Erfahrungsberichte für das Simvalley SPX-5

  • 55 Antworten
  • Neuster Beitrag
P

pearl99

Neues Mitglied
hävksitol;2663642 schrieb:
OSMand and NAVIT (von denen ich allerdings nicht weiß, ob sie auf dem SPX laufen) sind (a) beide kostenlos und benutzen (b) ebenfalls kostenlose Karten von Openstreetmaps, die man sich auf die SD-Karte speichert (z. B. für ein einzelnes Bundesland der Bundesrepublik Deutschland oder Österreich oder ganz Europa oder oder oder) und sind (c) komplette Offline-Navis, so daß nichts von Eurem "Netzclub-Schmalbudget" für die Navigation verbraten wird.

MfG
Es gibt zwei Skobbler Versionen die eine braucht eine Internetverbindung da wird mein Heimatort erkannt,die zweite braucht Offline Karten habe die Deutschlandkarte auf der SD drauf is Scheisse is kostenlos aber er findet mein Ort nicht mit GPS Geht es nicht.Wenn ich auf der Karte scrolle sehe ich meinen Ort gibt man seine Adresse ein steht:Ort nicht gefunden also auch Unbrauchbar für mich.
 
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
pearl99 schrieb:
Es gibt zwei Skobbler Versionen die eine braucht eine Internetverbindung da wird mein Heimatort erkannt,die zweite braucht Offline Karten habe die Deutschlandkarte auf der SD drauf is Scheisse is kostenlos aber er findet mein Ort nicht mit GPS Geht es nicht.Wenn ich auf der Karte scrolle sehe ich meinen Ort gibt man seine Adresse ein steht:Ort nicht gefunden also auch Unbrauchbar für mich.
Ja, und? Nur weil Skobbler Schwierigkeiten mit Deinem Heimatort hat (der ja wohl im Kartenmaterial eingezeichnet ist), heißt das doch nicht automatisch, daß OSMand bzw. Navit das gleiche Problem haben müssen! Also ich würde diesen Apps - wenn ich an Deiner Stelle wäre - auf jeden Fall eine Chance geben.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
E

eddyman

Neues Mitglied
Hallo liebe User!

Ich bin neu in dem Forum, aber ich lese schon ein wenig mit..... Also ich habe z.Zt. das Samsung Galaxy Y, was ich aber "kaputt" gemacht hab (dazu stelle ich später noch Fragen, im entsprechenden Forum) Naja jedenfalls ist mir das Handy ein wenig klein, und da bin ich auf das SPX-5 gekommen (krasser Gegensatz ^^) Das Galaxy Y hat ja HSDPA mit 7,2 mbit/s und laut Pearl soll doch das SPX-5 14,4 mbit/s haben. So nun habe ich mir den Testbericht des Users Matt Jackson durchgelesen, und darin steht, dass es auch nur 7,2 wären. Ist dem so? Oder ich es doch doppelt so schnell? Und Wie empfehlenswert haltet es für einen Schüler? Ich bin nicht so der Typ der aufwändige Spiele auf dem Smartphone zockt. (wie Dead Space o.ä.) Ich brauche nur genug Leistung und das eine oder andere Minigame zu spielen (Fruit ninja, etc.). Gehen da auch Rennspiele á la Need for Speed? Wichtig wäre mir halt noch, dass Facebook, (also internetgeschwindigkeit), youtube, ICQ, (sehr wichtig!!!) und vllt. skype geht. (das mit skype hab ich gelesen, dass es irgendwie möglich ist...) Telefonieren und Simsen ist klar dass es geht (vor allem, bei so nem Riesen Display) Dann würde mich interessieren ob man es evtl. auf 1Ghz oder zumindest auf 800mhz hochtakten kann?

Und dann noch: Hat hier Jmd ganz zufällig auch das Galaxy Y und das SPX-5? Was würdet ihr sagen? Lohnt sich das?

Weil ich die vergleiche mit dem Galaxy Note schwachsinnig finde, da es allein von den technischen Daten unterlegen ist.... Daher sollte man Wert auf's Preis-/Leistungsverhältnis legen und es nicht mit High-End Produkten vergleichen.... Ich habe aber nicht das nötige Kleingeld, mir ein High End Produkt zu kaufen, zumal meine Ansprüche nicht sehr hoch gesetzt sind...

Also ich bedanke mich schonmal für die Antworten!

lg eddy
 
matt_jackson

matt_jackson

Gewerbliches Mitglied
Aha... der Vergleich mit dem Note ist schwachsinnig.
Okay....
 
E

eddyman

Neues Mitglied
Ich hasse es, wenn ich falsch verstanden werde! :D

Ich meinte nur, dass es nicht sonderlich viel Sinn macht, da es einfach nur zeigt, wie das Note dem SPX-5 überlegen ist. Ich mein wenn man nen VW Käfer mit nem heutigen Top auto (ich kenn mich jetzt net sooo mit autos aus, also keine Marke xD) vergleicht, wird man feststellen, dass der Käfer Sitze, ne Karosserie, Scheiben, nen Motor und vier Räder hat. Fahren kann die Kiste natürlich auch. Aber wenn man ein modernes Auto nimmt, hat es ESP, ABS, Airbags an jeder Ecke, Einparkhilfe, Tempomat, deutlich mehr Leistung, etc....

So war das gemeint! ;) Klar, kann man das SPX-5 sonst mit kaum einem anderen Smartphone vergleichen, da es schlichtweg nur so wenige mit so einem Riesen Bildschirm gibt, aber man sollte halt immer im Hinterkopf behalten, da es bei der Ausstattung von vorneherein schlechtere Karten hat, dann ein China Handy ist und natürlich sollte man den Preis berücksichtigen, zu dem man kein High-End Gerät erwarten soll...

Soll keine Kritik an deinem Bericht sein, nein! Ich finde den gut gemacht, und hat mir gut geholfen mich zu informieren! Vielen Dank! Ich wollte nur darauf hinaus, dass..... (ach steht schon oben, will mich nicht wiederholen :D)

Aber nun denn, das beantwortet alles nicht meine Fragen!^^ Wäre evtl. jemand so lieb mir da weiter zu helfen?^^

lg eddy
 
Voyager19

Voyager19

Fortgeschrittenes Mitglied
eddyman schrieb:
...da es bei der Ausstattung von vorneherein schlechtere Karten hat, dann ein China Handy ist und natürlich sollte man den Preis berücksichtigen, zu dem man kein High-End Gerät erwarten soll...
Nur mal so, um Dir die Illusion zu nehmen, das ein Samsung ein wesentlich hochwertigeres Handy ist, welches qualitativ besser sei, weil es nicht in China produziert wird...

Zitat von ChannelPartner.de - Die Medienplattform für den ITK- und CE-Handel :
. Samsung Electronics hat unlängst zugegeben, dass bereits über 80 Prozent der eigenen Erzeugnisse im Ausland, vorzugsweise in China produziert werden. Allein für den Bereich digitale Medien unterhält der koreanische Riese zwölf Produktionsstätten im Ausland und nur zwei im Inland. In China sollen künftig mehrere Forschungs- und Entwicklungszentren für Software und digitale Anwendungen entstehen. Die Verlagerung ganzer Industrien nach China ist auch in Taiwan längst Realität und hat die Arbeitslosenrate in den letzten von knapp zwei auf über fünf Prozent mehr als verdoppelt. Davon betroffen sind aber hauptsächlich Arbeitsplätze in den Niedriglohnsektoren. Forschung und Entwicklung (R&D) bleiben aber größtenteils auf der Insel, wo Bildung als das höchste Gut gilt.
 
matt_jackson

matt_jackson

Gewerbliches Mitglied
eddyman schrieb:
Aber nun denn, das beantwortet alles nicht meine Fragen!^^ Wäre evtl. jemand so lieb mir da weiter zu helfen?
Du verstehst das meine Ambitionen zur Antwort nach dem Missverständnis nicht all zu groß waren ;)

Die Angaben im Bezug auf die HSDPA Werte in meinem Testbericht-> kommen von dem Originalhersteller UMEOX-> da Pearl doch zeitweise den ÜbertreiBÄR raus hingen ließ, von wegen 1GHz Performance.
Das heißt aber nicht das in Deutschland die 14.4 mbit/s mit dem SPX5-UMTS nicht möglich sind.
Ich wüsste jetzt aber nicht wie ich das mal für Dich testen könnte, da meine Prepaidkarten in dem Testgerät keinen HSDPA Empfang haben.
Der Speedtest ergab:
WLAN download 4978kbps upload 543kbps ping 60ms
GPRS download 35kbps upload 64kbps ping 624ms

Gruß
MaTT
 
Zuletzt bearbeitet:
Voyager19

Voyager19

Fortgeschrittenes Mitglied
...ich sitze hier Luftlinie 500 Meter von einem Funkturm entfernt und habe ePlus und T-Mobile Datenkarten, beide frei für HSDPA mit 14 MBit - kein Problem... Da ich auf der ePlus den Aldi-Tarif mit 5 GB bei Full-HSDPA habe, läuft das SPX hier so richtig schön als Modem für meinen PC...

Kann natürlich nur funzen, wenn man auch im Sendebereich von HSDPA ist...

Gruß Bernd
 
T

TotoMarsillia

Neues Mitglied
Heil
kurze Frage zu ram
256 oder 512?
Vielen Dank im Voraus
sorry für mein Deutsch aber ich benutze den Google Translator
 
I

ibisnet

Ambitioniertes Mitglied
TotoMarsillia schrieb:
Heil
kurze Frage zu ram
256 oder 512?
Vielen Dank im Voraus
sorry für mein Deutsch aber ich benutze den Google Translator
Salute zurück

Prozessor: CPU 650 MHz und GPU 300 Mhz, 512 MB RAM Arbeitsspeicher
Variabler Speicher: 256 MB Flash, erweiterbar per microSD-Karte um bis zu 32 GB
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dickie

Neues Mitglied
Voyager19 schrieb:
...ich sitze hier Luftlinie 500 Meter von einem Funkturm entfernt und habe ePlus und T-Mobile Datenkarten, beide frei für HSDPA mit 14 MBit - kein Problem... Da ich auf der ePlus den Aldi-Tarif mit 5 GB bei Full-HSDPA habe, läuft das SPX hier so richtig schön als Modem für meinen PC...

Kann natürlich nur funzen, wenn man auch im Sendebereich von HSDPA ist...

Gruß Bernd
Hallo Bernd,

was zeigt den das Symbol für Datentransfer bei dir in der Stauszeile oben bei 14.4K an?
Ein "H+" wobei das plus unten rechts ist oder nur "H" ?

tschüss,
Dickie
 
M

mobilfan

Neues Mitglied
Moin!

Ich nutze das SPX-5_UMTS jetzt seit ca. 2 Wochen ziemlich extensiv, da ich es privat und geschäftlich brauche. Deshalb wollte ich euch auch mal meine Erfahrungen mitteilen:

Generell lässt sich sagen (wie man auch woanders liesst), ist es wohl nicht als "Spielehandy" gedacht - aber dafür habe ich es auch nicht gekauft. Gängige Programme, wie Termine, Navigation, Barcode/QR Scanner, Skype (ohne Video), WhatsApp, Facebook, usw. laufen problemlos. Auch die Steuerung meiner Homematic (Home) klappt über Homedroid. Abspielen von Videos und Musik ist auch kein Problem. Also für den normalen "Business Alltag" bestens geeignet. Ich habe auch von Pearl die Ledertasche für knappe 17 EUR bestellt. Die passt bei mir auch wunderbar - ich bezweile aufgrund des Plastik-Geruches (welcher jedoch mit der Zeit nachlässt), dass es sich um echtes Leder handelt. Die Schutzfolie von Pearl ist etwas "schmieranfälig" - da wäre es besser gewesen man würde das Produkt einige EUR teurer machen und dafür was besseres anbieten.

Sonst hier die Facts:

+ großes Display
+ HSDPA
+ 2 SIM Karten
+ Kontakte, Termine lassen sich nach Installation des Android ADB Treibers auf meinem PC problemlos über USB und WLAN mit dem Mobile Phone Explorer synchronisieren (Lotus Notes, Outlook...). Bluetooth hatte ich keinen Erfolg.


o Auflösung könnte besser sein; reicht aber für alle gängigen Sachen aus
o scheint teilweise Bluetooth Probleme zu haben. Telefonieren im Auto klappt, für die Medienwiedergabe (MP3 via Bluetooth an Autoradio) liegt die Chance bei 50% obs klappt oder nicht (Ford Audio System). Warum es geht oder nicht ist nicht reproduzierbar.
o 512 MB RAM (teilweise etwas knapp bemessen, da häufig schon 400 MB von gängigen Systemressourcen belegt sind)
o Verarbeitung des Gehäuses könnte etwas besser sein. Bei mir steht z.B. die untere rechte Ecke einige Millimeter hoch. Wenns schlimmer wird, muss man hier wohl mal Sekundenkleber verwenden ;-)


- Kamera Software wie schon von anderen erwähnt nicht so toll (muss noch Alternativen testen)
- (aktuell) kein passender tun.ko-Treiber für VPN Verbindungen z.B. zur Fritzbox oder ins Firmennetz
- interner Speicher von 200 MB zu gering (mit root-Rechten auf dem Telefon und Link2SD können jedoch die meisten Programme auf die SD-Karte ausgelagert werden. Achtung -> keine Systemprogramme auslagern)


Mir ist es bisher noch nicht wirklich gelungen festzulegen, dass eine bestimmte Nummer immer über SIM 1 oder SIM 2 angerufen wird. Das ist schade - so kann man nicht schon im Telefonbuch nach Privat/Geschäftlich bei der Anwahl trennen - jedesmal manuelle Nachfrage.

Außerdem suche ich noch nach einer guten Offline Navi Lösung. Hier meine bisherigen Erfahrungen:
- Google Navigation -> geht gut, jedoch halt immer Online
- Navit -> stürzt bei Ortssuche gerne mal ab
- OSMand -> funktioniert nachdem ich alle Einstellungen "optimiert" habe. Jedoch ist die Routenführung nicht brauchbar, wenn er mir an einem Autobahnkreuz sagt "bitte links abbiegen" - man dafür jedoch erstmal rechts am Kreuz abfahren müsste, um dann eine Linkskurve auf die andere Autobahn zu machen. Und wenn es dann noch 2 Ausfahrten am Kreuz gibt ist man, wenn man die Strecke nicht kennt, ganz verloren.
- GPS Navigation -> ist nicht kostenlos (Europa Karte ca. 40 EUR), aber scheint ganz komfortabel zu sein und zu funktionieren (Tom Tom Karten). Kann man einige Tage kostenlos testen, was ich aktuell mache.

Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass ich für den Preis vollkommen zufrieden bin und das Gerät für mich fast alles erfüllt, was man so benötigt.

mobilfan
 
G

guckmaldu

Ambitioniertes Mitglied
o Verarbeitung des Gehäuses könnte etwas besser sein. Bei mir steht z.B. die untere rechte Ecke einige Millimeter hoch. Wenns schlimmer wird, muss man hier wohl mal Sekundenkleber verwenden ;-)


Ich möchte nicht unbedingt mit Sekundenkleber dran rumbasteln, darum werde ich meins wieder zurückschicken weil ich daselbe Problem habe.Allerdings ist es bei mir max. 0.5-1 mm,mich würde interessieren ob das ein generelles Problem ist?

Also meine Frage an andere User,ist das bei euch auch so?

Gruß
 
U

utakurt

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein
 
Voyager19

Voyager19

Fortgeschrittenes Mitglied
dickie schrieb:
Hallo Bernd,

was zeigt den das Symbol für Datentransfer bei dir in der Stauszeile oben bei 14.4K an?
Ein "H+" wobei das plus unten rechts ist oder nur "H" ?

tschüss,
Dickie
Moin moin,

sorry - hat ein wenig gedauert ... viel zu tun - aber nun... :winki:

Das + erscheint links oberhalb vom H, kurz bevor eine Übertragung beginnt, die durch die beinen Pfeile (Data in/out) angezeigt wird.


Gruß Bernd
 
C

c2j2

Neues Mitglied
Bei mir hat sich die Ecke auch gelöst, aber nur etwa 1/2 mm.

Geholfen hat, mit dem Fingernagel rechts von oben nach unten am Rand zwischen Glas und Rahmen entlangzufahren, danach lag das Glas flach auf, es federt nicht mehr. Vermutlich war es einfach nicht richtig eingesetzt.

Dicht ist es sicher trotzdem nicht, aber auf alle Fälle besser.

Christian
 
Oben Unten