Erklärung: OEM-Sperre & FRP-Lock

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erklärung: OEM-Sperre & FRP-Lock im Samsung Galaxy S8 / S8+ (G950F/G955F) Forum im Bereich Samsung Forum.
K

Konsistent

Ambitioniertes Mitglied
Moin,

das hier ist mein erster Post. Aber dennoch habe ich was wichtiges mitzuteilen:
Stellt IMMER vor dem Flashen des S8 die OEM ENTSPERRUNG ein.
Denn wenn man das nicht tut, davor noch sein Passwort ändert oder etwas anderes wichtiges am Konto wird man von Google kurzerhand ausgesperrt.
Früher ging das bis zu 72 Stunden. Habe zwar mein Telefon wieder, ohne 24 Std zu warten.
Aber dennoch muss ich Euch warnen.
Mehrere Kontos zum anmelden schaden nicht, haben mir den Arsch gerettet beim anmelden.
 
maik005

maik005

Urgestein
Hi,

aber nur durch die die OEM Entsperrung wird doch nicht der FRP Lock aufgehoben!?

OEM Entsperrung muss nur eingeschaltet werden wenn man Dateien via Odin flashen will die NICHT original von Samsung sind UND wenn man eine Custom Recovery bzw. ein Custom ROM Installieren will!

Was du meinst ist der FRP (Factory Reset Protection) was bedeutet das das Gerät an das registrierte Google Konto gebunden ist.

Schaltet man dies aber aus, dann kann jeder - falls man das Gerät verliert dieses zurücksetzen und mit seinem eigenen Google Konto anmelden OHNE das er/sie das Google Konto und Passwort des Vorbesitzers kennen muss.
 
K

Konsistent

Ambitioniertes Mitglied
Ich meinte ja nicht dauerhaft, nur zum flashen des Roms ;)
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
kannst ja mal was im Google Konto ändern, und das ohne zweites Konto(das ich gottseidank gesynct hatte), dann stehst Du doof da:p
 
maik005

maik005

Urgestein
Hab es gerade mal getestet. FRP Lock ist an. OEM Entsperrung aus.
OEM Entsperrung eingeschaltet und im Downloadmodus ist der FRP Lock aus.

Wenn ich als bsp. das Passwort ändere...

macht es dann einen Unterschied ob ich mich mit meinem Google Konto an einem Gerät ohne FRP Lock anmelde

oder

an MEINEM Gerät an MEIN dort schon vorher eingerichtetes Google Konto nach dem Flashen und Werksreset einmal die Daten eingebe und dann das Gerät damit wieder aktiviere?


Das müsste ja dann auch das gleiche sein, wenn ich über die Recovery auf Werkseinstellungen zurücksetze?!
Wenn ich es in den Einstellungen zurücksetze löscht er ja vor dem zurücksetzten auch automatisch den FRP Lock.
 
K

Konsistent

Ambitioniertes Mitglied
Was ist die Android Factory Reset Protection (FRP) von Google und wie funktioniert Sie?

zitat :

Wenn Sie Ihr Samsung Smartphone bei der Neueinrichtung wieder entsperren, achten Sie bitte darauf, das zuletzt hinterlegte und aktive Google-Konto einzutragen. Ansonsten werden Sie zwischen dem Bestätigen der Nutzungsbedingungen und der Eingabe der richtigen Konto-Daten hin- und hergeschickt.

Stellen Sie den Auslieferungszustand regulär über „Einstellungen – Sichern und zurücksetzen – Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ und unter Verwendung Ihres Sperrbildschirmpasswortes wieder her, wird bei der Neueinrichtung „Android FRP“ nicht abgefragt.

Wichtig: Sollten Sie das Passwort Ihres Google-Kontos ändern, setzen Sie Ihr Smartphone in den nächsten 72 Stunden bitte nicht zurück. Aus Sicherheitsgründen kann in diesem Zeitraum mit dem Konto nicht auf Ihr Mobiltelefon zugegriffen werden.

Möchten Sie die Funktion nicht nutzen, entfernen Sie einfach Ihr Google-Konto aus Ihrem Smartphone, bevor Sie es auf den Werkszustand zurücksetzen.
 
submain

submain

Ehrenmitglied
@Konsistent
Erstmal willkommen im Forum...

Ich hab den Threadtitel auf ein vernünftiges Thema angepasst.
Und bitte beim nächsten mal nicht alles groß schreiben, wir sind nicht schwerhörig. :winki: