Telefoninfo -> hinterlegte eigene Rufnummer ändern

  • 38 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Telefoninfo -> hinterlegte eigene Rufnummer ändern im Samsung Galaxy S20 5G Forum im Bereich Samsung Forum.
Mark3Dfx

Mark3Dfx

Erfahrenes Mitglied
BB1 schrieb:
Auf einer neuen Karte von Vodafone wird das Feld "unbekannt" anzeigen. Da Vodafone die Rufnummer nicht auf die Karte schreibt.
Aber das würde ja bedeuten VF gibt einmal eine SIM-Karte zur Rufnummer aus und ändert danach nie wieder etwas?
 
B

BB1

Fortgeschrittenes Mitglied
Nach meinen Erfahrungen ist das so, ja. Es macht für die Funktion der Simkarte keinen Unterschied, ob die Info über die eigene Rufnummer eingetragen ist oder nicht.

Mit einem PC und einem PC/SC-Kartenleser kann man diese Info bearbeiten, wenn man die richtigen Kommandos kennt. Oder halt mit einem Handy mit CyanogenMod 7. Für gerootete Handys gab es auch mal eine App dafür, wenn ich mich recht erinnere.
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Mal eine dacklige Zwischenfrage:
"Rufnummer übertragen" funktioniert eigentlich immer und unabhängig von diesem Eintrag.
Wo wird das verknüpft? Schon auf dem Phone oder erst irgendwo im Netz?
 
B

BB1

Fortgeschrittenes Mitglied
CLIP ("Rufnummer übertragen") wird vom Netz gemanagt. Die Rufnummer der SIM-Karte ist im HLR gespeichert, genauso wie die Übertragungseinstellungen hierzu (CLIP/CLIR/ständig/fallweise).

Wer sich mit dem Rufnummerneintrag (MSISDN) auf der Simkarte näher beschäftigen will, die zugehörigen Dateien findet man als EF_6F40 jeweils im GSM- und im USIM-Bereich der Karte.
 
P

profi_fahrer

Erfahrenes Mitglied
SgtChrischi schrieb:
Auf eSIM umsteigen wäre 'ne Möglichkeit, damit wird die Nummer (korrekt) angezeigt. 😜
Das muss leider nicht immer der Fall sein. Ich nutze die E-Sim und es wird nur "Unbekannt" bei der Rufnummer angezeigt
 
R

rudolf

Lexikon
hagex schrieb:
Mal eine dacklige Zwischenfrage:
"Rufnummer übertragen" funktioniert eigentlich immer und unabhängig von diesem Eintrag.
Wo wird das verknüpft? Schon auf dem Phone oder erst irgendwo im Netz?
Es gibt auf der Sim ein kleines eigenes "Telefonbuch" wo dies eingetragen werden kann. Das dient nur der "Belustigung" des Nutzers, und wird ansonsten für nichts benutzt ausser dass man es sich anguckt. Manche Handys können dies editieren, andere nur lesen. Insofern hat dieses "Problem" reinen Umterhaltungswert :)
Die Telefonnummer ist beim Anbieter in dessen Datenbank gespeichert, und dort mit der IMSI verknüpft. Ein Telefon funktioniert komplett auch wenn die nicht auf dem Telefon gespeichert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
SgtChrischi

SgtChrischi

Moderator
Teammitglied
@profi_fahrer Bei der Telekom jedenfalls ist das so (hatte schon mehrere eSIMs dort).
 
R

rudolf

Lexikon
Ich hab mal aus Spass eine uralte eplus Sim und eine fast neue Sim in meinem Smartcardleser mit Chipcard Master angeguckt. Bei der alten kann man 4 eigene Nummern eintragen, bei der neuen 3. Früher war das für 2 Rufnummern wie bei ISDN, Daten umd Fax. Warum es bei der neuen 3 sind weiss ich nicht.
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
rudolf schrieb:
Bei der alten kann man 4 eigene Nummern eintragen, b
Ausgerechnet bei der alten vier?
Versteht das jemand?
 
R

rudolf

Lexikon
Zwei Nummern Sprache, eine Daten, eine Fax. Aber das war GSM, heute versteht das keiner. Vielleicht hilft es, die Anleitung vom Nokia Communicator zu lesen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
O

okatomy

Fortgeschrittenes Mitglied
also mit einem iphone 4 damals konnte man diese "eigene nummer" bearbeiten! ein versuch wärs also wert !

Im Telekom netz ist das übrigends so: die SIM bekommt beim erstmaligen Netzkontakt und beim Handywechsel die gerade aktuelle nummer nach paar Minuten einprogrammiert.
Fallls es also eine SIM im Telekom Netz sein sollte, dann mal für paar minuten in ein anderes Handy oder in SIM schacht 2 einlegen!

Glaube bei vodafone und o2 bringt das aber nix.
 
SgtChrischi

SgtChrischi

Moderator
Teammitglied
@okatomy Kann ich nicht bestätigen. Meine Telekom-SIMs hatten nie ne Nummer drin.
 
R

rudolf

Lexikon
BB1 schrieb:
Mit den meisten Handys ist dieses Feld nicht bearbeitbar. Es handelt sich auch nicht um den Eintrag "Eigene Rufnummer", den man mit den Handys der 90er auf den 2G-Simkarten setzen konnte.
Doch, es ist genau das File, und mit den meisten der über 10 alten Handys die ich hab geht das.
BB1 schrieb:
Mit Cyanogenmod ging das früher mal.
Mit Android geht das mit meinem Xiaomi Handy und mit meinem Archos Tablet.
BB1 schrieb:
Auf einer neuen Karte von Vodafone wird das Feld "unbekannt" anzeigen. Da Vodafone die Rufnummer nicht auf die Karte schreibt.
Ich habe gerade auf einer unbenutzen Callya nachgesehen, da ist die Nummer eingetragen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

SgtChrischi schrieb:
@okatomy Kann ich nicht bestätigen. Meine Telekom-SIMs hatten nie ne Nummer drin.
Meine Kaufland Mobil Karte (Tellekom) hat nach der Portierung auch die dort hin portierte Vodafone Nummer eingetragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BB1

Fortgeschrittenes Mitglied
@rudolf, wenn das 10 Jahre alte Handy noch nicht mit USIM umgehen kann, dann schreibt es nur die Info in den GSM2+ Teil der SIM. Auf USIM gibt es das File mit derselben ID doppelt, aber in unterschiedlichen Zweigen. Ob diese möglicherweise von der SIM-Karte selbst synchronisiert werden, mag vielleicht von dem Programm der SIM-Karte abhängen. Meine beiden SIMs taten es damals nicht: ich konnte in den verschiedenen Zweigen unterschiedliche Nummern hinterlegen.
Beim anzeigenden Gerät ist dann auch wieder die Frage, welches File/welchen Zweig wertet es aus.

@all So unterschiedlich sind die Erfahrungen. Alle meine Vodafone-Karten hatten von sich aus nie eine Rufnummer in dem File. Aber dafür die von T-Mobile. Von Congstar auch.
 
Mark3Dfx

Mark3Dfx

Erfahrenes Mitglied
Guten Morgen zusammen.
Nochmals vielen Dank für eure rege Teilnahme und die vielen Beiträge zu meinem kleinen Problem. 🙂

Bei iPhone SE meiner Freundin steht ihre VF Nummer richtig unter
"Einstellungen -> Telefon -> Meine Nummer"
UND man kann sie dort ÄNDERN!
Muss ich heute Abend mal ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rudolf

Lexikon
Ich hab mal einen kleinen Versuch gestartet, mit:
Telekom Sim aus 2020
Smartcardreader 2019 und Chipcardmaster
Motorola primitiv-handy 2009
Nokia primitiv-handy 2007
Android Smartfone 2017
Mobiler Router (ohne GSM) 2020

Sim aus dem Router ins Moto, Nummer geändert.
Sim in Cardreader, Änderung bleibt.
Sim ins Nokia, das kann nicht editieren, aber Änderung bleibt.
Nokia bekommt SMS "Ihre Nummer ist ...", und Nummer auf Sim wieder original.
Sim aus dem Nokia ins Moto, Nummer geändert.
Sim ins Android, Änderung bleibt, SMS nicht abgewartet.
Sim wieder in Router, nach einigen minuten wieder original.

Mein Fazit:
Das Ändern der Nummer im alten Primitiv-Handy greift auch an neuer Sim und neuem Gerät.
Die Telekom kann die Nummer in alten wie im neuen Gerät aus der Ferne ändern, und tut dies wenn sie die SMS schickt.

@BB1
Hast du einen Link auf eine Beschreibung GSM Sim und Usim im Vergleich ? Ich finde nichts wirklich technisches. Der Chipcard Master zeigt mir die 2020er Sim letzlich so an wie eine uralte.
Wenn es einen GSM und einen Usim Zweig für die Files gibt bin ich mir sicher dass Files wie Telefonbuch in beiden Zweigen auf den selben physischen Speicher verlink werden, alles andere wäre zu teuer. Die Sims die du hattest mit den getrenntem.Speicher waren wohl noch aus einer Zeit als der Anbieter noch 25€ für eine Ersatzsim verlangen konnte
 
Zuletzt bearbeitet:
Mark3Dfx

Mark3Dfx

Erfahrenes Mitglied
Apple hat das Problem gelöst!

- SIM Karte ins iPhone 8 Plus gesteckt
- Einstellungen -> Telefon -> Meine Nummer
- dort kann man die Telefonnummer ändern!
(FaceTime und iMessage meckern sofort rum, die hinterlegte Nummer würde nicht mehr stimmen usw.)
- SIM wieder ins S20+
- Android Meldung ploppt unten auf "Ihre Nummer lautet: 0179-"
- Einstellungen -> Telefoninfo zeigt endlich die richtige, eben geänderte Nummer
= Job done! 👍

( Soll noch mal einer über Apple und deren verdongelte Handys meckern 😉 )
 
Zuletzt bearbeitet:
Tanis64

Tanis64

Ehrenmitglied
Wird nicht von Apps wie Samsung Pay und Private Share verlangt das die Nummer (MSISDN) von der SIM Card gelesen werden kann?
 
B

BB1

Fortgeschrittenes Mitglied
Android kann die MSISDN nicht ändern bzw. bietet keine Funktion dafür. Der Weg über Xposed (nutze ich nicht) ist mir zu umständlich. Ich mach das mit einem PC/SC-Kartenleser am PC.