Service von Sony

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Service von Sony im Sony Allgemein im Bereich Sony Forum.
Andi_K

Andi_K

Ehrenmitglied
Grundsätzlich ne schöne Aktion, auch wenn ich der Meinung bin dass das Thema Akkuverschleiß viel zu hoch gehängt wird.

Ich habe mein X Compact jetzt seit knapp 4 Jahren, und gefühlt hat der Akku kein Jota nachgelassen. Tatsächlich, also laut Service Menü, schaut es ähnlich aus, da liegt er seit 2 Jahren ziemlich konstant bei 92%. (Ob er in den vorangegangenen knapp zwei Jahren von 100% auf 92% gefallen ist, oder nie bei 100 war kann ich leider nicht sagen.)

Ich bin überzeugt dass in 95% der Fälle wo die Laufzeit in den Keller geht nicht der Akku schuld ist, sondern der ganze Müll den sich die Leute installieren. Ein Werksreset hätte vermutlich fast den gleichen Effekt wie ein Akku-Tausch, und kostet nichtmal 30 Euro.

Aber für die paar User bei denen der Akku tatsächlich ne Macke hat ist das wie gesagt eine feine Aktion.
 
butzerl

butzerl

Inventar
Wunderbare Action. Aber damit schneiden die sich ins eigene Fleisch, was die Verkäufe angeht.
 
S

shammat

Fortgeschrittenes Mitglied
butzerl schrieb:
Aber damit schneiden die sich ins eigene Fleisch, was die Verkäufe angeht.
Sehe ich nicht so, damit können sie vielleicht auch neue Käufer anlocken.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HEberh

Experte
@shammat genau das meine ich auch, wenn die Käufer mitbekommen das im Falle eines Falles schnell und billiger und länger als bei den anderen geholfen wird, geht das positiv auf die Verkaufszahlen.
 
Andi_K

Andi_K

Ehrenmitglied
Das glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass sich das merklich auf die Verkaufszahlen auswirkt.

Die absolute Mehrheit der User beschäftigt sich nicht mit solchen Fragen. Da geht's um Image und Lifesytle, vielleicht noch um ein paar Kamera-Specs. Der Rest interessiert vielleicht ein paar durchgeknallte Typen die sich täglich in einem Android-Forum rumtreiben, aber in der großen Masse des Smartphone-Markts gehen Leute wie wir im Rauschen unter.

Und selbst bei denen die sich überhaut ausreichend informieren um von diesem Angebot zu wissen stellt sich die Frage ob die Aussicht im eventuellen Bedarfsfall in 2 Jahren 50 Euro gegenüber einem anderen Hersteller zu sparen wirklich kaufentscheidend bei einem Gerät von 600+ Euro ist.
 
H

HEberh

Experte
@Andi_K Das mag sein und dein Empfinden sein. Aber es gibt genügend Menschen auch deren Nachhaltigkeit wichtiger ist als Lifestyle und die dann glücklich darüber sind wenn Hersteller ihre Produkte länger pflegen. Und ich bin der persönlichen Meinung das man Hersteller und Produkt nicht nur an Hand von Datenblättern bewerten sollte, oder ob die Fotos geil bei Instagram aussehen.
 
Andi_K

Andi_K

Ehrenmitglied
HEberh schrieb:
Aber es gibt genügend Menschen auch deren Nachhaltigkeit wichtiger ist als Lifestyle
Die gibt es zweifellos. Ob es "genügend" sind, egal ob aus Sicht von Sony oder der Umwelt, das lasse ich mal dahingestellt.
Warum kaufen sich die Leute denn spätestens alle 2 Jahre ein neues Flagship? Doch nicht weil es das alte nicht mehr tut. Sondern weil es was neues gibt, und man das neue haben will. Man kann ein Smartphone locker 4, 5 Jahre nutzen, macht aber kaum jemand. Eben weil mMn eben bei weitem nicht genügend Leute die Nachhaltigkeit vor den Lifestyle stellen.

Aus Sony-Sicht kommt dann noch hinzu dass bei Vertragsverlängeungen das neueste Galaxy Sxx schön bunt und blinkend auf dem Silbertablet präsentiert wird, daneben vielleicht noch ein Xiaomi, und ein iPhone sowieso. Wenn es bei dem Provider überhaupt ein Sony gibt, dann muss man in der Regel das Mausrad schon arg malträtieren um da mal hinzukommen.
Das sind die Kanäle in die man rein muss wenn man wieder mehr verkaufen will. Man muss dort wo die Menschen die Geräte kaufen unter den Top-3-Angeboten sein. Und man muss ein Image haben wo sie Leute sagen Cool, Du hast das neue Xperia. Niemand sagt Cool, Du hast ein Gerät wo man für 30 Euro den Akku tauschen kann.

Versteh mich nicht falsch, ich finde das absolut nicht gut. Aber ich bin überzeugt dass es so ist.
 
H

HEberh

Experte
@Andi_K leider leider, aber ich sehe das ja an der Schule von meinem Sohn, wenn dort die Lehrer auf Nachhaltigkeit gehen (Umweltschule - Sekundarschule bis Klasse 13) dann kommt das auch dort bei den Schülern an. Alleine das man dort ganz konsequent keine Produkte von Microsoft verwendet und auf Linux geht, finde ich gut.
Persönlich würde ich es auch gut finden wenn mehr Techseiten auf Nachhaltigkeit eingehen würden und das dann in die Bewertung der Produkte mit einfließen würde.
 
skycamefalling

skycamefalling

Stammgast
@Andi_K Du hast einerseits schon Recht, dass viele Leute ein neues Handy kaufen, weil sie etwas Neues haben wollen.
Das fällt da aber hierbei nicht ins Gewicht, da diese Leute das Handy ja nach der Zeit nicht wegwerfen sondern weiterverkaufen. Und gerade beim Wiederverkauf nach zwei Jahren ist die Aussicht auf einen günstigen Akkutausch bestimmt auch ein Argument.
Müll wird je erst dann erzeugt, wenn ein Smartphone ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Wenn nach 3 oder 4 Jahren der Akku streikt ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Gerät entsorgt wird obwohl es sonst noch einwandfrei wäre.
 
Andi_K

Andi_K

Ehrenmitglied
Mit dem Aspekt hast Du natürlich nicht ganz unrecht.
Den Weiterverkauf hab ich irgendwie nie auf dem Schirm, weil ich selbst noch nie eins weiter verkauft habe. Meine Alt-Geräte wandern alle in die Schublade und warten dort auf ihren Einsatz als mp3-Player für die Kinder, Küchenradio oder als Ersatzgerät für meine Frau wenn die mal wieder den Kofferraumdeckel auf ihr Handy knallt oder so ;-)

Aber stimmt schon, vor dem Hintergrund könnte das durchaus ein Verkaufsargument sein. Zumal jemand der einen Weiterverkauf im Auge hat sich in der Richtung möglicherweise sogar aktiv informiert ;-)
 
H

heinzl

Experte
Andi_K schrieb:
Der Rest interessiert vielleicht ein paar durchgeknallte Typen die sich täglich in einem Android-Forum rumtreiben
Und das wird wohl nur so bei maximal 0,01% der User der Fall sein 😉