1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. sanamedia, 06.06.2011 #1
    sanamedia

    sanamedia Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    Wir haben eine neue Gesundheitsapp entwickelt:
    Die Vorsorge-Uhr als App: Prävention von 0 bis 100 und von A bis Z.

    Ab welchem Alter man wie oft welche Vorsorgeuntersuchungen nutzen kann, warum Experten diese empfehlen, und welche Leistungen dabei vom Arzt erbracht werden, darüber informiert die Vorsorge-Uhr als App. Die Mutter, die sich einen Überblick verschafft über die U-Untersuchungen für ihr Kleinkind, der 14-Jährige, der wissen will, was bei der Jugendgesundheitsuntersuchung J1 auf ihn zukommt, die Seniorin, die sich über die Möglichkeiten der Darmkrebsvorsorge informieren möchte: sie alle geben Geschlecht und Alter ein und erhalten danach eine Übersicht über die gesetzlichen Vorsorgeangebote sowie nützliche Tipps und Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Untersuchungen. Die Vorsorge-Uhr befolgt die Kriterien für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen im Netz, die die Stiftung Health on the Net (HON) für Websites definiert.

    Wir legen großen Wert auf Eure Meinung und freuen uns über Euer Feedback. :smile:


    1. Was haltet Ihr von der Vorsorge-Uhr als App?
    2. Habt Ihr Verbesserungsvorschläge?
    3. Wie wichtig ist Euch die Information, dass die App die Kriterien für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen (HON) erfüllt?
    4. Ist Euch der HONcode auf gesundheitsbezogenen Websites schon einmal begegnet?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung. :smile:

    Hier findet Ihr den Downloadlink:
    Apps - Sanamedia

    Liebe Grüße,
    sanamedia
     
    Arcelor gefällt das.
  2. Pr3mut05, 06.06.2011 #2
    Pr3mut05

    Pr3mut05 Android-Experte

    Eine App die ich nur alle 5-20 Jahre öffne/benötige?!
    Notwendigkeit fragwürdig...
     
  3. s!Le, 06.06.2011 #3
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Seh es positiv, verbraucht weniger Akku...

    Sieht eigentlich recht gut aus, ich werde mal reinschauen. Vielleicht taugt die App auch zum informieren, wenn man einen entsprechenden Beruf hat?!

    Gruß s!Le via Telegraph 2.0 :)
     
  4. sanamedia, 07.06.2011 #4
    sanamedia

    sanamedia Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo Pr3mut05,

    Du hast recht, wenn Du 20 bist, männlich und die J2-Untersuchung genutzt hast, ist für Dich strenggenommen erst ab 35 wieder Handlungsbedarf. Dann allerdings alle 2 Jahre. Vielleicht hast Du mittlerweile Kinder, dann siehts schon anders aus. Die Kleinen haben bis zum Schulalter Anspruch auf 9 Vorsorgeuntersuchungen, da ist der Zahnarzt noch gar nicht mitgerechnet. Und wenn Du ein Herz für Deine Oma hast, dann schickst Du sie auch regelmäßig zur Darmkrebsvorsorge oder Mammographie. Ab 50 alle 2 Jahre.

    @s!Le:
    Genau. Wenn Arzthelferin, Apotheker, Ärzte, Kindergärtnerin oder Biolehrer auf die Vorsorgeuhr App hinweisen, können sie ihre Aufklärungsarbeit sinnvoll unterstützen. Das war auch ein wichtiges Ziel der App.

    Vielen Dank für Euren Input.

    Liebe Grüße,
    sanamedia
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
  5. Arcelor, 07.06.2011 #5
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Also ich finde die Idee nach kurzer Überlegung gar nicht schlecht.
    Ich bin wohl die typische Gattung Mann, welche sowas auch gerne mal verdrängt.


    Was mir auf die Schnelle auffällt:

    1. Bild ist etwas größer als der Bildschirm vom Samsung Galaxy Tab.

    2. Das Alter wird scheinbar nicht gespeichert.


    Gruß,
    Arcelor...
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
  6. sanamedia, 08.06.2011 #6
    sanamedia

    sanamedia Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo Arcelor,

    vielen Dank für das Feedback.

    1. Wir haben die App mit dem Galaxy Tab Emulator getestet. Dort ist alles ok. Wir werden es nochmal auf einem Galaxy Tab live prüfen. Vielen Dank für den Hinweis.

    2. Speicherfunktion: Um die Anwendung der App einfach zu halten, haben wir auf die Funktion verzichtet. Da es jederzeit durch Eingabe einer Zahl (Alter) und Anklicken des Geschlechtes möglich ist isch die gewünschte Auswahl anzeigen zu lassen, sehen wir in einer Speicherfunktion derzeit keinen großen Zusatznutzen.

    Gruß,
    sanamedia
     
  7. Arcelor, 08.06.2011 #7
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Damit meine ich die Seite der persönlichen Vorsorge-Uhr.
    Oben steht die Altersklasse und unten die Knöpfe (Icons) " Zur Eingabe, Tipps und weiter".
    Die kann man aber nur sehen, wenn man runterscrollt. Ist nicht weiter schlimm, könnte aber übersehen werden.

    Gruß,
    Arcelor...
     
  8. jna, 08.06.2011 #8
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Eingabe der Daten, erzeugen einer iCal-Datei, de ich dann in den Kalender importieren kann - das wäre was!
     
  9. Arcelor, 08.06.2011 #9
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Und die App soll Deine Arzttermine auch schon wissen?
     
  10. sanamedia, 08.06.2011 #10
    sanamedia

    sanamedia Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo Arcelor,

    vielen Dank für den Hinweis. Da man auf der Seite mit einmal scrollen ans Seitenende gelangt, können die Buttons (Tipps etc.) eigentlich fast nicht übersehen werden. Zur Sicherheit haben wir über den Menübutton diese Funktionen zusätzlich eingeblendet.

    @jna: Arcelor hat das eigentlich schon beantwortet. Kalenderfunktion ohne Eingabe von Arztterminen macht wenig Sinn. Deshalb unser Tipp für den Arztbesuch: Recall-Möglichkeit nutzen.

    Gruß,
    sanamedia
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2011
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
UAE4ALL2 & UAE4ARM (Test/Vergleich/Fragen) Sonstige Apps & Widgets 19.03.2017
Du betrachtest das Thema "Bitte testen: neue Gesundheitsapp zu Vorsorgeuntersuchungen" im Forum "Sonstige Apps & Widgets",