Qualität Kamera

  • 31 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Qualität Kamera im Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum im Bereich Samsung Forum.
J

jackknife

Neues Mitglied
Wenn Du ein Handy primär zum Fotografieren willst hol Dir das Nokia Pureview 808 - die 41 Megapixel (je nach Format 38 nutzbar) und das geniale Objektiv holen einiges raus - der Zoom wird da durch die Reduzierung der Mpix-Anzahl realisiert, also quasi ne Ausschnittvergrößerung. Knipst Du normal werden die hohen Megapixel benutzt um das Bild "schönzurechnen", damit hats das Handy auf Platz 3 der Kompaktkameracharts der Chip geschafft ^^
Ist aber recht teuer weil die 16GB Ram (nicht Flash) zum Zwischenspeichern der Bildern halt notwendig sind, an der Linse recht dick und hat eine recht niedrige Displayauflösung. Symbian läuft aber seit dem Update auf Belle supergenial.
Alternativ das alte Nokia N8 mit Symbian Belle-Update, das hat auch eine sehr gute Kamera.
 
Marzl85

Marzl85

Lexikon
Chip. :lol:


Estoroth schrieb:
Das ist ein Problem weil..?
Es wirkt bescheiden. Lieblos draufgeknallt, hauptsache Android.
 
Flamey

Flamey

Experte
@ greatone

Keine Bange... Dies war sich nicht gemeint :)

Wenn du unterwegs auf Bilder von deiner Kamera zugreifen willst, empfehle ich dir ein OTG Kabel und einen USB kartenleser. Dann kannst du deinen Laptop zu hause lassen :D

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
 
Marzl85

Marzl85

Lexikon
Das die Kamera nicht schlecht ist, weiß ich. Aber wer der Chip glaubt, liest auch die Bild.

Chip hat sich schon genug unverzeiliche Fehler erlaubt und schon oft durch extrem miese Recherche blamiert.

/edit:


Flamey schrieb:
@ greatone

Keine Bange... Dies war sich nicht gemeint :)

Wenn du unterwegs auf Bilder von deiner Kamera zugreifen willst, empfehle ich dir ein OTG Kabel und einen USB kartenleser. Dann kannst du deinen Laptop zu hause lassen :D

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
Oder eine MicroSD in die Kamera (Adapter) und diese dann ins S3.
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Die S3 Kamera ist schon sehr gut, genau wie die vom HOX. Ich hatte vorher ein Lumia 800 und die Fotos waren wirklich schlimm.
Und dieses Handy hatte auch 8MP. Trotz allem wird es in erster Linie immer ein Smartphone bleiben.

Übrigens: Chip ist Dreck! Wer sich auf die verlässt, viel Glück!
Die Brick Opfer, die nach Chip Vorgaben geflasht haben, können wir ja hier regelmäßig lesen. Und die Tests haben zum Teil abstruse Kriterien, nach denen ich meine Geräte nicht aussuchen würde.
Wenn Kaufberatung, dann in einem Fachforum und Chip um Bilder zu gucken und mal einen Download zu machen, weil's sicher ist.
 
Hotz

Hotz

Stammgast
Randall Flagg schrieb:
Übrigens: Chip ist Dreck! Wer sich auf die verlässt, viel Glück! [...] Und die Tests haben zum Teil abstruse Kriterien, nach denen ich meine Geräte nicht aussuchen würde.
So sieht's aus. Die sind ja fast noch schlimmer als Stiftung Warentest.

:D
 
Flamey

Flamey

Experte
OTG mit Kartenleser ist meiner Meinung nach praktischer und eleganter als das Handy halb auseinander zu bauen um die MicroSD-Karte zu tauschen
 
F

FrankDr

Fortgeschrittenes Mitglied
Meine EHRLICHE Einschätzung war der Ärger mir vor kurzem eine Panasonic Lumix TZ für 250€ gekauft zu haben, welche kaum bessere Bilder macht.
Beim Zoom ist die natürlich haushoch überlegen, aber das liegt ja am Objektiv und eben Dicke.
Tagsüber quasi selbes Niveau, wobei mir das S3 von der Farbbrillanz einen Tick besser gefällt.
Selbst abends bei Umkreis 8 Metern ist es erstaunlich was heute mit einem Handyblitz geht.
Alles was weiter weg ist, wird dann aber rabenschwarz (Sensor fängt da eben nichts mehr ein).


Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
Hotz

Hotz

Stammgast
Nette Anleitung, danke. Allerdings würde ich bei der Belichtungsmessung als Standardeinstellung die Matrixmessung der mittenbetonten Integralmessung vorziehen.
 
T

tag

Experte
greatone schrieb:
Andererseits scheint die Möglichkeit unterwegs ohne einen Hilfs PC Fotos von einer externen Kamera ins G3 zu bringen auch schwierig zu sein
Eine Anregung, falls das eine Option werden soll: Es gibt SD-Karten mit eingebautem WLAN. Die unterstützen sogar Android per Direktübertragung.