google maps Navigation funktioniert nicht mehr

kiesegrimm

kiesegrimm

Ambitioniertes Mitglied
2
Und wieder ein Jahr ohne Nachfolger vergangen. Seit heute kann man nun nicht mehr navigieren, mit dem Active, mit dem Go allerdings auch nicht. Google scheint die Navgation für betagtere Geräte gesperrt zu haben. Ohne PlayDienste und Play scheint nichts mehr zu gehen. Wenn man Play und Dienste installiert hat, bleibt dann das Telefon stehen. Nun werd ich wohl wieder ein Navi kaufen müssen...., wie vor 20 Jahren...

Achja, dafür gibt es ja nun endlich das 19:9-Handy..:1f612::1f629:
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von: Andi_K - Grund: In eigenen Thread ausgelagert. Gruß, Andi_K
Hi,

welche Firmware hast Du denn drauf?
Und welche App verwendest Du zum Navigieren?
Dass Google auf älteren Geräten die Navigation unterbindet würde ich erst mal bezweifeln.

Schönen Gruß
Andi
 
Ich habe zwei Geräte mit Android 4.0.4 und nutze auf dem einen Google Maps 6.3 und auf dem anderen 6.9 Ein Sony xperia Go und ein Sonyericsson Xperia Active, bei beiden der selbe Fehler: "es kann keine Route berechnet/gefunden werden" Währe ja ein merkwürdiger Zufall, wenn auf beiden Geräten der selbe Fehler aufträte.
 
Ich bin jetzt bei einem Xperia X compact angekommen. Das ist kein richtiges Outdoor Smartphone mehr aber es gibt in einem (englischen?) Forum einen Bericht, wo jemand erfolgreich einen kurzen Tauchversuch unternommen hat. Das Telefon werde in Japan auch als wasserdicht beworben.

Mein Active gibt es noch, wenn ich auf dem Fahrrad unterwegs bin. Ich werde es nicht mehr riskieren, das nächste Telefon zu ertränken (siehe # 61)

Das Active ist gerootet, alles was an Google runter geht, ist runter. Navigation (wenn überhaupt noch benötigt) mit Mapfactor Navigator. Android 4.04.
 
Hi,

merkwürdig in der Tat, aber ich kann mir trotzdem nicht vorstellen dass das an Google generell liegt.
Dass Google die Navigation auf alten Geräten unterbindet habe ich noch nie gehört, und selbst wenn dann würden sie das denke ich höchstens bei Android 2.1 und darunter machen, aber nicht bei Versionen die im Playstore noch unterstützt werden.

Wie sieht es denn mit Drittanbieter Navi-Apps aus, ist da das gleiche Problem?
Oder andere Apps mit Standort-Zugriff?
Oder versuchst Du evtl eine besonders lange Route zu berechnen? Falls ja, nimm mal testweise ne kürzere.

Und eine Frage noch:
kiesegrimm schrieb:
Wenn man Play und Dienste installiert hat, bleibt dann das Telefon stehen
Die Playdienste und der Playstore sind ja bei ner Stock Rom immer mit drauf. Hast Du evtl ne Custom Rom im Einsatz?
 
Andi_K schrieb:
Hi,

...
Die Playdienste und der Playstore sind ja bei ner Stock Rom immer mit drauf.

Bedingt richtig. Wenn das Gerät gerootet ist, kann man die deinstallieren (meine ich jedenfalls aus der Erinnerung heraus). Nur so habe ich mein Telefon überhaupt "am Leben erhalten". Die Sachen sind mittlerweile so groß geworden, dass der Speicher für mehr dann nicht mehr reicht.
 
  • Danke
Reaktionen: Andi_K
@Oldie56 da hast Du natürlich Recht, klar.

@kiesegrimm ist das bei Dir der Fall?
Die Zusatzinfo ob Du das System modifiziert hast wäre durchaus relevant in dem Zusammenhang. Dass die Maps-Navigation ohne Playdienste nicht funktioniert finde ich jedenfalls naheliegender als dass Google bewusst ältere Geräte ausbremst.
 
Ich habe die Playdienste, Playpartnersetup und Play Store einfach nur deaktiviert, nur Googledienste-framework mußte ich zuletzt laufen lassen, damit verschiedene Apps und GoogleMaps noch gingen. Bis gestern ist auch noch alles super gelaufen...Sobald ich die Playdienst und Play aktiviere frieren die Telefone ein und/oder starten irgentwann neu.
 
Hi,

ich habe das Thema mal in einen eigenen Thread ausgelagert. Mit der Frage ob es einen Nachfolger geben wird, hat das ja nicht direkt was zu tun.

Hast mal irgendwas davon ausprobiert?
Kostenlose Drittanbieter-Apps kannst Du ja auch ohne Playstore direkt installieren.
Andi_K schrieb:
Wie sieht es denn mit Drittanbieter Navi-Apps aus, ist da das gleiche Problem?
Oder andere Apps mit Standort-Zugriff?
Oder versuchst Du evtl eine besonders lange Route zu berechnen? Falls ja, nimm mal testweise ne kürzere.
 
Mapfaktor hat ich früher mal schon für ungeeignet befunden, aber jetzt nochmal in Betracht gezogen, lade gerade die Karten herunter. Die andern, die ich sonst versucht hatte, werden nicht unterstützt oder lassen sich wegen Parsingfehler nicht installieren.

Die Karte und der Standort werden in Maps einwandfrei dargestellt, nur die Routenberechnung wird nicht mehr ausgeführt.

Mit Mapfaktor kann man zwar mit viel Glück extrem kurze Routen berechnen, ist aber äußerst bockig und unlogisch aufgebaut, viel zu langsam für das Active
 
Zuletzt bearbeitet:
@kiesegrimm hallo, ich bin nach dem lesen deiner nachrichten zu 100% deiner meinung und habe eben auf zwei handys genau das gleiche festgestellt. bei mir war das alte maps bewusst gewählt. das neuere funktioniert zwar aber gefällt mir nicht so gut. die navigation nutze ich täglich zur vollsten zufriedenheit. also wenn es einen weg gibt die routensperre zu umgehen möchte ich dies gerne erfahren. hier android 6 und 8 drauf sowie beide gerootet. aktuelles geprüft und funktioniert, dann wieder das alte per titanium drauf und geht wieder nicht. bin gespannt und natürlich ebenso verärgert
 
  • Danke
Reaktionen: kiesegrimm
Hab Mapfaktor gestern nochmal auf Langsrecke getestet, wenn damit eine Route berechnet werden soll, müssen alle Wegearten aktiviert werden, was dazu führt, daß man oft von auch Schnellstraßen auf Feldwege umgeleitet wird, selbst wenn man "Schnellste Route" gewählt hat. Ich werde nun mal diese APPs versuchen zu installieren und zu testen. Wozu ich allerdings eigentlich weder Zeit noch lust habe.

@josifi Zitat von josifi:
Du hast alle verfügbare Navi-Software getestet? Alle Achtung! Aber warum du mit Sygic oder TomTom (beide Android 4.03) nicht zufrieden bist...

Von deiner fragwürdigen Ausdrucksweise mal abgesehen: Wenn Google des Teufels ist:
- das hast du schon immer gewusst
- warum benutzt du es?


Da hast Du natürlich Recht, anfangs kam mir das noch nicht so schlimm vor. Vor 10 Jahren hatte Google ja auch noch ein ganz anderes positves Image. Heute dagegen eher in Richtung kriminell.
Es war eben praktisch, komfortabel und bequem einfach Kontakte, Suchergebnisse oder im "LPG-Finder" gefundene LPG-Tankstellen einfach mit einem Fingerklick anzunavigieren, daß dabei persönliche Datenzugriffe benötigt, gespeichert und weiterverwendet werden, damit muß man sich halt wohl oder übel abfinden. (Nach dem man aber iinzwischen fast an jeder Ladentheke auf seine Datenschutzrechte verzichtet, ist das wohl auch wurscht.)

Während ich mit dem Maps in kürzester Zeit mit wenigstem Aufwand Ziele annavigieren konnte, wurden Nutzer mit anderen Navis oft nach weißen Sand oder garnicht navigiert, mit Verwunderung wurde registriert, was man mit dem alten und kleinen Ding alles finden konnte, Alternativrouten und Stauvermeidung incl.. Daß ich die Daten nun aber ohne weitere Gegenleistung losgeworden bin ist eben für mich ärgerlich.

Ist aber in der Tat eine gute Gelegenheit sich nach und nach nun von Google wieder zu trennen, da es ja nun immer weniger Sinn macht dort ein Konto weiterzuführen. (anfangs konnte ich sogar noch Videos direkt vom Handy auf Youtube laden, seit Google den Dienst kassiert hatte geht das auch schon länger nicht mehr)
 
Hallo,

stolpere kurz rein.

Versuch es mal mit Magic Earth. Das läuft sogar bei mir auf ein Blackberry Classic. Das Classic kann mit 4. nochwas arbeiten.

Viel Glück

Wilfried
 
Magic Earth läuft leider erst ab android 4.2 und ältere Versionen konnte ich nicht finden

Navimii lässt sich zwar in etwas über vier Stunden installieren, ist aber mit 106mb einfach zu groß und zu langsam für fürs active

Waze scheint ganz OK zu sein, muß ich aber noch auf Strecke testen
 
nach 1500km ist waze eine echte Alternative. Arbeitet schnell und zeigt zuverlässig Gefahrenstellen und so weiter an.
 

Ähnliche Themen

T
  • tutnix3
Antworten
10
Aufrufe
1.558
tutnix3
T
T
  • tutnix3
Antworten
5
Aufrufe
1.619
statler
statler
K
Antworten
7
Aufrufe
2.532
kando
K
Zurück
Oben Unten