Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

[How-To] SNote Vorlagen austauschen

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] SNote Vorlagen austauschen im Samsung S-Note im Bereich Samsung Apps und Dienste.
Darkman

Darkman

Ehrenmitglied
WICHTIGER HINWEIS: Weder ich, noch Android-Hilfe.de, übernehmen eine Garantie auf Erfolg, oder die Haftung für jegliche Beschädigungen an eurem "Galaxy Note 10.1". Wenn ihr nicht sicher seit, was ihr macht, könnt ihr hier gerne Fragen stellen, aber wenn ihr danach immer noch nicht genau wisst, was ihr tut: Lasst es bleiben!

Ich war lange auf der Suche nach einer Lösung und habe Sie nun doch endlich gefunden :-D

Da die Vorlagen die im SNote enthalten sind für mich nicht brauchbar sind, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht diese zu verändern oder gar auszutauschen. Das ist mir nun gelungen! (im Muster Magazin ersetzt)

Aktuell habe ich nur den Weg eine Vorhandene zu ersetzen. Ich arbeite aber daran diese zu erweitern und auch die Bezeichnung zu modifizieren!



Damit andere dieses auch tun können, mache ich hier nun eine "kleine" Anleitung:

Vorraussetzungen:

- ein Note 10.1 (Version egal)
- ROOT Zugriff
- getestet mit einem DEODEXED ROM!! Sollte aber auf einem ODEXED ROM auch funktionieren
- Root Explorer (zB SuperManager [kostenlos])
- ein PC in der Nähe

Vorbereitung:
- Erstellt im SNote eine Vorlage nach euren Wünschen und speichert Sie im SNote Format (*.snb) ab. Anschließend auf den PC kopieren (liegen im Tablet im "S Note" Verzeichnis).

- Macht einen Screenshoot von eurer neuen Vorlage (nicht zwingend)

- Mit dem Root Explorer im Verzeichnis System/App/ die Datei Snote_P4C.apk auf den PC kopieren (eine Sicherungskopie machen!)


So nun verändern wir das SNote App:


  1. ÖFFNET die SNote APK mit WinZip/WinRAR/7Zip (nicht entpacken)
  2. geht in das Verzeichnis \assets\templates
  3. benennt eure neue Vorlage nach einem Template das in diesem Verzeichnis liegt und das Ihr ersetzen möchtet (im Beispiel "magazine.snb")
  4. zieht nun die neue Vorlage mit der Maus einfach in die geöffnete APK
  5. bestätigt das ersetzen
  6. falls Ihr damit zufrieden seit springt zu dem Punkt -> 13
  7. wenn Ihr auch das Vorschau Bild ersetzen möchtet dann macht Ihr wie folgt weiter
  8. geht in der SNote APK in das Verzeichnis res\drawable-land-nodpi
  9. zieht euch die smemo_thumbnail_bg_01.png bis smemo_thumbnail_bg_08.png raus (zum anschauen)
  10. sucht euch das passende Bild zu der Vorlage die Ihr ersetzt habt
  11. nun kommt euer Screenshoot von eurer neuen Vorlage ins Spiel!! Macht dieses Bild auf die maximalen Abmessungen von 234x302 Pixel und benennt es genau so wie das zu ersetzende Bild (im Beispiel für das Magazine = "smemo_thumbnail_bg_05.png")
  12. dann das neue Bild in das Verzeichnis res\drawable-land-nodpi UND res\drawable-port-nodpi ziehen
  13. nun könnt Ihr die APK Datei schließen
  14. die nun modifizierte Snote_P4C.apk aufs Tablet kopieren und mit dem Root Explorer unter System/App/ die Snote_P4C.apk mit eurer neuen APK ersetzen
  15. nun ganz wichtig die richtigen Berechtigungen setzen (wie das aussieht, ist bei den Root Explorern unterschiedlich!). Bei mir habe ich die Berechtigungen wie folgt gesetzt:


Nun das Tablet einmal Neustarten (Reboot) und Ihr seid fertig !!!




Sollte ich euch mit diesem Thread geholfen haben, würde ich mich sehr über ein
sehr freuen


FAQ

(F) Was bedeutet Deodexed und was bringt es mir?
(A) Bitte hier lesen: DEODEXED


Fragen und Anregungen?? Im Thread ist noch genug Platz !!


Chancelog:

21.02.2013
- Thread Erstellung

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

micha_s

Ambitioniertes Mitglied
Für alle die ihr Note, bezüglich der nicht vorhanden Möglichkeit eigener Vorlagen in S-Notes zu erstellen, nicht Rooten möchten und denen die Funktionen von S-Note nicht ausgereift genug sind kann man empfehlen mal einen Blick auf die App LectureNotes im Play Store zu werfen. In dieser ist es ohne weiteres möglich auch eigene Vorlagen zu erstellen. Ein Programm, das meiner Meinung nach, weit über das hinaus geht was S-Note zu bieten hat.

S-Notes ist ja schon ganz gut und ein cooles S-Pen feature doch was die/der Entwickler von LectureNotes da anbieten wertet die Funktionalität der handschriftlichen Eingabe nochmals um einiges auf und zeigt was eigentlich alles möglich ist. Ein Top Programm welches auch die S-Pen Funktionen der Samsung Note Serie implementiert hat.

Wer sich die App anschaut, auch hier im Forum gibt es einige Postings dazu, und nun denkt... ist ja spitzen klasse was LectureNotes alles so kann doch was mach ich dann mit meinen bisherigen Einträgen in S-Note, kein Problem diese können sehr einfach nach LectureNotes importiert und weiter genutzt werden. Mit der Free Variante kann man dieses unverbindlich (begrenzte Seiten- und Ordneranzahl) ausprobieren. In der kostenpflichtigen (2,99€) Vollversion ist dann auch das importieren sämtlicher S-Note oder S-Memo Notizen möglich.
 
W

Wiidesire

Experte
Ich scheiße dir Geld auf dein Konto wenn du es schaffst, dass man eigene neue Vorlagen hinzufügen kann und du das ganze als App zu Verfügung stellst.
 
Darkman

Darkman

Ehrenmitglied
micha_s schrieb:
Für alle die ihr Note, bezüglich der nicht vorhanden Möglichkeit eigener Vorlagen in S-Notes zu erstellen, nicht Rooten möchten und denen die Funktionen von S-Note nicht ausgereift genug sind kann man empfehlen mal einen Blick auf die App LectureNotes im Play Store zu werfen. In dieser ist es ohne weiteres möglich auch eigene Vorlagen zu erstellen. Ein Programm, das meiner Meinung nach, weit über das hinaus geht was S-Note zu bieten hat.
Ich schaue mir gerade dieses Lecture Note an. wie genau Kann ich denn dort eine Vorlage erstellen? Ich habe nun eine PDF importiert und muss die nun vorher immer wieder duplizieren.

Außerdem sollte erwähnt werden das dieses App nur in Englisch ist!
 
M

micha_s

Ambitioniertes Mitglied
In der Tat, diese App ist in englischer Sprache. Meinen Informationen nach, Bewertungen im Play Store, ist der/die Entwickler deutschsprachig und eine Version für den deutschsprachigen Raum ist in Planung.

Doch nun zu der Vorlagen Erstellung.
Dies kann aber muß kein Pdf Format haben.

Ein einfaches Beispiel.
Erstelle ein neues Blatt/New Notebook. Danach den Namen eintragen oder über den Button time stamp ein Zeitstempel als Bezeichnung auswählen. Über das Fragezeichen bei Papersize kannst du die Blattgrösse/A4 Hochkant oder Quer und weitere Größen bestimmen. Über Paper Pattern ist es möglich das Blatt unliniert/Plain, liniert/Ruled oder kariert/Checkered zu gestalten. Die Zeilenhöhe oder Quadratgröße kann über den Schieberegler/Pattern Size individuell eingestellt werden. Mit dem Button Image kann auch ein Bild als Hintergrund eingefügt werden. Mit Custom auch eine Java Script Anwendung geladen werden. Die Farbe des Blattes/Paper Color ist mit dem Dreieck im Kreis frei wählbar. Ebenso die Linien oder kariert Farbe/Pattern Color. Das selbe auch für den Buchdeckel/Cover Color. Anschließend auf erstellen/create oder erstellen und öffnen/create and open drücken. Nun hatt man zunachst ein leeres wahlweise farbiges liniertes oder kariertes Blatt... elektronisches Papier. Möchte man dieses oder ein andersartig gestaltetes Blatt als Vorlage nutzen empfiehlt sich eine entsprechende Bezeichnung wie Vorlage 1,2,x,y beim erstellen zu nutzen. Danach kann man das Blatt noch weiter nach eigenen Vorstellungen gestalten. Diese Vorlagen kann man auch mehrseitig kreieren. Diese Vorlagen kann man auch später in einem Ordner/Folder separat archivieren.

Damit ist die Vorlage nun erstellt und liegt zu weiteren Nutzung vor. Braucht man also eine derart gestaltete Vorlage eine weiteres Mal erstellt man eine neue Notiz/New Notebook gibt dann wieder eine Bezeichnung dafür oder einen Zeitstempel dafür ein und drückt auf den Button use Template/nutze Vorlage. Daraufhin erscheint eine Auswahl mit allen zuvor erstellen Notizen und wählt dann die entsprechende Vorlage 1,2,x,y aus.

So kann man auch ein Importiertes Pdf immer wieder als Vorlage auswählen und erneut beschreiben.

Es gibt hier im Forum beim Galaxy Note 10.1 auch noch einen Thread in dem neben anderen auch diese App beschrieben ist

https://www.android-hilfe.de/forum/...galaxy-note-10-1-fuer-uni-studium.334934.html

und mit der Suchfunktion gibt es noch mehrere Einträge und Meinungen hierzu. Auch in meinen Postings wird LectureNotes und seine Funktionen das eine oder andere mal erwähnt.

Und ja es stimmt, auch ich würde mich über eine deutschsprachige Version freuen doch inzwischen habe ich durch ausprobieren und unter Zuhilfenahme der Übersetzungs App QuickDic schon viele Funktionen kennengelernt die weit über das hinausgehen was S-Note zu bieten hat. Meine alten S-Memo und S-Note Einträge habe ich komplett importiert und nutze für handschriftliche, auch Text in verschiedenen Schriftarten und Größen ist möglich, nur noch LectureNotes. Wenn ich nur daran denke wie umständlich es war in S-Note von Seite zu Seite zu scrollen. Bei LectureNotes scrollt man flüssig ohne Übergang von Seite zu Seite. Im Vertikalmodus sieht man in der oberen Hälfte Seite 1 und in der unteren Hälfte Seite 2 kann jedoch auf beiden Seiten schreiben. Automatisches berührungsloses scrollen mit dem S-Pen... und und und noch viel mehr.

Das alles auf einem Samsung Galaxy Note l mit 5.3 Display wie muss sich das erst auf einem Note mit 10.1 Bildschirm anfühlen. Bestimmt der Hammer.
 
Darkman

Darkman

Ehrenmitglied
Danke für diese ausführliche Beschreibung "aber diese Funktion use template" scheint sich nur auf die Rahmenbedingungen der neuen Datei zu beziehen (Farbe / Linien usw) denn meine Vorlage ist mit Inhalt (PDF) und das neue Dokument ist bei mir immer Leer!
 
A

acadoid

Gewerbliches Mitglied
@Darkman: ,Use template` übernimmt die Eigenschaften des Notizbuches (Größe, Papierfarbe, usw.), nicht den Inhalt. Um ein Notizbuch inklusive Inhalt zu duplizieren, ein Langklick auf das Notizbuch und ,Duplicate notebook` im Popup wählen, aus ,Notizbuch` wird in der Kopie ,Notizbuch 2` usw. Der Name kann dann in den ,Settings` geändert werden (Langklick auf das Notizbuch und ,Notebook settings` im Popup wählen).
 
M

micha_s

Ambitioniertes Mitglied
@Darkman... Ja, das ist korrekt.

War mir nicht bekannt da ich diese Anforderung in dieser Art und Weise noch nicht in Gebrauch hatte. Habe dies mit einem einfachen in Kingsoft Office erstellten Briefkopf, welcher als PDF exportiert und anschließend in LectureNotes importiert wurde, ausprobiert.

In dem Fall bietet es sich an, wie du schon erwähnt hast, das PDF zu duplizieren. Allerdings muss man beachten das vor dem nutzen der so erstellten "Vorlage" dies nur erfolgen sollte wenn zuvor eine neue Ebene/Layer aktiviert wird in der die Einträge erfolgen da sonst bei einer Korrektur mit dem Radierer auch Teile der ursprünglichen Vorlage entfernt werden. Dies ist, so nehme ich an, der Möglichkeit geschuldet das man in LectureNotes auf mehreren Ebenen innerhalb eines Dokuments Einträge vornehmen kann.

Diese Art der Vorlagen Erstellung ist, und war schon immer, natürlich auch mit S-Note möglich, wobei dort bei einem importierten PDF beim entfernen eines Eintrages das ursprüngliche Dokument ohne zusätzliche Einstellung unberührt bleibt, dafür aber auch nicht die Möglichkeit besteht innerhalb eines Dokuments auf mehreren Ebenen zu zeichnen.

Beide Programme bieten somit über die Import Funktion von Dateien im PDF und JPG Format an diese auch als Vorlagen zum weiteren Gebrauch einzubinden. Dieses zwar nicht wie von dir gewünscht und in deiner Darstellung skizziert als auch in einem ersten Beispiel realisiert über einen festen Vorlagenordner womit eine kopieren selbiger nicht mehr notwendig währe.

Dennoch bietet, meiner Meinung nach, die Vorlagenerstellung in LectureNotes, auch wenn sie sich wie du schreibst nur auf die Rahmenbedingungen der Datei bezieht, zumindest mehrere Möglichkeiten wie in S-Note da diese auf eine feste Anzahl und vorgegebene Farben beschränkt ist.

S-Note als als Standard auf den Samsung Galaxy Note Geräten ist schon ein cooles feature für die Nutzung des S-Pen. Wer jedoch das Potenzial eines passiven und aktiven Digitizer auf einem Android Gerät in vollem Umfang nutzen möchte erhält mit LectureNotes im Bereich der handschriftlichen Datenerfassung auf jedenfall eine App der Spitzenklasse.
 
A

acadoid

Gewerbliches Mitglied
@Darkman: LectureNotes erlaubt, ein Bild (PNG oder JPEG) als ,Papiermuster` zu setzen, dieses Bild erscheint dann auf jeder Seite als Hintergrund (wenn das Bild Bereiche mit Transparenz hat, sieht man dort die ,Papierfarbe` dahinter). Der Vorteil ist, daß man nur eine Ebene benötigt (das Bild liegt gewissermaßen unveränderbar in Ebene 0). Ein solcher Hintergrund wird beim Duplizieren eines Notizbuchs (natürlich) mit dupliziert, aber auch bei ,Use template` übernommen.
 
Mark77

Mark77

Experte
Könnte man in der APK auch die Templates auch entfernen oder geht die APK dann nicht mehr.

Wie das dann mit den Hash Werten usw. denn APKs sind doch "anders" gepackt. Mit 7zip oder so ändre ich da ja Werte und die APK wird ungültig.

Würde gerne die bunten Bilder und Vorlagen da loswerden, benutzt kein Mensch ;-)

ps: eben nachvollzogen, LEIDER nicht geklappt, S-Note startet zwar, aber sobald ich auf Vorlagen gehe, kommt S-Memo angehalten und closed sich. Hab wieder original APK rein und alles rennt wieder :-(
Schade, aber lasse das lieber so, das Tab läuft momentan wie ne1 und ich brauche das, mein Smartphone ja durch das JB Update geschrottet :-(

ps2: habe in den S-Pen Settings eingestellt, das nicht diese Seiten-Leiste auf geht, sondern das S-Note direkt. So öffnet es "sauber" und sehe nicht die "Kitsch-Vorlagen". Oder Doppel-Tapp aufs Display und ich hab mein "geliebten Mini-Schmierzettel" wie beim Note1 Handy.
 
Zuletzt bearbeitet:
Darkman

Darkman

Ehrenmitglied
Sobald du etwas löschst oder zusätzlich in die APK machst, dann verändern sich die Werte bzw passen nicht mehr.

Wenn du aber nur eine Datei mit gleichem Namen ersetzt und die APK nicht entpackst!!! verändert sich nichts....

Für diese Änderungen die du machen willst muss die APK decompiliert werden, die Veränderungen getätigt werden und verschiedene weitere XMLs angepasst werden. An etwas ähnlichem arbeite ich aktuell ... aber aktuell scheint bei dem recompilieren der APK etwas schief zu laufen denn die APK läuft danach nicht mehr...
 
Mark77

Mark77

Experte
:) Danke erstmal für die Hilfe. Ich hab erstma schnell wieder das Original reingesetzt, das das Note10 jetzt erstmal das Note1 ersetzen muß. DasNote1 starb ja den eMMC Tod :-( aber das OT.

Da sind "Basteleien" am Tab mir erstmal zu gewagt, es hat jetzt schön alle Updates drin, alles officell und habe Root und Co. Möchte das Tab so erstma unberührt lassen.

Wenn es mal eine "fertige sichere" lauffähige APK der S-Note existiert, kann ich gefahrlos austauschen. Jetzt hab ich erstma bissel Bammel.
 
M

MetaSystem

Neues Mitglied
Es gibt bei snote ja Kalender, leere Blätter,... bei mir erzeugt er immer den Kalender weil ich den am Anfang mal ausgewählt hab. Wo kann ich das ändern. Also z.b. auf leeres Blatt umstellen.
 
M

MetaSystem

Neues Mitglied
Ok hab nun eine mögliche Lösung gefunden. Und zwar geht man bei den Einstellungen zu den apps (beim reiter Alle). Und sagt dort "alles Löschen". (Standardwerte zurück setzen war bei mir grau und Cache löschen hat bei mir nichts gebracht). Davor müssen die Daten (also die S-Note Files) gesichert werden, sonst sind sie weg. In meinem Fall war das egal da ich eh nichts wichtiges hatte. Dann kann man jedenfalls neu anfangen, d.h. die erste Vorlage die man wählt wird zur Standardvorlage.
Andere änderungsmöglichkeiten scheint es (noch) nicht zu geben, ich hoff der Bug wird von Samsung in naher Zukunft gelöst.