Knox und die Ermittlungsbehörden

reSor

reSor

Fortgeschrittenes Mitglied
42
Moin, moin...

Hat jemand Erfahrungen wie es eigentlich aussieht wenn Ermittlungsbehörden das Handy konfiszieren - aus welchen Gründen auch immer - und auf Daten im 'Sicherern Ordner' (Passwortgeschützt) zugreifen wollen und ob ihnen das gelingt?
Wie sicher ist Knox wirklich? Gibt es evtl. Backdoors, die von Samsung für solche Fälle zur Verfügung gestellt werden(?), wenn nein, bitte Quellen, wenn ja, ebenso.
Hat da jemand schon etwas in der Hinsicht erlebt oder kann aus Erfahrung sprechen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: stahly und phone-company
Die Frage ist wirklich Interessant da wird nicht umsonst so viel geschwiegen zu denke ich. Samsung wird da mit den Behörden zusammenarbeiten. Wenn zB in Knox die Wiederherstellung aktiviert ist dann liegt scheinbar alles weitere bereit um Daten zu entschlüsseln :( ich kann dir aber sagen das man mit Cellebrite nicht an Knox herankommt bislang. Zumindest nicht mit den Zugängen die ich habe.....alles weitere wäre mir nicht bekannt. Frage wie gesagt finde ich sehr interessant... Hoffe da meldet sich noch jemand dazu
 
Würde mich auch interessieren, wobei ich ebenfalls ziemlich sicher bin, dass Samsung da mit Behörden(zumindest in Südkorea, Japan, Australien und EU + Nordamerika) zusammenarbeitet und bei Anfragen Backdoors bereitstellt, sodass KNOX gar nicht erst was gehackt etc. werden muss. vermutlich ist es nur eine Art "Diebstahlschutz", falls man sein Samsung Smartphone verliert oder gestohlen wird und die Amateurdiebe oder Finder nicht an Daten rankommen. Aber auch ich habe da keine echte und überprüfbare Antworten gefunden
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

B
Antworten
3
Aufrufe
905
Blacky12
B
M
Antworten
3
Aufrufe
1.226
Julian23
Julian23
Kusie
Antworten
2
Aufrufe
1.587
558958
5
Zurück
Oben Unten