PIN zur Entsperrung des SIM-Netzwerks

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere PIN zur Entsperrung des SIM-Netzwerks im T-Mobile G1 Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
D

danymus

Neues Mitglied
Ich habe ein Xperia X10 mini pro aus einer A1 Vertragsverlängerung über ebay ersteigert und als ich nun meine deutsche Simkarte einlegen wollte, fragt es zuerst nach meiner normalen Pin und dann will es eine PIN zur Freischaltung des Sim-Netzwerks haben. Was bedeutet das?? Habe mitlerweile erfahren, dass man sowas kaufen kann. Aber wo?? udn wieviel kostet das dann???
Ich bin komplett am verzweifeln...
Der Verkäufer hat nichts von einem LOCK erwähnt und streitet diese auch jetzt noch ab und weißt das Problem von sich. Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll.....
 
Denowa

Denowa

Lexikon
Ich hoffe Du hast über PayPal bezahlt!? Dann kannst Du dich an die wenden
und dein Geld zurück verlangen. Ebay würde ich das auch melden!

Aber vielleicht kann Dir jemand im X10 Unterforum eher weiter helfen!??
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Geräte von österr. Providern haben nahezu immer einen Sim/Netlock drinnen. Leider für uns.

Den Entsperrcode bekommt man über einschlägige Seiten oder in vielen österr. Handybuden (aber nicht die Providergeschäfte ;) ). Kosten so ca. 20-30€.

Je nach Intelligenz des Verkäufers kann es leicht sein, daß er vom Lock gar nichts weiß. Solange man bei einem Provider bleibt, fällt es einem nicht wirklich auf.
Hatte auch unlängst ein altes Siemens in der Hand, bei dem ich sicher war das es offen ist - und wollte dann doch den Code haben :scared:
 
Steppo

Steppo

Experte
Also ich denke du behälst das Gerät und kuckst dich mal im Internet nach diesen Freischaltungsleuten um. Da zahlst du ja auch nur ein paar $ mit PayPal.

Das Gerät zurück zu geben und dann ein neues/gabrauchtes in eBay zu bestellen wäre doch wieder zu riskant/umständlich. Wenn dein X10 gut funktioniert, alles TipTop ist, dann tun die mäuse auch nicht weh, denn das Handy war so oder so doch schon billiger als im Normalfall ;)
 
D

danymus

Neues Mitglied
Hab hier in Stuttgart einen netten "Handyentsperrer" gefunden, ders für 30€ macht. A1 wollte 150€ dafür haben. Die sind echt bala bala..... Muss jetzt zwar noch 2 Tage warten, aber hoffentlich is das Ding dann endlich in Takt und ich kann loslegen.... Kanns kaum abwarten.....
 
D

danymus

Neues Mitglied
Denowa schrieb:
Ich hoffe Du hast über PayPal bezahlt!? Dann kannst Du dich an die wenden
und dein Geld zurück verlangen. Ebay würde ich das auch melden!

Aber vielleicht kann Dir jemand im X10 Unterforum eher weiter helfen!??
Der Kerl hatte leider kein PayPal, oder hat zumindest so getan als hätte er keins, weil er wusste was ihm vielleicht blüht... Einfach nur unverschämt... hab ihm angeboten, dass er anstelle das gerät komplett zurückzunehmen, wenigstens die 30€ fürs Entsperen übernimmt. aber selbst des hat er abgelehnt.... So ein Blödmann, echt.....
 
M

Medo.431

Neues Mitglied
Was lehrt uns das ? Zukünftig über Paypal zahlen ;).. nun einfach melden bei eBay.


aber Google ist deien Freund und er hilft dir besonders beim Unlocken vieler Handys immer gerne ;)
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Ich halte Paypal jetzt nicht gerade für eine wirkliche Hilfe. Egal ob als Käufer oder Verkäufer, wenn es hart auf hart geht, wollen die vor allem eines - das Geld. Und es ist natürlich reiner Zufall, daß die mit Ebay eng verbandelt sind ...

siehe auch z.B. den Artikel in der aktuellen Ausgabe der c't (Ausgabe 31.1.2011).

Und wie schon gesagt, es muß dem Verkäufer nicht unbeding bewußt gewesen sein daß das Gerät überhaupt ein Netlock hat. Der Käufer hat wohl vor Vertragsabschluss auch nicht explizit danach gefragt.
 
M

mindamino

Neues Mitglied
danymus schrieb:
Der Kerl hatte leider kein PayPal, oder hat zumindest so getan als hätte er keins, weil er wusste was ihm vielleicht blüht... Einfach nur unverschämt... hab ihm angeboten, dass er anstelle das gerät komplett zurückzunehmen, wenigstens die 30€ fürs Entsperen übernimmt. aber selbst des hat er abgelehnt.... So ein Blödmann, echt.....
Auch wenn der Thread schön älter ist aber wenn er es ablehnt die 30 EUR zu zahlen um das Gerät illegal entsperren zu lassen, so wie es hier beschrieben mancher macht, dann ist das nicht zu beanstanden, wenn er das ablehnt.

Wenn dann muss er die Kosten aufgrund Gewährleistung für das legale Entsperren des Gerätes übernehmen, die ja auch viel höher sein können.
Allerdings stehen einem als Käufer erstmal die Rechte in §439 BGB zu, die man wahrnehmen muss und bei Fehlschlagen dessen könnte man danach den Kaufpreis um den Betrag mindern, den die Entsperrung kostet §437 Nr.2 BGB.



Ich schätze auch, dass er selbst keine Ahnung hatte das, dass Gerät SIM-Lock hat, denn er hatte es auch nur extrem billig eingekauft. Noch billiger und noch billiger. Wenn man mehr bezahlt ist es natürlich auch keine Garantie, dass man nicht "betrogen" wird. Aber wenn man weniger bezahlt wie es eigentlich möglich ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit extrem grösser.

Wenn man als Käufer aber ein Gerät ohne SIM-Lock gekauft hat, dann hat man auch Anspruch darauf und muss dieses Recht über seine gesetzlichen Gewährleistungsansprüche durchsetzen.

Auch den Betrag einfach mit Paypal zurückzahlen lassen ist nicht unbedingt empfehlenswert. Das kommt dann wieder auf das rechtliche Wissen des Verkäufers an. Man muss dann schon auch seine Gewährleistungsrechte durchsetzen und hat erst danach ein Recht auf Rückgängigmachung des Kaufvertrages. Solange wie die Gewährleistungsrechte nicht nachweislich bestehen hat der Verkäufer Anspruch auf Zahlung des Kaufpreises.
Die Rückbuchung mit Paypal hat bei mir auch mal einer gemacht, weil ein Gerät angeblich Gebraucht war was ich ihm schickte. Ich hatte die Orginalverpackung aber nicht geöffnet und das Gerät war Orginal verschweisst. Er hat sich auch nur das Geld zurückerstatten lassen und das Gerät nicht zurückgeschickt.
Da nach 2 Jahren die Gewährleistungsrechte verjähren, die er nicht gerichtlich geltend gemacht hat und mir auch durch Rücksendung der Sache gar nicht die Möglichkeit gegeben hat dieses zu überprüfen, habe ich ihm danach auf Zahlung des Kaufpreises verklagt (Verjährung 3 Jahre). Nun durfte er den Kaufpreis zuzüglich aller Gerichtskosten zahlen und er konnte so viel erzählen wie er wollte bezüglich eines Mangels, weil nach 2 Jahren die Rechte eben verjährt waren.
 
Zuletzt bearbeitet:
colanderbrain

colanderbrain

Erfahrenes Mitglied
...auf der Seite gsm-forum.eu gibts einen user der um 2,50 USD per paypal entsperrt. Hab mir grade den 4 seiten thread durchgelesen und es war immer promt nach der anfrage der code da.
Auf der ersten Seite allerdings noch gratis und ab der 3. 1,50 und jetzt 2,50 ... ist aber auch noch ein schnaepchen....:)