S10+ Gefahr des Display-Einbrennens bei längerer Navigation mit dem Galaxy S10+

  • 22 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gefahr des Display-Einbrennens bei längerer Navigation mit dem Galaxy S10+ im Samsung Galaxy S10 / S10+ / S10E / S10 5G Forum im Bereich Samsung Forum.
lm1818

lm1818

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallöchen,

im Urlaub möchte ich für ein paar Tage nach Münster fahren von Berlin aus und mich dann mit Google Maps leiten oder navigieren lassen mit dem Galaxy S10+

Habe mit Samsung telefoniert und man sagte mir wenn es mehrere Stunden sind (von Berlin) ca. 4- 5 Stunden sei das nicht gut für das Handy Display auf meine Frage hin wegen dem einbrennen und bekam die Antwort das Bild muss sich immer bewegen wenn es längere Zeit steht wie z.B. Autobahnfahrt kann es zum Einbrennen kommen auch bei einem Galaxy S10+ dafür ist ein Smartphone nicht geeignet sagte mir der Mitarbeiter an der Hotline.

Das mit dem Einbrennen sei nie ganz behoben so der MA von Samsung nur verdrängt und nicht mehr offensichtlich wie beim S7 usw.. auch bei allen neuen Modellen wie dem S20 kommt es zum Einbrennen wenn das Display sich nicht bewegt und das ist traurig bei so teuren Modellen finde ich.

Ich wollte mir aber jetzt nicht extra ein Navi zulegen für die eine Fahrt und habe auch keinen wo ich mir ein Navi ausleihen kann und mein Handy wollte ich für die Fahrt dann nicht opfern sodass es nachher Schrott ist.

Fragen an Euch:
kann ich es zum navigieren nehmen?
wenn das Handy über längere Zeit via Ladekabel verbunden ist stirbt mir da der Akku?
Kann das Handy auch höhere Temperaturen aushalten sprich wenn ich es mit einer Halterung an der Windschutzscheibe befestige trotz Klimaanlage?
ich habe in meinem Tarif bei Vodafone 10GB Datenvolumen reichen diese aus für Hi und Rückfahrt und zum navigieren in der Stadt?
kann mir vorstellen das zum navigieren viel Daten gesaugt werden und das dann nicht reicht

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
hagex

hagex

Super-Moderator & Beirat
Teammitglied
lm1818 schrieb:
zum navigieren viel Daten gesaugt werden
Hält sich in Grenzen, wenn Du dir die Karten vorher als Offline runterlädst und hinterher (sofern möglich) auf Sat-Ansicht verzichtest.
 
T

ThoSta

Dauergast
Hallo,

Samsung hat schon recht mit dem einbrennen. Das ist auch nichts das man ganz beheben kann, weil es einfach am AMOLED liegt.
Genauso wie du einen Verbrenner nie ganz sauber kriegst mit Abgasreinigung.

Verwenden kannst du es natürlich schon. Google Maps läuft ja auch bei ausgeschaltetem Display.
Dreh bei den langen Autobahnstücken das Display ab und nur wenn du es wirklich brauchst, bei Abfahrten oder in der Stadt, schalte es wieder ein. Den Rest solltest du mit der Sprachansage schaffen.

Das Laden über die paar Stunden macht nichts. Da lädt es ja schon jede Nacht länger, wenn man über Nacht lädt.

Die Temperatur ist schon eher ein Problem. Ich empfehle immer eine Halterung für die Lüftungsgitter. An der Windschutzscheibe ist es trotz Klima meistens noch sehr heiß wenn die Sonne scheint.

Mit den Daten ist es wie hagex sagt kein Problem. Lade dir die Karten vorher Offline runter dann würde es mich wundern wenn die Fahrt mehr als 100MB verbraucht.
Es holt sich dann nur noch Verkehrsdaten und so über das mobile Netz.
Die normale Straßenansicht verbraucht aber auch so nicht extrem viel Daten. Nur die Satellitenbilder meiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
orgshooter

orgshooter

Philosoph
Ich mache alle Navigationen im Darkmode.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Wie schon gesagt, die Navigation läuft ja auch bei ausgeschaltetem Display weiter... inkl. Sprachansagen, das dürfte bei so ziemlich jeder Navi App gehen.

Und bei längerem Autobahn Fahren, Schilder gibt es auch immer noch, also verloren ist man selbst ohne Smartphone da nicht. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Legende
ThoSta schrieb:
Dreh bei den langen Autobahnstücken das Display ab und nur wenn du es wirklich brauchst, bei Abfahrten oder in der Stadt, schalte es wieder ein. Den Rest solltest du mit der Sprachansage schaffen.
wenn mich nicht alles täuscht schaltet Google Maps z.b. bei anstehenden Änderungen automatisch das Display kurz an. Es ist dann auf dem Sperrbildschirm, zeigt dir aber die Karte im Vollbild an und geht nach dem abbiegen wieder aus.
 
lm1818

lm1818

Fortgeschrittenes Mitglied
@maik005
dann brauche ich also die Displayhelligkeit nicht manuell runterregeln per Schieberegler in den Einstellungen.
Habe mir eine QI KFZ Halterung gekauft, mal noch ne Frage an Dich wie wird dann das Handy dort drin geladen? es soll ohne Kabel funktionieren hat mir der MA per Chat erklärt.

Link: Baseus Gravity Autohalter / Qi Wireless Ladegerät mit Saughalterung WXYL-A01 - Schwarz

Meine QI zu Hause von Samsung benötigt aber ein Kabel

Danke
 
maik005

maik005

Legende
lm1818 schrieb:
Meine QI zu Hause von Samsung benötigt aber ein Kabel
die benötigen alle ein Kabel.
Der Strom muss per Kabel in die Ladestation.
Nur die Übertragung von der Station ins Smartphone ist kabellos.
 
lm1818

lm1818

Fortgeschrittenes Mitglied
@maik005

okay aber hast Du Dir mal die Halterung angesehen? habe keine USB Buchse gesehen und wie gesagt der MA im Chat meinte auf meine Frage hin nein ohne Kabel,
Idee von mir vielleicht mit Sonnenenergie
denn sonst benötige ich ja noch einen KFZ Ladestecker glaub so heißt das Teil richtig?
 
maik005

maik005

Legende
@lm1818
unten direkt wo du das Handy rein steckst.
Da kommt das Kabel von unten rein.
1627378993783.png
HerrDoctorPhone schrieb:
Baseus Grain Mini Smart Dual USB Kfz-Ladegerät - 3.1A - Schwarz
das kann kein QuickCharge 2.0 was aber für schnelles Induktives Laden erforderlich ist.
HerrDoctorPhone schrieb:
ein teures aber qualitativ billiges Samsung Kabel muss es nicht sein.
Außerdem wird die Ladestation vermutlich einen microUSB Anschluss haben?
 
B

bananensaft

Dauergast
Auf dem 4. Bild der Ladehalterung erkennt man den USB Eingang, ich vermute USB-C - ist aber nur geraten. Ist aber arg ätzend, dass nirgends steht was für einen Eingang das Ding hat.

Zur eigentlichen Frage. Plane mal vorab die Route in Google Maps, dann kannst Du die entsprechenden Karten runterladen. Dann ggf. noch dei Umgebungskarten der Zielorte für Ausflüge runterladen und du brauchst wenig Datenvolumen. Akku ist mit Ladekabel meist kein Problem, wie gesagt Google geht bei Kreuzungen und so auto. an. Wenn Du das noch nie gemacht hast, würde ich das vorher einfach mal "üben". Sprich, wenn Du irgendwohin fährst mal mit Navi fahren. Auch bekannte Strecken. Sonst hast Du irgendwann den Streß mit der unbekannten Strecke und dem unbekannten Navimodus. So hab ich das gemacht, bis ich mich getraut hab und unbekannte Gefilde zu starten.

@JustDroidIt : Schilder sind sooo 80er :D Wenn das Navi sagt, Treppe runter zur U Bahn, dann fahre ich das!
 
maik005

maik005

Legende
@lm1818
für längere Strecken Navigation würde ich ausnahmslos immer das Smartphone direkt mit dem Kabel laden und nicht induktiv.
Das induktive Laden erzeugt wärme und heizt das Smartphone auf, das Navigieren heizt es ebenfalls auf.

Wenn Navigation+induktivem Laden dann das Smartphone vor die Lüftung vom Auto und Klimaanlage an.
 
lm1818

lm1818

Fortgeschrittenes Mitglied
okay danke Euch dann weiß ich jetzt Bescheid danke für den Tipp von bananensaft hast Recht erstmal ans navigieren gewöhnen und das am besten auf bekannten Strecken das ist am sichersten.
 
T

ThoSta

Dauergast
Also rein optisch habe ich eine identische Halterung von Baseus nur mit einer Halterung für die Lüftungsgitter.
Schnellladen will damit bei meinem S10e nicht funktionieren deshalb habe ich sie nicht im Einsatz.
Finde sie auch qualitativ nicht sehr gut. Die beweglichen Seiten wackeln und klappern ziemlich. Fand ich sehr störend.
 
maik005

maik005

Legende
@ThoSta
hast du ein QuickCharge 2.0 fähiges Netzteil?
 
T

ThoSta

Dauergast
Ja natürlich habe sogar ein original Samsung probiert das wirklich nur QC2 kann.
Der Lader selbst kommuniziert auch richtig mit dem Netzteil und geht auf 9V Spannung. Nur mit dem Handy kann er sich irgendwie nicht darauf verständigen.
Bei einem S8 dass ich probiert habe hat es funktioniert.
 
maik005

maik005

Legende
ThoSta schrieb:
Bei einem S8 dass ich probiert habe hat es funktioniert.
Sag das doch gleich!
So ein Ladegerät hatte ich hier auch. S8 Schnellladen, S9+ immer Unterbrechungen und dann nur langsames laden.
Hängt wohl mit billiger Ladeelektronik im QI Ladegerät zusammen.
 
T

ThoSta

Dauergast
@maik005 ja das kann gut sein. Ich hatte auch einen Tischlader von Baseus der genau dir gleichen Probleme hat.
Seitdem meide ich die Marke.
 
I

ilias1969

Stammgast
Ich empfehle dir Magic Earth als Navigation. Maps ist grottenschlecht.
 
Ähnliche Themen - Gefahr des Display-Einbrennens bei längerer Navigation mit dem Galaxy S10+ Antworten Datum
4
10
3