Bis zu welcher Auflösung ist Videomaterial abspielbar?

  • 28 Antworten
  • Neuster Beitrag
TimoBeil

TimoBeil

Ehrenmitglied
Ich glaube, es kommt auch auf das Zusammenspiel von Player und Dateiformat an. Bei mir ist z. B nur ArcMediaPro in der Lage, ein 1,2GB großes 720p Video eingermaßen annehmbar abzuspielen. Der Sprung innerhalb des Filmes ist möglich, allerdings ist dann häufig der Ton nicht mehr synchron.
Ich muss jedoch einräumen, dass ich den ursprünglichen Film (8 GB, H264 AVCHD, MP4) nach .wmv konvertieren bzw. komprimieren musste, weil mein Magix Schnittprogramm mkv nicht bietet.
 
goemichel

goemichel

Stammgast
Stupendousman schrieb:
Ich hab nämlich das Problem, dass sich schon bei 720p MAterial über Wlan von der Nas im Movie nicht mehr hin und her springen lässt.
Hmm...welches NAS, welches Video-Format, was für eine WLAN-Verbindung?
Wenn dein NAS den Film erst in ein kompatibles Format umcodieren muss (macht zB meine Diskstation von Synology - wenn ich will...) ist Ruckeln und Nicht-Springen/Spulen-Können kein Wunder.
 
S

Stupendousman

Stammgast
Ist ein Synology DS411j. 4x2TB als Raid5...
Wlan kommt vom Linksys WRT54GL-DE Wireless-G Broadband Router 54 Mbit/s

Videoformat ist unterschiedlich, aber eigentlich schau ich fast keine MKV daten am Tablet. Die HD Filme seh ich lieber auf der Leinwand...
Ich habs allerdings probiert, und dabei ruckelts..
Avi und divx in Pal Auflösung kommt ruckfrei rüber.

Am Nas hab ich nicht eingestellt dass er sie kodieren soll... Greife per Filebrowser auf die Daten zu und spiele sie so ab...

Was sind den nun die besten Player fürs Tab, was performance und dateiformate anbelangt?
 
TimoBeil

TimoBeil

Ehrenmitglied
Täusche ich mich, oder kann der wie die meisten anderen Player kein .mpeg? Deswegen ist mein Favorit Arcmedia Pro. Auch wenn der kostet; aber über die paar Kröten diskutiere ich nicht. Außerdem verfügt der über ein aufgeräumtes Explorer-UI.

Ich bin aber auch für jeden Tipp dankbar. Mobo kam da schon; aber bei einem größeren Datenbestand dreht der ja völlig am Rad. Wenn nur der StockPlayer im Gingerbread mpeg könnte...Viele andere Formate laufen mit ihm schon klasse.
 
Zuletzt bearbeitet:
shaft

shaft

Lexikon
Also bei mir kann der MX mpeg abspielen... :huh:
 
TimoBeil

TimoBeil

Ehrenmitglied
Tausend Dank, Shaft. Den Player kauf ich mir. Er spielt wirklich alles (auch flv und mov) ruckelfrei und Bild und Ton bleiben auch bei meinen trotz Komprimierung recht "großen" 720p-Urlaubsvideos synchron :thumbsup:.
Entweder wurde der Player so stark weiterentwickelt, oder ich hatte wegen schlechter Erfahrung auf dem Streak (auch 1 GHz Prozessor) vergessen ihn auf dem Tab zu probieren :blushing:
 
B

benningmk

Fortgeschrittenes Mitglied
Guten Tag,

ein paar MKV Filme in 720p haben weniger als 4GB, die meisten liegen aber zwischen 4-6GB. Wie bzw. mit welchem Programm kann ich die größeren Dateien komprimieren, damit ich diese mit dem Pad auch abspielen kann?

Gruß
 
S

Stupendousman

Stammgast
Hab jetzt den MX ausprobiert.
720p Moviez funktionieren relativ gut und ruckelfrei per Wlan auch wenn sie zwischen 4-6GB haben, aber 1080p Moviez funktionieren nur mit ruckeln. Da ging noch kein einziges File bei mir ohne ruckeln oder Tonaussetzer...
 
Oben Unten