Diskussionen zur Ladedauer des Sony Xperia Z4 Tablet

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussionen zur Ladedauer des Sony Xperia Z4 Tablet im Sony Xperia Tablet Z4 Forum im Bereich Sony Forum.
Transformer007

Transformer007

Fortgeschrittenes Mitglied
also ich hab meins gestern auf 8% Akkukapazität runtergefahren. Das war dann so um 23:00 habe es dann ans Ladegerät angeschlossen. Heute morgen um 06:00 Uhr waren erst 85% geladen. gerät war aber im Standby Modus. Habe es dann in der Mittagspause abgestöpselt mit endlich 100%. hat ja dann echt lange gedauert. Ich hoffe das bessert sich mit der Zeit. Wenn nicht, werde ich es wohl jeden Abend bei Nichtgebrauch an den Strom anschliessen. hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
 
E

Erntehelfer

Experte
Ja, laden dauert ewig. Tablet aus, dann ca. 5 Stunden. Tablet an ca. 8 Std.

Lasse meinen Finger aber vom Quick Charging, da dies nach meiner Meinung dem Akku extrem schadet. Sicherlich nicht in ein paar Monaten, aber wer sein Tablet länger als ein Jahr nutzen möchte...

Sali
 
N

Ndougou

Neues Mitglied
Erntehelfer schrieb:
Ja, laden dauert ewig. Tablet aus, dann ca. 5 Stunden. Tablet an ca. 8 Std.

Lasse meinen Finger aber vom Quick Charging, da dies nach meiner Meinung dem Akku extrem schadet. Sicherlich nicht in ein paar Monaten, aber wer sein Tablet länger als ein Jahr nutzen möchte...

Sali
Ist das wirklich nur Deine Meinung oder gibt es irgendwelche Untersuchungen? Qualcomm schreibt auf seiner Homepage, das Quickcharge 2.0 den Performance- und Sicherheitsstandards der Batterieherstellern entsprechen würde:

"Q4: Can Quick Charge hurt my smartphone's battery?
A: Quick Charge operates within the design parameters of batteries found in most smartphones. It is just charging the battery the way it is designed to be charged.

Device manufacturers build smartphones with a specific battery that can accept a specific level of charge. The battery size and maximum current of each battery are design decisions made by the manufacturer and can vary from smartphone to smartphone, tablet to tablet and so on.

However, traditional battery charging technology does not come close to the full power requirements of today's large batteries. Quick Charge 2.0 is designed to allow device manufacturers to achieve the full rated capability of the batteries they choose while still meeting the performance and safety standards set by the battery manufacturer."
Quelle:https://www.qualcomm.com/products/snapdragon/quick-chargefaq

Und außerdem behaupten sie, das Z4tablet wäre für Quickcharge 2.0 geeignet:
Quelle:Quick Charge Device List | Qualcomm
 
E

Erntehelfer

Experte
Ich darf auf die Aussagen der Tabakindustrie verweisen, die bis heute behauptet, daß Rauchen nicht schädlich für die Gesundheit ist.

Zum Thema.

Es ist kein Geheimnis, das die bei Lithium-Ionen-Akkus verursachten vergleichsweise hohe Lade- und Entladeströme (vor allem in der Startphase des QC) eine schnellere Alterung der Zellen bewirken. Stromstärken, die nahe an der maximalen Stromlieferfähigkeit eines Zellenverbundes liegen, sind Gift für LiIon-Akkus und das gilt sowohl beim Entladen als auch beim Laden.

Sali
 
Helter-Skelter

Helter-Skelter

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich lade mein Z Ultra mit 550mA bei 5V, das schont den Akku.
Normal ist 1500mA bei 5V, ich verwende sozusagen nur ein Drittel.
Ich möchte lieber langsamer aufladen aber dafür weniger Stress für den nicht auswechselbaren Akku.
Mittlerweile werden die Geräte auch danach bemessen, wie lange es dauert bis diese wieder "x-Zeit" durchhalten können.


Ich versuche auch Ubernachtaufladungen zu vermeiden, weil der Akku dann die balbe Nacht vollgeknallt wird bzw ist.

Der Akku sollte zwischen 20-80% haben, zu viel oder zu wenig mögen die nicht mehr.

Was wird das Tablet z4 und das Tablet z3 compact ausgeliefert?
 
GhostLeader

GhostLeader

Neues Mitglied
Helter-Skelter schrieb:
Der Akku sollte zwischen 20-80% haben, zu viel oder zu wenig mögen die nicht mehr.
Joa... ein Ingenieur aus dem Bereich hatte mal PCGH einen Brief geschrieben um für Klarstellung zu sorgen. Nach ihm sollte der Akku immer zwischen 30-90% haben.
Mein Z3 halte ich immer zwischen 25-95%, mit dem Z4T verfahre ich nicht anders.
Dieses über Nacht aufladen und dann Stunden lang auf 100% dümpeln ist tödlich.
 
Transformer007

Transformer007

Fortgeschrittenes Mitglied
Mach ich jetzt auch so um die lange Ladezeit zu umgehen. Abends bevor ich ins Bett gehe, wird das Z4 angesteckt und am nächsten morgen wieder ausgesteckt.
 
H

HandySIIck

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe mir ein Ladegerät für Quick Charge 2.0 besorgt. Die Ladezeiten sind phantastisch. Innerhalb 2,5 h ist das Tablett komplett geladen.
 
Transformer007

Transformer007

Fortgeschrittenes Mitglied
Und wo hast das Ladegerät gekauft? Würde mich mal interessieren. Gibt es aber bestimmt auch bei Amazon, oder?
 
V

Vaetheran2107

Stammgast
Das schnelle Laden im Vergleich zur höheren Belastung des Akkus...ich weiß ja nicht. Beim Handy seh ich da weniger Probleme weil sich die meisten leichter öffnen lassen für einen Austausch.
Laden über Nacht sollte reichen denk ich.
 
xperialover123

xperialover123

Stammgast
Diese ewig langen Ladezeiten sind bei Sony leider nicht unüblich. Mein z3 Tablet Compact dauert auch ca. 4h bis es voll ist. Ich habe mir dann einfach im nächsten Elektronikladen ein Netzteil mit einer Stärke von 1,8A gekauft. Es ist schonender als QuickCharge, aber trotzdem schneller als das original Netzteil. Jetzt lädt mein Tablet in 2,5-3h, wenn man nebenbei noch damit rumspielt dauert es natürlich noch ein wenig länger.

LG
 
Helter-Skelter

Helter-Skelter

Fortgeschrittenes Mitglied
Von der alternative kann ich jedem nur abraten.
Zu mindest wenn die Lebensdauer des Akkumulator wichtig ist.
 
xperialover123

xperialover123

Stammgast
Ich habe das auch schon bei meinem Galaxy Tab 2 gemacht und auch nach 2 jahren funktionierte der Akku einwandfrei. Aber natürlich ist jeden selbst überlassen, wie er seinen Akku laden will.

LG
 
Helter-Skelter

Helter-Skelter

Fortgeschrittenes Mitglied
Sorry, hatte vergessen den Grund zu Posten.

Bei Quick Charge hilft die Software unterstützend wie schnell der Akku geladen werden kann, und die weiss was maximal und dennoch recht schonend geht, da haben wirklich schlaue Leute sich Gedanken gemacht.

Die maximale Ladegeschwindigkeit variiert allerdings zum Füllgrad des Akkus.
Ein leerer Akku lässt sich prinzipiell schonend schneller laden als ein voller Akku, das Prinzip macht sich QuickCharge zu nutze.

Man muss sich ein Akku mit vielen kleinen Zellen vorstellen die durch ein Gitter bzw Netz verbunden sind.
Während des Ladens entsteht am Gitter ein Verschleiß, wodurch im Lauf der Zeit die Zellen nicht mehr geladen werden können und der Akku nicht mehr die volle Kapazität aufnehmen kann.

Daher tendiere ich eher persönlich auf Leistungsschwache aber stabile Ladegeräte, es gibt Günstige Ladegeräte aus Fernost die in der Abgabe gerne Sprunghaft, bzw höhere Differenzen aufweisen als die Geräte die sonst bei den Handys oder Tablets dabei sind.
Solche Sprünge sind auch nicht wirklich hilfreich für den Chip im Akku.
Dieser Chip regelt welche Zelle im Akku geladen werden soll.

Diesen im Akku integrierten Chip kann man sich auch grillen wenn das Ladegerät zu Stark ist, diese haben natürlich Schutzvorrichtungen dafür, allerdings können die auch bei Peak abgaben der Ladegeräte gegrillt werden.
Was zu bedeuten hat, dass der Akku nix mehr kann.
 
S

Shadowhawk

Ambitioniertes Mitglied
Es gibt bei Quickcharge und hochwertigen Lithium-Ionen Zellen (welche ja Sony hoffentlich verbaut) genau ein Problem welches praktisch eine Rolle spielt.

Wärme

Nichts lässt eben die Zellen schneller altern als Wärme und beim Aufladen entsteht natürlich Wärme. Moderne Zellen wie die im Z4 Tablet könnte man schon mit 5C Laden (elektische Ladung die zu einen Zeitpunkt über dem Querschnitt eines Drahtes transportiert wird)....dann sinkt aber die Anzahl der Zyklen beachtlich wegen der riesigen Hitzeentwicklung (Was ja auch für den Laien klar sein sollte -> über den gleichen Weg schaffe ich in kürzer Zeit mehr Verkehr -> viel mehr Hitze)

Genau im unteren Ladebereich mit Quickcharge wo eben mit Erhöhter Spannung geladen wird entsteht mehr Hitze ABER....bei einen Tablet wie dem Z4 und der physikalischen Größe des Akkus ist es eher unproblematisch und Quickcharge 2.0 ist weit entfernt von 5C.

Also:

Ja...man wird vermutlich paar Zyklen verlieren....aber die Zellen dürften sehr hochwertig sein...also vermutlich mit dem normalen Lader nach 1000 Zyklen (also 0 % bis 100 %) 20 % bis 30 % Verlust an Kapazität....mit Quickcharge wird es vermutlich geringfügig mehr werden .

Ansonsten:

Die Geschichten mit 20 % bis 80 % Laden blub blub...sind reiner Humbug aus grauer Vorzeit.

Ja...mit je weniger Hitzeentwickklung man den Akku lädt desto schonender ist es und es gibt schon einen goldenen C Schnitt bzgl. sowas (wird er zu langsam aufgeladen bzw. die Hitze verteilt sich eben über einen proptional viel längeren Zeitraum wird es auch schlecht)......ABER...............alleine die Hitzeentwicklung des SD810 steht dem schon massiv entgegen, sprich: der Akku wird vermutlich mehr in Mitleidenschaft gezogen wenn ihr die CPU am Limit betreibt und der Bereich um die CPU wo auch der Akku in de Nähe ist 50° + heiß wird als Quickcharge.

War nur ein Versuch es auch Laien zu erklären.

An sich legt Sony dem Gerät aus Kostengründen ein wirkliches schwaches Netzteil bei...deutlich schwächer als fast alle anderen Hersteller. Ob man nun QC 2.0 nutzen möchte...kann jeder selber entscheiden. Da ich das Tablet sowieso maximal zwei bis drei Jahre verwende, spielt es für mich keine Rolle....dafür wird es mit einen stärkeren Netzteil auch eben im laufenden Betrieb geladen usw.
 
C

coach

Ambitioniertes Mitglied
Heute musste ich aber festellen, dass selbst ein Ladegerät mit Quickcharge nicht reicht.
Habe ein wenig Fallout 4 gezockt und nebenbei die dazugehörige App laufen lassen. Da die App ziemlich akkulastig ist, habe ich das Netzteil vorsorglich schon mal eingestöpselt. Verwundert war ich dann allerdings, als nach ein paar Minuten die Meldung kam, das das Tablet schneller entlädt, als nachgeladen werden kann. Erst nachdem ich die Helligkeit dann voll runtergeregelt habe, hielt sich das das Laden und Entladen ungefähr die Waage.
Mit dem originalen Netzteile wäre eine Benutzung mit dieser App völlig sinnlos.
 
T

Triple Treiber

Ambitioniertes Mitglied
Wenn ich mich nicht irre funktioniert Quickcharge nur bei ausgeschaltetem Gerät.
 
H

HandySIIck

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein, Quickcharge geht immer
 
Ähnliche Themen - Diskussionen zur Ladedauer des Sony Xperia Z4 Tablet Antworten Datum
0