S10 Problem mit manchen Apps im WLAN Samsung S10

  • 39 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Problem mit manchen Apps im WLAN Samsung S10 im Samsung Galaxy S10 / S10+ / S10E / S10 5G Forum im Bereich Samsung Forum.
S

Schinkenhörnchen

Stammgast
Hallo,

mit meinem neuen S10 habe ich ein kurioses Problem ...

Wir haben eine Fritzbox 7590, mit der ich wunderbar mit dem S10 via WLAN surfen kann. Nutze ich aber im zweiten Stock unseren NetGear Access-Point, mit dem alle WLAN-Geräte einwandfrei funktionieren, dann lassen viele Apps kein WLAN zu. Die ZDFHeute App z. B. zeigte keine Nachrichten an (die TagesschauApp schon!), im PlayStore dauern Downloads unendliche lange und pausieren immer wieder. Google Earth läuft nicht. Das komische ... es sind nicht alle Apps betroffen.

Unser Access-Point-WLAN-Netz läuft mit 2.4 GHz.

Jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Das S10 kann ich im Haus so mit WLAN kaum nutzen, da der Router im Keller steht, wo ich kaum WLAN verwende. Daher surfe ich fast nur über den Access-Point, der die obigen Probleme hat.
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
Besser ist immer eine Firma AVM Fritz Box und dann im Mesh.
Das ist beste Kompatibilität!
Dein WLAN ist wahrscheinlich nicht optimal konfiguriert?
Ich nutze nur AC 5GHz.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schinkenhörnchen

Stammgast
Das Problem ist, dass ich im Keller das WLAN auslassen möchte. Dort brauche ich es nicht und vermutlich würde MESH die volle Qualität des WLANs im Keller nicht ausnutzen können. Eigentlich sollten die WLAN-Netze korrekt konfiguriert sein. Nehme aber Tipps gerne an.
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
Ich habe 2 Wohnungen übereinander.
Habe ein LAN Kabel nach oben verlegt.
Etwas Leistungsverlust, weil ich in der oberen Etage mit Powerline Adaptern arbeite und die Strom Leitung nutze.
Aber sehr stabiles Internet inklusive WLAN.
Alles im Mesh.
 
P

profi_fahrer

Fortgeschrittenes Mitglied
@Schinkenhörnchen
Hast du zufällig am Handy bei dem "schlechten" AP etwas anders eingedrichtet (Anderer DNS, Proxy, MTU, usw.)?
 
maik005

maik005

Urgestein
@Schinkenhörnchen
Warum doppt?!
Screenshot_20200118-193302_Chrome.jpg
 
S

Schinkenhörnchen

Stammgast
Hallo,

kurzer Zwischenstand: Habe im Router IPv6 deaktiviert, danach gingen alle Apps wieder ... Das war für mich keine befriedigende Lösung. Habe dann eben im Fachhandel einen neuen AccessPoint geholt (zuvor Netgear) und nun TP-Link. Und mit dem TP-Link funktioniert es nun wunderbar. Keine Ahnung, wieso das S10 mit dem Netgear Probleme hatte, denn alle anderen Samsung-Produkte (S2, S4, S7, A3, Tab S2) liefen einwandfrei mit dem Netgear. Allerdings funktioniert nun auch das S10 am neuen AP und meine Ruhe ist wieder da :)
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
der TP Link hat nun auch 5 GHz?
 
S

Schinkenhörnchen

Stammgast
Der Netgear hatte auch 5 GHz. Da ich aber zwei Stockwerke ausleuchte mit dem AP, reicht das 5GHz-Netz nicht. Zudem haben wir auch noch zwei alte Geräte im Netz, die nur 2.4 GHz können. Daher ist weiterhin nur das 2.4 GHz-Netz aktiviert, mit zwei Vorteilen des neuen AP: Er leuchtet viel weiter aus und erreicht tatsächlich 140 MBit/s am S10. Der Netgear Ex schaffte trotz Hardware-Angaben von 300 MBit/s nur maximal 70 MBit/s. Also hat sich der Wechsel in vielerlei Hinsicht rentiert. Hoffe nur, dass er stabil läuft und das S10 nicht in Fremdnetzen ähnliche Probleme hat wie mit dem Netgear.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
Schinkenhörnchen schrieb:
Der Netgear Ex schaffte trotz Hardware-Angaben von 300 MBit/s
schaffst mit den Samsungs im 2,4 Ghz Netz eh nie, bei 144 Mbit ist schluss.
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
@Schinkenhörnchen
Warum keine FritzBoxen in 3 Etagen?
 
S

Schinkenhörnchen

Stammgast
Ja, das ist klar. 2.4 Ghz-Netz hat seine Grenze bei 144 MBit/s. Aber ich habe mich immer gewundert, weshalb mein S7 nie zumindest die 144 MBit/s erreicht hat. Das hätte bei einem 300MBit/s-AP drinnen sein müssen. Jetzt schafft selbst mein S7 im zweiten Stock noch 120 MBit/s und neben dem Router knapp die 144 MBit/s.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@Astronaut: Wieso 3? Meinst du WLAN-Mesh. Ist mir zu strahlenintensiv. Will keine Stromleitungslösung. Zudem kann unsere SVDSL-Leitung Probleme bekommen, wenn man z. B. Devolo-dLAN nutzt. Möglicherweise wäre das mit Fritzbox dLAN auch der Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
Schinkenhörnchen schrieb:
Will keine Stromleitungslösung. Zudem kann unsere SVDSL-Leitung Probleme bekommen, wenn man z. B. Devolo-dLAN nutzt. Möglicherweise wäre das mit Fritzbox dLAN auch der Fall.
kann ich bestätigen.
DSL ist da sehr empfindlich bei DLAN.
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
@maik005
Nein, ich meinte das doch anders.
TE hat 3 Etagen inkl Keller.
In jede Etage eine FritzBox mit LAN Kabel verbinden. In Mesh einbinden und WLAN aktivieren, dann wird alles ausgeleuchtet.
Wo habe ich geschrieben das der TE es auch mit Powerline Adaptern machen soll?
Das war doch mein Anwendungsfall.
Und mein Netzwerk läuft super wie ich es eingerichtet habe.
 
S

Schinkenhörnchen

Stammgast
Ihr werdet es nicht glauben. Seitdem ich den TP-Link AP habe, geht nun das Fritzbox-WLAN nicht mehr sauber. Genau dieselben Probleme, die ich vorher mit dem Netgear hatte: bestimmte Apps laden keine Inhalte mehr. Was kann das sein ??????? Wieso hat sich das Problem nun auf das Fritzbox-WLAN verlagert?
 
maik005

maik005

Urgestein
@Schinkenhörnchen
:1f64a:
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
Schinkenhörnchen schrieb:
Was kann das sein ??????? Wieso hat sich das Problem nun auf das Fritzbox-WLAN verlagert?
Weil du andere Hersteller nutzt!
Sind zwar unter einander kompatibel, aber AVM sagt bitte nur unsere Geräte verwenden, sonst gibt es keine Garantie das alles funktioniert.
Ich habe alles von AVM.
 
maik005

maik005

Urgestein
@Astronaut2018
Nein.
So einfach ist das nicht.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@Schinkenhörnchen
beschreibe mal bitte so genau wie möglich, wie du es eingerichtet/verbunden hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
M--G

M--G

Inventar
@Schinkenhörnchen
Warum holst du dir nicht ne Fritzbox ohne Telefonfunktion und nutzt diese als Repeater?
Ich habe z.B. bei uns eine alte 3270 stehen die als Repeater dient.
Natürlich muss es nicht so ein altes Ding sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@M--G
weil das eben zwar schön einfach ist, und sich super konfigurieren lässt, aber unnötig.
Ich bin mir ganz sicher, sein Problem lässt sich auch mit einem Repaeter der nicht von AVM kommt lösen
 
Ähnliche Themen - Problem mit manchen Apps im WLAN Samsung S10 Antworten Datum
9
26
6