Voreinstellungen lässt sich auf der Galaxy Watch4 mit der Timer-App nicht mehr speichern

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Voreinstellungen lässt sich auf der Galaxy Watch4 mit der Timer-App nicht mehr speichern im Samsung Galaxy Watch4 Forum im Bereich Samsung Forum.
M

MrMcFly

Ambitioniertes Mitglied
Die Timer-App hat sich mit dem Umstieg auf WearOS etwas verändert: Ich finde keine Möglichkeit mehr, eigene Voreinstellungen zu speichern.

Ich brauche beim Sport bestimmte Presets (8; 10; 40; 45 Minuten), die ich jedes mal neu einstellen muss, weil ich sie nicht manuell festlegen kann. Zwar werden natürlich die zuletzt genutzten Zeiten angezeigt, aber das sind nur drei. Wenn ich aber vier und zwischendurch immer wieder willkürlich andere brauche, fehlt immer was und ich muss es ständig neu einstellen. Die unten festgelegten Zeiten (0:30; 1; 2; 3; 4; 5; 10; 15; 20; 25; 30; 60 Minuten) helfen mir leider nicht.

Weiß jemand, wie ich dennoch diese Zeiten verändern kann oder kennt jemand eine alternative App, die die entsprechenden Funktionen hat? Soll möglichst unkompliziert sein und auf dem AOD funktionieren!
 
M

MrMcFly

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe nun die Timer-App von Google runtergeladen, die kann das, was ich will.

Aber: Wenn das AOD an ist, zählt das Display nicht weiter und der Timer bleibt an dem Punkt stehen, an dem das AOD anging. Ich muss also die Uhr aktivieren, um zu sehen, wieviel noch ist. Im Hintergrund läuft der Timer natürlich weiter.

Gibt es dafür eine Lösung?
 
Ähnliche Themen - Voreinstellungen lässt sich auf der Galaxy Watch4 mit der Timer-App nicht mehr speichern Antworten Datum
1
4
1