Partitions-Anlage für eine komplette Neuinstallation ...

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Partitions-Anlage für eine komplette Neuinstallation ... im Sonstige Hard- und Software-Fragen im Bereich Weitere Themen.
say_hello

say_hello

Stammgast
hallo und guten Tag,

ich hab hier ein kl. 13 Zöller Medion akoya E 4254. Da war mal Windows drauf - ganz am Anfang. Dann hab ich Linux draufgespielt - erst Manjaro und nun dann MX 18.03.
Nun will ich MX-Linux 19.2 installieren - und zwar so, dass ich auch die ganze Platte dem System geben kann: Wie würdet ihr dann die Partitionen anlegen - welche alten / und nicht mehr notwendig wichtigen denn löschen!?


1595244023941.png


Freue mich auf einen Tipp

viele Grüße
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Du nutzt schon die ganze Platte.
ESP ist EFI System Partition
SWAP ist virtueller RAM und nur 2GB, die als System Partition zu nutzen könnte sich rächen, wenn du wenig physikalischen RAM hast.
Und das bisschen unzugeordneten Platz ist die Arbeit nicht wert.

Bei MX 18 zu 19 gibt's keine Release Update Möglichkeit, daher lass doch einfach bei der Installation das Menü die Partitionierung übernehmen, da gibt's sicherlich die Option "gesamte Festplatte.... automatisch Partitionieren".
 
say_hello

say_hello

Stammgast
hallo und guten Abend mblaster4711

vorweg - vielen Dank für deine rasche Antwort. Das ist sehr hilfreich. ich bin - bezogen auf Partitionen noch kein Experte.

mblaster4711 schrieb:
Du nutzt schon die ganze Platte.
ESP ist EFI System Partition
SWAP ist virtueller RAM und nur 2GB, die als System Partition zu nutzen könnte sich rächen, wenn du wenig physikalischen RAM hast.
Und das bisschen unzugeordneten Platz ist die Arbeit nicht wert.

Bei MX 18 zu 19 gibt's keine Release Update Möglichkeit, daher lass doch einfach bei der Installation das Menü die Partitionierung übernehmen, da gibt's sicherlich die Option "gesamte Festplatte.... automatisch Partitionieren".
Das mit MX 18 & 19 ist tatsächlich so. Dein Tipp das MX 19 machen zu lassen u. die ganze Festplatte zu überlassen - den befolge ich.

uebrigens hatte ich bereits schon mal troubles: hier nämlich:
Medion E4254 :: installation eines neuen Betriebsystems scheitert - ggf an EMMC

Medion E4254 :: installation eines neuen Betriebsystems scheitert - ggf an EMMC



1595362415708.png1595362434023.png


das ging dann mit der Installation von Manjaro weiter wie folgt:

1595362482918.png1595362504571.png


das ist was im Moment auf dem Medium los ist - auf der EMMC
Code:
dev/mmcblk0p1 ESP              fat32         ->255,00 MiB
dev/mmcblk0p2 pirmary        ext 4         -> 55,97 GB
dev/mmcblk0p3 pirmary       linux-swap   ->  2,00 GB
unallocated                 unallocated  -> 32,00 MiB
Frage: mblaster4711 - kann es ggf. daran liegen dass ich hier ein EMMC hab - ?

oder würdest du sagten - ich soll das einfach nochmals mit dem USB-Stick also dem Installations - oder Live-Stick mit der MX 19.2 versuchen und dem System dann die volle Platte überlassen+?


Es war jedenfalls gestern so - dass dieser Versuch drei mal hintereinander gescheitert war....

hmm - oder sollte ich auf Knopppix wechseln oder auf GPARTED und erstmal auf dem EMMC Ordnung machen??

Freue mich nochmals von Dir zu hoeren.

vg
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
An dem eMMC liegt es nicht, das können alle aktuellen Linuxe.
Im UEFI (BIOS) sollte man Secureboot deaktiviert und einen Kompatibiltätsmodus für älter OS aktivieren (falls vorhanden).

Wie schon erwähnt, deine momentane Installation verwendet schon die ganze Platte (eMMC), da gibt es nichts was mann in Ordnung bringen muss. Wie du in deiner Codebox sehen kannst sind 55,97GB als ext4 Partition eingerichtet, weiter sind noch 2GB als Swap vorhanden (das legt jedes Linux an Swap › Wiki › ubuntuusers.de). Die ESP Partition mit lächerlichen 255MB wird zwingend benötigt weil es sich im die Boot-Partition handelt. Die letzten 32MB nicht zugewiesener Plattenplatz, das passiert beim Partitionieren, aber wegen den 32MB macht man kein Fass auf, denen trauert niemanden hinterher.

Wen du wie du selbst erwähnt hast „kein Experte für Partitionen“ bist, dann lass du einfach die Finger davon, der Installer des Linux wird das schon übernehmen, wenn du an dem Punkt im Setup deine ganze Platte zur Verwendung auswählst.

Easy Way: Gewünschtes OS vom Stick als Live-Version booten, testen ob die komplette Hardware funktioniert (Grafik, LAN, WLAN, Sound, Maus, Touchscreen usw) und dann darüber das OS installieren (zu bieten die Meisten Linuxe an)

Du bist aber nicht zufällig der User malaga aus diesem Forum?
Notebook MEDION® AKOYA® E4254 - ist das linux-fähig!?
 
say_hello

say_hello

Stammgast
hallo u guten Morgen MrBlaster4711 u. Dr.No.

vielen Dank für die Antworten.
Vorweg: @MrBlaster4711: ja ich bin Malaga auf dem Medion-Board: Wie du siehst hat es anfangs mit dem Medion doch einige Turbulenzen gegeben - ich konnte damals nur mit Mühe dahin kommen dass das Mousepad die Treiberunterstützung bekam.

Wenn ich alles richtig e rinnere dannn war ich zunächst (das war 2018) mit Manjaro 18x gestartet - und anfangs erfolglos u hatte dann
- antergos ausprobiert - damit liefs dann - da waren die Treiber (synaps xyz) vorhanden u. eingebunden : das Mousepad funktionierte
- später ging das dann auch mit Manjaro - einem späteren releae

- und im vergangenen Jahr bin ich auf MX-Linux (18x) umgestiegen. Das lies sich nach einigem hin und her auch installieren. Aber an diese mit dem Thread ueberschriebenen Frage häng ich immer wieder. Und der Installationsprozess mit der MX-Linux 19,2 brach irgendwann ab. Aber ich werde das nochmals so versuchen wie du MrBlaster4711 das beschrieben hast. Das werde ich genau so machen

Danke an Dich @Dr.No für dein Posting: verhält sich (das aktuelle) Manjaro hier denn ggf. ganz anders als MXLinux!?

Ich werde das nun heut nochmals machen - und melde mich zwischendurcht mit den Ergebinissen.


nochmals Danke Euch beiden!!

vG Say 🙂


Update: ich hab das mit Manjaro 20.03 Lysia durchlaufen lassen - das ging auf Anhieb in 5 Minuten.
Euch nochmals vielen Dank! Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Supi, wenns nun läuft 👍
...und dann noch so einfach
 
Ähnliche Themen - Partitions-Anlage für eine komplette Neuinstallation ... Antworten Datum
35