Signal - Umzug auf neues Handy

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Signal - Umzug auf neues Handy im Signal im Bereich Kommunikation.
Q

Q-Factor

Neues Mitglied
Ich möchte mit allem Zip und Zap, d.h. alle Chats und alle Mediendaten auf ein neues Phone umziehen. Wie geht das bei Signal? Ich kann dazu nix sinnvolles finden. Es gibt einen Klartext-Export, der aber nur für SMS ist. Es gibt außerdem eine Option " Verschlüsselte Sicherung wiederherstellen". Aber nirgends eine äquivalente Export-Option. Wo genau liegen denn überhaupt die Daten. Also wo ist die verschlüsselte Datenbank im System abgespeichert? Vielleicht bekommt man das ja irgendwie manuell hin.

Warum zum Henker gewöhnen sich die Apphersteller nicht grundsätzlich mal an vernünftige saubere Export/Import Funktionen einzubauen und den Usern mitzuteilen, wo in der Android Ordnerstruktur Medien/Daten abgelegt werden? Immer dieses rumgesuche und rumgefrickel, wenn man mal was backupen will oder umziehen will. Total nervig.
So fertig mit auskotzen :angry::biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

droid-An

Neues Mitglied
@Q-Factor

Hi Q-Factor,

Vielleicht hat sich dein Problem schon gelöst. Falls nicht hier eine evtl. Lösung.
Habe die letzten Tage lettres mein Handy neu aufsetzen müssen und ich arbeite auch mit Signal.

Also, die Daten welche du brauchst liegen genau in /data/data/org.thoughtcrime.securesms

Kopiert man diese nach der installatin wieder dorthin hat man wirklich den kompletten Datenbestand. Also alles ist wie vorher.

Jetzt zu der schlechten Nachricht. Da kommt man nur mit einem gerootetem Gerät hin. Falls das bei dir der Fall seien sollte entweder händisch ein Backup machen, oder über Tolle wie Titanium Backup etc.

Ansonsten musst du glaube ich mit der vorhandenen Export Funktion vorlieb nehmen.

PS. Wie du j richtig sehen kannst GB es auch eine Funktion zum verschlüsselten Export, die hat aber Probleme bereitet und wurde erst einmal entfernt. Warum dies so lange braucht wieder richtig einzubauen... keine Ahnung.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Ich persönlich denke, es ist gut und besser so, dass kein exportieren möglich ist, oder nicht einfach...
Es sind vergängliche Gespräche.

Andererseits kann ich natürlich verstehen, dass man bei Beleidigungen oder beruflichen Absprachen oder ähnliches etwas dokumentieren möchte...

Ein Export der Nachrichten könnte aber auch von einer dritten Person oder einer Malware durchgeführt werden, so dass das Gespräch nicht mehr privat war, was ich am anderen Ende der Gesprächsleitung weder mitbekomme noch gut heiße...


Die unterschiedlichen Verzeichnisse sind eine Folge der fast jährlichen Veränderungen des Betriebssystemes, der Berechtigungen... Was hilft das, wenn man (als App oder Programmierer) auf /sdcard exportieren möchte, aber auf Grund der Berechtigungen nicht darf ... und bevor man den Nutzer mit dem (geänderten) Berechtigungssystem überfordert, speichert man da, wo man darf... ...schön ist was anderes...
 
D

droid-An

Neues Mitglied
Hallo cptechnik,

cptechnik schrieb:
Ich persönlich denke, es ist gut und besser so, dass kein exportieren möglich ist, oder nicht einfach...
Es sind vergängliche Gespräche.
also das kein Export möglich ist, stimmt ja so nicht.
Es gibt zur Zeit die einzige Option "Klartextsicherung exportieren", wird dann im "glaube ich" .XML Format exportiert.

cptechnik schrieb:
Ein Export der Nachrichten könnte aber auch von einer dritten Person oder einer Malware durchgeführt werden, so dass das Gespräch nicht mehr privat war, was ich am anderen Ende der Gesprächsleitung weder mitbekomme noch gut heiße...
Sobald zugriff auf das Handy wäre, könnte die dritte Person selbst sich solch ein Backup XML erstellen und schnell an sich verschicken.
Von Malware brauchen wir erst gleich gar nicht zu reden. :D

Also ich kann den Fragesteller verstehen.
Habe ich schon mal einen stand, egal ob nun vergänglich oder nicht, möchte ich wenn es denn möglich ist und dies ist es meist immer, irgendwie, auch dort weiter machen.
Klar kann man auch von 0/leer anfangen.

Also bei mir ist es so, das ich sehr oft in ältere Nachrichten, bzw. Anhänge (Bilder) schauen musste.
Sind abfotografierte Briefe.
Mit solch einem Backup z.b. ob nun XML oder auch ein Verschlüsseltes Format, wären diese ganzen Sachen mit weg.

Klar kann man jetzt sagen, man kann die Bilder/Anhänge doch abspeichern... Aber...
Hat man dies bisher nicht getan, also die Anhänge auserhalb von Signal gespeichert, müsste man jetzt wirklich den gesamten Verlauf, jeder einzelnen Person, händisch durchgehen und alle Anhänge einzeln Speichern!

Und dann wieder bezüglich dem Thema Sicherheit, da ist es mir persönlich lieber, diese Anhänge befinden sich in Signal selbst (Verschlüsselt), als das diese sich irgend wo auf dem Handy befinden, wo dann wirklich jede App einfach(er) zugriff haben könnte.

Wer es natürlich wirklich auf Sicherheit anlegt, also es gibt die Oprion "Verschwindende Nachrichten" zwischen 5 sek und 1 Woche lässt sich diese Option einstellen, dann löschen sich die Nachrichten, die in dieser Zeit verschickt werden.

Schlussendlich ist es doch egal ob nun Messenger, oder welch sonstige App auch immer.
Arbeite/Spiele was auch immer ich damit, möchte ich wenn möglich bei einem Umzug des Gerätes oder bei einem neuaufsetzen auch da weiter machen wo ich aufgehört habe und nicht alles immer neu Einstellen bzw. bei einem Messenger bei 0 Anfangen.

----

Aber nun zurück zum Thema.
Gerade wärend dem Schreiben ist mir eingefallen, auf meinem Honor gibt es eine "Datensicherungs" App, die von Haus aus drauf ist.
Diese kann ja von jeder selbst installlierten App auch Backups anlegen, getrennt nach App/Daten, unabhängig von "root".

Also Korrigiere ich mich, was ich im ersten Post geschrieben habe.
Es sollte eigenlich mit jeder anständigen Backup App möglich sein diese Daten zu Sichern bzw. wiederherzustellen.
Immer darauf achten, falls getrennt auszuwählen, das die "Daten" mit dabei sind.
Also sollte dies eigentlich jede Backup App können.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hirnmatsch

Stammgast
Ich möchte mich hier nochmal anschließen.

Ich bin schwer von Begriff, deshalb möchte ich euch bitten mir etwas Klarheit hinein zu bringen in das, was ich gefunden habe und was ich mir so dachte.


Verschiedene Möglichkeiten:

A)
Die Signal-Website unterscheidet zwischen (1) "aufs neue Gerät umziehen" und (2) "zur neuen Nummer umziehen". Wenn ich ein neues Gerät mit neuer SIM hab, was mach ich dann? Ich nehme an, dass entspricht dann "zur neuen Nummer umziehen", oder?

Hieraus What do I do if I have a new phone or change my number? geht hervor, dass man das backup, welches man nach dieser Anleitung hier -> How do I import or export messages? angelegt hat (die xml-Datei) nicht einspielen kann, wenn man "zu einer neuen Nummer" umgezogen ist, oder?

Also anders gesagt:
(1)
Neues Phone + alte Nummer/SIM + backup der alten Nachrichten = geht
(2) Neue Nummer/SIM + egal ob neues oder altes Phone + backup der alten Nachrichten = geht nicht
Richtig?

Lösung für (2): alte Nummer vom alten zum neuen Provider portieren lassen. Geht das, oder erkennt Signal, dass die alte Nummer zu ner neuen SIM-Karte gehört?
Ich wollte eigentlich meine netzclub Nummer kostenlos mitnehmen und dann zu nem smartmobil 8cent-Tarif mitnehmen, um die 40,-EUR Rufnummernmitnahme-Prämie abzustauben und ne Zeit lang bis dei 40,- vertelefoniert sind die Vorzüge des Telekom-Netzes auskosten. Dann die smartmobil SIM wegwerfen und ne Discotel 6cent SIM anschaffen. Leider will smartmobil Geld, wenn ich die Nummer dann von drt mitnehmen würde zu Discotel. Also entweder gleich von Netzclub zu Discotel oder von netzclub zu Smartmobil und dann bei Discotel ne neue Nummer nehmen.

Das How to Restore a Backup in Signal on Android: 6 Steps ist das gleiche wie (1), oder?

Das
Erfreulich fand ich, dass TextSecure deshalb einen Klartext-Export im Format von "SMS Backup and Restore" anbietet, das ich benutze und deren Ausgabedateien ich mit Memacs weiterverwende. Leider patzt TextSecure hierbei noch etwas und produziert fehlerhafte XML-Dateien. Das muss noch korrigiert werden. Weiters wird ein verschlüsseltes Exportieren in ein eigenes Format unterstützt, das von TextSecure (hoffentlich) auch wieder eingelesen werden kann.
Quelle: public voit
ist auch das gleiche wie (1), oder was meint er mit Klartext-Export?

B)
Das Helium backup is not allowing backups of Signal - no backup possible · Issue #4577 · WhisperSystems/Signal-Android · GitHub geht nur mit root, oder?

C)
Signal Desktop How do I install Signal Desktop?
Synchronisiert Signal Desktop auf dem PC mit der App auf dem Phone?

Dann könnte man sich doch Signal Desktop installieren (und für dieses eine Mal Chrome) und die Chats synchronisieren. Dann altes Phone ausschalten. Neues Phone anschalten, Signal installieren und mit Desktop synchronisieren. Ich nehme aber an, dass auch hier wieder nur Möglicheit A-(1) geht, also alte Nummer + neues Phone, oder? Sobald eine neue Nummer ins Spiel kommt, muss man eigentlich von einem totalen Cut sprechen, oder?

Dann könnte man zumindest mit dem Desktop synchronisieren und dann einfach die Verbindung für immer kappen und hätte den Kram zumindest lesbar auf dem PC, oder?


ANDERE FRAGE:

- wo sind die Bilder von Signal gespeichert oder muss ich die alle innerhalb der Signal App mit "in den Gerätespeicher ablegen" sichern, um dran zu kommen. Ich weiß ja, dass die backups nur Signal-Backups nur Text speichern, dann muss ich mir ja irgendwie die Bilder separat sichern.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hirnmatsch

Stammgast
ERGÄNZUNG zu c)

Das geht nicht, weil Signal-Desktop nur die Nachrichten synchronisiert, die nach der Installation von Signal Desktop ankamen. Alles was davor auf deinem Smartphone ankam kann S-Desktop nicht synchronisieren.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Ich persönlich verstehe überhaupt nicht, wie man die Gesprächsverläufe inklusive Medien unbedingt sichern oder übertragen will. Für mich ist spätestens beim Gerätewechsel der Zeitpunkt gekommen den alten Nachrichten Adieu zu sagen und alles zu sichern was zu sichern ist. Wie z.b. alle Medien die man braucht separat sichern, alle Texte entsprechend sichern, und dann von neu anzufangen.
Aber das ist nur meine Ansicht.

Nach der ersten Frage, würde ich einfach erst die Rufnummer wechseln, und wenn das erfolgreich vollzogen worden ist, das Gerät wechselt laut Anleitungen. Denn in der Regel hat ja jeder also einen SIM-Karten und Gerätewechsel beides noch betriebsbereit vorhanden.
Wie in der Mathematik, wenn man eine gesamte Formel nicht berechnen kann, zerlegt man es in zwei getrennte Gleichungen, die man dann separat und zeitversetzt auflösen, bzw lösen kann.

Aber das ist nur meine Meinung, bzw die beschränkte Erfahrung außerhalb jeglicher Sicherungs Tools und Möglichkeiten der Messengers.
 
O

ohmistigan

Ambitioniertes Mitglied
Hi,
ich habe bei meinem Note 3 ein aktuelles ROM eingespielt (von 5.1 zu Resurrection Remix, ASOP, basiert auf Lineage OS, Nougat 7.1.2).
also wenn ich das gesichterte Verzeichnis in das neu installierte unter .... Data\Data ... einfüge, kann ich zwar alle meine Mails sehen, bekomme aber eine Meldung, dass die Verschlüsselung gescheitert ist, wenn ich dann die Verschlüsselung erneuern will, stürzt die App ab :-( Wenn ich das Verzeichnis einspiele, bevor ich die Installation verifiziere, bekomme ich die App nicht gestartet.
Ich hatte vor dem Wipe beim Einspielen des neuen ROM'S via Menü -> Datensicherung ->Klartextsicherung exportieren gesichert. Diese kann ich importieren - woher auch immer sie kommt???? Ich konnte weder beim Sichern noch beim Import sehen, wo bzw. von wo da gesichtert worden ist. Insofern ist wenigstens ein Teil der Infos erhalten geblieben - aber im Gegensatz zu cptechnik würde ich gerne SELBST entscheiden, was ich sichere und was nicht ...
War bisher absoluter Signal-Fan und mache mächtig Werbung dafür, aber das ist schon ärgerlich :-(
 
H

Hirnmatsch

Stammgast
@ohmistigan
geh mal in deinen Dateimanager, und gib in der Suche "SignalPlainTextBackup.xml" ohne Gänsefüßchen ein - oder gib nur "SignalPlain" ein. Dann solltest du den Pfad / den Ort angezeigt bekommen, wo dein Backup gespeichert wurde.

Wenn er es wiederherstellen konnte nachdem du das ROM neu eingespielt hast, dann hast du ja Glück gehabt, dass nichts überschrieben wurde. Ich habe mein Backup auf einen externen USB-stick gesichert (oder nach dem Speichern auf dem Smartphone, dann auf den USB-stick verschoben, kannst es natürlich auch in eine Cloud wie Dropbox hochladen. Ich hatte die Datei, glaube ich, auch per Dateimanager und Suche gesucht.)

Du konntest das backup installieren. Das Problem mit dem nicht verschlüsselt... kommt das vielleicht daher, dass sie ja entschlüsselt werden mussten (daher PLAIN Text). Werden denn neue Nachrichten verschlüsselt?
 
O

ohmistigan

Ambitioniertes Mitglied
@Hirnmatsch
Hi,
danke für die Antwort! Ja, neue Nachrichten werden verschlüsselt. Den Signalplaintext findet zumindest der Solid Explorer nicht ???
 
H

Hirnmatsch

Stammgast
Also, ich habe es nicht mit irgendeinem Explorer gesucht, sondern mit dem von Werk aus installierten Android Dateimanager, der ist sehr rudimentär, zeigt aber teils schon, wenn ich nur anfange zu tippen und plaintext fertiggeschrieben habe, die Datei an.
 
O

ohmistigan

Ambitioniertes Mitglied
@Hirnmatsch
Hab' den Fehler gemacht, im Stammverzeichnis zu suchen, wo ja mittlerweile alle App-Daten gespeichert werden. Im "normalen" Speicher hab' ichs nun auch gefunden. Vielen Dank!!!
Insgesamt finde ich aber immer noch, dass Signal es sich hier ein bisschen zu einfach macht.
Nochmals vielen Dank!!!
 
H

Hirnmatsch

Stammgast
Ja, ist schade. Das Argument bei den Entwicklern ist wohl, dass es zu viele Ressourcen binden würde eine Backup-Funktion inkl. Medien etc. einzubauen, etc.
 
D

druzil

Stammgast
Ich habe ein Huawei P10 und gerade mal ein Backup mit dem Huawei eigenen Tool gemacht. Danach deinstalliert und über das Backup wiederhergestellt.
Es ist alles wieder da (auch unterschiedliche Chat Farben). Demnach sollten andere Hersteller-eigenen Backup Tools (die vermutlich ein wenig mehr Berechtigungen haben) das doch auch hin bekommen?!
 
Westpole

Westpole

Erfahrenes Mitglied
Moin

Ich hab ein S7 und sobald ich mit der aktuellen Version ein Backup erstellen will wird mir unter "Sicherung erstellen" immer angezeigt das noch nie eine Sicherung erstellt wurde. Sowohl unter Lineage 14.1 und SupermanRom v2.7 funktioniert kein Backup. Kennt das jemand und hat 'ne Lösung für mich?
 
vonharold

vonharold

Dauergast
Hallo Westpole,

Gehe unter Einstellungen/Unterhaltung und Medieninhalte
runter scrollen bis Unterhaltung sichern
Schiebeschalter betätigen nach rechts
Lokale Sicherung aktivieren und Passphrase notieren.
Danach hast Du eine aktuelle Sicherung auf dem Handy.

Wo die natürlich abgelegt ist, kann ich Dir nicht sagen.

Hatte diese Funktion von Wechsel Signal auf Noise (Signal Fork) benötigt.
War kein Problem diese Sicherung wieder zu importieren, da ich auf den gleichen Gerät geblieben war.
 
Westpole

Westpole

Erfahrenes Mitglied
Ließ dir mal meinen Beitrag durch... Mein Problem ist ja, das eben KEINE Sicherung erstellt wird!
 
vonharold

vonharold

Dauergast
Hallo Westpole,

Du hast aber Root freigeschaltet?
Ich habe auch die aktuelle LineageOS 14.1 drauf und bei mir geht es.

Test unter
OnePlus X = i. O.
RedmiNote4 = i. O.
 
Westpole

Westpole

Erfahrenes Mitglied
Root ist vorhanden. Sobald ich eine Sicherung erstellen will, wird angezeigt das es x Nachrichten gibt. Aber eine Sicherung wird trotzdem nicht erstellt
 
vonharold

vonharold

Dauergast
Kannst mal einen Screenshot einstellen?
Kommt auch das Bild mit der Passphrase und den vielen Nummern?