Display defekt (kein Fallschaden)

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Display defekt (kein Fallschaden) im Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro Forum im Bereich Weitere Sony Geräte.
P

Paincake

Neues Mitglied
Hallo Community,

leider ist mein Display defekt und bevor mein mini Pro an Sony zurück geht hab ich ein paar Fragen.
Passiert ist das ganze ohne Einwirkung von Gewalt. Erst hab ich mich über die Bildfehler gewundert (hab ich erst auf CM/Kernel geschoben), die nach dem aufschieben zu sehen waren, eine Stunde später hatte ich nur noch einen schwarzen Bildschirm.
Beim genaueren Anschauen hab ich dann das gebrochene Kabel gefunden (siehe Bild)
Für mich ganz klar ein Hardwaredefekt der auf einen Materialfehler beim Kabel in der Produktion zurückgeht oder ein minderwertiges Kabel.
Sony hab ich schon geschrieben und auch eine übliche Standardantwort bekommen.

"[FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif]Wir empfehlen zunächst ein Softwareupdate Ihres Mobiltelefons durchzuführen, u...[FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif]" [/FONT][/FONT][FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif][FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif]und so weiter...

weiter dann:
"
[/FONT][/FONT][FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif][FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif][FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif]Bitte schicken Sie Ihr Mobiltelefon ansonsten zur Überprüfung ...."

Jetzt stell ich mir mehrere Fragen bei denen ich lieber noch ein paar Meinungen mehr hab:

Cyanogenmod 10 ist aktuell drauf. Komm ich ohne Display zurück auf Stock? Einfach über SEUS? Muss ich irgendwas beachten? (Mal davon abgesehen, dass sich an dem Problem nichts ändern wird...)

Da ich meinen Bootlocker freigeschaltet habe, ist ja die Garantie wohl verloren, die Gewährleistung aber nicht. Hab ich überhaupt noch eine Chance auf Reparatur/Austausch oder muss ich auf Kulanz von Sony hoffen? Kaufdatum war Oktober 2011.

Ich freu mich über Antworten :smile:
[/FONT][/FONT][/FONT]
 

Anhänge

M

mali241274

Ambitioniertes Mitglied
Hi....aus Erfahrung mit Sony (und den dazugehörigen Vertragswerkstätten) aus meinem letzten Job..... rate Ich Dir ab das Handy einzuschicken. Habe selten einen Fall gehabt wo nach Softwareeingriffe oder bei Verformungen Sony was aus Kulanz repariert hat, meistens kam eine dicke Rechnung (sogar für eine Entsorgung).
 
chicobonito

chicobonito

Erfahrenes Mitglied
M

mali241274

Ambitioniertes Mitglied
chicobonito schrieb:
Dafür ist der Händler dein Ansprechpartner, nicht Sony. ;)
und der Händler schickt es nach Sony...bekommt dann die Info dass das Gerät nicht auf Garantie/Gewährleistung repariert wird (bekommt dann auch die Info zu den Kosten) und gibt die Kosten von Sony + eventuelle Bearbeitungsgebühren des Händlers an den Kunden weiter . Ausserdem ist die Mindestlaufzeit der Gewährleistung (6Monate) auch schon abgelaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
chicobonito

chicobonito

Erfahrenes Mitglied
Wohin der Händler es schickt ist wurscht... Seine Sachmangelhaftung ist auch nicht vom vorhandensein einer Herstellergarantie abhängig.

Zudem gibt es keine "Mindestlaufzeit von 6 Monaten", sondern eine Beweislastumkehr nach 6 Monaten.
Genau hier kann es natürlich scheitern, vielleicht auch nicht. Probieren geht über studieren. Ich wollte auch nur drauf hinweisen, dass Sony die falsche Adresse dafür ist, wenn er es probieren mag.

Aber auch auf Garantie könnte man es noch probieren. Laut Sony's Erklärung zum Thema Garantieverlust bei entsperrtem Bootloader, sind ja doch nicht alle Garantiefälle davon betroffen. Und da ein Kabelbruch eigentlich genauso wenig durch Custom-Rom's entstehen kann wie Gehäusebrüche... (die bei entsperrten Sony Arc's wohl auch auf Garantie repariert wurden)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mali241274

Ambitioniertes Mitglied
Macht Ihr mal.....gib mal Bescheid was daraus geworden ist.