Soundqualität über USB-Typ-C zu 3,5 mm Klinke

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Soundqualität über USB-Typ-C zu 3,5 mm Klinke im Sony Xperia XZ2 Forum im Bereich Sony Forum.
F

flomaus92

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

Ich überlege mir das Sony Xperia XZ2 zu holen. Nachdem ich mich von meinem V30 wieder verabschieded habe, weil mir der DAC im Zusammenhang mit Viper4android nicht gefiel, muss ein anderes Smartphone her. Da ich viper4android für den für mich passenden Sound gerne verwende, ist nun meine Frage:

Ist die Qualität Über USB-Typ-C zu 3,5 mm Klinke schlechter als bei der üblichen 3,5 mm klinke in einem Smartphone?

Das XZ2 hat aber keinen DAC eingebaut?

Danke für eure Hilfe.
 
MaverickM

MaverickM

Stammgast
Die Qualität hängt maßgeblich vom im Adapter verwendeten DAC ab. Bin leider noch nicht dazu gekommen, den zu testen mit meinem XZ2. Steht auf der To-Do Liste.
 
F

flomaus92

Erfahrenes Mitglied
Der DAC ist aber nicht mit sowas, wie im v30 zu vergleichen? Weil ich will nicht so ein Voreinstellungs Quark.

Oder ist in Smartphones, wie zum Beispiel das xz Premium auch sowas wie ein DAC verbaut?
 
MaverickM

MaverickM

Stammgast
In jedem Smartphone mit Klinkenanschluss ist ein DAC verbaut. Geht gar nicht anders. Manche Hersteller verbauen da besseres als andere.
 
F

flomaus92

Erfahrenes Mitglied
Habe mir das Sony xz2 vorhin im Media Markt angeschaut. Habe mit einem Verkäufer gesprochen und der meinte, dass durch den Adapter USB-Typ-c auf 3,5 mm Klinke auf jeden Fall Sound-Qualität verloren geht. Könnte das stimmen?
 
MaverickM

MaverickM

Stammgast
Im Vergleich zu einem fest verbauten Klinkenanschluss, würde ich sagen, kann das durchaus der Fall sein. Ich kenn das V30 nicht, und auch nicht dessen Soundqualität. Zumindest gilt es als messtechnisch sehr gut.

Aber wenn man mal bedenkt, dass in dem kleinen Adapter da eine komplette Analogsektion untergebracht werden muss, die ansonsten im Smartphone ist, dann legt das durchaus den Schluss nahe, dass die Soundqualität nicht dem Optimum entspricht.

Ich habe leider nur einen Sony Adapter hier, sonst hätte ich einen davon mal aufgeschnitten um zu sehen, welchen DAC Sony in dem Ding verbaut.
 
F

flomaus92

Erfahrenes Mitglied
Also habe gelesen, das der DAC im Smartphone verbaut ist und im klinken-Adapter soll keiner verbaut sein.

Habe mein XZ2 heute bekommen, und habe über den Stock-Player. Musik gehört und war mit den diversen Sony Einstellungen zufrieden, was den Klang angeht.

Leider habe ich bemerkt, dass die Soundeinstellungen nicht mit Tidal funktionieren. Kann mir da Jemand einen Rat geben?
 
F

flomaus92

Erfahrenes Mitglied
Könnte das jemand anhand von Daten und Spannung messen , mal veranschaulichen?

Ob ein adapter beim xz2 schlechtere Soundqualität ausgibt, als wenn man den Klinkenanschluss eingebaut hat?

Gibt es 3,5 mm klinken adapter, die von der Soundqualität her besser sind?
 
Zuletzt bearbeitet:
MaverickM

MaverickM

Stammgast
Soweit ich das bisher durch eigene Tests feststellen konnte, unterstützt das XZ2 den Audio Accessory Mode mit passivem Adapter. Sprich, der DAC und die Analogsektion sind im Telefon untergebracht und der Adapter gibt nur elektrisch das analoge Sound-Signal weiter.

Klangqualität leidet darunter rein theoretisch nur im üblichen marginalen Bereich, den eine Steckverbindung sowieso hat, sprich etwa <2% Verlust. Das ist maximal messtechnisch wahrnehmbar.

Somit wäre mit einem anderen Adapter keine bessere Tonqualität zu erreichen, außer man schließt direkt einen externen DAC an.
 
F

flomaus92

Erfahrenes Mitglied
Ich habe auf arbeit mit meinem z2 musik gehört und habe festgestellt das der Klang dort voller und kräftiger ist als bei meinem xz2 mit klinken adapter... .

Kann es sein, dass durch den Adapter, gewisse Leistung nicht amkommt?

Ich bin dankbar für eure Hilfe.
 
MaverickM

MaverickM

Stammgast
Nein. Prinzipiell nicht, da der Adapter nur elektrisch das Signal weiter reicht beim XZ2. Es kann aber sein, dass Sony einen schwächeren OPAMP verbaut hat als im Z2. War es denn der gleiche Kopfhörer den Du benutzt hast? Exakt gleiche Lautstärke?
 
F

flomaus92

Erfahrenes Mitglied
Mit gleicher Lautstärke , ist ein bisschen schwierig.

Gleichen Kopfhörer waren es und auch das selbe lied. Mir fehlte beim xz2 bloß ein bisschen mehr der räumliche Klang und ein bisschen die Kraft vom Klang.

Wo oder wie bekommt man denn mal raus, was für ein Soundchip verbaut ist und was die Daten bezüglich der Leistung sagen. Ich meine jetzt vom xz2.
 
MaverickM

MaverickM

Stammgast
Ohne das Ding aufzumachen, quasi gar nicht. Vielleicht gibt es irgendwann mal einen Teardown von iFixit, dann könnte man ggf. den Chip erspähen.

Ob man mit Root oder speziellen Tools mehr dazu herausfinden kann, weiß ich nicht. Mit den im Play-Store gängigen Apps (CPU-Z, AIDA64 und Co.) jedenfalls nicht. Ggf. findest Du bei xda etwas, denn für das Ding müssen ja auch irgendwo Treiber herkommen.

Und dann bleibt immer noch die Frage, ob die Analogsektion separat ausgeführt ist, oder nicht. Was Du beschreibst, klingt nach einem "zu schwachen" (Relativ gesehen) Verstärker, der mit der Impedanz der Kopfhörer nicht klar kommt. So etwas lässt sich ohne einen Teardown nicht wirklich feststellen, fürchte ich.

Aber: Das menschliche Ohr kann sich Nuancen recht schlecht merken, der Eindruck kann auch nur trügen. Bereits kleine Lautstärke-Unterschiede oder auch nur die persönliche tägliche Verfassung kann einen Höreindruck deutlich beeinflussen. Ohne einen A/B-Blindtest sind die Ergebnisse quasi nicht wirklich vergleichbar.
 
F

flomaus92

Erfahrenes Mitglied
Soweit immer gesagt wird, soll der verstärker im smartphone verbaut sein. Das mit der Tagesverfassung, kann auch sein.

Lässt sich denn auch über bluethooth bessere Soundqualität erzielen?

Oder mit dem Htc Adapter vom htc u11?
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
flomaus92 schrieb:
Oder mit dem Htc Adapter vom htc u11?
Da Du das ja bereits dort erfragt hast, bitte ich hier im Thread auf das Thema zu verzichten :winki:
 
MaverickM

MaverickM

Stammgast
flomaus92 schrieb:
Soweit immer gesagt wird, soll der verstärker im smartphone verbaut sein.
Beim XZ2 trifft das zu. Bei anderen Geräten nicht zwangsläufig.

USB-C unterstützt zwei verschiedene "Audio Accessory" Modi: Passiv, bei dem das bereits analoge Signal nur noch elektrisch von USB-C nach 3.5mm Klinke gewandelt wird. Hier befindet sich der DAC bereits im Telefon.
Im Gegensatz dazu die Passthrough (sozusagen die aktive) Variante, bei dem der DAC und die Analogsektion (beides hochintegriert und auf Grund physischer Grenzen somit höchstwahrscheinlich nicht sehr hochwertig) im Adapter sitzen.

Das XZ2 unterstützt den Passiven Audio Accessory Modus, das Pixel 2 und andere bspw. nur den Passthrough. Daher funktionieren auch nicht alle Adapter an allen Geräten.

flomaus92 schrieb:
Lässt sich denn auch über bluethooth bessere Soundqualität erzielen?
Nein. AptX (HD) und selbst LDAC sind verlustbehaftete Codecs. Beide in der Theorie schlechter als die analoge Ausgabe, zumindest solange da kein total mieser DAC im Telefon verbaut ist.

In der Praxis habe ich zwischen der Klinkenausgabe und der Übertragung mit High-Bitrate LDAC beim XZ2 keinen Unterschied hören können. Zumindest nicht mit meinem vorhandenen Equipment und meinen nicht mehr jungen Ohren.
 
Olley

Olley

Lexikon
Also ich habe in der Vergangenheit genau das Gegenteil bemerkt. Meine Kopfhörer sind die Sony MDR -1000X und über Bluetooth finde ich den Sound viel besser. Erstmal lauter und viel satter als wenn ich mit Kabel Musik höre. Kenn mich in der Materie jetzt nicht unbedingt aus, aber der Sony Kopfhörer muss ja auch einen eigenen DAC verbaut haben ?!?!?

Auf jeden fall gerade wegen Musik hören bin ich wieder zurück zu Sony der EQ und die darin enthaltenen Einstellungen sind für mich das Maß aller dinge im Smartphone bereich. Auch mit dem Sony eigenen Musik Player mit inigriter Dlna Funktion, wo ich über den Player sofort zugriff auf meinem NAS habe , finde ich toll. Bei anderen phones musste ich mir Abhilfe mit dem VLC Player schaffen, der aber lange nicht so gut läuft wie der von Sony. Also alles in allem auch gerade für Musik fans, konnte man eigentlich nie was falsch machen bei den Xperia's.
 
Cklauss

Cklauss

Fortgeschrittenes Mitglied
@flomaus92. Nein. Stimmt absolut nicht!! Ich nutze die mitgelieferten Kopfhörer incl. Adapter und bin wirklich begeistert vom Klang.
Dem Verkäuferpersonal gegenüber bin ich inzwischen sehr skeptisch geworden, da ich meist den Eindruck habe, sie kennen sich nicht mit allen Produkten aus, die angeboten werden oder/und sie bewerben bevorzugt Produkte, die sie selbst nutzen oder für deren Verkauf Prämien kassiert werden. Diese Erfahrungen musste ich sammeln, da mir schon sehr oft komplett falsche Infos zu Produkten gegeben wurden. Die Zeiten, in denen das Verkaufpersonal für die angebotene Produktpalette geschult wurde ist wohl endgültig vorbei. Zumindest würde ich erwarten, dass bei Nichtkenntnis dies auch zugegeben wird bzw. ein anderer Mitarbeiter zu Rate gezogen wird anstatt den Kunden falsche Infos zu geben.