Xperia Z1: Fehler bei der Verarbeitung (Kamera)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Danimal

Gast
Ich mache heute Abend mal welche, auf denen man das gut erkennen kann und lade sie hier hoch.
 
A

alinho61

Stammgast
Danke für den Thread, ich muss wohl mit dem Kauf den Handys warten (phew, zum Glück noch nicht bestellt).

Ich verstehe nicht, wie den Leuten von Sony so etwas nicht auffallfen kann?!



Vielleicht solltest du in deinen Links zu den Bildern das "thumb" in "img" ändern, dann sieht man das Originalbild und nicht nur die Miniatur Vorschau.
 
Hurnfigur

Hurnfigur

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich gehe mal davon aus sie haben die Varianten "lime" u. "pink" wohl nicht getestet sondern die Fotos immer mit der schwarzen bzw. weißen Variante geschossen :/
 
Bonder

Bonder

Fortgeschrittenes Mitglied
Hurnfigur schrieb:
Ich gehe mal davon aus sie haben die Varianten "lime" u. "pink" wohl nicht getestet sondern die Fotos immer mit der schwarzen bzw. weißen Variante geschossen :/
ich habe diese nacht selbst einmal ein paar fotos mit blitz geschossen, ergebnis war genau das selbe wie bei euch.
Der schleier war zwar nicht "bunt" aber es ist einer vorhanden. (Farbe Schwarz)
Nachdem ich jetzt größere spaltmaße rechts zwischen displayglas und rahmen habe, die benachrichtigungs LED links nach unten abfällt und ich auch leider nicht so von der kamera begeistert bin ist irgendwie ein fader beigeschmack bei dem ansonsten doch so wunderbaren telefon geblieben.
 
A

Android beta gama D

Gast
Oder mit überhaupt keinem getestet einfach mal auf s gradewohl Produziert das könnte nämlich auch der Fall sein.
Da ja auch das Schwarze einen schleier hat.
 
Hurnfigur

Hurnfigur

Fortgeschrittenes Mitglied
Ah ok, dass das Schwarze betroffen ist wusste ich bis dato nicht. Nun gut, also ohne Blitz und wenn möglich nicht im Dunkeln fotografieren :D
 
D

Danimal

Gast
Mal ernsthaft: Klar, wäre schön, wenn der Blitz nicht solche Auswirkungen auf das Bild hätte, aber trotzdem mache ich eigentlich alle Aufnahmen ohne Blitz, weil die eigentlich immer schäbig aussehen. Selbst bei der Spiegelreflex mit ordentlichem externen Blitz überlege ich mir das fünfmal, ob ich einen Aufheller brauche. Blitzfotografie ist einfach kompliziert und es ist gar nicht leicht, damit Bilder zu schiessen, die man sich später auch tatsächlich anschauen will.
Daher meine Einstellung: Doofer Fehler, Sony, aber mich juckt der nicht. Den LED-Blitz benutze ich eigenlich nur als Taschenlampe...
 
A

Android beta gama D

Gast
Das ist deine Meinung die soll dir auch keiner nehmen aber für 500 Eier erwarte ich das sich der Hersteller mit dieser Situation beschäftigt hat. Was er scheinbar ja nicht gemacht hat.
Ich würde denen das Teil auf denn Tisch knallen und sagen so könnt ihr berhalten. Immerhin gibt man ja sein sauer verdienstes Geld dafür her.
In dem man es so hin nimmt, bestätigt man dem Konzern nur wir können Mist bringen die Leute kaufen es ja trotzdem.
 
digicom1

digicom1

Erfahrenes Mitglied
Hallo, hat jemand das Problem mal an Sony geschrieben ? Gruß
 
D

Danimal

Gast
Da hast Du natürlich völlig recht, ich will den Fehler auch nicht kleinreden. Ich wollte damit eigentlich nur die Schwere des Fehlers im täglichen Gebrauch relativieren. Natürlich sollte man das keinem Hersteller durchgehen lassen - aber ein fehlerfreies Smartphone habe ich noch nie besessen ;-)
 
A

Android beta gama D

Gast
So hatte ich es auch nicht verstanden, nein Fehlerfrei gibt es nicht. Wer das wünscht, wird auf der Erde nicht glücklich werden.
Nur offensichtlich hat Sony geschlampt, ob extra oder nicht lässt sich nicht beweisen.
 
M

mandelbrot

Neues Mitglied
Hat denn jemand ein weißes Compact und wär so lieb paar Fotos zu schießen?
 
A

Android beta gama D

Gast
Jor würde ich auch befürworten mal davon welche zu sehen.
 
D

Danimal

Gast
Durch die Glasrückseite scheint so oder so Licht zum Kamerasensor zu gelangen, egal welche Farbe das Gerät hat. D.h. das Streulicht ist _immer_ im Bild, egal welche Farbe das Streulicht dann hat. Man hat also nur die Wahl, _wie_ man seine Blitzbilder colorieren möchte.
Meiner Meinung nach kommt der Effekt zustande, weil das Rückseitenglas etwas über den Metallring ragt. An der abgeschrägten Kante des Glases wird Das Licht vom Blitz herausgebrochen und dann vermutlich von der silbernen Kameralinseneinfassung auf den Sensor gespiegelt. Wenn es so wäre, dann sollte man das Problem z.B. durch einen Klebering beheben können, den man um die Linse auf die Glaskante klebt (die man verwendet, damit gelochtes Papier nicht einreisst z.B.). So einen Aufkleber hatte ich damals auf meinem HTC One X auch, weil die Konstruktion dort umgekehrt (und dämlich!) war: Die Linse schaute aus dem Gehäuse hervor und bekam Kratzer, sobald man das Telefon auf den Rücken legte. Insofern ist die Sony-Konstruktion mit der leicht eingelassenen Linse schon schlauer - wenn nur das Streulicht nicht wäre :/
 
SirRobin

SirRobin

Experte
So, ich habe mein Gerät out of the box eben einmal angemacht und in einem absolut dunklen Raum mit der gestarteten Kamera zwei Bilder gemacht. Ohne Einstellungen usw, nur die Folie habe ich abgezogen - also nicht die Splitterschutzfolie sondern die Transportschutzfolie.

Seht selbst:
 

Anhänge

A

Android beta gama D

Gast
Der Rote Punkt am Boden war aber auf dem Boden oder kommt das vom der Cam welche Farbe hat dein Modell.
 
D

Danimal

Gast
SirRobin schrieb:
So, ich habe mein Gerät out of the box eben einmal angemacht und in einem absolut dunklen Raum mit der gestarteten Kamera zwei Bilder gemacht.
Das sieht gut aus! Merkwürdig. Ich gehe auch mal eben in den Abstellraum...
 
SirRobin

SirRobin

Experte
Habe ein schwarzes Gerät, wie gesagt out of the box und nur die Folie hinten im oberen Teil abgezogen für den Test. In dem Raum ist es stockdunkel :) Und ja, der rote Punkt ist natürlich auf dem Boden gewesen.
 
D

Danimal

Gast
So, hier jetzt eins von mir (ich habe ein schwarzes Z1 compact). Hier fällt mir nur die Unordnung (hüstel) und das Rauschen im Bild auf - sieht nicht gut, aber normal aus. :rolleyes2:
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten