Wie kann ich Texte mit Unicode formatierten (so einfach wie möglich)

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie kann ich Texte mit Unicode formatierten (so einfach wie möglich) im Sonstige Apps & Widgets im Bereich Android Apps und Spiele.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
ArneA

ArneA

Neues Mitglied
Hallo Leute
Zuerst: Ziemlich wahrscheinlich bin ich hier im falschen Sub, war aber ‘s beste, das ich gefunden habe. Falls jemand ‘nen besseren Ort weiß, verschieben ist erwünscht, (nur nicht in ‘n Abfall). Sorry auch, falls zu lang, habs nicht kürzer hingekriegt.
Jetzt geht's los:
Ich suche eine Möglichkeit, Textteile fett, kursiv oder fett + kursiv zu formatieren.
Unicode ist wohl das Mittel der Wahl. Nur suche ich nach ‘ner Möglichkeit, den Text schnell und einfach zu formatieren.
Webdienste, die solche Funktion bieten, sind viel zu umständlich. Webseite aufrufen, Text eingeben oder reinkopieren, konvertieren und wieder zurückkopieren. Das Ganze dann noch für alle Textschnippel, die ich formatieren will. Nee danke.
Am besten wär ‘n Editor, in dem ich den gesamten Text eingebe/reinkopiere, dann die relevanten Textstücke markiere und ihnen ala Word die Formatierung (z.B. fett) zuweise. Ich erhalte dann einen mit Unicode formatierten Text, den ich dann z.B. in den Signal-Messenger einfügen kann. Genau wie in dieser Maske!
Fertig.
Damit könnte man dann auch längere Texte layouten.
Ich weiss aber nicht, obs sowas überhaupt gibt, aber ich denke, das wäre die beste Variante.
Alternativ wäre auch ein Keyboard denkbar, das Unicode schreiben kann.
Da ist ja der Store randvoll mit. Leider haben alle, die ich ausprobiert habe ähnliche Mängel:
1. Ich brauche nur fett, kursiv und vielleicht noch unterstrichen der serienlosen Standardschrift. Ich brauche aber sicher nicht 1 Mio+ z. T. extrem scheußliche verschiedene Fonts.
2. Ich muss erst das Format wählen, dann im neuen Format weiterschreiben usw. Text der schon geschrieben ist, lässt sich nicht mehr ändern.
3. Den bedienungsfreundlichsten Apps mangelts meist an einem der gewünschten Formate. Entweder fehlt Fett, Kursiv oder Fett + Kursiv. Oder man muss i. d. Auswahlliste ewig scrollen, bis man das Gewünschte findet. Dazwischen liegt noch eine Menge Sch...
4. Die wenigen Keyboards, die ich akzeptabel fand, kosten dann für die paar Features richtig Kohle.
Ihr seht mein Dilemma, obwohl ich WA dämlich fand, war die verwendete Markdown-Methode sehr brauchbar. Schreibe ich in Signal, will ich z. B. manchmal einen wichtigen Ausdruck hervorheben, d. h. fett machen. Bei WA war das easy, bei Signal gehts von Haus aus gar nicht.
Hat also jemand ‘ne Idee, wie ich das bewerkstelligen könnte, bitte, nur immer her damit.
Vielen Dank,
Arne
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Da ein Thema pro Frage reicht, mach ich hier Mal zu.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.