50 Euro für Lösung Wifi: G1 -> Macbook -> Internet

T

TimTin

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Ich bezahle demjenigen, der mir eine Anleitung präsentiert wie ich meinen DSL Anschluss über DSL -> Macbook -> Wifi -> G1 erfolgreich auch mit meinem G1 nutzen kann (internet-Sharing). Ich habe alles versucht, aber kann kein Byte aus dem Internet laden. Status: Ich kann erfolgreich eine Wifi-connection (verschlüsselt und unverschlüsselt) erstellen. Habe auch 1A Verbindungsqualität (Vollausschlag). Die IP die das G1 bekommt: 10.0.0.6 Wie im Titel schon erwähnt... wer mir die richtigen Tips/Hinweise gibt und ich tatsächlich mein G1 über Wifi -> Macbook -> DSL ins Internet komme, der bekommt 50 Euro überwiesen!
 
S

sl6der

Ambitioniertes Mitglied
Schonmal mit dem App "AziLink" versucht?
 
T

TimTin

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Wenn ich mich richtig errinner ist das ein USB Tool? Ist das nicht ein Tool mit dem man das MacBook mit Internet versorgen kann, über das G1? Wenn ja, möcchte ich es aber genau umgekehrt :) Kann sein das das klappt... aber ich möchte gerne WLan, also über Wifi mich mit meinem Macbook connecten.
 
S

sl6der

Ambitioniertes Mitglied
Das sollte ja dann sozusagen alles über den Router laufen oder?

Also Praktisch das was ich gedacht habe nur ohne Kabel?

Dann hatte ich das falsch interpretiert,... xD
 
M

magnummandel

Stammgast
Wenn ich das richtig verstehe, soll das Macbook die Verbindung zum Netz herstellen (also kein Router da, oder einer ohne wlan).

gibt dem Macbook mal eine anständige (feste) IP Adresse. Ich vermute die steht genauso auf DHCP wie das G1 auch.
 
S

sn1x

Neues Mitglied
Kann man denn im G1 eine DNS vergeben? Also würde auch sagen, feste IP dem MacBook geben und Internet-Sharing in OSX für die Verbindung erlauben. Bin mir aber auch nicht sicher, ob das geht.
 
orroid

orroid

Ambitioniertes Mitglied
Ich würd lieber 50 € an deiner Stelle in nen Router mit WiFi investieren, falls dich keine anderen Dinge davon abhalten.
 
T

TimTin

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
orroid schrieb:
Ich würd lieber 50 € an deiner Stelle in nen Router mit WiFi investieren, falls dich keine anderen Dinge davon abhalten.
Nein, ein Rooter kommt für mich nicht in Frage. Das sollte mein MacBook können :) Noch ein Tip... mein Netbook kann sich mit meinem MacBook über Wifi verbinden und kann auch die Internetverbindung vom MacBook mit nutzen. Nur das G1 weigert sich. Und beim MacBook / Airport steht eine seltsame IP: 169. ... ... ... Ich frage mich jedoch, wenn es das Netbook kann, warum nicht auch das G1... und deswegen bräuchte ich doch die Airport IP nicht ändern oder? Ich habe auch schon veruscht im G1 die DHCP IP's von meinem MacBook zu verwenden... aber auch ohne Erfolg. Ebenfalls habe ich schon tagelang gegoogled... hab aber irgendwie keine Lust mehr, weil es nicht funktionieren will. Deshalb mach ich mir das einfach und bezahle dafür Geld :) Meine letzte Hoffung war ja, das es mit dem Cupcake 1.5 nun endlich problemlos klappt... aber es geht auch nicht^^ Achso, nochwas... ich kann mich problemlos mit anderen WLAN-Routern verbinden. Mit dem MacBook auch, aber wie oben schon erwähnt habe ich keinen Zugriff aufs Internet über diese Verbindung.
 
Zuletzt bearbeitet:
orroid

orroid

Ambitioniertes Mitglied
TimTin schrieb:
Nein, ein Rooter kommt für mich nicht in Frage. Das sollte mein MacBook können :) Noch ein Tip... mein Netbook kann sich mit meinem MacBook über Wifi verbinden und kann auch die Internetverbindung vom MacBook mit nutzen. Nur das G1 weigert sich.
Okay musste wissen. Haste das für dein Netbook selbst eingerichtet oder machen lassen? Ne Idee wie das auf Netzwerkschicht aussieht? Bekommt dein Netbook auch eine IP in dem selben Adressbereich, kann das MacBook das Android pingen usw?

Sowas ist von außen immer schwer zu beurteilen, kenne mich nicht zu gut mit MacBooks aus und weiß nicht exakt welche Software du dafür verwendest. Kann gut sein das die MAC vom Android da irgendwo fehlt oder eine Filterregel angepasst werden muss o.Ä.
 
T

TimTin

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
orroid schrieb:
Okay musste wissen. Haste das für dein Netbook selbst eingerichtet oder machen lassen? Ne Idee wie das auf Netzwerkschicht aussieht? Bekommt dein Netbook auch eine IP in dem selben Adressbereich, kann das MacBook das Android pingen usw?

Sowas ist von außen immer schwer zu beurteilen, kenne mich nicht zu gut mit MacBooks aus und weiß nicht exakt welche Software du dafür verwendest. Kann gut sein das die MAC vom Android da irgendwo fehlt oder eine Filterregel angepasst werden muss o.Ä.
Also ich habe das selbst eingerichtet... ist ja nicht schwer... ein paar Knöpfe drücken und das wars. Beim netbook mußte ich noch den Sharing-Mode aktivieren, ansonsten klappte das mit dem Netbook auch net. Gute Frage, wie kann ich versuchen vom mac aus das G1 anzupingen? Aber ich denke mal das klappt, da ja eine 1A Verbindung zustande kommt, nur kein Internet möglich. So, ich muß jetzt eben mal weg, bin heute Abend wieder da.
 
orroid

orroid

Ambitioniertes Mitglied
Du gibst in deinem Lupendingsi da oben "Terminal" ein, startest den und gibst ein
Code:
ping 10.0.0.XY
, also halt die IP die du meinst die dein Android hat. Geht das nicht ist die Verbindung schonmal nicht so 1A ;) Wenn doch liegt der Fehler höchstwahrscheinlich schonmal nicht an der IP-Adressvergabe und dein Handy kennt nur sein Gateway nicht (das MacBook) oder den DNS nicht (auch dein MB). ODER es muss dort irgendwo noch "authorisiert" werden.
 
S

stauderpils

Ambitioniertes Mitglied
OK welche Verbindung nutzt dein Netbook? Welche Wlanverbindung? Adhoc?
Das selbige solltest du auch in deinem G1 einrichten. Aber fangen wir mal ganz langsam.

1. Schieb deine 50€ mal woanders hin. Hier ist nen Forum wo wir uns unentgeldlich helfen.

2. Gehe in dein Netbook. Unter Windows Start-Ausführen CMD. In der Konsole bitte ipconfig/all angeben. Schreibe bitte was dort steht.

3. Das HAndy ist Standardmäßig auf DHCP eingerichtet. Ich nehme stark an das dein DSL Provider dir ein Modem zur VErfüggung gestellt hat, das eine Feste IP Adressvergabe an deinem MAC Book verlangt (sowas z.b. 192.168.0.1) die 10.0.0.x deuten jedenfalls darauf hin das kein DHCP eingestellt ist.

4. Gebe mir bitte ähnlich wie beim Netbook die IP Daten von deinem MACBook hier aus.

5. Wer bringt dich auf ne Idee für sowas 50€ bELOHNUNG AUSZUSETZTEN??????????????????????? Wenn du... Wenn jmd anderes Schlag Ihn:)
 
P

Psychater

Neues Mitglied
hi

also ich beschäftige mich damit auch schon ne ganze weile, allerdings in verbindung mit winxp...

und bin bis jetzt zu folgendem ergebnis gekommen:

- G1 ünterstützt von haus aus keine ad-hoc verbindung
- ad-hoc verbindung via "anetshare" funtioniert ohne probleme
- nach änderung der ifconfig und default GW kann ich auch ins i-net pingen
- browser funktioniert, aber android erkennt die verbindung nicht und somit keine sync, gmail oder youtube

nun bleibt noch die frage, wie ich android beibringen kann, diese verbindung zu nutzen...
 
T

TimTin

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Also mein MacBook hat folgende Daten:


IP: 91.64.193.215
Teilnetzmaske: 255.255.252.0
Router: 91.64.195.254

Konfiguration DHCP
DNS-Server: 83.169.184.33, 83.169.184.97
Suchdomänen: search.b.superkabel.de


Per Internet-Sharing gebe ich in meinem MacBook den Air-Port (WLAN) frei:
Nach dem starten steht dort:

Konfiguration: DHCP
IP: 169.254.122.21
Teilnetzmaske: 255.255.0.0
Router: -
IPv6 Konfigurieren: Automatisch
Router: -

DNS: -


Air-Port-Optionen:

Kanal: Automatisch
WEP-Verschlüsselung: 128-Bit
Passwort: (hat die Länge 13)


Nachdem ich mich mit dem G1 connected habe hat das G1 folgende Daten:

Status: Connected (nur 1 Balken, wenn ich mich ungesichert einlogge 3 Balken)
Speed: 54Mbps
Singal strength: Fair
Security: WEP
IP: 10.0.2.6


Ich öffne den Browser auf dem G1... gebe heise.de ein und nichts passiert.

Ping nach 10.0.2.6: es kommt kein Ping zurück.
 
T

TimTin

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Psychater schrieb:
hi

also ich beschäftige mich damit auch schon ne ganze weile, allerdings in verbindung mit winxp...

und bin bis jetzt zu folgendem ergebnis gekommen:

- G1 ünterstützt von haus aus keine ad-hoc verbindung
- ad-hoc verbindung via "anetshare" funtioniert ohne probleme
- nach änderung der ifconfig und default GW kann ich auch ins i-net pingen
- browser funktioniert, aber android erkennt die verbindung nicht und somit keine sync, gmail oder youtube

nun bleibt noch die frage, wie ich android beibringen kann, diese verbindung zu nutzen...

Stimmt ich muß bei meinem Netbook auch Ad-Hoc einstellen sonst klappt auch hier die Verbindung zum MacBook nicht.
 
T

TimTin

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
magnummandel schrieb:
Was für eine IP bekommt den dein Netbook?

Mein Netbook bekommt die
IP: 10.0.2.5
Teilnetzmaske: 255.255.255.ß
Router 10.0.2.1
DNS-Server 10.0.2.1

Also ähnlich wie mein G1: 10.0.2.6

Hmmm. ich versuche mal beim G1 irgendwie den Router einzugeben und den DNS...
vielleicht bekomme ich das dann hin.



Ich stelle beim NetBook ein:

Authentication Type: Shared
Encryption Type: WEP
WPA Pre-Shared Key: -
Password: 13-stellige ASCII Zeichen
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stauderpils

Ambitioniertes Mitglied
Router 10.0.2.1
DNS-Server 10.0.2.1
Jut das wollte ich lesen. Also mal drei Vermutungen:

1. G1 kommt mit der Addressierung 10.0.2.1 des Routers nicht zurrecht. Ändere die mal auf eine Standard Netzwerk ID wie 192.168.1.1 (im Router). dann musst du diese natürlich auch so im Netbook anpassen(gilt dann als DNS)

2. G1 schafft keine Ad-Hoc Verbindung

3. Deine Firewall blockiert den Datenzugriff deines Handy. Gebe mal die einzelnen Ports + IP des G1 in deiner Firewall ein und schalte den Port 8080 (bzw. 80) frei. (Ist der Port für das www.)

Nun denn wenn immer noch Probs, kauf dir nen Wlan Router+Modem Funktion. Liegt bei ca. 40€ und deine Probs sind gelöst.

Greetings
 
S

stauderpils

Ambitioniertes Mitglied
Achso die 10.0.0.1 ist keine Standard Router DNS. Sieht mir nach Localhost Sharing aus. Und dies ist in der tat nicht möglich. Dein Netbook hat Windows und kann das erkennen. Dein G1 eben nicht.

Du gehst definitiv nicht mit DHCP ins Netz. Sonst würde dein Macbook als DND bzw. i.d.f. Routerip ähnliches wie das Netbook ausgeben. Und genau dort liegt das Problem.

Das G1 kann kein Ad-Hoc und braucht DHCP. Doch das Connectionsharing mit einem DHCP unter Windows ist Schwierig, da du eigentlich deine IP als DNS Server im Netbook eingibts. Deswegen auch 10.0.0... localhost eben:)
 
Oben Unten