Neues Handy gesperrt nach zurücksetzen auf Werkseinstellungen

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Neues Handy gesperrt nach zurücksetzen auf Werkseinstellungen im Samsung Galaxy S7 (G930F) Forum im Bereich Samsung Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

TobiasHoffmann

Neues Mitglied
Hallo, habe hier im Forum zwar viel gelesen jedoch keine genaue Antwort auf meine Frage gefunden.
ich habe mir ein Samsung Galaxy S7 gebraucht gekauft und beim kauf habe ich alles getestet! es hat alles funktioniert also hab ich es gekauft.

Zuhause habe ich es auf Werkseinstellungen gesetzt und nun muss ich mich mit dem Account der vorher war Anmelden.

Ich habe den Herrn dann angeschrieben, jedoch weiß er gar nichts mehr, er weiß die Email nicht und auch das Passwort nicht (er nannte mir zwar verschiedene Emails und Passwörter die ihm einfielen, aber es war keins dabei)
. Ich unterstelle ihm auch nichts böses, da er auch schon älter war und selbst ich nichts von sowas wusste.


Habe öfter gelesen, dass man das Handy zurück schicken kann und entsperren lassen kan, ich habe es jedoch ohne ein Kaufbeleg gekauft da, mir die restliche Garantie nicht wichtig war und dafür der Preis stimmte.

Was kann ich jetzt mit dem Handy machen, damit ich mich mit einem neuen Account anmelden kann?
Kann man es irgendwie nochmal komplet löschen? mir sind die Daten dadrauf egal ( war ja sowieso nichts drauf)

Hätte ich das gewusst, hätte ich es gar nicht zurück gesetzt :(

Bitte dringend um Hilfe und danke schonmal
 
F

fossi33

Lexikon
Also beim zurück setzen muss man doch ein Passwort eingeben das zuvor festgelegt wurde. Wie hast du das denn gemacht das zurücksetzen?
 
Turricanus

Turricanus

Neues Mitglied
Das Sicherheitsfeature ist meines Wissens nach Serverbasiert, dh das Telefon meldet sich mir einer Identifikationnummer bei Google und fragt nach, ob es gesperrt ist. Google sagt dem Telefon dann, Du bist gesperrt. Die Sperrung kommt davon, dass Du das Handy mit dem Googlekonto des Vorbesitzers zurückgesetzt hast. Hättest Du vorher das verbundene Googlekonto geändert, wäre es kein Problem gewesen. Jetzt wirst Du ohne Hilfe des Vorbesitzers dieses Telefon nicht entsperrt bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

fossi33

Lexikon
Ja aber beim zurück setzen braucht er doch auch das Passwort vom Google Account sonst geht es nicht
 
T

TobiasHoffmann

Neues Mitglied
Ja nur der Vorbesitzer weiß die Daten überhaupt nicht, ich hätte das ehrlich gesagt bei meinem "alten" Handy auch nicht gewusst..
es muss doch irgendwie ein Weg geben das Handy wieder zum laufen zu kriegen. Habe bei Youtube Videos gesehen "Bypass Google Account Samsung S7" meint ihr damit wäre es irgendwie machbar?
Der Vorbesitzer antwortet heute nicht mehr (vllt arbeitet er ja) und ich weiß nicht einmal wie er heißt. hab nur seine Handynummer und ebay Kleinanzeigenkontakt...
 
F

fossi33

Lexikon
Du hast doch das S7 zurück gesetzt. Und das geht über den normalen weg ohne Passwort nicht. Wie hasst du das gemacht ???
 
T

TobiasHoffmann

Neues Mitglied
ganz normal über Werkseinstellungen
 
H

hellmichel

Gast
Ich denke mal, ohne Kaufbeleg kann dir keiner helfen.
Hier wirst du keinen Support bekommen, weil keiner weiß wie du an das Gerät gekommen bist und ob die Geschichte auch stimmt. Sorry!
 
T

TobiasHoffmann

Neues Mitglied
Ja das ist leider so...ich hab nicht gewusst das man solche probleme hat wenn man ein handy holt... hätte ich das gewusst hätte ich lieber ein neues gekauft
 
H

hellmichel

Gast
Oder das nächste mal einen Kaufbeleg verlangen.
 
F

fossi33

Lexikon
Nochmal wenn man das Gerät auf dem ein Google Account ist normal zurücksetzt geht es NICHT ohne Passwort.
Wer hat das Passwort beim zurücksetzen eingegeben???
 
T

TobiasHoffmann

Neues Mitglied
ja sicher nur mir ist noch nie ein handy von sich aus kaputt gegangen... immer nur displayschaden und dafür braucht man ja nicht die garantie. also habe ich es so gekauft der Mann ist auch älter gewesen und hat seriös gewirkt und sah nicht aus als ob er es jemanden geklaut hätte. Sonst hätte ich es ja gar nicht genommen.
Das Handy hat auch ohne probleme funktioniert und als ich endlich meine microsim karte hatte habe ich es erst dann auf werkseinstellungen gesetzt weil ich es ab da nun benutzen wollte. und jetzt komme ich da nicht weiter und er kennt einfach die daten nicht mehr und jetzt schreibt er mir nicht. bin echt verzweifelt so viel geld für nichts
 
F

fossi33

Lexikon
Ohne Passwort zurücksetzen geht nicht.
Glaube dir nicht
 
T

TobiasHoffmann

Neues Mitglied
Ich wollte es über Hard reset auf Werseinstellungen setzen. ich musste da nirgendswo ein passwort eingeben
 
K

Kerby

Ambitioniertes Mitglied
Alles richtig, was der TE sagt.
Hier wird nur falsch geantwortet.

Android FRP schaltet sich ein, sobald das Smartphone zurückgesetzt wird. Dann wird bei Neueinrichtung nach dem Google Konto mit Username und Passwort gefragt. Dies musst du eingeben, ansonst wird dir der Zugriff auf das Smartphone gesperrt.
Das entsprechende Konto, das eingegeben werden muss, ist das letzte Konto, was auf dem Gerät registriert war.
D.h. wenn ich mich nun auf meinem neuen Smartphone mit meinem Google Konto registriere, danach zurücksetze und es neu einrichte, schaltet die FRP ein und ich muss mich mit dem vorhergehenden Konto nochmal anmelden, um zu beweisen, dass ich derjenige Besitzer bin und es nicht gestohlen wurde.

Um der Problematik aus dem Weg zu gehen, muss man vor dem Zurücksetzen sein Google Konto löschen und danach zurücksetzen. Dann sollte FRP nicht aktiv sein.

Quelle: Was ist die Android Factory Reset Protection (FRP) von Google und wie funktioniert Sie?

PS: das Zurücksetzen über einen Hard-Reset (Vol+Home+Power) geht auch ohne Anmeldung und läuft direkt über das Recovery-Menü. Dafür werden keinerlei Anmeldedaten benötigt. Das heißt, du hast keine andere Wahl, als die Registrierungsdaten des Vorgängers für sein entsprechendes Google-Konto, anzufragen, einzugeben, anzumelden, das Konto wieder vom Gerät zu löschen und danach dann auf Werkseinstellungen über das interne Einstellungsmenü von Samsung durchzuführen.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pleitegeier

Guru
Lässt sich das ganze nicht mit Odin/neuer Firmware umgehen?
 
K

Kerby

Ambitioniertes Mitglied
Evtl. geht das, habe ich aber noch nicht getestet. Wenn dem jedoch so wäre, dann hätte Google diese Sicherheitslücke längst schon beseitigt.

Daher denke ich, dass es nicht funktionieren wird. Wenn FRP mit der IMEI zusammenhängt und die ID, die an Google gesendet wird unabhängig von der Software erstellt wird, dann bringt dir Odin genauso wenig.
 
Turricanus

Turricanus

Neues Mitglied
Wie wenn bei Google gespeichert ist das das Handy gesperrt ist? Solange das Handy nicht meldet das es entsperrt wurde hat man keine Chance. In den obskuren Anleitungen zum umgehen der Sperre wird das Smartphone dazu gebracht sich bei Google anzumelden. Mal mit einer Sicherheitslücke mal mit Merkwürdiger Software.
Ich habe keine Ahnung ob das funktioniert.
 
F

fossi33

Lexikon
@Kerby über hard reset setzte er es zurück. Alles klar dann wohl doch gestohlen denn sonst hätte er es normal in den Einstellungen zurück gesetzt. Da braucht man dann ein Passwort zum zurück setzen. Also habe ich doch richtig geantwortet!
Der TE hat weiter oben geschrieben das er es ganz normal über Werkeinstellungen zurück gesetzt hat. Und nun plötzlich über hard reset. Haha
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pleitegeier

Guru
Ich frage ja, weil ich nicht weiß ob das ganze nun nur lokal oder auf dem Server gesichert ist ;-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - Neues Handy gesperrt nach zurücksetzen auf Werkseinstellungen Antworten Datum
5
7