Datenrettung im Bootloop i9001

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Datenrettung im Bootloop i9001 im Samsung Galaxy S Plus (I9001) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
J

Janos

Neues Mitglied
Heyho,

das i9001 meiner Freundin hat seit gestern einen Bootloop, also einmal Samsung-Logo und nicht weiter. Beim letzten Start davor benötigte es laut Android-Manager 150min, kurz darauf verabschiedete es sich.
Mir gebührt nun die Aufgabe zusammenzukehren, was sich zusammenkehren lässt.

Aufgespielt war die brandingfreie Stock-Rom (2.3.6?), Modifikationen wurden (bedauerlicherweise) nicht vorgenommen, also ist auch kein CWM auf dem Gerät. Eine externe SD-Karte hat sie nicht, es ist aber eine verfügbar.

Einer Anleitung aus dem Forum folgend habe ich gestern Abend über Odin versucht die originale Firmware draufzuflashen, was im zweiten Anlauf auch funktionierte, allerdings das Problem nicht behob.

Im Prinzip besteht noch ein paar Monate Garantie, doch wäre mit dem Einschicken definitiv der Datenverlust verbunden. Da werden die bei Samsung nicht lang fackeln.
Meine Prämisse lautet deswegen Datenrettung.
Nun habe ich folgende Anleitung gefunden: https://www.android-hilfe.de/forum/...herung-noch-moeglich.499336.html#post-6736364

Lässt sich diese vom i9100 auch auf das i9001 übertragen? Ist zu erwarten, dass ich im Anschluss Kontakte, SMS, etc wieder herstellen kann? Ich kann nicht sagen, ob sie ihre Kontakte bei Google gesichert hat.

Weiterhin fand ich jenen Beitrag, zum Thema Bootloader:
https://www.android-hilfe.de/forum/...eboot-in-recovery-problem-loesung.272328.html

Bietet dieser eine Chance, nachdem das Flashen einer originalen FW bereits gescheitert ist?


Mit besten Grüßen,

Janos
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Du könntest mit dieser Anleitung (ab Schritt 1b)

https://www.android-hilfe.de/forum/...ingerbread-community-os-versionen.286156.html

ein CustomRecovery vom ADC-Team aufspielen.

Dann ziehst du dir erst mal ein nandroid backup komplett.

Danach kannst du z.B. per mount USB direkt und bequem vom PC aus auf die SD-Karte zugreifen und ggf. Bilder etc. sichern.

Desweiteren kannst du mal probieren ob per wipe cache/dalvik cache der Bootloop schon weggeht.

Das reboot_recovery-Dings wird dir nicht helfen. Das ist nix um Bootloops oder Boot-stucks zu beheben.


Die i9100-Anleitung hilft nicht viel, weil das i9100 anders aufgebaut ist - aber mein o.g. Weg mit dem CustomRecovery ist letztendlich vergleichbar.
 
J

Janos

Neues Mitglied
Cache wipen hat nichts verändert.
Ein CustumRecovery ist einfach CWM?

Bisher scheiter ich an der Installation von CWM, da er die .zip-Datei auf der eingelegten SD-Karte (/external_sd) nicht findet. Er findet überhaupt schon mal nichts auf dieser Karte, nicht mal Unterordner, als würde er sie gar nicht erkennen.

Außerdem sagt Schritt 19:
19. Tue diese beiden .zip Dateien in dein Handy in die interne SD Karte!!! Nicht in die externe.

Wie mache ich das, ohne ein funktionsfähiges Handy? Ich habe doch gar keinen Zugriff auf die interne SD? Oder ist dieses mount USB ebenfalls im CWM enthalten?

Wenn er allerdings die Karte nicht mag, dann komm ich eh nicht weiter.
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Hm, in dem Fall wirst du am Flashen eines recoverys über Odin nicht vorbeikommen. Ist ebenfalls in der von "wie Flashe ich...."-Anleitung beschrieben.
 
J

Janos

Neues Mitglied
Das habe ich glatt übersehen. :huh:
CWM 5.5.0.4 ist nun drauf, für aktuellere Versionen habe ich kein .tar gefunden. Ich werde das später noch updaten, so möglich. Es spinnt ziemlich rum. Vorhin konnte ich es kurz bedienen, aber inzwischen verschwindet beim Anwählen von Menü-Punkten einfach nur das Menü und das CWM-Logo wird voll sichtbar, ohne dass Untermenüs aufgehen.

Darunter steht: E:Can't mount /cache/recovery/command

Wenn ich nun ein Nandroid-Backup mache, so ist dieses doch aber global. Inklusive aller kaputter Systemdatein. Ist es möglich damit Dinge auf selektiv wiederherzustellen? Sprich nur die User-Daten, ohne Systemdaten?

EDIT: Man scheint mit der Home-Taste bestätigen zu müssen. Menü- und Power-Taste bringen das oben genannte Verhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
ScrewDriver

ScrewDriver

Stammgast
Wenn du ein Nandroid-Backup hin bekommen hast, kann dir nach einer Neu-Installation, die App Nandroid-Manager weiterhelfen:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.h3r3t1c.bkrestore&hl=de

D.h. Extrahieren von Dateien aus einem Nandroid-Backup, z.B. SMS

Viel Glück!!!

Edit: Bei CWM 5.5.0.4 mit der Home-Taste bestätigen. Bei späteren CWM mit der Menü-Taste. Ab welcher CWM weiß ich nicht genau.
 
Zuletzt bearbeitet:
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Du kannst ein recovery vom adc-team auch einfach über das cwm5.5.0.4 flashen. Das geht wie beim flashen einer ROM.
 
J

Janos

Neues Mitglied
Ich danke euch! Das Handy ruckelt wieder, CM10.2 läuft und ich habe ein Backup. Einspielen geschieht später.

Nocheinmal vielen Dank für Zeit und Mühe. :thumbup:
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Das probierst du ja schon durch das CWM recovery wie du dort berichtest. Dein Problem ist aber, dass die /data-Partition nicht mehr gemounted wird.
Vermutlich hast du einen Defekt im Speicherbaustein was den direkten Zugriff auf /data verhindert. Wenn ich noch einen hätte, wäre der Lösungsansatz schon in deinem anderen Thread gepostet.
 
T

ts2011

Neues Mitglied
achso ok. kann des aber auch sein das es bei mir nicht funktioniert weil ich mach des ja über die externe sd karte und des cwm muss ich ja jedesmal neu flashen von der externen sd karte oder ist das normal (hab zwar artikel zu meinem problem über google gefunden aber alle auf englisch -.-)

brauche halt dringend den sms-verlauf so das man sie lesen kann egal wie (hat keine garantie mehr)
 
Zuletzt bearbeitet: