Snapdragon GCam Mod für Samsung Galaxy S22 Ultra

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere GCam Mod für Samsung Galaxy S22 Ultra im Samsung Galaxy S22 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

inzwischen gibt es für das Samsung Galaxy S22 Ultra mit Snapdragon einen GCam Mod, mit dem sämtliche Linsen funktionieren. Der Port stammt von Shamin und die Konfiguration von Berserker15 aus dem xda developers Forum.

Mit einer einfachen Installation ist es leider nicht getan, aber der Aufwand hält sich in Grenzen:
  1. Ladet zuerst die drei angehängten Dateien herunter.
  2. Installiert die APK, aber noch nicht öffnen!
  3. Legt im internen Speicher (gleiche Ebene wie z. B. Downloads) einen Ordner namens 'GCam' an (natürlich ohne die Anführungszeichen).
  4. Im Ordner 'GCam' legt ihr nun einen weiteren Ordner 'Configs8.4' an.
  5. In diesem Ordner wird nun zunächst die XML Datei abgespeichert.
  6. Nun legt ihr in diesem Ordner einen weiteren Ordner namens 'libs' an.
  7. Dort kommt der Inhalt des extrahierten ZIP-Archivs rein.
  8. Jetzt öffnet die installierte App und klickt ganz schnell auf den Video-Modus, bevor die App abstürzt.
  9. Nun oben mit dem Zahnrad die Einstellungen öffnen - dann erweiterte Einstellungen öffnen und ganz runter scrollen zu 'Additional settings' .
  10. Hier nun ganz runter scrollen zu 'config settings'.
  11. Jetzt einmal den Menüpunkt 'XML save directory' öffnen und ohne Veränderung mit 'OK' wieder schließen.
  12. Nun zurück gehen zur Hauptansicht der App, schnell wieder auf 'Video' klicken.
  13. Dann einen Doppeltipp auf den leeren Bereich rechts vom Auslöser machen, um die Konfiguration zu laden.
Das sollte es dann gewesen sein. Viel Spaß beim Ausprobieren und ich bin auf Meinungen und Vergleichsfotos gespannt. Vielleicht findet ihr aber auch andere Portierungen, die gut funktionieren und vielleicht bessere Bilder produzieren.

Viele Grüße
Handymeister
 

Anhänge

  • GCAM_8.4.400.42.XX_SHAMIM_V13.apk
    1,6 MB Aufrufe: 5
  • 8.4libs.zip
    264,5 MB Aufrufe: 9
  • gcam84-configs22s.xml
    127,8 KB Aufrufe: 3
A

Alphonse

Erfahrenes Mitglied
Die hier angebotene Datei ist 1,6MB und lässt sich nicht installieren (parsing Fehler).

Ich habe mich ein wenig mit der GCAM beschäftigt, daher bin ich auf die Samsung
Mod Version von GCAM_8.4.400.42.XX_SHAMIM_V13 gestossen (hier). Libs nicht
notwendig, lediglich die Config aktivieren.

V20 und V21 haben nicht mehr alle fein Einstellungen.

Bei meinem Exinos S22U stürtz diese nicht nach starten ab, aber die Funktionen sind
limitiert und GCAM recht unbrauchbar. Es geht zwar nur die Selfiekamera, die Zeitlupe
und 360° Modus nicht, aber bei Auto Verschlusszeiten kommen Lichthöfe in das Bild.

Bei der Aufnahme sind die Bilder unscharf und die Farbtöne aufgebleicht.

20220501_134310.jpgSHA_20220501_134156262_8.4.400.jpg

Wie sieht das bei euch aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alphonse

Erfahrenes Mitglied
Die PXL_ scheinen von GCAM zu sein, man merkt den Verlust in den Details.
 
S

samroscoe

Erfahrenes Mitglied
Weniger Details würde ich bei dem Vergleich jetzt nicht sagen, sondern einfach nicht so gnadenlos überschärft.
 
dost4

dost4

Fortgeschrittenes Mitglied
Alphonse schrieb:
Die hier angebotene Datei ist 1,6MB und lässt sich nicht installieren (parsing Fehler).

Ich habe mich ein wenig mit der GCAM beschäftigt, daher bin ich auf die Samsung
Mod Version von GCAM_8.4.400.42.XX_SHAMIM_V13 gestossen (hier). Libs nicht
notwendig, lediglich die Config aktivieren.

V20 und V21 haben nicht mehr alle fein Einstellungen.

Bei meinem Exinos S22U stürtz diese nicht nach starten ab, aber die Funktionen sind
limitiert und GCAM recht unbrauchbar. Es geht zwar nur die Selfiekamera, die Zeitlupe
und 360° Modus nicht, aber bei Auto Verschlusszeiten kommen Lichthöfe in das Bild.

Bei der Aufnahme sind die Bilder unscharf und die Farbtöne aufgebleicht.



Wie sieht das bei euch aus?
Hast du in den Tiefen der Einstellungen zu diesem Mod den Schalter "Exynos Fix" aktiviert?
Auch die optische Stabilisation des Sensors muss dort erst händisch aktiviert werden, ist alles weiter unten unter Additional Settings zu finden.
Ich habe keine Lichthöfe.
Ich habe auch alle 4 Objektive so umbenannt, dass ich weiß welches ich dort im Bedarfsfall nutzen kann. Die Auswahl wird jetzt im Sucher angezeigt.
Ich bin erstmal zufrieden mit der V13, mal schauen ob der Modder Shamim noch in Richtung Exynos weiter entwickelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stefan1982L

Stammgast
Ich hab jetzt überall gesucht. Wo findet man denn den Schalter "Exynos Fix"?
Und wo den Schalter für die Stabilisierung?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Claudilein

Fortgeschrittenes Mitglied
Bekomme ich das auch auf mein Ultra 22 installiert (Exynos) die 16:9 Bilder im Standard Modus "aus der Hüfte" sind einfach nur schrecklich..

Und wir würden im Urlaub so gerne fotografieren, ansonsten müsste unser altes Handy den Job übernehmen.
 
dost4

dost4

Fortgeschrittenes Mitglied
Einstellungen - weitere Einstellungen - Additional Settings - Few stuffs and Customizations....dann dort etwas weiter unten Exynos fix. Den nicht auf Auto lassen sondern auf Enable stellen.
Nicht vergessen in diesem Menü gleich zwei Reiter weiter unten die optische Stabilisierung zu aktivieren für Fotos. In den allgemeinen Einstellungen bleibt das nämlich wirkungslos.
Mit diesem Mod sind alle 4 Kameras im Sucher separat auswählbar adäquat zum Pro Modus der Stock Cam.
Über die Qualität der Bilder allgemein kann ich nocht nichts sagen, muss ich noch testen. Auf den ersten Blick aber gut.
Lichthöfe wie oben genannt, habe ich jedenfalls keine bisher.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Claudilein schrieb:
Bekomme ich das auch auf mein Ultra 22 installiert (Exynos)
Ich habe es auf dem S22U mit Exynos 😉
Heute morgen erst installiert.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Die Front Kamera kann bei diesem Mod für Fotos nicht aktiviert werden. Bei Videos funktioniert sie komischerweise.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat gekürzt. Gruß von hagex
djatcan

djatcan

Stammgast
Hallo @Handymeister . Vielen Dank für deine Bilder. Was würdest du denn sagen was besser ist? Beim ersten fällt es mir sehr schwer Unterschiede auszumachen. Beim zweiten würde ich sagen das die Samsung Cam (du hast Snapdragon?) bessere Bilder macht`?

Versteh mich nicht falsch. Ich will nicht Kritisieren. Man müsste eigentlich zwei Dinge tun. Man müsste in beide Bilder reinzoomen, dann diesen Ausschnitt jeweils speichern und nebeneinander als ein Bild abspeichern um das wirklich nebeneinander vergleichen zu können. ich glaube bei dem Gefummel des rein raus Zoomen und Bildwechsel hat das Gehirn die Details schon wieder vergessen. Die wenigstens Menschen haben ein gutes Fotografisches Gedächtnis, sonst würden wir alle für die CIA arbeiten.

Und der zweite Punkt ist, dass man nur aussagekräftige Vergleiche ziehen kann, wenn man den Fokus bei beiden Schnappschüssen, manuell festlegt. Denn wenn man mit dem Handy einfach irgendwo drauf hält und abdrückt, dann weis keine Sau auf was die Software eigentlich Fokussiert hat und damit Schärfe und Belichtung eingestellt? Was nützt es wenn das eine Handy den Fokus auf den Baum legt und das andere auf das Haus? Dann hast du schon alleine deswegen eine ganz andere Belichtung und Farbtonwärme und natürlich auch eine ganz andere Schärfeeinstellung bei den restlichen Objekten. Daher sollte man wenn man Cams verschiedener Phones vergleicht am besten immer ein Stativ verwenden und dann mit dem Finger auf dem Display durch tippen auf das gewünschte Objekt den Fokus zu setzen und das bei beiden Phones natürlich auf das selbe Objekt fokussieren. Dann kann ein wirklicher Vergleich der PhoneCams und der Cam Software gelingen. Anders gesagt, wie will man zwei Dinge vergleichen die gar nicht exakt das selbe tun?
 
Zuletzt bearbeitet:
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
djatcan schrieb:
Samsung Cam (du hast Snapdragon?) bessere Bilder macht
Ja, so sehe ich das auch. Bei den Bildern nicht ganz so deutlich, aber sobald weniger Licht vorhanden ist, rauscht der GCam Mod doch sehr deutlich leider. Aber es ist ein Anfang, vielleicht kommen da noch ein paar Updates!
 
S

samroscoe

Erfahrenes Mitglied
djatcan schrieb:
Versteh mich nicht falsch. Ich will nicht Kritisieren. Man müsste eigentlich zwei Dinge tun. Man müsste in beide Bilder reinzoomen, dann diesen Ausschnitt jeweils speichern und nebeneinander als ein Bild abspeichern um das wirklich nebeneinander vergleichen zu können. ich glaube bei dem Gefummel des rein raus Zoomen und Bildwechsel hat das Gehirn die Details schon wieder vergessen. Die wenigstens Menschen haben ein gutes Fotografisches Gedächtnis, sonst würden wir alle für die CIA arbeiten.
Das musst du gar nicht so kompliziert machen. Dafür gibts einige brauchbare, sogar kostenlose, Tools wie z.B. FastStone Image Viewer oder XnView.

Fotos können side by side in einer gewählten Skalierung oder natürlich 1:1 verglichen werden. Beim Verschieben bewegen sich dann beide zusammen.

Schaut dann z.B. so aus:
1651754291509.png

Mir gefällt hier, dass der GCam Mod nicht so stark künstlich überschärft wie die Stock Cam.
 
A

Alphonse

Erfahrenes Mitglied
dost4 schrieb:
Hast du in den Tiefen der Einstellungen zu diesem Mod den Schalter "Exynos Fix" aktiviert?
Das hatte ich bereits durch die manuelle Einstellung umgangen, dennoch bleibt die GCAM insgesammt unbrauchbar.

Wieso?

Es gibt zuviele Einstellungen mit man brauchbare Bilder bekommt. Per .default hat man ein Color
bleeding, das extrem bei Bildern auffällt die intensive Farben haben, oder die Lichtverhältnisse
schlechter sind.

Siehe: (GCAM .default Noise Model)
1651757575605.png

Da es noch kein angepasstes S22U Exynos Noise Model gibt,
kann man nur das für den Vorgänger S21U nehmen.

Der Unterschied ist sehr deutlich: (GCAM S21UExynos Noise Model)
1651757715735.png

Kein Color bleeding, aber die Bildschärfe ist schlechter.

Einstellungen > Weitere Einstellungen > Additional Settings > Noise Modelers
1651757898610.png

Die S22USnapdragon zermatschen bei einem Exynos Handy das Bild.

Aktuelles Fazit:

Die Stock Kamera ist besser - Es ist einfacher, nachträglich die Sättigung
zu editieren, als bei den Bildern Color Bleeding oder Unschärfe zu fixen
(über mit gelieferten Bild Editor in der Galerie).
 
Zuletzt bearbeitet:
M

marcwo

Erfahrenes Mitglied
Bei XDA wurde die GCam auf´s S22 Ultra Exynos angepasst.
Die Shamin 8.4 läuft bei Mir. Viele Einstellungen bis Jetzt ein Crash weil eine Einstellung von mit nicht gepasst hat.
Die Samsung Kamer:
20220516_000901.jpg
Mit der GCam. Die Lumenfarbe ist Anders dargestellt.
SHA_20220516_001149902_8.4.400.jpg

Also weiter Rumspielen.
 
dost4

dost4

Fortgeschrittenes Mitglied
Hast du nach der Installation die Module der einzelnen Cameras verändert? Oder die Werte verändert, was eine solche Farbveränderung zur Folge haben kann ?
Ich habe auch die Shamim 8.4 in der Version 13 allerdings. Da funzt die GCam nur am Tag, sobald es dunkler wird, ist Ende der Fahnenstange weil der Night-Mode nicht funktioniert. Zumindest mit den voreingestellten Werten.
 
M

marcwo

Erfahrenes Mitglied
Nein nichts Verändert. Vielleicht ist es der Nachtmodus der GCam der die Farben ändert.
 
dost4

dost4

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin ...
Dürfen Exynos Besitzer eigentlich hier im GCam Schnappdrachen Thema schreiben?
Oder müsste ich für Die Exynos Variante ein extra Thema aufmachen?
GCam funktioniert ja mit dem Euro Prozessor nur sehr eingeschränkt bis gar nicht, zudem gibt es da überhaupt nur 1 bis 2 Mods, die in Frage kommen könnten.
Was mich eben ein bissel wundert, dass z.B. der Tensor Chip im Pixel 6 ja auf dem Exynos 2100 von Samsung basieren soll.
Und da die Software ja nunmal von Google stammt, müssten doch eigentlich die GCam Versionen der emsigen Entwickler auf dem Exynos des S22 U laufen, oder ?
 
U

ultrax

Erfahrenes Mitglied
Wozu gibt's überhaupt den Mod? Bei dem snapdragon sind doch, gemäß der Aussagen hier, die Bilder eh 1000x mal besser als alles andere.
 
djatcan

djatcan

Stammgast
@ultrax Na weil es doch eh subjektiv ist ;-)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@dost4 Ich glaube du kannst davon ausgehen das die bei Google ein Haufen Arbeit reingesteckt haben alles auseinander zu nehmen, und zu optimieren und zu verbessen. Was Performance und Qualität an angeht wissen die bei Google einfach worauf es ankommt, und das es einer der wichtigsten Punkte ist um Kunden an sich zu binden. Denn Google lebt ja davon dass Kunden an sich gebunden werden und so viele Google Services wie möglich nutzen um max Daten + Geld für Google zu generieren. Samsung hat das nur oberflächlich begriffen und es ist ihnen offenbar nicht peinlich genug das ihr Flagschiff in Europa sowas von unfertig und schlecht optimiert ist. Ich rate wirklich jedem sich eins aus HK zu bestellen. Es ist mittlerweile mein 4 Gerät von dort und ich habe es niemals bereut!
 
Zuletzt bearbeitet: