Bildschirm-Tastensperre gegen ungewollte Eingaben bei aktiviertem Display der Galaxy Watch4

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bildschirm-Tastensperre gegen ungewollte Eingaben bei aktiviertem Display der Galaxy Watch4 im Samsung Galaxy Watch4 Forum im Bereich Samsung Forum.
W

Werner-80

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe die Watch 4 erst wenige Tage und ich frage mich warum fehlt bei einer "Smartwatch" für den Preis mit unzähligen Funktionen und Sensoren ausgerechnet die elementare Funktion wie eine "einfache" konfigurierbare Sperre gegen das versehentliche bedienen bei Berührung??? Gerade heute ist es mir wieder mehrmals passiert beim tragen von Handschuhen das "versehentliche bedienen" und es gibt viele andere Situationen beim tragen einer Smartwatch wo ich mir eine Sperre wünsche und für notwendig halte. Andere Hersteller können das doch auch und ich empfinde diese Funktion als elementar, wichtig, hilfreich, notwendig, sicher und nützlich. Ich wünsche mir eine Mischung wie beim Mi Band und der Amazfit GTR 2e, die Sperre wird je nach Einstellung automatisch sofort aktiviert bei Bildschirm aus oder nach einstellbaren Zeiten bei Nichtberührung (nach 10s, 20s usw.) z.B.. Zum entsperren wird eine der Tasten eine gewisse Zeit gedrückt und das Ganze wird mit einer einfachen Animation (z.B. Schloss) grafisch dargestellt. Die Funktion Wassersperre auf der Watch 4 ist für mich nicht zufriedenstellend. Gerade die große Anzahl von Watchfaces (mein erstes für 1,99€ gekauft) möchte ich nutzen ohne diese unschöne "Wassertropfen Animation" und beim Wasserausstoß wird womöglich auch unnötig Akku verbraucht und eigentlich war ich auch garnicht im Wasser also unpraktikabel. Da ich auf die Funktion "Zum Aktivieren Hand heben" nicht verzichten möchte, waren die bisher gelesenen Tipps aus dem Forum auch nicht hilfreich. Teilweise gibt es ja Ansätze der Umsetzung von Samsung aber manchmal ist eben weniger (einfacher) mehr. Ich hoffe Samsung nimmt sich das Thema mal an und bringt eine softwareseitige Nachbesserung.
 
nitram777

nitram777

Experte
Hilft dir evtl:

Einstellungen - Anzeige - Zum Aktivieren Bildschirm berühren - aus
 
onlinfuchs

onlinfuchs

Erfahrenes Mitglied
Verstehe ich jetzt auch nicht so wirklich. Was sollte jetzt noch mehr " ...elementar, wichtig, hilfreich, notwendig, sicher und nützlich ..." sein als die ganz normale Einstellung (siehe @Nitram77)?
 
W

Werner-80

Fortgeschrittenes Mitglied
@ nitram777 und onlinfuchs

Diese Einstellung habe ich bereits deaktiviert. Es geht ja auch nicht um das aktivieren des Displays, was durch die von mir aktivierte Funktion "Zum Aktivieren Hand heben" auch gewollt ist, sondern es geht um das Verhindern von ungewollten Eingaben bei aktiviertem Display.
 
onlinfuchs

onlinfuchs

Erfahrenes Mitglied
@Werner-80
Jetzt verstehe es besser. Also wenn durch "Handheben" aktiviert, kommt es bei dir zu oft zu ungewollten Bedienungen vom Bildschirm?
Du brauchst also quasi eine Bildschirmbediensperre bei trotzdem sichtbarem Bildschirm.
Stimmt, diese Dauereinstellung in dieser Konstellation gibt es nicht.
Bildschirm an heißt auch gleichzeitig Bedienung möglich ...
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Werner-80

Fortgeschrittenes Mitglied
@onlinfuchs

Genau, das Handheben zum Aktivieren des Displays (Bildschirmanzeige wird sichtbar) ist beim kurzen ablesen der Uhrzeit z.B. oder wenn man gewollt die Uhr bedienen möchte sehr nützlich, die Uhr weis aber nicht bei jeder Bewegung des Armes ob du nur was ablesen oder die Uhr gewollt bedienen willst. Zum Beispiel beim Sport gibt es ja auch Armbewegungen die dann das Display aktivieren und durch Kontakt mit Kleidung kommt es dann zu ungewollten Eingaben oder wie bei mir beim Spazieren gehen. Selbst einfache Fitnessarmbänder haben diese beschriebene Funktion. Eine Smartwatch oder Fitnessarmband ist nun mal durch die Position am Arm oft in Bewegung und hat dadurch mit vielen Dingen ungewollten Kontakt.
 
onlinfuchs

onlinfuchs

Erfahrenes Mitglied
@Werner-80
Um diese Problematik zu vermeiden, hab ich AOD ein, aber dafür Handbewegung aus. D. h., die Uhrzeit ablesen ist IMMER möglich (als Uhr nur ne schwarze Scheibe mag ich als optischen Eindruck eh überhaupt nicht), Handbewegung an ist dafür auch nicht nötig (zum Glück gibt's ja OLED Displays) und das Display schaltet sich bei (ungewollter) Berührung auch nicht an (warum auch, Uhrzeit und die wichtigsten Infos seh ich auf'm AOD). Und wenn ich was bedienen will, muss ich ja eh zur Uhr greifen, d. h., da kann ich auch gleich das Display per Taste einschalten.
Nur bei heller Umgebung ist ja leider das AOD kaum zu erkennen, dann schalt ich auf "bei Handbewegung an" um.
Im Normalfall hat man da ja selten Handschuhe und lange Kleidung an (Sommer - Sonne - Draußen).
Nur bei Sonne - Winter - Schnee z.b. hätte ich jetzt für die bekannte Problematik nur die Wassersperre als Lösung.
 
W

Werner-80

Fortgeschrittenes Mitglied
@onlinfuchs

Ich verstehe deine Argumente was die Vorteile und Nachteile von Amoled Displays und AOD betrifft und ja man kann es auch so wie von dir beschrieben handhaben. Ich hatte vorher eine Amazfit GTR 2e auch mit Amoled und AOD, dort gab es jene von mir gewünschte Funktion. Es muss also einen Bedarf für diese Funktion geben (in diesem Fall von mir), sonst hätte Amazfit diese Funktion nicht in Ihr Betriebssystem aufgenommen. Ich kann mir auch vorstellen, wenn ich argumentiere AOD verbraucht aber zusätzlich Strom dann argumentiert ein anderer wieder das ständige Anheben und aktivieren des Displays aber auch. Also was soll ich noch sagen, scheinbar gibt es auch bei anderen Besitzern der Galaxy Watch 4 keinen großen Bedarf für diese scheinbar spezielle Funktion und es wird anders gesehen und gelöst.
 
onlinfuchs

onlinfuchs

Erfahrenes Mitglied
@Werner-80
Du hast ja die Problematik gut beschrieben, und es gibt wahrscheinlich auch keine (andere) Lösung. Falls sich softwareseitig nichts ändert.
Deswegen kommen eventuell auch keine anderen Vorschläge dazu.
Übrigens verbraucht das AOD schon die meiste Energie. Aber mir ist es das Wert, dass ich dafür diese unkomplizierte, ständige Ablesbarkeit + Optik von einer Armbanduhr habe und dafür halt einmal mehr nachladen muss.
Aber wäre natürlich noch besser, wenn Samsung sich in der Richtung etwas einfallen ließe.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fosgate

Stammgast
@Werner-80
Also ich habe u.a. ein Watchface von Thema installiert, das O-Xyde
Hier ist es möglich auf ein ganz kleines Schloss auf dem Watchface zu drücken, damit ist die "Tastensperre" für
das Watchface aktiviert und nur, wenn man genau auf dieses kleine Schloss drückt, ist es wieder entsperrt.

VG
Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Werner-80

Fortgeschrittenes Mitglied
@fosgate

Danke für den Tip, aber ungesehen behaupte ich jetzt mal die Geschmäcker was Watchfaces betrifft sind unterschiedlich. Und ein anderes Problem dabei ist, ich habe mir schon zwei Watchfaces die mir gefallen haben für je 2€ gekauft. Also bleibt es doch beim selben alten Problem. Aber ich werde es mir mal anschauen wenn ich es finde.
 
F

fosgate

Stammgast
Also "Thema" hat wirklich sehr viele qualitativ hochwertige Watchfaces mit jedermenge Einstellmöglichkeiten im Playstore.
Vielleicht findest Du ja was passendes für Dich.
 
W

Werner-80

Fortgeschrittenes Mitglied
@fosgate

Also gefunden habe ich was im Playstore, aber reden wir wirklich von der selben Funktion. Gelesen habe ich bis jetzt nichts darüber und ich kann mir schwer vorstellen was Samsung nicht hinbekommt schafft ein Watchface. Wie gesagt ich schaue mir das mal genauer an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Werner-80 - Grund: Verbesserung
F

fosgate

Stammgast
Nunja, die Hardwaretasten und die Gesten, also wischen in alle Richtungen funktioniert dann trotzdem.
Aber alle Shotcuts auf dem Watchface, also wenn man irgendwo "versehentlich" drauftippt, ist dann ohne
Effekt. Es erscheint dann nur eine Meldung "Unlock screen with padlock"
 
W

Werner-80

Fortgeschrittenes Mitglied
@fosgate

Verstehe, die Sperre betrifft ja dann nur die Shotcuts (Schnellzugriffe) von dem Watchface. Also leider nicht das Richtige.
 
Ähnliche Themen - Bildschirm-Tastensperre gegen ungewollte Eingaben bei aktiviertem Display der Galaxy Watch4 Antworten Datum
0
0
5