Xperia T startet nicht mehr/Startet neu

  • 22 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Xperia T startet nicht mehr/Startet neu im Sony Xperia T Forum im Bereich Weitere Sony Geräte.
L

LuckySH

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Sony Xperia T. Eigentlich ein schönes Gerät aber diese ständigen Defekte gehen mir langsam auf die Nerven... kein Wunder dass Sony es so schnell wieder vom Markt genommen hat, naja bis jetzt hab ich es immer noch selbst hingekriegt.
Die letzten Wochen hat sich das Gerät ständig selbst ausgeschaltet und neu gestartet, anfangs hielt es sich noch in Grenzen aber gegen Ende war es kaum noch 10 sec am Stück an. Also habe ich dasselbe gemacht wie die letzten Male, Handy eine Woche liegen lassen (Tiefenentladen) und heute erstmals wieder an den PC angeschlossen. Nachdem es eine halbe Stunde dranhing und nichts passierte (Es vibrierte zwar als ich es anschalten wollte aber es tat sich nichts und auch PC Companion hat nichts erkannt), habe ich einen Reset gemacht (Power und Vol+ gedrückt gehalten bis es 3 mal hintereinander vibriert)
Das hat aber leider auch nichts gebracht, die rote LED leuchtet dauerhaft und alle par Minuten versucht es sich offensichtlich einzuschalten, das merkt man daran das die LED nicht mehr leuchtet und der PC nach Gerätetreibern sucht. Dannach verfällt es wieder in den vorherigen Status.

Hat jemand eine Idee was ich da machen kann?
Danke im Vorraus!

EDIT: Wenn ich jetzt die Powertaste drücke blinkt nur die rote LED, dasselbe beim Resetversuch oder wenn ich es in den Flashmodus bringen möchte.
EDIT2: Ok im dritten Versuch habe ich es in den Flashmode bekommen und SUS erkennt das Telefon auch. Nachdem die Firmware heruntergeladen wurde ist die Installation sofort abgebrochen ohne weitere Angaben zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xruss

Neues Mitglied
Hallo!

Habe hier ein "T" das keinen muks von sich gibt.
Wenn ich es per USB wo anstecke leuchtet kurz die rote LED aber nur sehr schwach, ist eher wie ein zucken.
Beim PC wird nichts erkannt - flashmode auch nicht möglich mit vol down.

Wenn ich den "Hard reset" benutze, power + vol up, also beide Tasten für längere Zeit gedrückt halte, passiert vorerst nichts, wenn ich das gerät dann aber per USB an das Ladegerät anstecke, leuchtet kurz die LED rot auf, mit voller kraft, dan geht sie kurz wieder aus und beginnt dan zu blinken, wobei das blinken, aus einem LED volle kraft - LED halbe kraft - LED aus, besteht.
Nach ca 5 min erlischt die LED und es Passiert nichts mehr, das Gerät hat keine erhöhte Temperatur, noch lässt es sich dann wieder zum Blinken überreden, bis ich wieder einen "Hard reset" durchführe, dann beginnt das spektakel von vorn.

Wenn ich das gerät nach dem "Hard reset" beim pc anschliese, leuchtet die rote LED andauernd, beim pc wird ein "HID-konformes gerät" erkannt und wird andauernd verbunden und dann wieder getrennt, das getute von windwos geht einem dann schon gehörig auf die nerven, so als ob man im sekundentakt einen USB stick ansteckt und wieder abzieht..
Nach ca. 5min minuten erlischt die rote LED, das gehupe von windwos ist ebenfalls zu ende.

nach dem "Hard reset" kann ich das gerät kurz anschliesen und wieder entfernen, so oft ich will, es verbindet sich dann immer entweder mit dem geblinke am Ladegerät oder andauernd roter LED am pc.
Flashmode oder Fastboot gehen nicht, egal was ich versuche.

Power Taste zu betätigen hat keinen effekt, aber sie funktioniert, da ich eben den "Hard reset" durchführen kann.

hat wer eine ide was ich noch versuchen könnte?
Kann doch nicht sein das das teil nicht mehr geht, obwohl da was blinkt..

grüße
 
X

xruss

Neues Mitglied
Habe nun in nacht und nebel..
Das Gerät zerlegt und festgestellt das der vorbesitzer, das gerät wohl mal gewassert hatte, die Steckverbindungen zum Display waren allesamt sehr "verkalkt". Diese habe ich dann mit isopropanol gereinigt, beim zusammenbau festgestellt das vom vorgänger schon eine schraube fehlte, egal, ging dann aber immer noch nicht.

Dann hab ich mir mal den Akku angesehen, dieser ist auch schön verkalkt an all seinen Kontakten gewesen und anscheinend auch eine Zeit lang kurzgeschlossen oder ähnlich - einer der kontakte aus dem akku raus war schön angeschmolzen...

Also hab ich mal das gerät ohne angeschlossenen Akku an den PC gehängt und Flashmode probiert - das ging dann einwandfrei..
Das Flashen vom "T" war auch kein problem, ging sofort und einwandfrei!

Ich kann nun das Handy auch durch längeres Drücken vom Power knopf zum Vibrieren bringen, aber der Display will nichts anzeigen!

Könnte einer der hier anwesenden T besitzer, meine Theorie bestätigen, das ohne angeschlossenen akku, der Display nicht funktioniert, sich aber das gerät starten liese?
Oder ist bei meinem gerät der Display auch defekt?

ich danke schonmal für ein paar Antworten!

Grüße
 
wishb0ne

wishb0ne

Erfahrenes Mitglied
wirklich helfen kann ich dir da leider nicht. Aber.. hast du vielleicht Fotos vom offen Xperia T .. wäre sicher für den einen oder anderen interessant.
 
X

xruss

Neues Mitglied
Fotos kann ich gern noch machen, obwohl diese eh schon zuhauf in google zu finden sind, selbst fürs zerlegen gibts bei youtube n paar videos ;)

Das T zu zerlegen um den akku stecker freizulegen dauert übrigens ca 2 min.

Bei der Klappe vom SD/SIM card Schacht ist ein kleiner Schraube versteckt, der ist echt winzig also dafür braucht man feinwerkzeug!
Danach mit einem schmalen Spachtel oder ähnlichem bei dem Schacht begginend rundherum das gerät auseinanderhebeln und voila, man sieht sehr gut das innenleben des Ts.

Vom Akku weg geht er nur ein "Kabel" dieses kann man eben vom Mainboard abstecken, so wie ich das gemacht habe.
Danach habe ich ohne die verkleidung wieder dranzumachen einfach mal den USB Stecker reingesteckt, ergebniss war das die vorher rote LED nun grün leuchtete und der PC sofort das gerät im Flashmode erkannte.

Wie bereits bekannt, wenn man im Flashmode die Power Taste für ca. 5sec lang betätigt startet das gerät, bzw. vibirert einmal, das geht soweit alles, die grüne LED erlischt dann kurz und leuchtet dann wieder Grün auf, der Display bleibt aber die ganze Zeit über dunkel, hat also keine reaktion.
Reset und "Hard reset" funktionieren dann auch, also eine Vibration und 3 Vibrationen,

Sobald ich den Akku wieder anstecke, erlischt die Grüne LED und es kommt wieder die rote LED die stufenweise abdunkelt.

Wär echt super wenn das kurz wer testen könnte bei seinem T!
Ich möchte ungern in einen neuen akku investieren und dann feststellen, das der Display auch kaputt ist.
Dauert nur knappe 15min, wenn überhaupt!

Ich stelle nachher noch ein paar Fotos rein und bedanke mich schonmal an denjenigen der den Test durchführen würde.

Grüße
 
wishb0ne

wishb0ne

Erfahrenes Mitglied
na zumindest im Forum hier gibts noch nichts dazu, darum mein Gedanke :)
 
X

xruss

Neues Mitglied
Hier noch ein paar Bilder.

und wer eine Anleitung fürs Zerleg auf englisch brauchen könnte, der googelt ;)

Würd echt gern n Akku dafür bestellen, aber solange ich nicht sicher bin das das Display nicht defekt ist, bestell ich den nicht :mellow:

grüße
 

Anhänge

wishb0ne

wishb0ne

Erfahrenes Mitglied
danke für deine Mühen
 
X

xruss

Neues Mitglied
Entschuldigt das ich das Alte Thema wieder ausgrabe, aber was hast du danach damit gemacht?
 
X

xruss

Neues Mitglied
Also, hab n neuen Akku gekauft und eingebaut..
Selbes verhalten wie vorher, nur das die LED beim Power knopf drücken jetzt 2x schnell blinkt, wenn ichs beim PC anschliese wird es sofort im Flashmode erkannt, wenn ichs beim Ladegerät anhänge leuchtet die LED auch sofort Grün.
Fastboot geht nicht, bzw leuchtet die LED bei Vol+ nicht Blau.

Teilweise wirds noch immer als Hid-konformes gerät erkannt beim PC, Teilweise leuchtet einfach die Rote LED für ein paar minuten und geht dann aus

Wenn ichs mit dem gummiband trick versuche, beim power knopf vibriert das gerät einmal, grüne LED verschwindet, grüne LED taucht wieder auf und es Vibriert wieder...

Der ursprüngliche Beitrag von 20:39 Uhr wurde um 21:47 Uhr ergänzt:

Ahja, fast vergessen, Display macht noch immer keinen Mucks, bin am überlegen ob der Verbindungsteil Zwischen Display und Mainboard defekt ist, wenn ich den abhänge bleibt permanent die Rote LED an.

Akku wird aber auch nicht warm wenn ichs länger angeschlossen lasse, Frage an die T Besitzer, fühlt man das an der Handyrückseite ob der Akku geladen wird? wirds dort wärmer?
 
D

DeepCruncher

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn mein T lädt, wird der Akku nicht wärmer.
Nur wird es gelegentlich handwarm, dort wo sich der Prozessor befindet (direkt bei der Blitz-LED).


Gesendet von meinem LT30p mit der Android-Hilfe.de App
 
X

xruss

Neues Mitglied
Okay, beim Arc wurde der Akku warm wenn mans geladen hat.

Gibt übrigens mehr oder weniger gute neuigkeiten.
Ich hab den Sony screen gesehen, aber es ist dort hängengeblieben für eine lange zeit..
Hab dan versucht mit SUS zu reparieren, aber das T wurde nicht mehr erkannt.
Komische geschichte.. naja ich denke ich probier noch das flachbandkabel mit den Tasten zu erneuern, sollts dann noch immer nichts tun verkauf ichs als schlachtgerät weiter
 
nudelsuppe_99

nudelsuppe_99

Ambitioniertes Mitglied
Ja eigentlich schon

Gesendet von meinem LT30p mit der Android-Hilfe.de App
 
X

xruss

Neues Mitglied
Falls es noch wenn interesiert, bei dem T war der NEU verbaute AKKU defekt.
Habe auf garantie einen anderen bekommen, der läuft nun tadelos.

Einzig der Vibrator hat gesteckt, dem hab ich mit WD40 beine gemacht ^^
 
John Coffee

John Coffee

Experte
Hallo, ich hab leider auch ein Problem mit meinem T. Ich hab den Akku leerlaufen lassen sprich hat sich alleine ausgeschaltet. Jetzt ladet das Handy nicht bzw kriege ich es nicht mehr an..
Was kann ich jetzt tun? Um Hilfe wäre ich sehr dankbar:'(
 
Gote

Gote

Fortgeschrittenes Mitglied
Einfach angesteckt lassen... Dies kann ein paar Stunden dauern nachdem der Akku tiefentladen wurde... Sollte aber dann wieder gehen...

Gesendet mit meinem Xperia T
 
John Coffee

John Coffee

Experte
Echt? So einfach? Das wäre ja super..bin jetzt noch auf der Arbeit, später mach ich das zu Hause.. Vielen Dank..ich meld mich wenns geklappt hat;-)
 
X

xruss

Neues Mitglied
Du solltest aber den original lader verwenden, oder einen anderen der mit 1500mA lädt.
ansonsten könnts unter umständen nicht funkionieren.

alternativ das gerät öffnen akku abstecken, ein paar sec warten, akku wieder anhängen und ab zum laden.

grüße
 
Gote

Gote

Fortgeschrittenes Mitglied
Akku ist aber fest verbaut :-(

Gesendet mit meinem Xperia T
 
X

xruss

Neues Mitglied
Deshalb auch das gerät öffnen, und nein der Akku ist nicht fest verbaut, den kann man innerhalb von einer Minute wechseln und in mindestens 30 sec abstecken ;)