Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Webseiten-Apps - Wie steht Ihr dazu?

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Webseiten-Apps - Wie steht Ihr dazu? im Sonstige Apps & Widgets im Bereich Android Apps und Spiele.

Nutzt Du Apps, die nur dazu dienen, eine Webseite mobil darzustellen?

  • Ja, gerne.

    Stimmen: 14 48,3%
  • Gelegentlich - nur wenn's mit der normalen Webseite nicht geht

    Stimmen: 9 31,0%
  • Nein, wenn die Webseite mit dem Android-Browser nicht geht, soll sie halt "repariert" werden...

    Stimmen: 6 20,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    29
bemymonkey

bemymonkey

Lexikon
Hallo Leute!

Aufgrund meiner Erfahrung in diesem Thread wollte ich mal einfach so in die Runde fragen:

Was haltet Ihr denn von Apps, welche eigentlich nur dazu dienen, eine Webseite in mobiler (weniger auf einmal, größere Knöppe, größerer Text) Ansicht zu liefern?

Gute Beispiele sind z.B. die Engadget App oder die Android-Hilfe.de App (und natürlich noch hundert tausend Andere).

Ich für meinen Teil habe so etwas noch nie angerührt, da ich den Sinn dahinter nicht ganz verstehe, und wunderte mich eben auch, als man in obigem Thread so aggressiv auf meinen Vorschlag reagierte, doch einfach entsprechende Webseiten zu nutzen (da es davon eben Genügend gibt)... deswegen wollte ich einfach mal wissen, ob das eigentlich so üblich ist, dass man den Browser quasi nur dann nutzt, wenn's dafür keine App gibt.

Mich würde wirklich interessieren, wie sehr solche Apps von der android-hilfe.de Leserschaft genutzt werden...

Ich selbst falle jedenfalls in die mittlere Kategorie - Ich nutze gerne eine App, wenn die Webseite auf dem Handy nicht so gut funktioniert, bzw. die App mehr Funktionen bietet.
 
Zuletzt bearbeitet:
scheichuwe

scheichuwe

Guru
Ich nutze z.B. die Android-Hilfe App wenn ich unterwegs bin. Gerade in Gebieten wo kein UMTS zur Verfügung steht find ich die schon praktisch. Andere Apps in der Art hab ich noch nicht getestet, auch weil's zu den Websites, die ich in der Regel aufsuche, keine Apps gibt. Von daher musste ich zwangsläufig mit "Ja, gerne" anworten.
 
bemymonkey

bemymonkey

Lexikon
D.h. es geht Dir um die Geschwindigkeit & Bandbreitennutzung? An Letzteres hatte ich ja gar nicht gedacht... aber heißt das, Du würdest genauso eine mobile Version der Webseite statt der App nutzen?
 
Dadof3

Dadof3

Experte
Finde ich auf jeden Fall gut. Die Apps von Engadget, Stern und Adroid-Hilfe zum Beispiel lassen sich wesentlich komfortabler nutzen als die Mobilversionen der Browser. Wenn man eine Website also regelmäßig besucht, ist eine App eine klasse Sache.

Es darf nur nicht dazu führen, dass mit Verweis auf spezielle Apps die Mobilversionen der Browser vernachlässigt oder eingestellt werden, denn das wäre ein Rückschritt, für diejenigen, die nur ab und zu vorbeischauen oder mit selteneren Geräten, für die es keine App gibt.
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
scheichuwe schrieb:
Ich nutze z.B. die Android-Hilfe App wenn ich unterwegs bin. Gerade in Gebieten wo kein UMTS zur Verfügung steht find ich die schon praktisch.
Das ist IMHO das Hauptargument für solche Apps, die ich dann auch gerne nutze - wie Android-Hilfe, Stern, Wapedia...
 
bemymonkey

bemymonkey

Lexikon
Nutzen die noch weniger Bandbreite als die mobilen Versionen solcher Seiten?
 
Dadof3

Dadof3

Experte
bemymonkey schrieb:
Nutzen die noch weniger Bandbreite als die mobilen Versionen solcher Seiten?
Ich denke schon, wenn sie gut programmiert sind. HTML schleppt neben dem eigentlichen Inhalt immer ne ganze Menge Overhead mit sich herum. Eine App hingegen bringt das ganze Layout und die Funktionalität in der Installation mit und muss nur noch die reinen Inhalte nachladen.
 
manuel

manuel

Stammgast
Ich habe mal Immobilien-Apps von den 3 großen Portalen getestet. Die Grundfunktion ist die gleiche, könnte man also auch mit der Webseite machen. Immowelt z.B. leitet nach der Eingabe in der Android-App auch einfach auf die Webseite weiter. Sowas finde ich unschön.
Bei ImmoScout (iPhone) kann man den Standort ermitteln lassen (geht sowas mit der Webseite) und die Daten schöner eingeben. Somit hat die App schon mal den Vorteil der komfortablen Eingabe.
Zusätzlich erhoffe ich mir von einer App, dass sie sparsamer beim Traffic ist, da nur der Text/die Bilder heruntergeladen werden und nicht das ganze Layout und HTML-Gedöns.
 
Alvar Hanso

Alvar Hanso

Erfahrenes Mitglied
Android-Hilfe...sehr oft!
AndroidPit....gelegentlich!
PKT Auctions....regelmäßig!

..gut gemachte mobile Seite finde ich zum Beispiel m.twitter.com
 
Zuletzt bearbeitet:
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Ich finde solche Apps sehr nützlich, gerade wenn es um News o so geht. Die Daten sind schnell geladen und man erspart sich einiges an Scrolling...

Ich nutze regelmässig; Android-Hilfe, Phandroid & Engadget als Apps.
 
Harry2

Harry2

Stammgast
Ich finde es Spitze, daß Android-Hilfe Tapatalk unterstützt.
Diese App genügt mir vollkommen (will ich mehr, gehe ich an den PC ;-)

Gruß Harry

Sent from my HTC Desire using Tapatalk
 
arctic

arctic

Erfahrenes Mitglied
Ich nutze die StudiVZ App, finde ich viel angenehmer / unkomplizierter als die mobile Seite. Und meine Login Daten sind in der App gespeichert.

Ich mag es nicht, wenn die im Browser drin sind und andere mein Telefon nutzen um eben kurz zu surfen.

Weiterhin könnte man zum Beispiel online Banking auch über den Browser machen, aber die Sparkassen App ist dafür einfach viel praktischer vom Layout und der Übersichtlichkeit.

Ich denke, die Apps sind in dem Moment sinnvoll, wenn man öfter eine Seite besucht und den dortigen Content übersichtlich komprimiert auffinden will.

Wären die mobilen Portale genausogut / besser vom Bedienkomfort und der Geschwindigkeit, so wären die Apps natürlich überflüssig.
 
Ähnliche Themen - Webseiten-Apps - Wie steht Ihr dazu? Antworten Datum
4
2
3