Galaxy Watch4: Im Playstore nur so wenige Wear OS Apps?

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy Watch4: Im Playstore nur so wenige Wear OS Apps? im Samsung Galaxy Watch4 Forum im Bereich Samsung Forum.
H

HerrNexus

Fortgeschrittenes Mitglied
Nochmal ich...
Ich habe in den Optionen der Uhr sowie in der Wear App mal den Playstore durchsucht und musste mit Ensetzen feststellen, dass es da sogar weniger Apps gibt, als unter Tizen.
Suche ich falsch?
Wo genau kann ich explizit nur WEAR OS Apps suchen?
Im Playstore im Handy ist das einfach nicht dezidiert genannt.

Wieso macht Google uns das so schwer?
Wer kann mir helfen?🙃
 
M

mustibremen

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab in dem Play Store auf dem Handy eine Kategorie "Wear OS Apps".
Ist aber nicht berauschender als auf der Uhr :)
 
Master_Chief_87

Master_Chief_87

Erfahrenes Mitglied
Als wäre das lächerlich dünne App-Angebot nicht schon schlimm genug, darf man jedes mal sehr lange warten, bis überhaupt mal angefangen wird die gewünschte App zu installieren.

Ich warte hier bereits wieder 20 Minuten (App für Webradio).
 
SgtChrischi

SgtChrischi

Moderator
Teammitglied
Liegt vermutlich daran, dass einfach noch nicht so viele Apps mit dem neuen WearOS kompatibel sind. Die GW4 ist ja immerhin auch die erste und bislang einzige Watch mit dem OS.
 
Poly

Poly

Moderator
Teammitglied
Schreibe das Problem einfach mal an Samsung, mit etwas Druck.
 
Master_Chief_87

Master_Chief_87

Erfahrenes Mitglied
SgtChrischi schrieb:
Liegt vermutlich daran, dass einfach noch nicht so viele Apps mit dem neuen WearOS kompatibel sind.
Nun, da WearOS 3.0 abwärtskompatibel ist, kann das nicht als Ursache herhalten.
Es kann aber durchaus passieren, dass demnächst mehr neue Apps erscheinen, weil die Nutzerbasis ansteigt und es damit attraktiver für die Entwickler ist. Neue APIs/Bibliotheken sind dem natürlich ebenso zuträglich.
Wenn das mit WearOS aber doch nichts mehr wird, gehe ich stark davon aus, dass Samsung keine neue Watch mehr auf den Markt bringen wird.
Die Note Serie haben die ja auch schon eingestampft. 😟
 
Poly

Poly

Moderator
Teammitglied
Ich denke auch, dass da noch was kommt. Bei der Note Reihe haben die ja nichts mehr investiert. Bei der Watch 4 haben die eben sehr viel in das neue Betriebssystem investiert, ich kann mir nicht vorstellen, dass Samsung das Geld in den Sand setzen möchten. Was mich aber wundert, warum haben die nicht im Vorfeld in ein paar Apps investiert oder die warten, wie sich der Markt jetzt auf die neue Watch eingestellt. Denken vielleicht, dass was es jetzt gibt soll erst mal reichen.
 
Master_Chief_87

Master_Chief_87

Erfahrenes Mitglied
??? Samsung hat garnichts in WearOS investiert. Ganz im Gegenteil, das war eine Gelegenheit für Samsung die Betriebs-/Entwicklungskosten zu optimieren.
Tizen war in den Augen des Vorstandes wohl unnötiger Ballast, da es ja schon ein frei verfügbares Smartwatch OS mit Android-Kompabilität gibt. Daraufhin wird man (als großer, einflussreicher Geschäftspartner) Google angefragt haben, ob sie WearOS so weit umbauen, dass dort herstellerspezifische Homescreens etc. integriert werden können, weil man die eigene Hardware gerne mit WearOS ausliefern würde mit samt OneUI.

Für Google war/ist das natürlich eine Win-Win-Situation und so stand einem Handshake der zwei großen nichts im Wege.

Für WearOS ist nach wie vor Google allein verantwortlich.
 
Poly

Poly

Moderator
Teammitglied
Es hätte ja auch keiner etwas dagegen gehabt, wenn Google das Plus gewesen wäre und Tizen mit all seinen Dingen implementiert wäre. Da hätte jeder etwas davon gehabt. Na gut, paar Dinge haben sie ja mitgenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SaschaL

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich dachte auch erst, dass es nahezu gar keine Apps gibt. Es gibt aber doch einige, wenn gleich natürlich immer noch viel zu wenige. Das Problem ist der hundsmiserbale Play Store! Auf der Uhr werden einem ja gefühlt nur 10 Apps angezeigt und das war's. Auch am PC oder Handy habe ich es nicht hinbekommen, wirklich alle verfügbaren Apps vernünftig aufgelistet zu bekommen. Man muss also z.B. den Namen der App wissen oder anderswoher wissen, dass eine App für Wear OS verfügbar ist. Sucht man dann nach dieser, so lässt sich diese auch installieren. Teils gibt es Apps nur für Wear OS, teils sind es Apps, die für Smartphone und Tablet ebenfalls verfügbar sind. Beim Installieren kann man dann auswählen, auf welchen Geräten man die App installieren möchte.

Am PC kann man die Suchergebnisse im Play Store auch nach Geräten filtern. D.h. ich suche nach einem bestimmten Begriff, die Suche listet mir alle Apps passend zu diesem Suchbegriff auf und dann filtere ich, dass mir nur Apps angezeigt werden sollen, die für meine Watch verfügbar sind.

Absolut unverständlich, wieso das derart kompliziert ist und man weder an der Uhr noch am Handy einfach alle Apps angezeigt bekommt.
 
robin-h

robin-h

Dauergast
Das allgemeine Problem ist doch, dass einfach viele Entwickler aufgehört haben für Wear OS zu konvertieren...
Ich hatte es an einer anderen Stelle schon geschrieben. Als die ersten Android-UHREN AUF DEN Markt kamen, gab's wesentlich mehr...
Auf meiner Moto 360 hatte ich Bahn apps, öffis, my taxi, diverse Musikstreamer usw. Die sind inzwischen alle verschwunden, da der Aufwand sich nicht lohnt.
Wear OS ist (trotz aller versuche) eher tot. Android-Watches sind nicht der Hit.
Man, teilweise vermisse ich echt noch meine Pebble ;)

Man kann nur hoffen, dass einige Entwickler sich jetzt eines besseren besinnen, wo Samsung auch wieder auf Android setzt. Zwar haben die letzten Jahre unter Tizen jetzt auch nicht nicht den Markt bestimmt, aber wenn um Smartwatches geht, ist Samsung eben dennoch einer der wenigen Hersteller mit gutem Absatz... Und mehr Absatz bedeutet mehr Anreiz für die Entwickler. Im Grunde ist jede verkaufte Android Wear Uhr ein Schritt Interesse zu beleben.

Aber mal ganz ehrlich: Auch Android Wear 3.0 lässt mich an einer massiven Wiederbelebung durch einen riesigen Kundenstrom zweifeln
 
robin-h

robin-h

Dauergast
PS es ist übrigens auch nicht von Vorteil, dass Wear OS 3 auf den Uhren anderer Hersteller erst 2022 ausgerollt werden soll.

Nur für Samsung wird jetzt auch kein Entwickler Wear OS 3 Anpassungen voran treiben
 
Poly

Poly

Moderator
Teammitglied
Hat jemand mal ein brauchbares Radio gefunden?Tunein funktioniert leider nicht.
 
robin-h

robin-h

Dauergast
Hatte MyTuner drauf... Hat aber nicht mit dem Handy gesynct... Und als Standalone ging auch nix.
 
vietnam

vietnam

Dauergast
Wofür benötigt man die Bahn App auf einer Uhr und so andere Dinge. Tunein könnte ich mir ja noch vorstellen beim Joggen vielleicht oder so. Aber z.B. die Bahn App erschliesst sich mir nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
robin-h

robin-h

Dauergast
Ganz einfach (und ich hab's früher echt genossen) ich bin auf dem Weg zum Bahnhof und lasse mir alle Abfahrten anzeigen ohne mein Handy zu zücken...genauso beim Bus. Alle Abfahrten in der Nähe ist super.. Verspätungen usw.

Dazu muss ich natürlich sagen, dass ich in Berlin wohne... Bahn ist entsprechend auch Regio oder S-Bahn.
Bei Bussen gibt's hier Haltestellen, wo bis zu 10 Busse fahren...
Also einfach ne schnelle Info im laufen, ohne das Handy zu zücken.
Ich war oft flinken Fußes auf dem Weg zur Station und habe schnell auf die Uhr gesehen, ob Verspätungen vorliegen usw
 
LuckyKvD

LuckyKvD

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hole das Thema mal wieder hoch. :)
Gibt es irgendwo ein sinnvolles Verzeichnis von Apps die unter Wear OS laufen? Ich habe trotz intensiver Suche nicht wirklich gutes gefunden.
 
Rayden86

Rayden86

Stammgast
Wie wär's mit der WearOS Kategorie im PlayStore?
 
LuckyKvD

LuckyKvD

Fortgeschrittenes Mitglied
Oh man ist das peinlich. Ich habe mir einen Wolf gesucht. Auf die Kategorie bin ich überhaupt nicht gekommen. Mea Culpa
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
Ähnliche Themen - Galaxy Watch4: Im Playstore nur so wenige Wear OS Apps? Antworten Datum
19
2
8