Xperia XZ3: Erfahrungsberichte

  • 25 Antworten
  • Neuster Beitrag
dodendorf

dodendorf

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich will mal ein Update meiner Erfahrungen geben.
Die ersten Tage mit dem XZ 3 haben wirklich Spaß gemacht . Ich komme, bei intensiver Nutzung , mit einer Akkuladung über den Tag.
Das Display ist wahrlich ein Genuss.

Etwas rutschig ist das Gerät. Ich habe mir eine durchsichtige Silikonhülle zugelegt. Perfekt.

Hat auch den Effekt, dass das Gerät nicht mehr vom Lade Pad rutscht.

Die ersten Bilder sind richtig gut. Habe hier aber noch gar keine Feinjustierung vorgenommen

Was mir sehr gut gefällt, ist die Desktopanwendung Companion ,die ja auch eine komplette Sicherung des Gerätes ermöglicht.

Empfang und Sprachqualität ist ebenfalls sehr gut.

So kann es gerne weitergehen
 
N

Nachbarslumpi

Neues Mitglied
Ich tendiere irgendwie auch zum XZ3! Die Berichte zur Kamera sind ja nicht schlecht und die anderen kochen auch nur mit Wasser .
Einzig die Akkulaufzeit und die Größe hemmen mich noch ein wenig. Und ein kleiner Preisrückgang nach Erscheinen der nächsten Xperias (1,2,4?) wäre auch nicht schlecht.
 
dodendorf

dodendorf

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich komme ja vom Nokia 8 Sirocco. Das hatte , für einen 5,5 Zöller, wirklich eine herrliche Kompaktheit.
Das XZ 3 ist natürlich schon Einiges größer und mindestens genauso rutschig wie das Sirocco :D

Aber es bietet mir einfach die Spezifikationen, die mir wichtig sind ( siehe oben ).
Die Kamera macht sehr gute Fotos. Ich bin aber auch kein Profi, aber ich kann hier keine großen Mängel feststellen.

Negativ sei hier bemerkt, daß das mitgelieferte Ladegerät extrem langsam auflädt. Das Problem habe ich mit einem Chick Charger von Anker gelöst.
 
skycamefalling

skycamefalling

Erfahrenes Mitglied
Zur Akkulaufzeit kann ich nur Positives vermelden. Der Standby-Verbrauch ist wunderbar gering, wenn das Smartphone nur dabei ist, ohne groß aktiv genutzt zu werden, macht es problemlos ein Wochenende mit. Üblich sind bei mir 2 Tage (also Tag 1 früh morgens bis Tag 2 spät abends) mit 4h DOT.
Bei aktiver Nutzung mit Display ist der Verbrauch natürlich der Akkukapazität entsprechend. Je nach Nutzungsverhalten wirst du auf dem Niveau des Galaxy S9+ oder darüber sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nachbarslumpi

Neues Mitglied
Die Ladezeit ist eigentlich kein Problem. Entweder ist es nachts am Strom oder während der Arbeit. Ansonsten macht es aber einen ansprechenden Eindruck! Hatte es letztens im Planetenmarkt in der Hand:
Ist gegenüber meinem treuen Z1c schon ein Unterschied...! Zum Surfen während der täglichen Bahnfahrt wahrscheinlich ein Quantensprung!?
 
skycamefalling

skycamefalling

Erfahrenes Mitglied
Das Z1 compact hatte ich auch mal vor langer Zeit im Einsatz. War ein tolles Gerät, super Akkulaufzeit und super handlich.
Mit der Zeit hab ich dann allerdings die Vorzüge großer Displays zu schätzen gelernt -Fotos zeigen, nagivieren, Emails schreiben, Internetsurfen, vielleicht mal ein Strategiespiel zwischendurch...all das geht auf 6" doch deutlich besser als auf 4,3". An die Gerätegröße hab ich mich gewöhnt. In meine Hosentasche passt das XZ3 auch noch, schreiben tu' ich meist mit beiden Händen und wenn ich wirklich mal nur eine Hand zur Verfügung hab dann lässt sich der Einhandmodus mit einem Wisch über die Navigationsleiste schnell aufrufen. Ich kam sogar mit dem Samsung Note 9 gut klar, das war dann nochmal etwas größer. Man gewöhnt sich also daran :D
 
Ähnliche Themen - Xperia XZ3: Erfahrungsberichte Antworten Datum
5
0
4
Oben Unten