Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Xperia 5 II Sound

  • 28 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Xperia 5 II Sound im Sony Xperia 5 II Forum im Bereich Sony Forum.
O

osf-fan

Erfahrenes Mitglied
"Der Sound ist der beste, den ich je in einem Handy hatte. Vergleich zu mate20pro, p30 Pro, S10, iPhone 10. Der hat mich sogar am meisten überrascht :o Ich selbst hab das Mate 20 Pro gehabt und bin super Happy mit dem sony.war ein Klasse Wechsel :)" MyDealz-User

"Gerade den ultimativen Soundvergleich gemacht. ;) Dolby Atmos Video auf YouTube. Direkt nebeneinander das Mate 20 pro und das Xperia. Gerade der surround Sound zu Beginn geht für mich eigentlich klar ans Sony. Lauter ist es auch noch und der Klang gefällt mir auch einen Ticken besser. Blindverkostung durch Frau und Sohn führt zu einem klaren 3:0 fürs Sony und die wussten nicht, um was es geht. Aber es bleibt ein Handy..." MyDealz-Kommentar
 
Zuletzt bearbeitet:
P

phonewatch

Stammgast
@osf-fan und wie ist der Sound via KH,Bluetooth usw? im Vergleich?
 
O

osf-fan

Erfahrenes Mitglied
phonewatch schrieb:
@osf-fan und wie ist der Sound via KH,Bluetooth usw? im Vergleich?
Ich habe Deine Frage weitergeleitet. Manche Klinkenbuchsen übertragen den Klang nicht ohne Störung und für BT-Audio gibt unterschiedliche BT-Audiocodecs...

Beim Xperia 5m2 sollte aber alles maximal hohe Audioqualität haben. Sony hat ein Video dazu erstellt: "Xperia 5 II - audio masterclass"

BT-Details Xperia 1 II: "Werden externe Lautsprecher oder Kopfhörer verwendet, lassen sich je nach eingesetztem Gerät auch verschiedene Audiotechnologien zur Verbesserung des Klangs verwenden. Das Sony Xperia 1 II unterstützt dabei Dolby Atmos, DSEE Ultimate und aptX HD Audio." notebookcheck.com/Sony-Xperia-1-II-Smartphone-im-Test-Das-Alpha-Kamera-Flagschiff.486066.0.html
 
P

phonewatch

Stammgast
schliesst denn keiner mal hochwertige KH per Kabel oder Bluetooth an?
 
W

wertzius

Fortgeschrittenes Mitglied
Doch, ich heute Abend.
 
Micha B.

Micha B.

Erfahrenes Mitglied
So, ich habe mein neues 5er endlich eingerichtet, jetzt konnte ich mich mal 90 Minuten ein bisschen mit der Audio-Sektion befassen.

Mich hat das X5 II sehr positiv überrascht! Immer unter dem Gesichtspunkt gesehen, dass ich das SONY vorher mit meinem alten LG V30 (und seinem ordinär guten SABRE ES9228 DAC) oder gar mit meinem FIIO M9, der mit seinen getrennten AK4490-Wandlern nahezu alles Digitale bis € 500,00 schlägt, verglichen habe.

Ist unfair, geht nicht (ganz...).

Und umso toller, finde ich, was das SONY - ohne audiophil aufgebauten DAC - bringt. Egal, ob Stacey Kent, Norah Jones, Rammstein, Metallica oder Johnny Cash (American IV) - es klingt gut und macht Spaß! Selbst Rebekka Bakken, die mit ihrer Stimme bei qualitativ bescheidenem Audio-Chip und genauso bescheidenen Kopfhörern direkt sehr "nervig" rüberkommen kann, ist beim SONY wohl temperiert...

Natürlich kommt es neben dem Zuspieler auch immer auf das Material und auf die Kopfhörer an. Meine Alben sind allesamt in recht große flac.-Dateien umgewandelt worden, als Kopfhörer verwende ich im Urlaub am Strand einen FIIO F9 PRO In-Ear, zuhause ab und zu (weil er schön leicht ist) einen B&W P5 Series II, für die Tage, an denen ich Zeit zum Musikhören habe, einen B&W P9 Signature und wenn´s mal kabellos zugehen darf, einen B&W P7 Wireless. Bis auf den FIIO ist das natürlich alles sehr britisch abgestimmt, aber ALLE Kopfhörer kommen exzellent mit dem Xperia 5 II zurecht.

Als Musikplayer nutze ich Neutron - es gibt zwar einfachere und schönere Spieler, aber klanglich definitiv keine Alternative zu diesem Player. Wer mit Neutron schon selber gearbeitet hat, weiß was bei einem neuen Smartphone auf einen zukommt und deshalb muss ich schon schreiben, dass der definitiv noch nicht von mir richtig eingestellt worden ist. Noch ein weiteres Indiz dafür, dass das SONY schon out-of-the-box einen wirklich guten Job macht.

Ich bin wirklich topp zufrieden!

Und die Kamera-Leistung tut noch ihr übriges - aber das kommt dann an anderer Stelle zur Sprache... :)
 
P

phonewatch

Stammgast
@Micha B. super,danke! ich selber verwende, u a, auch B&W P7 wireless und P9 signature. love that team. zudem Sennheiser Momentum 3 over ear und andere. höre via Tidal oder Poweramp. Vergleiche, unfair, mit iBasso DX 220. Aber ,wenn Sony schon besser ist als das HTC U11 passt das schon für ein Handy . LG V 30 klingt super. Erinnerungsprotokoll. Habe keines mehr.
 
W

wertzius

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich hab jetzt auch Mal reingehört.

Der Sound ist erwartungsgemäß, sehr vergleichbar zu den Sony Walkman MP3 Playern. (Habe einen A15). Sehr detailliert und sauber aber eben auch zu schwach auf der Brust. Große Kopfhörer sind schwierig, mittlere Ohmzahlen kann man schon nicht mehr vernünftig betreiben. Insgesamt sehr brauchbar aber selbst ein 15€ DAC bringt eine eklatante Verbesserung mit Over Ears, da geht dem Telefon einfach die Luft aus.

Was mich sehr stört: Dolby Atmos wirkt sich auch auf den KH Ausgang aus. Für die Lautsprecher absolut sinnvoll aber beim Kopfhörer will ich das nicht haben. Das muss man jedesmal über die Schnelleinstellungen regeln.
 
P

phonewatch

Stammgast
@wertzius ah danke. und bluetooth? auch da spielt der DAC ne Rolle. auch wenn der P7 einen eigenen 24 Bit DAC Bluetooth-seitig hat. über bluetooth ist ja meist mehr dampf. die BT KH sind ja meist niederohmiger zudem. mit dem P9 oder meinem Audize EL8 brauche ich auch mehr Verstärkung. da hat sogar der Pioneer xpd 110 R nicht immer genug dampf. der audeze würde bei handy immer rausfallen
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha B.

Micha B.

Erfahrenes Mitglied
Mein P7 Wireless wird ordentlich befeuert von X5II.

Dolby Athmos und DSEE sind bei mir sowieso auf Dauer-Aus.

Meiner ganz persönlichen Meinung nach ist der Audio-Part in diesem Smartphone absolut topp. Vergleichbar hiermit ist nur die LG V-Serie, ansonsten gibt's in dem Segment keine Alternative.
 
P

phonewatch

Stammgast
@Micha B. Das passt für mich 😊
 
W

wertzius

Fortgeschrittenes Mitglied
@phonewatch Bei Bluetooth spielt der DAC im Telefon keine Rolle. Da zählt nur die reine Implementierung im Handy (Codecs, Bitraten, etc. )
Der DAC steckt dann in jedem Fall im Kopfhörer.

Hab jetzt erstmal nochmal die Sony KH (MDR-1000X) verkabelt. Damit schlägt sich das Handy wesentlich besser, der Unterschied zum DAC ist minimal, wenn nicht sogar eingebildet. Die Beyerdynamics haben zwar auch nur 32 Ohm, scheinen aber trotzdem schwerer anzutreiben zu sein.

Bluetooth mit den MDR-1000X ist sehr gut aber ich habe es nicht geschafft LDAC zu deaktivieren. Aber das war auch nicht anders zu erwarten. Allerdings wird in der Benachrichtigungsleiste immer Dolby Atmos angezeigt im Bluetoothbetrieb, obwohl es aus ist. Klanglich ist mir aber nichts aufgefallen.

Mit Billo Bluetooth Inears könnte ich die Codecs umschalten. AptX ebenfalls sehr gut, SBC etwas boomy und mit komprimierter Dynamik aber insgesamt auch in Ordnung
 
Micha B.

Micha B.

Erfahrenes Mitglied
@phonewatch

Allerdings höre ich über Neutron. Da passen alle Kopfhörer wirklich zu 100%.

Ich glaube, Du bevorzugst Poweramp? Den Player finde ich vom Aufbau auch absolut gelungen (ich habe den irgendwann mal genauso gekauft wie JetAudio und einige andere) aber irgendwie bekomme ich die DVC des Poweramp nicht so wirklich mit meinen P7 kompatibel. Mit DVC viel zu leise, die Kabelgebundenen (P9 S und P5 Series II) laufen wiederum hervorragend. Ich weiß, dass der Entwickler Max mal vor einiger Zeit einige Updates nachschieben musste, weil es da wohl schon mal Probleme gab.

Und über den Neutron gibt's auch beim P7 Wireless absolut keine Probleme.

Das musst Du halt einfach mal ausprobieren.
 
videomanni

videomanni

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi, hat von Ihnen schon mal jemand die App Folder Player getestet?
Ich nehme die gerne, da ich mir auf dem PC meine Ordner mit Musikrichtungen anlege und dann aufs Xperia Überspiele.

Gruß
 
P

phonewatch

Stammgast
@wertzius aber wie kommt es dann, daß der KH per Bluetooth, gleiche Datei, z B Tidal, aptx HD bei allen gleich, aber 3 verschiedene Geräte von 3 verscbieden Herstellern unterschiedlich klingt wenn Gerät keine Rolle spielt? Dann sollten die ja identisch klingen demnach
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wertzius

Fortgeschrittenes Mitglied
Natürlich kann das Audiosignal manipuliert werden, bevor es mit dem Bluetooth Codec encodiert wird. Sonst könnte man ja auch nicht die Lautstärke am Telefon verändern (wenn die Lautstärke nicht absolut vom Empfänger geregelt wird, heutzutage Standard)
Das hat aber nichts mit einem DAC zu tun, es wird ja kein analoges Signal ausgegeben, es wird einfach das Signal entpackt und bearbeitet, so wie man es in einer Audiosoftware tun würde.

Generell sehr guter Artikel mit weiteren Links zum Thema Bluetooth Audio: Audio over Bluetooth: most detailed information about profiles, codecs, and devices
 
P

phonewatch

Stammgast
@wertzius danke. Wieder was gelernt
 
K

kaitex03

Neues Mitglied
Habe meine Sony WH-1000 MX4 mal per Bluetooth verbunden - unglaublich!! Mate20Pro, V30 und iP11 verblassen dagegen völlig! Wenn man dann noch die Register zieht mit Atmos beim 5II und mit den Klangprofilen des MX4 spielt, ist es eine andere Welt.
Ich werde das mal mit Kabel ausprobieren. Vielleicht fliegen mir dann die Ohren endgültig weg ;-)
Bei klassischer Musik ist die Transparenz sehr bestechend, obwohl ich nur mit mp3-Musik probiert habe. Und da sind die Frequenzen ja bekanntermaßen nicht "vollständig", fallen teilweise der Datenkomprimierung zum Opfer... Pop und Rock sind einfach der Wahnsinn - ich mag nur noch per 5II hören, habe allerdings keine "richtige" HiFi-Anlage mehr.
Das Sony ist also im Bereich Audio mit weiterm Abstand klar vorn... Eine gute Wahl und ein echter Aufstieg vom Mate20Pro...
Habe gerade noch mal mein V30 mit B&O gestartet: weit weit abgeschlagen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha B.

Micha B.

Erfahrenes Mitglied
Es ist jeden Tag immer mehr eine große Freude, die Kopfhörer aufzusetzen.

Gestern am regnerischen Sonntagnachmittag den Neutron fein justiert und seitdem setze ich die Hörer eigentlich kaum noch ab.... 😁

Das macht schon nen riesen Spaß, das kleine Fünfer! Was ich insbesondere nach dem (recht kurzen) Vergleich zwischen dem alten V30 und dem X1 II vor knapp vier Wochen so nie gedacht hätte.

Auch AMAZON Music HD kommt richtig gut (insbesondere die Ultra-HD Playlists). Demnächst wird noch TIDAL HiFi ausprobiert und dann sollte es auch im Streamingbereich exzellent passen...

Schon alleine für alles Musikalische/Audiophile hätte es jetzt gar keine andere Wahl als dieses SONY sein können.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

phonewatch

Stammgast
Audioplayer klingt super. noch etwas klarer, weicher, bessere Stereotrennung als das HTC u11. Mit Kabel bzw Bluetooth. Dolby Atmos an KH macht keinen Sinn. DSEE Ultimate ist on. Höre aber keinen Unterschied. Aber erst getestet mit 1.FM.Club 128 K MP3 bzw Youtube Above &Byound 404. Mehr ist noch nicht eingerichtet. Laut genug ist die Kiste auch. Stereolautsprecher klingen fein,räumlich,“Bass“ für so ein Gerät spürbar, Lautstärke okay, könnte gerne etwas mehr sein, mit oder ohne Dolby voller Klang.
 
Ähnliche Themen - Xperia 5 II Sound Antworten Datum
1
8
0