Surftab Ventos 7.0

  • 25 Antworten
  • Neuster Beitrag
B

brynnhold

Neues Mitglied
Threadstarter
Moin...

Ich hab mir anfang des Monats ein Trek Stor Surftab Ventos 7.0 geholt:
SurfTabs - TrekStor GmbH
Es ist wie das Trek Stor Surftab Ventos 7.0HD, nur mit kleinerem Display, nur einer Kamera, kein Bluetooth und halbem RAM.

Wie ich durch Powergooglen und In der Shell rumspielen rausfand, basiert es auf dem AMLogic Meson6 SoC.

Bemerkenswert ist, dass das teil von Werk an gerootet war, hat mich etwas verwundert. Normal ist das nicht, oder? Ich hab das teil nicht aus einem Chinaladen, sondern schon von einem bekannten Elektronikmarkt (Wo es im Sonderangebot war für 59€, aber naja)

EDIT: Hier ein paar Daten:
Modellnummer: ST70208-2
Android-Version: 4.1.1
Baseband-Version: V2.1-V1.2
Kernel Version: 3.0.8-g814480d-dirty
EDIT2: Ich hab das Tablet ja nun schon ein weilchen, da fand ichs an der Zeit, ein Wenig drüber zu schreiben:

Die ersten Momente:
Voller Vorfreude komme ich nach Hause, um das Tablet direkt mit Strom zu versorgen und Einzurichten. Das schöne kleine Tablet präsentiert sich mit einer leider leicht zerkratzbaren Front und einer Fühlt-sich-an-wie-Alu Rückseite. Nach dem Einschalten blinkt das Trekstor-Logo, direkt danach eine etwas abgehakt-aussehende Android-Animation. Nun gut. Nach dem Start und der Einrichtung präsentiert sich ein ganz flüssig laufendes Android mit einigen Anwendungen - News Republic, ES-File Manager , Audials und Aldiko vorinstalliert.

Und weiter:
Nach der Installation meiner Standard-Apps, die ich schon auf meinem Smartphone probiert habe, kommt folgendes Ergebnis:
Videos werden mit der Youtube-App ganz gut abgespielt, auch in HD. Angry Birds und Doodle Jump laufen flüssig. Connect Bot connectet fleißig über SSH und Web Browsen mit Dolphin Browser klappt auch wunderbar..

Oh nein:
So kam es nach einiger Zeit, dass mein MP3-Player leer war und ich mal schauen wollte, wie das Tablet so klingt. Nun. die eingebauten Lautsprecher sind, nett gesagt, zum Spucken. Wenn man die Lautstärke schon auf etwa 50% stellt, klingts schon wie aus einer Blechdose.
Der eingebaute Musikplayer hat zudem ein Bug: Wenn man den Bildschirm ausschaltet, fängt die Musik an, in einem stetigen Takt zu Stottern. Das scheint aber an der eingebauten App zu liegen, mit einem alternativen Player ging es dann. Zudem quittieren einige Apps wie Google Chrome einfach kommentarlos ihren Dienst, wenn man sie starten will.
Noch ein Manko ist, dass das Display sehr schnell Kratzer bekommt. Gut, was will man von einem Niedrigpreistablet erwarten..

Fazit:
Ist für den Preis ein ganz gutes Einsteiger-Tablet. Es hat kein schnikes 3G oder Bluetooth, dafür aber ausreichend Leistung, um die meisten Apps laufen zu lassen. Ein gutes Teil, um mal eben vom Sofa aus im Internet was nachzuschauen (Deswegen ja auch 'Surftab' :) )

EDIT:

Ich nehme mir mal die Zeit, ein paar Infos nachzutragen.
Ich habe mein Tablet schon einige Zeit und mir ist es schon einmal gebricked (Scheinbar wegen Badblocks)
Sprich: Es bleibt beim "Trekstor"-Logo hängen und fährt nicht weiter hoch, da der Kernel beim Booten abstürzt.
Heißt aber nicht, dass es komplett tot ist :)

Bisher ist die Lösung, das Tablet mit der Firmware des baugleichen "Onda V702" zu flashen, da Trekstor bisher die Firmware nicht herausgegeben hat:

https://www.android-hilfe.de/forum/surftab-ventos-7-0.1559/surftab-ventos-7-0-kompatibel-firmware.535067.html

Hierzu verwendet man das AMLogic Burn tool (Im Firmwarepaket enthalten):

AML FLASH TOOL aka ImageBurnTool - ROM Development - SlateDroid.com

Anleitung zu dem Tool:

How To Unbrick Your Amlogic AML8726-MX Series Tablet - v2.0 - Ainol Novo 7 Crystal - SlateDroid.com

und die Firmware "V703 Dual-Core _v2.1_v3" von der Onda Webseite
ONDA

Nach dem Flashen wird man allerdings bemerken, dass zum einen die Sprache auf Chinesisch eingestellt ist (Aber man kann sie zum Glück in den Einstellungen umändern ;) ) und dass der interne Speicher auf etwa 4,8GB geschrumpft ist, sowie dass kein Root mehr installiert ist, wie es bei der Trekstor-Firmware ja war.

EDIT: Möglichkeit nachträglich zu rooten: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2146226&page=4 die Datei http://ge.tt/api/1/files/2ujyScg/0/blob?download soll als Rootmethode nachträglich funktionieren.
Falls es weitere Fragen oder Anregungen gibt, einfach posten :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Du meinst also ein vorgerootetes Modell, wie in dieser Sektion von android-hilfe.de schon berichtet wird:
Surftab Breeze 7.0 Forum auf Android-Hilfe.de

Oh mein Gott! :ohmy:

Kleiner Scherz ^^
Gibt auch ne CWM, falls du dein System sichern willst... einfach nur in die entsprechenden Unterforen gehen ;-)
 
xminister

xminister

Ehrenmitglied
@TheSSJ
Ventos, nicht Breeze. ;)
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Zu viele Modelle..Ich blicke da nicht mehr durch^^
Sorryyyyyy
 
B

brynnhold

Neues Mitglied
Threadstarter
4.1.1 ReleaseInfo - Amlogic openlinux
Dies müsste dann der Kernel Sourcecode für das Tablet sein, leider wurde bei den Kerneln hier die /proc/config.gz deaktiviert, weswegen man nun tüfteln darf, wenn man einen neuen Kernel kompilieren will.. für CWM oder so.
Wie man sich nun ein CWM zusammenbaut, weiß ich nicht, ich kann zwar ganz super mit Linux umgehen, aber Android und eingebettete Geräte sind doch ein wenig neuland für mich :)
 
Marcel86Lev

Marcel86Lev

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen.
Bei real,- gibt es das Trekstor Surftab Ventos 7.0.

Da es hier noch kein Forum zu gibt eröffne ich dieses nun.

Werde mir das Teil am Montag kaufen und euch ein bisschen dann auf dem Laufenden halten.

Die Daten die es seitens real,- gibt klingen schon einmal recht interessant für diesen Preis:

Hauptmerkmale


TECHNISCHE MERKMALE:
Gerätetyp: Tablets
Prozessor: Cortex A9 Dual-Core
Prozessor Taktfrequenz: 1,5 Gigahertz
GPU: Mali-400 MP2 (400 Megahertz, 2 cores, 8 threads)
Betriebssystem: Android 4.1

DISPLAY:
Bildschirmdiagonale: ca. 7 Zoll (ca. 17,2 cm)
Auflösung: 1024 x 600 Pixel (16:10)
Bildschirmtyp: kapazitives 5-Point-Multitouch-Display
Touchscreen: ja

SPEICHER:
Speicherart: Festspeicher
Interner Speicher: 8 Gigabyte
Speichererweiterung: microSD Steckplatz, bis zu 32 Gigabyte kompatibel
Arbeitsspeicher: 512 Megabyte DDR3

KONNEKTIVITÄT:
WLAN (Standards): WLAN 802.11 b/g/n
Bluetooth: nein
Wi-Fi: ja
Integriertes GPS-Modul: nein
Anschlüsse: microUSB 2.0, microHDMI, Mikrofon, Stereo Audio OUT

AUSSATTUNG:
E-Mail-Client: ja
Social Network-Anbindung: ja
Videoformate: AVI, MKV, MOV, RM, RMVB, MV, MPEG-4.10 H.264/AVC, MPEG-4.2 SP/ASP, WMV9/VC-1 (weitere Formatunterstützung durch Plugins oder Applikationen)
Audioformate: AAC, FLAC, MP3, OGG, WAV (weitere Formatunterstützung durch Plugins oder Applikationen)
Fotoformate: BMP, GIF, JPEG, PNG (weitere Formatunterstützung durch Plugins oder Applikationen)

KAMERA:
Kamera: nein
Frontkamera: ja (Webcam)
Frontkameraauflösung: 1080p (maximal)

ENERGIEVERSORGUNG:
Akkutyp: Li-Polymer
Akkulaufzeit Musikwiedergabe: bis ca. 4,5 Stunden
Akkulaufzeit WiFi ON: bis ca. 4 Stunden
Stand-by Zeit: bis ca. 4 Stunden

ALLGEMEINE MERKMALE:
Maße: ca. 19,2 mm x 0,8 x 12,2 cm (Breite x Höhe x Tiefe)
Gewicht: 295 g
Lieferumfang: Tablet-PC, HDMI-Adapter, USB 2.0 Kabel, USB 2.0 Host-Adapterkabel, Reinigungstuch, Bedienungsanleitung

uploadfromtaptalk1385251438537.jpg

Mehr von mir am Montag, nach ausgiebigem Testen, zu dem Surftab Ventos 7.0

Gesendet von meinem POMP W89
 
P

projectsun

Neues Mitglied
Hallo! Hat irgendjemand von diesem Ventos 7 ST70208-2 eine Firmware? Der Trektor Kundensupport möchte mir keinen Link zukommen lassen. mfg
 
P

projectsun

Neues Mitglied
hmm.. leider habe ich kein HD sondern das Teil ohne HD. kann bitte mal ein eigentümer eines ventos 7 mal in seine build.prop schauen?
 
H

hali_fax

Neues Mitglied
@projectsun
Da Du ja wohl selbst ein Ventos 7.0 hast:
Terminal-Programm installieren und starten -
cd /system
cat ./build.prop

Falls Schrift zu klein:
cat ./build.prop > /storage/sdcard0/Download/build-prop.txt

build-prop.txt kann dann mit einem Editor angesehen werden.
 
P

projectsun

Neues Mitglied
das hab ich leider vergessen zu erwähnen... mein tab startet nur noch ins recovery. :( und dort bekomme ich leider keine funktionsfähige adb verbindung. und nein, adb sideload ist nicht zum auslesen geeignet. so schlau wäre ich schon gewesen... :)
 
H

hali_fax

Neues Mitglied
Aber "adb shell", dann in der shell "su" usw. . . . Wäre O.K., WENN adb-Verbindung zum recovery-boot stünde . . .
Also um adb kümmern - Good Luck! :)
 
P

projectsun

Neues Mitglied
hab ich doch schon geschrieben... er geht nur ins standard recovery... und da ist kein adb möglich.
 
H

hali_fax

Neues Mitglied
Bei der HD-Recovery gibt es die Menü-Auswahl "adb" . . .
Mein Beileid!
 
P

projectsun

Neues Mitglied
tja wie ich auch schon geschrieben habe, adb sideload ist leider nur für die installation von roms gedacht. da kommt bei einem verbindungsversuch via shell => connection closed
 
H

hali_fax

Neues Mitglied
Vielleicht versuchst Du zur Rettung des TAB aus den Sourcen CWM oder TWRP(versuche ich gerade - 15GB code, dauert bei mir Tage . . .) zu kompilieren und das neue recovery.img via "adb sideload" zu flashen.
Ich habe dafür Cyanomodgen-JellyBean-stable bei http://www.github.com ausgewählt.
Einfacher wäre natürlich das passende update.zip (von Teclast?) zu flashen . . .
 
B

brynnhold

Neues Mitglied
Threadstarter
Hier mal die build.prop:

Code:
# begin build properties
# autogenerated by buildinfo.sh
ro.build.id=JRO03C
ro.build.display.id=ST70208-2_20130730_INT
ro.build.version.incremental=ST70208-2_20130730_INT
ro.build.version.sdk=16
ro.build.version.codename=REL
ro.build.version.release=4.1.1
ro.build.date=Thu Aug 15 18:24:43 CST 2013
ro.build.date.utc=1376562283
ro.build.type=user
ro.build.user=lizhi.wang
ro.build.host=droid05-sz
ro.build.tags=test-keys
ro.product.model=ST70208-2
ro.product.brand=MID
ro.product.name=g12refM704A5CKS
ro.product.device=g12refM704A5CKS
ro.product.board=g12refM704A5CKS
ro.product.cpu.abi=armeabi-v7a
ro.product.cpu.abi2=armeabi
ro.product.manufacturer=SurfTab
ro.product.locale.language=en
ro.product.locale.region=GB
ro.wifi.channels=14
ro.board.platform=meson6
# ro.build.product is obsolete; use ro.product.device
ro.build.product=g12refM704A5CKS
# Do not try to parse ro.build.description or .fingerprint
ro.build.description=g12refM704A5CKS-user 4.1.1 JRO03C ST70208-2_20130730_INT test-keys
ro.build.fingerprint=MID/g12refM704A5CKS/g12refM704A5CKS:4.1.1/JRO03C/ST70208-2_20130730_INT:user/test-keys
ro.build.characteristics=tablet
# end build properties
# system.prop for M1 reference board
# This overrides settings in the products/generic/system.prop file
#
#rild.libpath=/system/lib/libreference-ril.so
#rild.libargs=-d /dev/ttyS0
ro.sf.lcd_density=160
keyguard.no_require_sim=1
#set keyguard.enable=false to disable keyguard
keyguard.enable=true
ro.statusbar.widget=true
ro.statusbar.button=true
ro.statusbar.yearmonthdayweek=true

#wifi.interface=ra0
# Time between scans in seconds. Keep it high to minimize battery drain.
# This only affects the case in which there are remembered access points,
# but none are in range.
#wifi.supplicant_scan_interval = 60
#alsa.mixer.playback.master=DAC2 Analog
#alsa.mixer.capture.master=Analog
#configure the Dalvik heap for a standard tablet device.
#frameworks/base/build/tablet-dalvik-heap.mk
dalvik.vm.heapstartsize=5m
dalvik.vm.heapgrowthlimit=48m
dalvik.vm.heapsize=256m

hwui.render_dirty_regions=false

# Disable un-supported Android feature
hw.nopm=false
hw.nobattery=false
hw.nophone=false
hw.novibrate=true
hw.cameras=1
hw.hasethernet=true
#hw.hasdata=true
ro.platform.has.touch=true
# Wi-Fi sleep policy
ro.platform.has.sleeppolicy=false
#set to 0 temporarily so touch works without other changes
ro.sf.hwrotation=270
#0~7 You are required to get the correct install direction according the sensor placement on target board
ro.sf.gsensorposition=7
#ro.sf.ecompassposition=4
allow_all_orientations=1

# Set Camera Orientation
ro.camera.orientation.front=270
#ro.camera.orientation.back=0

# Use OSD2 mouse patch
ro.ui.cursor=osd2

ro.hardware=amlogic

# Enable 32-bit OSD
sys.fb.bits=32

# Disable GPS
gps.enable=false

# Enable player buildin
media.amsuperplayer.enable=true
media.amplayer.enable-acodecs=asf,ape,flac,dts
media.amplayer.enable=true
media.amsuperplayer.m4aplayer=STAGEFRIGHT_PLAYER
media.amsuperplayer.defplayer=PV_PLAYER
media.amplayer.thumbnail=true
#media.amplayer.widevineenable=true
media.arm.audio.decoder=ape

#reduce the time of loading online video
media.libplayer.fastswitch=1
media.amplayer.delaybuffering=1
media.libplayer.ipv4only=1
media.amplayer.stopbuflevel=0.002

#fix online video block issue
libplayer.livets.softdemux=1
libplayer.netts.recalcpts=1

#v4osd for chrome video
media.amplayer.v4osd.enable=1
# Nand write need force sync when gadget
gadget.nand.force_sync=true
# Status bar customization
ro.statusbar.widget.power=true
ro.statusbar.yearmonthdayweek=true
#ro.fontScale=1.3

# HDMI 
ro.hdmi480p.enable=false
#rw.fb.need2xscale=ok
#media.amplayer.osd2xenable=true

#camera DCIM dir. 0:sd only; 1:nand only; 2,sd first
ro.camera.dcim=1

# Disable preload-class
ro.amlogic.no.preloadclass=1 

# App optimization
ro.app.optimization=true

#Dual display
ro.vout.dualdisplay3=true
ro.vout.player.exit=false
#default time zone
persist.sys.timezone=Europe/Belgrade

# CPU settings
ro.has.cpu.setting=true

# CPU freq customized in setting menu
# normal, performance, powersaving
ro.cpumode.maxfreq=1200000,1512000,800000
 # when usbstorage, CPU mode and freq
 ro.usbstorage.cpumode=performance
ro.usbstorage.maxfreq=600000
ro.bootanimation.rotation=270

#support for OTAUpdate
ro.product.firmware=00411001
ro.product.otaupdateurl=http://ota.readerportal.de/update/ST70208-2/

#used to set default surface size, set 1 when hwrotation is 270, set 3 when hwrotation is 90;need set ro.bootanimation.rotation 0;
debug.default.dimention=1
#support media poll uevent,can use sd cardread on usb port
has.media.poll=false

#used forward seek for libplayer
media.libplayer.seek.fwdsearch=1

#enable address bar cover issue fixing
ro.flashplayer.surfacehack=1

#add audio effect
ro.audioEffectEnabled=true


#hide status bar enable 
statusbar.hide.setting=false

#media partition name
ro.media.partition.label=SurfTab

#USB PID and VID name
ro.usb.vendor.string=SurfTab
ro.usb.product.string= ST70208-2

#add vol button in statusbar.
ro.statusbar.volume=true
#add switch for usb storage
ro.screen.has.usbstorage=true
#for Screenshot display
ro.statusbar.screenshot=true
ro.product.baseband=V2.1-V1.2
#for tabletui display
ro.ui.tabletui=true
#PD 70485: support switch on boot/sreen_on
ro.app.hdmi.allswitch=true

#
# ADDITIONAL_BUILD_PROPERTIES
#
ro.com.android.dateformat=MM-dd-yyyy
ro.config.ringtone=Ring_Synth_04.ogg
ro.config.notification_sound=pixiedust.ogg
ro.carrier=unknown
ro.opengles.version=131072
ro.config.alarm_alert=Alarm_Classic.ogg
wifi.interface=wlan0
drm.service.enable=true
net.bt.name=Android
dalvik.vm.stack-trace-file=/data/anr/traces.txt
von einem normalen TrekStor Surftab Ventos 7.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eeditha

Neues Mitglied
Das SurfTap Ventos 7 ST70208-2 habe ich kürzlich bei Saturn gekauft. Es ist ein Schrottteil, genau wie die anderen Geräte von TrekStor, die mir auch schon viel Ärger verursacht haben. Auch bei mir war vom Werk aus ein dicker Kratzer auf dem Display meines SurfTabs so dass ich es umtauschen musste.

Das 2. Tablet bleibt nach nur kurzer Freude nun beim Starten grundsätzlich am TrekStor-Logo hängen. Die in diesem Forum vorgeschlagenen Tastenkombination von Start- und Home-Taste für den Neustart funktionieren nicht. Es erscheint immer nur das TrekStore-Logo. Hat hier jemand eine Idee, wie ich das Teil wieder in die Gänge bekomme? Ich würde kein Tablett von TrekStore mehr kaufen. Nicht ohne Grund werden diese Dinger zu Schleuderpreisen rausgeworfen.
 
E

Engelz

Ambitioniertes Mitglied
Also ich hab das selbe schon seid locker einer Woche und kann es für den Preis empfehlen.
Die Probleme wie du sie beschreibst habe ich jedenfalls nicht.

Gesendet von meinem ST70208-2 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten