Kameraglas Galaxy S3

  • 34 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kameraglas Galaxy S3 im Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum im Bereich Samsung Forum.
A

astralee

Erfahrenes Mitglied
"Ein Smartphone lässt man nicht fallen":rolleyes2:

das ist genau so als würdet ihr sagen "Man stolpert nicht" oder "Man hat keinen Autounfall".
 
S

Stoff

Neues Mitglied
ja es ist leider sinnlos dies hier zu dikutieren. Hier zählt ein Handy anscheinend als heiliger Gral und nicht als Gebrauchsgegenstand. Wenn ich dann noch so Sachen wie - kauf dir ein Outdoorhandy usw. lese, dann hab ich auch noch die Befürchtung manche können nicht lesen wie es passiert ist. :laugh:

Weiters - für alle dies es noch nicht mitbekommen haben und für die die auch mal vor dem Problem eines defekten Kameraglases stehen -> man kann die Rückwand mit dem Glas komplett kaufen - zB. im Internet - gibts von ab 12 Euro als Nachbau und ab etwa 26-27 Euro gibts welche die original Samsung Ersatzteile sind.

Einschicken zahlt sich also definitiv NICHT aus!

Bleibt noch die Frage des Outdoorhandys offen wenn ich lese wieviele Displays und sonstiges bei vielen hier schon gebrochen sind.
Ich wundere mich nur, dass hier alle diese Bruchanfälligkeiten der neuen Geräte als völlig normal und zurecht ansehen und auch Reparaturkosten von mehr als dem halben Gerätepreis (beim Display) als gerechtfertigt sehen für 1x Fallen lassen. Merkwürdige Entwicklung.... oder vielleicht ist das auch nur so, solange es den anderen passiert...
 
Hotz

Hotz

Stammgast
Stoff schrieb:
Ich wundere mich nur, dass hier alle diese Bruchanfälligkeiten der neuen Geräte als völlig normal und zurecht ansehen und auch Reparaturkosten von mehr als dem halben Gerätepreis (beim Display) als gerechtfertigt sehen für 1x Fallen lassen.
Das ist der Preis, den man für diese riesigen Displays zu zahlen hat. Alles Physik. Und dass ein 4,8"-Display teurer ist als ein 3,5"-Display, auch (und erst recht) im Verhältnis zum Gesamtpreis, sollte doch ebenfalls einleuchten.
 
ehrles

ehrles

Ikone
Stoff schrieb:
Geräte als völlig normal und zurecht ansehen und auch Reparaturkosten von mehr als dem halben Gerätepreis (beim Display) als gerechtfertigt sehen für 1x Fallen lassen.
Naja wenn ich eine neue S-Klasse gegen die Wand fahre kostet die Reparatur logischerweise auch mehr als bei einem Vw Polo. :rolleyes2:

Ein neues riesiges Amoled-Display mit HD-Auflösung kostet im Einkauf schon deutlich mehr als ein kleiner 0815-LCD.
 
S

Stoff

Neues Mitglied
Logisch, nur man könnte es auch so bauen, dass man diverse Teile einzeln tauschen kann. Wenn bei einer S Klasse die Scheibe gerissen ist kostet es auch nicht 70 Tausend weil ich ganze Karosserie tauschen muss. Da bekomm ich auch die Scheibe einzeln um bei euren merkwürdigen Vergleichen zu bleiben. Und wenn ich die Türe mal gegen die Mauer knalle kann ich die ebeno bei einem Ferrari billig reparieren im Vergleich zu dessen Neupreis.

Es ist auch keine Vase, oder kein zerbrechlicher Kunstgegenstand der geschützt werden muss, sondern lediglich ein Handy das jenden Tag 100x in die Hand genommen wird. Dabei kann es auch mal runterfallen oder irgendwo auf eine Tisch/Arbeitsplatte fallen. Das sollten auch die Hersteller wissen.

Und das neue Gorillaglas bricht weit leichter, dafür bekommt es halt nicht so leicht Kratzer, fragt sich nur was schlimmer ist.

Die Frage ist ob die Kunden da auf Dauer mitspielen. Aber wenn ich einige Kommentare hier so lese scheint es für viele mehr ein Herzeigeprodukt als ein Gebrauchsgegenstand zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rikku86

Erfahrenes Mitglied
die kamera Linse ist Nicht aus Gorilla Glas egal bei welchem Handy...
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Man könnte es natürlich so bauen, dass alles einzeln tauschbar ist. Nur wäre dann das Display nicht mit dem Glas verklebt und wir hätten wahrscheinlich Staub Probleme. Zudem wäre das ganze Handy dicker usw.
Alles ist so mit Technik vollgestopft, da zählt jeder Millimeter.

Ich finde es auf's Neue verwunderlich, wie man ein technisches Gerät unsachgemäß behandelt und wenn es das dann nicht aushält, ist natürlich die Qualität schuld. Welcher Hersteller wirbt mit "Werfen sie es ruhig auf den Boden"?
Kann man mit einer S Klasse Off Road fahren, oder würde man das lieber lassen? Ist ja auch logisch, sich dann über die Qualität von Mercedes zu beklagen.
Nimm's wie ein Mann und zahl die Reparatur.
Vielleicht lehrt Dich der hohe Preis etwas für die Zukunft, bei mir hat es damals funktioniert.
Ich behandle es tatsächlich, wie den Gral. Es liegt nie in der Nähe von Flüssigkeiten und ich nehme es sehr bewusst aus der Tasche.
Und weißt Du was? Es sieht auch nach einem Jahr noch perfekt aus und ich kann es für gutes Geld auf EBay verkaufen und mir einen Nachfolger holen. Das hat nichts mit übervorsichtig zu tun. Ich arbeite viel für mein Geld und weiß den Wert dieses Gebrauchsgegenstandes zu schätzen und achte halt drauf. Und wenn es doch passiert, zahle ich für meinen Fehler.
Was soll daran falsch sein?



Getaptalkt von unterwegs
 
A

andregee

Experte
Stoff schrieb:
ja es ist leider sinnlos dies hier zu dikutieren. Hier zählt ein Handy anscheinend als heiliger Gral und nicht als Gebrauchsgegenstand. Wenn ich dann noch so Sachen wie - kauf dir ein Outdoorhandy usw. lese, dann hab ich auch noch die Befürchtung manche können nicht lesen wie es passiert ist. :laugh:

Weiters - für alle dies es noch nicht mitbekommen haben und für die die auch mal vor dem Problem eines defekten Kameraglases stehen -> man kann die Rückwand mit dem Glas komplett kaufen - zB. im Internet - gibts von ab 12 Euro als Nachbau und ab etwa 26-27 Euro gibts welche die original Samsung Ersatzteile sind.

Einschicken zahlt sich also definitiv NICHT aus!

Bleibt noch die Frage des Outdoorhandys offen wenn ich lese wieviele Displays und sonstiges bei vielen hier schon gebrochen sind.
Ich wundere mich nur, dass hier alle diese Bruchanfälligkeiten der neuen Geräte als völlig normal und zurecht ansehen und auch Reparaturkosten von mehr als dem halben Gerätepreis (beim Display) als gerechtfertigt sehen für 1x Fallen lassen. Merkwürdige Entwicklung.... oder vielleicht ist das auch nur so, solange es den anderen passiert...
Stimmt. Schwächen des lieblings darf es nicht geben. Es kann einfach nichtcsein. Ich dachte bislang auch mir fällts nicht runter und dann ist was am usb kabel hängengeblieben und zack. Trotz aller vorsicht. Da bringen neunmalkluge sprüche wie man läßt es nicht fallen garnichts

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
Estoroth

Estoroth

Lexikon
Es ist natürlich ärgerlich, wenn "nur" das Glas kaputt ist und daher das komplette Kameramodul getauscht werden muss. Doch das ist, wie Randall Flag ja schon geschrieben hat, der Preis der Hochintegration.

Ich weiß allerdings nicht woher das "die Fanboys lassen keine Kritik zu" kommt, von besonderer Bruchanfälligkeit kann überhaupt keine Rede sein, sonst wären die Foren weltweit voll mit zehntausenden von Beiträgen und nicht nur .... zehn.
Ist genau wie damals mit dem "Hilfe ich hab das S3 nur 10km durch die Stadt holpernd auf dem Gepäckträger gehabt und URPLÖTZLICH ist das Display gesprungen!". Sowas passiert einfach zu einem sehr geringen Prozent/promillesatz bei eigentlich jedem Produkt.
 
A

andregee

Experte
Ja aber sprüche wie man läßt es nicht fallen sind ziemlich deplatziert. Wer erlebte noch kein missgeschick

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
ehrles

ehrles

Ikone
andregee schrieb:
Ja aber sprüche wie man läßt es nicht fallen sind ziemlich deplatziert. Wer erlebte noch kein missgeschick

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
Ja, irgendwann fällt jedes Smartphone mal runter. :winki:
Deswegen steckt mein S3 immer in einem Case.

Für jeden Tag, fällt in der Hosentasche kaum auf:



Für die Fahrrad-Halterung oder Outdoor-Einsätze:
 
B

bjarne

Fortgeschrittenes Mitglied
puh, also nen kommentar zu dem "qualitätsdiss" kann man ja mal ablassen, aber hier sind mindestens 3 seiten diskussion über etwas, was dem TE überhaupt nicht hilft.
die frage war: wo kriegt man das kameraglas hin weil: kaputt
die ersten antworten waren sinngemäß: selber schuld, schmeiß es halt nicht runter... check ich nicht so ganz, was die intention dahinter ist...
jedem fällt doch mal was runter, wenns unglücklich fällt, dann gehts kaputt, wenn man glück hat eben nicht (mein altes 3g damals noch ist mir mal aus der tasche auf asphalt geflogen, nur ein kratzer an der kante, irgendwann später ist das selbe telefon erneut runtergefallen (lag auf ner leicht schrägen fläche und durchs vibrieren beim anruf ist es ins rutschen geraten, und das hat dann den display gekostet... ist halt einmal glück, einmal pech gewesen...
dass die kamera so weit vor steht ist aber schon irgendwie suboptimal geplant. nicht hauptsächlich wegen bruch sondern vor allem wegen kratzern....
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Dann hast wohl die Stellen überlesen, wo er das der Qualität in die Schuhe schiebt, weil er natürlich keinen Fehler gemacht hat. :winki:

Edit: Wegen der vorstehenden Kamera wird schon seit dem S1 diskutiert und ich kann mich nicht erinnern, dass es große Probleme gab.
Ich selbst hatte auch nie welche und das ohne Tasche, Case, oder sowas.
 
A

astralee

Erfahrenes Mitglied
Edit: Wegen der vorstehenden Kamera wird schon seit dem S1 diskutiert und ich kann mich nicht erinnern, dass es große Probleme gab.
Ich selbst hatte auch nie welche und das ohne Tasche, Case, oder sowas.
Das S1 hatte keine vorstehende Kamera...
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Nein, aber auch da wurde schon gemosert, sie sei ungeschützt und das Glas bestimmt bald verkratzt.
Kannst ja mal suchen, ob Du einen größeren Problem Thread findest.
 
Ähnliche Themen - Kameraglas Galaxy S3 Antworten Datum
17