteilt und niemals Probleme mit dem Scanner gehabt.
 
@ user_99

Merci für die Hinweise zu dem "Danke-Feature" und der Daten-Aufteilung! Bei letzterem Thema habe ich allerdings bereits schon eine Aufteilung in Alben, Foto-Ordnern usw. mit jeweils homöopatischen Größen eingerichtet. Allein schon deshalb, weil ich Musik und Fotos ausschließlich über die Ordnerstrukturen nutze (...z.B. für jedes Album ein Ordner). Damit konnte ich rund 1,5 Jahre auch gut umgehen. Ich vermute, dass sich irgendetwas "verstrubbelt" hat. Daher ist es gut gewesen, die microSXDC Karte mal zu formatieren und jetzt wieder neu zu "betanken". Wenn nicht mittlerweile irgendwelche Mediadateien korrupt geworden sind, sollte ich damit gut in's Ziel einlaufen.

Beste Grüße

Enra68
 
  • Danke
Reaktionen: user_99
Klasse das wieder alles läuft, das freut mich zu hören :)

SD Karten im Handy zerstören geht eigentlich fast nicht, meist liegt es daran das einfach die Dateistruktur verschüttet geht, und dann geht das Note Dauerhaft davon aus das es eine Änderung auf der SD Karte gab und liest diese Neu ein.

Hatte das Problem auch schon auf dem Nexus 7, da dieses Keine SD Karte Besitzt hat hier nur komplett Neu flashen geholfen.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
1.116
frank_m
frank_m
B
Antworten
1
Aufrufe
2.785
frank_m
frank_m
Zurück
Oben Unten