Root [ROOT] How to Root + Sinnvolle Nutzung der Root-Rechte (S22 / S22+ / S22 Ultra)

  • 31 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROOT] How to Root + Sinnvolle Nutzung der Root-Rechte (S22 / S22+ / S22 Ultra) im Samsung Galaxy S22 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
djatcan

djatcan

Stammgast
[ROOT] Warnung + Wichtige Hinweise
+ + weiterführende Informationen zum Thema Root
Das Ausführen von Anweisungen und Anleitungen aus den nachfolgenden Beiträgen innerhalb dieses Threads haben Änderungen an der Software / Firmware deines Samsung zur Folge die damit einhergehen, dass Teile von Firmware und Software Features vorübergehend oder dauerhaft unbrauchbar werden. Dauerhaft betrifft das insbesondere Features, Dienste Apps und Funktion in Zusammenhang mit Samsung Knox, wie zB. Samsung Pay, den sicheren Ordner (Knox Container) und u.U Software oder Firmware Features die über die hier genannten Bestandteile hinaus gehen. Die Autoren dieses Threads und der nachfolgenden Beiträge, so wie die Betreiber des Forums weisen ausdrücklich auf die hier genannten Umstände hin und distanzieren sich von Schäden und der Haftung daraus, das Leser und Nutzer des Forums nachfolgende Anleitung ausführen, unabhängig davon ob diese korrekt oder fehlerhaft ausgeführt wurden. Die Haftung und jegliches Risiko liegt ausschließlich beim Ausführenden selbst.

Das Rooten eines Samsung Gerätes entspricht darüber hinaus nicht den Garantie Bedingungen der freiwilligen Samsung Herstellergarantie. Die gesetzliche Händlergewährleistung bleibt nach aktuellem am 18.05.2022 geltenden Stand unberührt, und der Händler ist im Schadensfall weiterhin min 12 Monate in der Beweispflicht, dass der Schaden nicht schon ab Werk vorhanden war, oder durch einen technischen Design, und / oder Produktionsfehler entstanden ist.



Was bedeutet Root-Rechte?Gibt es Nachteile?
Android bietet wie fast jedes Betriebssystem mehrere Benutzer mit verschiedenen Rechten. Vergleiche es mit den Benutzern am Windows PC, und dessen Administrator. Root bedeutet also, dass du Apps oder Prozesse mit administrativen Rechten bzw. System Rechten ausführen kannst. Dein Android-System startet weiterhin normal und du arbeitest weiterhin als normaler Benutzer. Über ein Kontrollzentrum zb. eine SuperUser oder die Magisk App kannst du allerdings einzelne User Apps und Dienste festlegen, die dann beim Ausführen auf der höheren Root-Ebne arbeiten, also der Ebne auf der auch deine vorinstallieren SystemApps ausgeführt werden. Also die System-Benutzer-Ebene .Ja, wie alles im Leben hat das aktivieren von Root Rechten u.U Nachteile, insbesondere wenn auf Root-Ebne oder beim Erlangen der Root Rechte Fehler gemacht werden. Darüber hinaus gibt es Einschränkungen von Software und Firmware Features die vom Geräte Hersteller in das Gerät implementiert wurden. Während einige Bestandteile lediglich bis zur Widerherstellung eines original Systems deaktiviert werden, wie zb. OTA Updates, sind andere Bestandteile dauerhaft nicht mehr nutzbar. Das betrifft beispielsweise die von Samsung bereitgestellten Samsung Knox Dienste, Apps und Services, wie den Sicheren Ordner (Knox Container und dessen Inhalt, oder Samsung Pay.

Welchen Nutzen bieten mir Root-Rechte?Was sollte ich unbedingt unterlassen?
Mit dem Recht auf Systemebene den Speicher zu Lesen
oder zu Schreiben bringt eine ganze Menge Möglichkeiten mit sich.
Die meisten Nutzer die sich Root-Rechte verschaffen
nutzen das in der Regel für Folgendes:.


- Sichern / Widerherstellen von Daten, Apps + App-Daten
- Deakt. o Deinstall. von Bloatware oder SystemApps
- Um Änderungen am Android System vorzunehmen
- Apps wie Firewalls, Systemweite Adblocker, Autostart Tools,
..oder um sonstige Root Apps, etc. zu install.

- Apps install. die Systemfunktionen hinzufügen oder ändern
..wie zb. Holylight, ButtonRemaper etc.
Mit Root-Rechten und der Möglichkeit tiefgreifende
Änderungen in der Firmware durchzuführen ergeben sich
ebenfalls Möglichkeiten, Einfluss auf die Steuerung der Hardware
zunehmen. So lässt sich beispielsweise der Prozessor unter als
auch übertakten oder die Bildwiderholungsrate bei manchen
Displays nach unten korrigieren. Beides kann bei falschen
Parametern zu fatalen Folgen wie Ausfällen oder sogar
Hardware Schäden / Brand - führen und das gesamte Gerät
zerstören. Ganz gleich wie verlockend diese Dinge erscheinen.
Als Normal User besser sein lassen!

NIEMALS - Flashe o install. Custom Firmware o Software
aus unbekannten Quellen & verzichte auf inkompatible
Soft oder Firmware / Mods


Du musst deine Daten sichern!
Bevor du fortfährst, solltest du deine Daten sichern. In diesem Abschnitt befassen wir uns damit was du sichern solltest und wie du dabei vorgehen kannst. Natürlich ist die Auflistung nicht abschließend und es gibt alterative Wege deine Daten zu sichern.


In dieser Anleitung verwenden wir Boardmittel und sichern die Kontakte mittels der Telefon App.

Wir beginnen damit sicher zu stellen, dass sich alle deine Kontakte am selben Ort befinden bevor wir sie dann exportieren.
Du öffnest die Telefon App und tippst unten rechts auf den Tap Kontakte - und tippst dann oben rechts das Menu an.

Alles an einem Ort online gesichert » Los geht's.
Als Erstes wählst du Verwalten von Kontakten - - Kontakte verschieben
Wähle Telefon - Tippe oben links auf das Auswahlkästchen O Alle - dann ganz unten auf » Fertig
Im unteren Bereich das Ziel auswählen. Bitte verwende dein Google Konto - - Tippe auf » Verschieben
Empfehlung: Du kannst diesen Schritt mit deinen SIM-Karten Kontakten wiederholen und hast dann Alles an einem Ort.

Kontakte zum Sichern exportieren [Offline-Backup].
Deine Kontakte sind nun bereits bei Google gesichert. Trotzdem erstellen wir eine Offline-Sicherung (Optional)
Tippe erneut auf Verwalten von Kontakten - - Kontakte importieren / exportieren - - Exportieren - - Interner Speicher - - Exportieren
Eine Sicherungsdatei wurde auf deinen internem Speicher abgelegt, wir sichern diese später mit dem gesamten Speicher

Disclaimer: Nachfolgend verwendete Applications (APPS) werden aus persönlicher Überzeugung genutzt.
Der Autor steht in keiner Verbindung zu den Entwicklern / Herausgebern oder Eignern einer der abgebildeten oder genannten Apps die in den Anleitungen in Beitrag (1 - 4) zum Einsatz kommen.
Darüber hinaus weist der Auto jeglichen Nutzen oder finanzielle Zuwendung oder Beteiligung in Bezug auf eine Verwendung, Download oder Installation durch Foren-Leser oder Foren-Nutzer von sich.


Aus dem Google Playstore lädst du dir die App MyBackup herunter und installierst diese.
Auf Nachfrage gewähre der App die erforderlichen Rechte auf SMS, Telefon und Speicher zugreifen zu dürfen.
Tippe dann in der App auf New Backup - - Daten - - Lokal - - + anschließend markierst du +- - » O Anrufliste..... » O SMS..... O MMS
Dann die Auswahl unten bestätigen mit OK - - Lass der App etwas Zeit ihre Arbeit erledigen. Am Ende erhältst du eine Übersicht der tatsächlich gesicherten Daten. Die Sicherung befindet sich nun direkt auf deinem Samsung-Speicher im Ordner » reware

Der sicherste Weg deine WhatsApp Medien und Chat - Daten zu sichern ist Google Drive. Vielen wird das nicht gefallen. Allerdings riskiere ich nicht dir eine andere möglicherweise unsichere Variante anzuleiten die am Ende das Risiko für Datenverlust birgt. Zu oft habe ich bei WhatsApp Backup-Versuchen hilflos in wütende oder traurige Gesichter geschaut. Gerne kannst du dir selbst alternative Wege suchen deine WhatsApp Daten einschließlich Chat-Verläufe zu sichern.

Sicherung mit Google Drive
Öffne die WhatsApp Anwendung und tippe oben rechts auf die 3 Punkte (Menu)
Tippe auf » Einstellungen - - Chats - - und wähle im unteren Bereich die Option zum sichern auf Google Drive.
Beginne die Sicherung und warte ab bis diese vollständig beendet ist. Das kann ewig dauern!

Achtung: bitte nutze am PC einen Browser deiner Wahl und besuche Google.de und logge dich ein!
Jetzt wird sich heraus stellen wie gut du dein Google Passwort noch kennst. Du benötigst es nämlich später wieder um dich einzuloggen und deine Daten am Samsung wiederherstellen zu können. Stelle bitte sicher das du dich einloggen kannst. Falls du dich nicht einloggen kannst, musst du dieses Problem jetzt als aller erstes lösen. Auch weil du dein Samsung nach dem ganzen Prozedere nicht wieder in Betrieb nehmen kannst, bis du das Google Konto wieder auf dem Samsung eingerichtet hast.

Der Telegram Messanger selbst bietet keine Funktion zum Sichern deiner Chats und Medien-Dateien. Der Grund dafür ist derselbe wie der, warum ich von der Nutzung dieser App persönlich abgeneigt bin. Telegram speichert alle deine Chats dauerhaft online auf dem Server. Selbstverständlich unverschlüsselt! Denn nur so funktioniert der von Telegram betriebene Multi Device Support mit dem du deinen Account auf mehreren Geräten gleichzeitig mit dem selben Datenbestand nutzen kannst. Und vorgehalten werden deine Chat Daten online auf dem Telegram Server bis du deinen Telegram Account irgendwann einmal löscht. Eine Verschlüsselung wie sie bei WhatsApp oder Signal Messanger standardmäßig vorkommt, gibt es bei Telegram leider nicht. Wer seine Chats in Telegram verschlüsseln möchte, der muss für jeden Chat Kontakt explizit einen speziellen Geheimchat starten. Diese Chat Daten aus Geheimchats sind dann übrigens immer nur auf dem Gerät vorhanden auf dem du den Geheimchat gestartet hast. Und eine Sicherung dieser Chatdaten scheint generell nicht möglich zu sein. Über einen Umweg mit einem Desktop PC kannst allerdings deine allgemeinen Telegram Chat Daten in eine HTML Datei exportieren, aber später nicht als Backup auf einem Smartphone wiederherstellen.

Kurz gesagt, deine Daten sind bereits dauerhaft bei Telegram auf dem Server gesichert und werden automatisch wieder hergestellt wenn du dein Gerät oder die Telegram App neu installierst oder du Telegram auf einem weiteren Endgerät mit deinem Account einrichtest. Du musst also nichts tun, außer vielleicht deine Telegram Nutzung überdenken ;-)

Weiterführende Informationen gibt's bei Chip.de Online.

Um deine Signal Messenger Daten wie Chats und Medien zu sichern, wähle in der App das Menu über die 3 vertikalen Punkte auf und gehe anschließend auf - Einstellungen - - Unterhaltungen - - Datensicherungen (Unterhaltungen sichern) - und folge dort den Anweisungen. Den angezeigten Schlüssel Code solltest du am besten per Screenshot sichern, in dem an deinem Samsung gleichzeitig die Power + Volume down Taste drückst. Die Widerherstellung deiner Sicherung ist ohne den Schlüssel später NICHT möglich!

Sicherung auf USB C Stick
Du benötigst einen Flashspeicher mit USB C der im FAT32 oder ExFat Datei-Format formatiert ist.
Falls das nicht der Fall ist, sichere bitte zunächst die auf dem Stick befindlichen Daten am PC, anschließend formatiere den Stick einfach direkt am Samsung wenn du dazu aufgefordert wirst.

Sicherung auf den PC
Installiere zunächst den Samsung USB Treiber auf deinem PC.
Schließe das Samsung per USB C Datenkabel an den PC an und bestätige auf dem Samsung Display den Speicherzugriff durch den PC.
Öffne am PC den Datei Explorer und wähle das Galaxy S22 Ultra aus. Dir wird nun der gesamte Benutzerspeicher deines Samsung angezeigt. Markiere alle angezeigten Dateien und Ordner aus, und kopiere Sie in einen gewünschten Ordner auf deiner Festplatte


ACHTUNG - Sicherungsdatein sortieren / aussortieren:
Der Ordner » Android
mit seinem Unterordner » Data enthält möglicherweise deine Whatsapp Medien, wie Bilder, Videos, Audio im Unterordner » com.whatsapp. Manchmal befinden sich diese WhatsApp Medien aber auch direkt in einem gleichnamigem Ordner im Hauptordner des Benutzerspeicher. Gleiches gilt zB. für Medien aus den Messangern Telegram oder Signal. Nach dem Backup auf deinen PC solltest du deine Datensicherung mit größtmöglicher Vorsicht sortieren / aussortieren. Lösche im Ordner Android - - Data - - Unterordner wirklich nur was nicht mehr benötigt wird. Du solltest aber auch nicht Wahllos später den gesamten Ordner unverändert auf das Samsung zurück schieben. Zum einen kann das Probleme bei den später wieder installierten Apps verursachen, und zum anderen würdest du einen Haufen veralteter App Daten / Datensalat wiederherstellen. Nimm dir daher etwas Zeit den Inhalt deiner Sicherung auszusortieren.


» [ROOT[ Wähle eine Anleitung «

 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von djatcan - Grund: Korrektur
djatcan

djatcan

Stammgast
[ROOT] Anleitung für den Root-Zugang

Die in Beitrag 1 in diesem Thema aufgeführten Warnungen und Informationen sind ausdrücklich zu beachten.

Du selbst trägst die Verantwortung & entbindest Android-Hilfe.de & die Autoren von der Haftung für die Ausführung dieser Anleitung!

Du musst deine Daten vor dem Ausführen dieser Anleitung extern sichern!
Dein Gerät wird automatisch auf Werkseinstellungen zurück gesetzt!

Lade deinen Akku am Samsung auf mindestens 70 % bevor du beginnst!
Notebooks PCs bitte an das Ladekabel anschließen!


Anwendungsvoraussetzungen

- Samsung Galaxy S22 / S22+/ S22 Ultra (Exynos / Snapdragon)
- USB Daten-Kabel (A auf C/ oder \ C auf C)
- PC mit Microsoft Windows 7 oder höher
- Breitband Internet Anschluss
- Ein wenig Erfahrung mitbringen

Empfehlung: Erstelle dir zunächst einen neuen Ordner namens "Root" und speichere diesen direkt im Hauptverzeichnis deiner Festplattenpartition und lege dort alle Downloads ab. Erstelle innerhalb des Ordners einen Unterordner namens "Firmware" in dem du die später entpackten Firmware Teile & die von Magisk modifizierte AP Firmware Datei ablegst.


Schritt 1: [Firmware Download]
Starte den Frija Firmware Downloader um die aktuellste Firmware herunterzuladen.
Du benötigst dafür deine gültige Samsung Model Nr. & den CSC Code.


EU Geräte mit Exynos CPU:...........................CSC = EUX
Samsung Galaxy S22..........................Model = SM-S901B
Samsung Galaxy S22+........................Model = SM-S906B
Samsung Galaxy S22 Ultra.................Model = SM-S908B
-
HK Geräte mit Snapdragon CPU:...................CSC = TGY
Samsung Galaxy S22..........................Model = SM-S9010
Samsung Galaxy S22+........................Model = SM-S9060
Samsung Galaxy S22 Ultra.................Model = SM-S9080

Klicke auf den Button Check Update und abschließend auf Download
Wähle & bestätige den entsprechenden Download Ordner, warte bis der Download abgeschlossen / die Datei entschlüsselt wurde.


Frija.jpg




Schritt 2: [Firmware entpacken]
Öffnen im nächsten Schritt die heruntergeladene Firmware Datei in einem ZIP Programm, entpacken aber lediglich 4 der 5 enthaltenen Firmwarebestandteile.

Wähle die Dateien mit den folgenden Anfangsbuchstaben: BL, AP, CP, + Home_CSC und entpacke sie.

Anmerkung: Ignoriere die zweite, verbleibende CSC Datei. Sie sollte NICHT auf dein Gerät geflasht werden, da Wifi-Calling u.U nicht mehr funktioniert.

ScreenRAR.jpg...............ScreenRAR2.jpg




Schritt 3: [Erforderliche Daten kopieren]
Installiere nun die Samsung USB Treiber auf deinem PC und starte den PC einmal neu.
Anschließend verbindest du dein Samsung Galaxy S22 / S22+ / S22 Ultra mit einem USB Datenkabel mit dem PC.
Am Samsung wird eine Entscheidungs-Aufforderung angezeigt - Bestätige am Samsung, dass dein PC auf auf den Speicher zugreifen darf.

Öffne am PC den Ordner mit den 4. Firmware Dateien die du in Schritt Nr. 2 entpackt hast. Wir benötigen zunächst nur die Firmware Datei, die mit AP beginnt. Kopiere die AP Firmware Datei zusammen mit der heruntergeladenen Magisk.apk auf dein Samsung in den Hauptordner.

Am Samsung öffnest du den Dateimanager. Er befindet sich im App Drawer im Ordner Samsung. Navigiere mit dem Dateimanager im Hauptordner zur Datei Magisk.apk und installiere die App. Die Abfrage zur Installation aus Unbekannten Quellen für den Dateimager "My Files" oder "Eigene Dateien" musst du bestätigen in dem du in der aufpoppenden Liste den Regler für genannten Dateimanager suchst und nach rechts schiebst.

Screenshot_20220518-021127_Settings.jpg




Schritt 4: [Firmware (AP Datei) Patchen]
Öffne die Magisk App,
- wähle oben rechts den Button Installieren
- wähle die erste Option - eine Datei auswählen und patchen
- wähle oben links im Menu anschließend den Eintrag Samsung Galaxy S22 / S22+ / S22 Ultra
- ganz unten sollte nun die AP Firmware Datei angezeigt werden die du auf das Samsung kopiert hast - wähle sie aus!
- Abschließend klickst du nun auf Los geht's und wartest bis der Patch Vorgang mit "All done" erfolgreich beendet wurde.

Die gepatchte Firmware Datei findest du auf dem Samsung im Ordner » Downloads. Kopiere die gepatchte Datei zurück auf den PC in den Ordner wo du die Firmware in Schritt 2 entpackt hast. Lösche die original AP Datei von deinem PC. Jedoch musst du die restlichen Firmware Dateien (BL, CP, und Home_CSC) behalten. Diese benötigst du gleich zusammen mit der gepatchten Firmware Datei.


MA-C1.jpg................MA-C2.jpg





Schritt 4: [Bootloader entsperren - Teil 1]
Zunächst musst du die Entwicklereinstellungen freischalten.
Tippe auf Einstellungen - Telefoninfo - Softwareinformationen -
Tippe (7x schnell hintereinander) auf Buildnummer



E-C1.jpg


Verlasse dieses Untermenu und kehre in » Einstellungen zurück.
Tippe auf » Entwickleroptionen - - OEM Entsperrung
(Regler nach rechts)


E-C2.jpg


Achtung. Spätestens jetzt solltest du deine Daten extern gesichert haben. Im nächsten Schritt wird dein Gerät
auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und deine persönlichen Daten und Apps werden gelöscht!






Schritt 5: [Bootloader entsperren - Teil 2]
Schalte dein Samsung aus (Power - Herunterfahren - entweder / oder - Power + Volume Down - Herunterfahren)
Warte bis das Samsung nach dem Ausschalten 1x vibriert hat.

Stecke das USB C Datenkabel erst einmal nur in das Samsung, aber noch nicht in den PC!
Im nächsten Schritt musst du die » Volume UP + Volume Down Taste gleichzeitig drücken & gedrückt halten, während du das andere Ende des USB Kabels in den USB Port am PC steckst. Lass die beiden » Volume Tasten dabei NICHT los! Lass sie erst dann los, wenn das Samsung nach dem Einstecken in den PC den grünen Download Modus Bildschirm anzeigt (siehe nachfolgendes Beispiel-Bild). Möglicherweise wird der Bildschirm in chinesischer Schrift angezeigt - keine Panik, das ist okay.


BL1.jpg

Wir folgen jetzt der Anweisung auf dem Samsung Display und drücken und halten Volume up - für min 7 Sek gedrückt, bis wir in das Bootloader-Unlock Menu vorstoßen welches ebenfalls auf einem grünen Bildschirm angezeigt wird. Wir bestätigen jetzt ein letztes Mal mit der Volume Up Taste. Danach ist der Bootloader tatsächlich geöffnet.

ACHTUNG. Jetzt führt das Gerät AUTOMATISCH einen Fullwipe durch und setzt das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück.
Dabei werden alle deine persönlichen Daten und Apps gelöscht. Du musst deine Daten VORHER extern sichern!


Lass das Gerät anschließend neu-starten. Am Einrichtungsbildschirm kannst du wenn möglich abbrechen und das Gerät wieder herunter fahren. Falls das nicht möglich ist, überspringe alle möglichen Einrichtungsoptionen bis der Einrichtung-Assistent beendet ist und schalte das Samsung wieder aus. Wieder warten bis es 1 mal vibriert. 😌





Schritt 6: [rooted Firmware flashen]
Du musst zurück in den Download Modus. (grüner Bildschirm)
Schließe erneut das USB Datenkabel an das ausgeschaltete Samsung an.
Erneut gleichzeitig die Volume Up & Volume Down Taste drücken, halten und das andere Ende in den PC stecken.
Wenn der grüne Download Modus Bildschirm erscheint, loslassen und dann mit einem kurzen Volume up bestätigen.


Am PC startest du das Firmware Flashtool
Odin. Das kleine Popup mit der chinesischen Schrift einfach wegklicken, bis das Hauptfenster von Odin öffnet. Sofern dein Samsung noch korrekt an den PC angeschlossen ist sollte nun oben links in Odin ein grüner Balken mit der Angabe eines Com Port sichtbar sein. Dies signalisiert das dein Gerät korrekt verbunden und bereit zum Flashen ist.

Klicke jetzt unten rechts mit der Maus jeweils auf die Buttons mit der Aufschrift BL, AP, CP und CSC und füge die Firmware Teile korrekt dem Flash Program zu.

BL = Firmware Datei mit BL am Anfang
CP = Firmware Datei mit CP am Anfang
CSC = Firmware Datei mit HOME_CSC am Anfang

AP = Hier unbedingt die von Magisk gepatchte Firmware Datei einfügen, NICHT die Original AP die du löschen solltest!


OD-Screen2.jpg

Abschließend auf den Start Button klicken und warten. Es kann 5-10 min dauern bis der Flashvorgang beendet ist. Am Ende sollte sich oben links das Kästchen grün färben und es sollte PASS da stehen. Du kannst die USB Verbindung jetzt trennen und dich deinem Samsung widmen. Das Odin Programm kannst du ebenfalls schließen.

Odin-Flash-PASS-768x210.jpg




Abschluss der Installation

Jetzt sollte dein Samsung mehrfach neu starten, bis es im Recovery Mode (Schwarzer Bildschirm mit weißer Schrift) landet und auf deine Eingabe wartet. Durch das angezeigte Menu steuerst du hier jeweils mit der Volume Up Taste um nach oben oder mit der Volume Down Taste um nach unten zu navigieren. Um eine Eingabe zu bestätigen drückst du die Power Taste (Ein / Ausschalt Taste)

nach oben = Volume up
nach unten = Volume down
Auswahl bestätigen = Powe
r Taste

Navigiere jetzt mit der Volume Taste bitte zu dem Punkt » Wipe Date / Factory Reset - und bestätige das mit Power.
Navigiere anschließend erneut mit der Volume Taste zum Eintrag » Yes und bestätige das erneut mit der Power Taste.

Sollte das Samsung jetzt nicht automatisch neu starten und du dich immer noch im Recovery Mode befinden,
navigiere bitte mit den Volume Tasten zum Eintrag » Reboot Device und bestätige das mit Power.

Der erste Neustart kann eine Weile dauern. Verbinde dein Samsung während des Einrichtungsprozess mit einer W-lan Verbindung. Nach Abschluss die » Magisk App im App Drawer aufsuchen und öffnen um dort nach Aufforderung letzte Installation abzuschließen.



Geschafft du Nerd! 🥳🥳🤩🤓 Du hast ein Android mit Root-Rechten und all seinen Vorzügen. Viel Freude damit.
Die installierte Magisk App ist übrigens dein Root Kontroll-Zentrum. Hier gewährst oder entziehst du künftig einzelnen Apps die Root Rechte! Darüber hinaus findest du dort wichtige Einstellungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von djatcan - Grund: Formatierung geändert
djatcan

djatcan

Stammgast
[ROOT] How to Root
Quick-Stepp-Anleitung - für Profis

Diese Variante der Anleitung richtet sich ausschließlich an sehr erfahrene Nutzer im Umgang mit Root Rechten und dem Erlangen dieser! Die Anleitung wird in einfacher optischer Form zur Ausführung ohne Anmerkungen und zusätzlicher Beschreibungen zur Verfügung gestellt.

Die in Beitrag (1) in diesem Thema aufgeführten Warnungen und Informationen sind ausdrücklich zu beachten.
Du selbst trägst die Verantwortung & entbindest Android-Hilfe.de & die Autoren von der Haftung für die Ausführung dieser Anleitung!


Software Downloads

- Frija Firmware Downloader
- Odin Firmware Flasher
- Samsung USB Treiber
- Zip Programm
-
Magisk APK Datei


Los gehts:
  • Verwende Frija und lade die aktuelle Firmware für dein Model / CSC herunter​
  • Entpacke die heruntergeladene Firmware, und lösche die CSC Datei welche nicht mit Home_ beginnt​
  • Installiere die Samsung USB Treiber auf deinem PC und verbinde dein Samsung mit dem USB Datenkabel​
  • Speicherzugriff Abfrage am Samsung bestätigen!​
  • Kopiere die AP Datei der Firmware & Magisk APK auf dein Samsung in die erste Speicherebene​
  • Verwende den Dateimanager am Samsung und suche die Magisk APK, und installiere diese.​
  • Öffne die installierte Magisk App und wähle oben rechts den Eintrag Installieren.​
  • Wähle die erste Option / Patchen einer Datei
  • Oben links im Menu dann Galaxy S22 / 22+ / 22 Utra als Quelle antippen - die AP Firmware Datei suchen und auswählen​
  • Jetzt oben rechts auf » los gehts « tippen und warten bis das Patchen der Datei mit All Done erfolgreich beendet wurde​
  • Die gepatchte Firmware findest du im Download Ordner. Kopiere Sie auf den PC, und löschte dort die Original AP Datei.​
  • Am Samsung auf Einstellungen - Telefoninfo - Softwareinformationen - 7x schnell hintereinander auf Buildnummer tippen.​
  • Am Samsung auf Einstellungen - Entwickleroptionen - OEM Entsperrung aktivieren (den Regler nach rechts schieben)​
  • Letzte Möglichkeit deine Daten zu sichern. Im nächsten Schritt erfolgt der Werksreset / Fullwipe.
  • Samsung ausschalten, USB C Datenkabel ins Samsung, aber noch nicht in den PC stecken.​
  • Volume Up + Volume Down drücken & halten - dabei das Datenkabel in den PC USB Port einstecken. Download Modus abwarten.​
  • Am Samsung im Download Modus jetzt 7 Sek Volume up drücken und halten bis Bootloader Unlock Bildschirm erscheint.​
  • Erneut mit Volume Up bestätigen. Fullwipe und Neustart abwarten, Einrichtungs-Assistent überspringen.​
  • Samsung ausschalten, dann erneut Volume Up + Volume down drücken, halten - Kabel in den USB Port , bis Download Modus....​
  • Jetzt Odin starten und die Firmware Dateien BL, CP und Home_CSC entsprechend einbinden.​
  • Bei AP bitte die von Magisk gepatchte Firmware Datei einbinden.​
  • Flashen und warten bis dein Samsung automatisch ins Recovery Menu gebootet hat.​
  • Fullwipe durchführen, und neustarten. (Volume Up / Down zum Navigieren nutzen & jeweils mit Power Taste bestätigen)​
  • Am Samsung die Magisk App suchen, starten und abschließend einrichten lassen. Du hast Fertig!​
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von djatcan - Grund: Formatierungsänderungen
djatcan

djatcan

Stammgast
[ROOT] Root-Rechte sinnvoll nutzen!

Bitte verwende nachfolgend vorgeschlagene Anwendungen mit Bedacht. Durch falsche Nutzung kann dein System beeinträchtigt oder unbrauchbar werden. Du solltest grundsätzlich über Datensicherung deiner Apps und App-Daten verfügen, bevor du Änderungen auf Root-Ebene an deinem System vor nimmst, und den Verstand walten lassen. Wenn du dir unsicher bist ob du das eine oder andere tatsächlich verändern solltest, suche dir Hilfe im Forum, als einfach drauf los zu Probieren! Es gelten die im Start-Post genannten Haftungsausschlüsse gegenüber dem Autor und Android-Hilfe für die Nutzung der hier nachfolgend genannten App-Tools und Modifikationen.

Alle nachfolgend genannten Tools & Mods (Apps) sind entweder im
Google Play Store oder im alternativen F-Droid App-Store zu finden. Auf eine direkte Verlinkung wird jedoch mit Absicht verzichtet. Der Auto und Android-Hilfe stehen nicht in Verbindung mit einer der nachfolgend genannten Apps, haben keine Beteiligung oder Einfluss an / auf die Entwicklung oder die Inhalte genannter Apps. Darüber hinaus besteht keine Gewinnbeteiligung in Folge von Einnahmen aus genannten Apps und die Nennung dieser wird auch nicht durch finanzielle oder anderweitiger Vorteile vergütet. Die Nennung stellt ausdrücklich keine Werbung dar, und erfolgt aus Überzeugung des Autors. Der Nutzer wird jedoch dazu angehalten sich selbst auch nach Alternativen umzusehen.

AutoRun Manager
Mit dem AutoRun Manager legst Apps und Dienste (einschließlich System Apps und Dienste) fest, die während des Android Startvorgangs oder kurz darauf automatisch gestartet werden sollen oder deaktivierst auf Wunsch den Autostart solcher Dienste & Apps falls sie sich bereits per default im Autostart befinden. Mit dem Basic Modus der App ist die Nutzung relativ gefahrlos möglich und Änderungen können schnell wieder rückgängig gemacht werden. Der Erweiterte Modus sollte hingegen mit größtmöglicher Vorsicht verwendet werden und es wird empfehlen bei Verwendung der App in diesem Modus mit Screenshots jeweils Sicherungen der ursprünglich gesetzten Harken anzufertigen, um Änderungen sicher rückgängig machen zu können.

Diese App ermöglicht dir die Mac Adresse deiner W-lan Netzwerkkarte deines Samsung zu verändern. Auch die Verwendung zufällige Mac Adressen ist möglich. Damit lassen sich zum Beispiel Zeit oder Volumen Beschränkungen von öffentlichen Hotspots einfach umgehen insofern diese keinen Benutzer Account voraus setzen. Manche Router insbesondere im Privat Bereich beschränken jedoch den Zugang auf bestimmte Mac Adressen so das eine Verbindung zu solchen Netzwerken dann nicht mehr möglich ist, bis du auf deine originale Mac Adresse zurück gesetzt hast.

Sehr umfangreiches App Tool um dein Samsung von lästigen Cache Resten zu befreien. Im Gegensatz zu dem Umweg über das Recovery Menu kommt dieses Tool mit einer UI daher und bietet darüber hinaus umfangreiche Möglichkeiten sich von Datenresten zu entledigen.

Nach dem Cache löschen, schnell noch das Timming anstoßen, damit der Speicherbereich von dem du eben den Cache gelöscht hast auch wieder komplett freigegeben wird. Allerdings besitzt dein Samsung von Hause bereits eine hervorragende Timm Routine so dass das Tool nur begrenzt Sinn macht.

Für all jene die sich die Benachrichtigungs LED zurück wünschen, kann Holey Light diesem Wunsch entsprechen. Je nach gewählter Methode sogar extrem energiesparend. Es nutzt die Always On Technik deines Samsungs und macht sich diese zu Eigen um dich zb. mit einem rotierendem kreisförmigen Licht um das Kamera Loch herum auf Ereignisse und Benachrichtigungen aufmerksam zu machen. Im Gegensatz zur früheren Original LED kannst du bei Holey Light aber jede Menge Optionen, und sogar die Farben selbst festlegen.

Schnauzte voll von Werbung in Apps, und deinen Browsern? Dann bist du mit AdAway so richtig gut bedient. Es entfernt die Werbung systemweit aus allen Apps und deinen Webseiten. In Magisk musst du dazu jedoch die Systemless Host Datei in den Einstellungen aktivieren. Du findest AdAway nur im alternativen App-Store von F-Droid, nicht jedoch im Google Playstore!

Keine Lust das vereinzelte Apps online gehen und mit Datensammlungen nach Hause telefonieren? Du willst Google Dienste einschränken selbes zu tun? Mit der Firewall von AfWall+ kannst du sogar System Dienste / Apps einschließlich Google davon abhalten online zu gehen. Mit der White List lassen sich sogar alles Verbindungen aussperren die nicht auf der Whitelist freigegeben wurden, so das man sich auch bei künftig installieren neuen Apps keine Sorgen machen muss, dass diese online gehen wenn du das nicht expliziert frei gibst. AFWall+ sortiert Verbindung sogar nach IPv4 / IPv6 so wie nach Mobile Daten, Wifi, und Netzwerksharing, und bietet darüber hinaus eine Trennung nach Roaming oder Heimat Netz, so dass du für deinen Aufenthalt Ausland spezielle Berechtigung für Apps festlegen kannst

Erstelle Backups ganzer Apps einschließlich App-Daten und stelle diese später wieder her, Deaktiviere, oder Deinstalliere Apps, System Apps und Systemdienste, und aktiviere diese später auf Wunsch wieder. Mit Titanium Backup kein Problem. Man muss allerdings fairerweise sagen dass die Widerherstellung nicht immer mit allen Apps funktioniert. Dennoch spart dir das Tool damit beim Einrichten eines neuen Geräts oder nach einem Android Wechsel durch die Widerherstellung von App Daten so einiges an Zeit und nerven, in den Fällen wo es tatsächlich funktioniert. In Fällen in denen eine Widerherstellung einer App+Appdaten fehlschlägt, funktioniert dann meisten zumindest die Funktion nur die App Daten widerherzustellen nachdem zuvor die App manuell oder über einen App Store installiert wurde. Die App bietet darüber hinaus Stapelverarbeitungsoptionen an.

Ebenfalls mit MyBackup lassen sich Apps, System-Apps und Systemdienste deaktivieren oder auch deinstallieren. Und im Fall von deaktivierten Apps / Diensten auch später wieder Aktivieren. Also eine gute Möglichkeit vorinstallierte Apps und Dienste loszuwerden. Darüber hinaus kannst du mit dieser App deine SMS/MMS, und Telefonliste sichern und später wieder herstellen. Die Sicherung anderer Elemente auch wenn diese als Option angezeigt werden, funktioniert bei einem Samsung nicht. Es macht also keinen Sinn Backups mit darüber hinaus gehenden Daten anzulegen.

Mit diesem Tool kannst du ganz einfach ADB Kommandos direkt am Samsung ausführen. Beginne mit dem Befehl: su - um das Tool mit Root Rechten zu starten. Anschließend kannst du jeden X beliebigen ADB Befehl einfach in die Kommandozeile schreiben und mit Enter (Zeilenumbruch Taste) bestätigen.

Wichtig: Da ABD Kommandos in der Regel grundsätzlich mit adb shell am Kommando-Anfang beginnen, dieses Tool jedoch auf genau den Kommando Teil verzichtet, musst du das abd shell bei der Eingabe grundsätzlich weglassen bzw. beim Einfügen entfernen, damit der Terminal Emulator den Befehl nicht mit einem Fehler quittiert. Das spart Zeit und Nerven, denn die einzugebenden Befehle werden kürzer ;-)

Mit dem DNS Server von Cloudflare genießt du einen rasanten DNS Service mit Ping Zeiten von ~5 ms und beschleunigst so zb. die Ladezeiten von Webseiten an deinem Samsung um 30-50 %. Selbstverständlich werden damit auch die Datenübertragungen deiner anderen Apps beschleunigt insofern diese Ihre Daten nicht direkt über feste IP Werte abrufen. Darüber hinaus speichert Cloudflare deine Abfragen nicht und du umgehst die von deinem Internet Provider (DNS Server) gesetzten URL Blockaden die verhindern das Webseiten (sogenannte Netzsperren) erreicht werden.

Hierfür nutzt du einfach den zuvor genannten Terminal Emulator & gibst nachfolgend genannte Kommandos nacheinander, also Zeile für Zeile ein, und bestätigst dies pro Kommando / Zeile jeweils mit der Eingabe Taste auf deiner Tastatur (Die Taste für den Zeilenumbruch ist die Eingabetaste)

su

setprop net.dns1 1.1.1.1
setprop net.dns2
hier nun eine DNS Server IP deiner Wahls als Backup eingeben falls der primäre DNS Service unterbrochen ist, zb. Google DNS: 8.8.8.8

Jetzt prüfen wir ob es geklappt hat und geben folgendes ein und bestätigen wieder mit Enter


getprop | grep dns

In den nachfolgenden Zeilen 3 und 4 sollten nun die zuvor eingegebenen Adressen angezeigt werden.

Erledigt!

Anleitung für Fortgeschrittene!
Bitte beachte, dass das Aufzeichnen von Anrufen ohne Einverständnis aller anderen
teilnehmenden Gesprächspartner ein rechtswidrigen Akt darstellt.


Erforderliche Software Downloads:

Windows:

- Java Installation für Windows durchführen.
- Notepad++ Code Editor Installation für Windows durchführen
- OmcTextDecoder.zip herunterladen und entpacken
- omc-decoder.jar herunterladen

Am Samsung:
-
RootExplorer (kostenpflichtig, ggf. suche dir bitte eine alternative root fähige Explorer App die im Root-Verzeichnis schreiben kann.)


Am PC bitte zunächst die oben verlinkte Java & Notepad++ Installation unter Windows durchführen.

Danach lädst du bitte » OmcTextDecoder.zip herunter in dem du auf der verlinkten Webseite auf den grünen Button mit der Aufschrift » Code klickst und dann als » Zip Datei herunterladen auswählst, Nach dem Download musst du den enthaltenen Ordner aus der Zip Datei entpacken. Bitte entpacke den Ordner direkt auf das » Laufwerk C:

Lade nun » omc-decoder.jar herunter, und kopiere die Datei unverändert in den selben Ordner auf » Laufwerk C: den du zuvor aus der Zip Datei entpackt hast.

Am Samsung öffnest du nun mit einem RootExplorer den Pfad » optics/configs/carriers/DEINE-AKTIVE-CSC/conf/system - und kopierst die Datei mit dem Namen » cscfeature.xml zunächst in dein Userverzeichnis und von dort, - oder falls möglich - direkt auf den PC. Die cscfeature.xml muss in den selben Ordner den du aus der Zip Datei auf dem Laufwerk C: entpackt hast.


Die cscfeature.xml entschlüsseln:

Am PC
auf deiner Tastatur bitte die Tasten Windows + R gleichzeitig drücken, dann cmd.exe in das Eingabefeld tippen. Mit Enter bestätigen. In das aufploppende schwarze CMD Fenster gibst du bitte nun die nachfolgenden Befehle, jeweils einzeln, Zeile für Zeile ein und bestätigst jeden einzelnen Befehl mit der Enter Taste

cd..

cd..

cd OmcT

(Jetzt drückst du aber zunächst nur die Tab Taste auf der Tastatur. Windows vervollständigt nun den Ordnernamen im Eingabefenster) - erst jetzt diesen Befehl mit Enter Taste bestätigen!

java -jar omc-decoder.jar -i cscfeature.xml -o cscfeature_decoded.xml

Die Datei ist nun entschlüsselt. Lasse das schwarze CMD Fenster aber im Hintergrund geöffnet! - Du benötigst es gleich ein letztes Mal für die Wieder-Verschlüsselung der fertig bearbeiteten cscfeature.xml.

Im Dateiexplorer findest du die entschlüsselte Kopie der cscfeature.xml nun unter dem neuen Namen » cscfeature_decoded.xml im selben Ordner im » Laufwerk C:.- Bitte lösche die originale cscfeature.xml aus dem Ordner am PC. Wir benötigen diese nicht mehr.

Klicke die » cscfeature_decoded.xml bitte mit der rechten Maustaste an und wähle den Eintrag Edit in Notepad++ Im Notepad Editor fügst du nun erst einmal eine neue Zeile ein. Am besten du tust das irgendwo in der Mitte in dem du den Cursor an den Zeilenanfang einer Zeile setzt und dann Enter drückst. Es sollte nun eine leere Zeile zu sehen sein. Diese füllen wir nun mit nachfolgendem Eintrag. Bitte stelle unbedingt sicher das du das Format des Dokuments nicht beschädigst und es nach dem Einfügen der Zelle optisch genauso aussieht wie es vorher war.

<CscFeature_VoiceCall_ConfigRecording>RecordingAllowed</CscFeature_VoiceCall_ConfigRecording>

Falls du noch Zeilen für weitere Ergänzungen / Änderungen hinzufügen willst, wäre jetzt die Gelegenheit. Wiederhole einfach die letzten beiden Vorgänge, Selbstverständlich kannst du auch vorhandene Einträge bzw. deren Parameter ändern. In der Mitte jedes Eintrags findest du in der Regel den Parameter TRUE oder FALSE. Durch einen Austausch dieses Parameters wird die Einstellung ins Gegenteil umgekehrt. Manchmal lautet der Parameter aber auch anders. wie zB. Allowed. Schau also genau hin was du tust und führe auf keinen Fall eine Parameter Änderungen durch wenn du nicht sicher bist, dass der Parameter korrekt ist. Füge keine ungültigen Einträge der Datei hinzu. Beides könnte dazu führen das die gesamte cscfeature.xml Datei ungültig wird und dein Samsung ggf. nicht mehr startet oder massenhaft Funktionen deines Samsungs unbrauchbar werden. Gleiches gilt wenn du das Format der Datei beschädigst.

Wenn du mit deinen Änderungen fertig bist, speichere die Datei in dem du auf deiner Tastatur die Tasten Strg + S gleichzeitig drückst. Dann schließe den Notepad++ Editor.

Hole nun das schwarze CMD Eingabefenster zurück in den Vordergrund und führe folgenden Befehl aus (Enter nicht vergessen)

java -jar omc-decoder.jar -e -i cscfeature_decoded.xml -o cscfeature.xml

Im Ordner findest du nun wieder eine verschlüsselte cscfeature.xml. Diesmal handelt es sich jedoch um deine zuvor bearbeitete Datei. Kopie die Datei zunächst zurück auf dein Samsung in das Hauptverzeichnis

Am Samsung im Ziel Ordner » optics/(configs/carriers/DEINE-AKTIVE-CSC/conf/system sichern wir nun unsere originale cscfeature.xml Datei in dem wir diese umbenennen in cscfeature.xml_ori.

Anschließend kopierst du die eben am PC erstellte cscfeature.xml die du gerade auf dein Samsung in das Hauptverzeichnis kopiert hast in den Zielordner unter » optics/(configs/carriers/DEINE-AKTIVE-CSC/conf/system

Hinweis:
den Zielordner am Samsung musst du vor dem Kopiervorgang und dem Sichern der Original cscfeature.xml ggf. erst mit dem RootExplorer von ReadOnly R/O auf R/W mounten falls dein RootExplorer das nicht automatisch für dich erledigt. Nach dem Kopiervorgang müsstest du in diesem Fall dann den Ordner wieder zurück auf R/O mounten.

Jetzt das Samsung einmal neu starten. Fertig.

Bitte beachte, dass das Aufzeichnen von Anrufen ohne das Einverständnis aller anderen teilnehmenden Gesprächspartner ein rechtswidrigen Akt darstellt.

Anleitung für Fortgeschrittene!


Erforderliche Software Downloads:

Windows:
-
Java Installation für Windows durchführen.
- Notepad++ Code Editor Installation für Windows durchführen
- OmcTextDecoder.zip herunterladen und entpacken
- omc-decoder.jar herunterladen

Am Samsung:
-
RootExplorer (kostenpflichtig, ggf. suche dir bitte eine alternative root fähige Explorer App die im Root-Verzeichnis schreiben kann.)


Am PC bitte zunächst die oben verlinkte Java & Notepad++ Installation unter Windows durchführen.

Danach lädst du bitte » OmcTextDecoder.zip herunter in dem du auf der verlinkten Webseite auf den grünen Button mit der Aufschrift » Code klickst und dann als » Zip Datei herunterladen auswählst, Nach dem Download musst du den enthaltenen Ordner aus der Zip Datei entpacken. Bitte entpacke den Ordner direkt auf das » Laufwerk C:

Lade nun » omc-decoder.jar herunter, und kopiere die Datei unverändert in den selben Ordner auf » Laufwerk C: den du zuvor aus der Zip Datei entpackt hast.

Am Samsung öffnest du nun mit einem RootExplorer den Pfad » optics/configs/carriers/DEINE-AKTIVE-CSC/conf/system - und kopierst die Datei mit dem Namen » cscfeature.xml zunächst in dein Userverzeichnis und von dort, - oder falls möglich - direkt auf den PC. Die cscfeature.xml muss in den selben Ordner den du aus der Zip Datei auf dem Laufwerk C: entpackt hast.


Die cscfeature.xml entschlüsseln:

Am PC
auf deiner Tastatur bitte die Tasten Windows + R gleichzeitig drücken, dann cmd.exe in das Eingabefeld tippen. Mit Enter bestätigen. In das aufploppende schwarze CMD Fenster gibst du bitte nun die nachfolgenden Befehle, jeweils einzeln, Zeile für Zeile ein und bestätigst jeden einzelnen Befehl mit der Enter Taste

cd..

cd..

cd OmcT

(Jetzt drückst du aber zunächst nur die Tab Taste auf der Tastatur. Windows vervollständigt nun den Ordnernamen im Eingabefenster) - erst jetzt diesen Befehl mit Enter Taste bestätigen!

java -jar omc-decoder.jar -i cscfeature.xml -o cscfeature_decoded.xml

Die Datei ist nun entschlüsselt. Lasse das schwarze CMD Fenster aber im Hintergrund geöffnet! - Du benötigst es gleich ein letztes Mal für die Wieder-Verschlüsselung der fertig bearbeiteten cscfeature.xml.

Im Dateiexplorer findest du die entschlüsselte Kopie der cscfeature.xml nun unter dem neuen Namen » cscfeature_decoded.xml im selben Ordner im » Laufwerk C:.- Bitte lösche die originale cscfeature.xml aus dem Ordner am PC. Wir benötigen diese nicht mehr.

Klicke die » cscfeature_decoded.xml bitte mit der rechten Maustaste an und wähle den Eintrag Edit in Notepad++

Im Notepad Editor suchst du nun erst einmal den nachfolgend genannten Eintrag. Bitte stelle jedoch unbedingt sicher das du das Format des Dokuments nicht beschädigst und es nach dem Bearbeiten der Zelle optisch genauso aussieht wie vorher.

<CscFeature_Contact_DisableMenuNameOrder>TRUE</CscFeature_Contact_DisableMenuNameOrder>

in der Mitte des Eintrags findest du den Parameter TRUE. Ändere Ihn auf FALSE

Falls du noch weitere Parameter anderer Einträge ändern, oder sogar einen o mehrere zusätzliche Einträge in die Datei hinzufügen willst, wäre jetzt die Gelegenheit. Zum Einfügen weiterer Eintrag wähle bitte irgendwo in der Mitte des Dokuments eine Zeile in der du den Cursor an den Anfang der Zeile setzt, und dann mit Enter eine neue, leere Zeile erzeugst in die du jeweils einen weiteren Eintrag mit gültigem Parameter einfügen kannst. In der Mitte jedes Eintrags findest du in der Regel den Parameter TRUE oder FALSE. Durch einen Austausch dieses Parameters wird die Wirkung des Eintrages ins Gegenteil umgekehrt. Manchmal lautet der Parameter aber auch anders. wie zB. Allowed. Schau also genau hin was du tust und führe auf keinen Fall eine Parameter Änderungen durch wenn du nicht sicher bist, dass der Parameter korrekt ist. Füge keine ungültigen Einträge der Datei hinzu. Beides könnte dazu führen das die gesamte cscfeature.xml Datei ungültig wird und dein Samsung ggf. nicht mehr startet oder massenhaft Funktionen deines Samsungs unbrauchbar werden. Gleiches gilt wenn du das Format der Datei beschädigst.

Wenn du mit deinen Änderungen fertig bist, speichere die Datei in dem du auf deiner Tastatur Strg + S gleichzeitig drückst. Dann schließe den Notepad++ Editor.

Hole nun das schwarze CMD Eingabefenster zurück in den Vordergrund und führe folgenden Befehl aus (Enter nicht vergessen)

java -jar omc-decoder.jar -e -i cscfeature_decoded.xml -o cscfeature.xml

Im Ordner findest du nun wieder eine verschlüsselte cscfeature.xml. Diesmal handelt es sich jedoch um deine zuvor bearbeitete Datei. Kopie die Datei zunächst zurück auf dein Samsung in das Hauptverzeichnis

Am Samsung im Ziel Ordner » optics/(configs/carriers/DEINE-AKTIVE-CSC/conf/system sichern wir nun unsere originale cscfeature.xml Datei in dem wir diese umbenennen in cscfeature.xml_ori.

Anschließend kopierst du die eben am PC erstellte cscfeature.xml die du gerade auf dein Samsung in das Hauptverzeichnis kopiert hast in den Zielordner unter » optics/(configs/carriers/DEINE-AKTIVE-CSC/conf/system

Hinweis:
den Zielordner am Samsung musst du vor dem Kopiervorgang und dem Sichern der Original cscfeature.xml ggf. erst mit dem RootExplorer von ReadOnly R/O auf R/W mounten falls dein RootExplorer das nicht automatisch für dich erledigt. Nach dem Kopiervorgang müsstest du in diesem Fall dann den Ordner wieder zurück auf R/O mounten.

Jetzt das Samsung einmal neu starten. Fertig.

Diese Tool Sammlung wird von vielen Apps benötigt oder zumindest gewünscht um vernünftig zu funktionieren. Installiere die App einfach und richte sie einmaligt ein. Danach lass sie einfach im System liegen.



Du möchtest diese Liste ergänzen? Sende mir eine PM und packe die fertigen Textdaten einfach mit rein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von djatcan - Grund: Post fertig gestellt.
kai84m

kai84m

Stammgast
Ach schön, da werde ich an die Zeiten erinnert in denen ich noch mit Root rumgebastelt habe und unzähligen Custom Roms experimentiert habe.
 
Queeky

Queeky

Philosoph
@kai84m
Ja, nur früher war das einfacher und die Anleitung dafür nicht seitenlang 🙂
 
djatcan

djatcan

Stammgast
Dabei ist doch die Quick stepp Anleitung für Pro User sehr kurz. 😜😂

Und die Bilder ziehen ja auch einiges erheblich in die Länge
 
Queeky

Queeky

Philosoph
djatcan schrieb:
Dabei ist doch die Quick stepp Anleitung für Pro User sehr kurz.
Ich hatte die Beiträge ursprünglich auf dem Handy gelesen, erst jetzt sehe ich sie am PC. Ja stimmt, da hast du Recht 🙂
 
djatcan

djatcan

Stammgast
@Queeky Du hast Recht, am Handy zieht sich das wie Kaugummi weil es horizontal zusammengequetscht und dann vertikal gestreckt wird. Vieles machen aber einfach wirklich die Bilder. Und ich glaube für jemanden der eher fortgeschritten ist, ist die Anleitung mit den Bildern und Anmerkungen auch eher anstrengend weil die wichtigen Informationen darin eingebettet untergehen. Daher auch die Quick Stepp so das man selbst entscheiden kann was für einen selbst besser funktioniert. Vielleicht auch einmal die ausführliche Anleitung einlesen aber dann zur Ausführung die andere nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
BeckysFootSlave

BeckysFootSlave

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich DANKE dem TS für die super Anleitung! (oder OP, auch egal)

Mein S22 Ultra kam heute Mittag an!
Ausgepackt, neue SIM aktiviert 🙄, gleich root drauf 👍

@djatcan ich komme nur in den DL Modus wenn ich vol+ und vol- gedrückt halte und es dann mit PC verbinde!

Hat aber super funktioniert und ich habe mein mate 9 (fast) abgelöst! (ich find mein mate immer noch genial)
S22 ultra ist schon nicht schlecht = endlich habe ich mein NOTE wieder 😉
 
djatcan

djatcan

Stammgast
@BeckysFootSlave Danke für die Info. Das muss ich dann selbst noch mal ausprobieren die Tage. :)
 
Goku1992

Goku1992

Erfahrenes Mitglied
@BeckysFootSlave root bin ich auch am überlegen gibt aber leider keinen custom kernel :s aufm oneplus habe ich den arter kernel mega schnell 😍
 
gcmobile

gcmobile

Fortgeschrittenes Mitglied
Retro-Feeling 😅
Ich überlege nach dem Auslassen bei 2 Modellen, das S22 wieder zu rooten, da ich erneut dem Automatisierungswahn verfallen bin.
Danke für die ausführliche Anleitung ✌
 
djatcan

djatcan

Stammgast
@gcmobile Neben deinem Automat. Vorhaben hat das ja auch die in Beitrag 4 genannten Möglichkeiten / Vorteile die definitiv nicht unerheblich sind.

Gerade der Systemweite AdBlocker dürfte viele Ausraster beim Abspielen von YouTube Videos verhindern und im Browser und anderen Apps ein besseres Erlebnis bescheren.

Systemweite Firewall und Holy Light dass die Benachrichtigungs LED zurück bringt sind auch nicht zu verachten
 
Zuletzt bearbeitet:
Queeky

Queeky

Philosoph
Um die Anleitung "rund" zu machen finde ich, sollte sie noch um zwei Punkte ergänzt werden:

- kann ich mein Handy wieder in den Originalzustand zurück versetzen?
- wenn ja, wie geht das?

Die beiden Punkte habe ich nicht entdeckt (oder habe ich sie überlesen?). Der erste Punkt sollte auf jeden Fall in Beitrag #1 erwähnt und beantwortet werden.
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@Queeky
Mit
djatcan schrieb:
sind andere Bestandteile dauerhaft nicht mehr nutzbar. Das betrifft beispielsweise die von Samsung bereitgestellten Samsung Knox Dienste, Apps und Services, wie den Sicheren Ordner (Knox Container und dessen Inhalt, oder Samsung Pay.
sollte es klar sein.
 
Queeky

Queeky

Philosoph
@hagex
Nein, nicht wirklich.
Ich deute das so: solange das Handy gerootet ist, sind diese Dienste / Apps nicht nutzbar.
Meine Frage war: lässt sich das Handy wieder in den Originalzustand zurück versetzen, sprich Werkszustand? Und falls ja, wie?
Falls sich das Handy nicht mehr in den Originalzustand zurück versetzen lässt, dann sollte das irgendwo klar und deutlich erwähnt werden, z.B. so: Achtung, einmal gerootet gibt es kein Zurück mehr!
 
Zuletzt bearbeitet:
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
"Dauerhaft" ist doch eindeutig?
 
chrs267

chrs267

Dauergast
@Queeky Die allerersten Sätze weisen doch genau darauf hin:
Das Ausführen von Anweisungen und Anleitungen aus den nachfolgenden Beiträgen innerhalb dieses Threads haben Änderungen an der Software / Firmware deines Samsung zur Folge die damit einhergehen, dass Teile von Firmware und Software Features vorübergehend oder dauerhaft unbrauchbar werden. Dies betrifft insbesondere Features, Dienste Apps und Funktion in Zusammenhang mit Samsung Knox, wie zB. Samsung Pay, den sicheren Ordner (Knox Container) und u.U Software oder Firmware Features die über die hier genannten Bestandteile hinaus gehen.
 
Ähnliche Themen - [ROOT] How to Root + Sinnvolle Nutzung der Root-Rechte (S22 / S22+ / S22 Ultra) Antworten Datum
31
1