MultiLing O keyboard

  • 28 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere MultiLing O keyboard im Tastaturen im Bereich Individualisierung.
Luca77

Luca77

Experte
Hallo an alle!

Wieder ein Entwickler, der sich an eine „Wisch-”Variante seiner angestammten Tastatur wagt.

https://play.google.com/store/apps/details?id=kl.ime.oh

MultiLing gibt es nun also auch mit Wisch-/Swype-Funktion. Vorerst noch eine erste Beta-Version, aber man darf gespannt sein, was noch kommt.

Leider „lernt” die Tastatur (noch) nicht eingegebene Wortfolgen, wie man es (allerdings verbesserungswürdig) in der „normalen” MultiLing-Variante findet und die zudem durch ihre vielen Sprachpakete noch immer auf einem Spitzenplatz des Podiums der besten Tastaturen rangiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Luca77

Luca77

Experte
Erstes Update. Insgesamt läuft alles stabiler, aber eine Next-Word-Vorhersage sucht man (noch) vergeblich.

Die Idee, die Wortvorschläge und Einstellungsbutton per seitlichem Wischen sichtbar zu machen, finde ich originell und ist mir von der Konkurrenz so noch nicht bekannt.
 
Luca77

Luca77

Experte
Es gibt wieder Neuigkeiten! Der Entwickler ist ja ständig am Verbessern!

Mit einem neuen Plugin ist auch diese Beta-Version nun eine Next-Word-Vorhersage-Tastatur!

Auch hier lohnt sich das Ausprobieren, weil die Wortvorhersage wesentlich, d.h. spürbar besser ist als bei der „normalen Version”.
Die Tastatur wird in der Tat immer besser und hält inzwischen einige sehr interessante Einstellmöglichkeiten bereit (bspw. stufenlose Größenverstellung ohne in die Einstellungen gehen zu müssen).
Toll ist auch, dass man z.B. Anführungszeichen schreibt und der Cursor springt automatisch in die Mitte der beiden Zeichen -so, wie es sein muss. Das habe ich bisher auch noch nicht bei der Konkurrenz sehen können.

Lieber Rak, nun kannst du eine Tastatur mehr in deinen Thread aufnehmen! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Rak

Rak

Gesperrt
Done. ;)
 
Luca77

Luca77

Experte
Rak schrieb:
Danke!

An dieser Stelle möchte ich gleich noch einen ersten Erfahrungsbericht schreiben, denn ich muss sagen, dass ich sehr begeistert bin von dieser Beta-Version!

+ Die Wortvorschläge sind noch nicht die besten - aber dafür sind das „Lernen” und die dann folgende Next-Word-Vorhersage klasse!

+ Auch der völlig neue Weg, Symbole, Wortvorschläge und generelle Einstellungen über seitliches bzw. senkrechtes Wischen einzublenden, kann - je nach Schreibgewohnheit viel Zeit sparen!

+ mehr als 3 Wortvorschläge oben in der Leiste

+ extrem individuell einstellbar

+ nach abgekürzten Wörtern wie „z.B./ bzw./ bspw.” bleibt die Tastatur nach dem Punkt bei kleiner Schreibweise! Ein für mich sehr entspannender Effekt! Allerdings muss ich hinzufügen, dass dies möglicherweise ein ungewolltes Resultat der (noch) Beta-Version ist, denn manches Mal klappt die automatische Großschreibung nach Satzzeichen hingegen auch nicht.

+ deutsche Anführungszeichen „” schnell per Wischen verfügbar und zwar erscheinen beide zugleich (!) im Text und der Cursor befindet sich zwischen beiden (!) für sofortiges Weiterschreiben

+ sehr viele Sonderzeichen verfügbar

- noch nicht alle Sprachpakete wie bei der „normalen” MultiLing-Version verfügbar (das Problem wird aber sicher nach und nach behoben)

- kleines Manko vielleicht für den einen oder anderen: Nicht alle Einstellungen sind in der kostenlosen Version speicherbar (Na ja, der Entwickler möchte auch etwas Unterstützung und die Hauptfunktionen sind ja kostenlos nutzbar.)

Fazit: Jetzt ist diese Tastatur bei einem Entwicklungsstand angelangt, mit dem sie durchaus als ernstzunehmende Alternative zu den etablierten Konkurrenten auftreten kann. Ich bin trotz einiger kleiner Macken echt begeistert und gespannt, was noch kommen wird! Zumindest hat sie fürs Erste meine andere MultiLing-Version abgelöst (wenn ich nicht gerade die noch fehlenden Sprachen benötige).
 
Zuletzt bearbeitet:
Rak

Rak

Gesperrt
Luca77 schrieb:
+ deutsche Anführungszeichen „” schnell per Wischen verfügbar und zwar erscheinen beide zugleich (!) im Text und der Cursor befindet sich zwischen beiden (!) für sofortiges Weiterschreiben
Wie kommtst du dann nach Schreiben des Textes dazwischen wieder hinter das hintere Anführungszeichen?
 
Luca77

Luca77

Experte
Rak schrieb:
Wie kommtst du dann nach Schreiben des Textes dazwischen wieder hinter das hintere Anführungszeichen?
Gute Frage :) Ich muss natürlich wie bisher einmal hinter das Anführungszeichen tippen + ein Leerzeichen einfügen, um den Cursor in Position für das Weiterschreiben zu bringen. Allerdings finde ich, dass hier trotzdem Zeitersparnis bleibt, denn das ewige Suchen nach dem zweiten Zeichen und die vielen Versuche, den Cursor in die Mitte der Zeichen zu bekommen (bei Tastaturen ohne Pfeiltasten), war mir bisher immer sehr hinderlich.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Hmm, aber das ist doch umständlich, oder? Bei anderen Tastaturen tippe ich das Anführungszeichen, tippe weiter, danach noch ein Anführungszeichen. Finde ich einfacher.
 
Luca77

Luca77

Experte
Rak schrieb:
Hmm, aber das ist doch umständlich, oder? Bei anderen Tastaturen tippe ich das Anführungszeichen, tippe weiter, danach noch ein Anführungszeichen. Finde ich einfacher.
Aber das deutsche Anführungszeichen (unten) hat man doch auch bei den anderen nicht sofort parat, oder? Zudem lassen sich in dieser Beta-Version (habe ich gerade herausgefunden) die Pfeiltasten auch sehr schnell durch langen Druck auf die Delete-Taste aufrufen, sodass das (suchende) Drücken hinter das letzte Zeichen schneller gehen kann.

Übrigens lässt sich Selbiges auch mit jeglichen Klammern machen: Einfach von der Wortvorschlagsleiste nach unten wischen und man hat eine Doppelklammer und den Cursor in deren Mitte.

Zugegeben - auch das ist nicht jedermanns Sache, aber mit etwas Gewöhnung... mir kommt es zumindest sehr entgegen.

Schön wäre aber noch die Möglichkeit, vorgeschlagene Wörter mit der Leertaste in den Text zu tippen (wie bei SwiftKey.)
Außerdem ist die Worterkennung beim Wischen noch nicht so gut wie bei Swype bspw. Das hängt sicherlich auch mit dem noch nicht so umfangreichen deutschen Wörterbuch zusammen, denn gelernte Wörter werden auch beim Swypen recht gut erkannt und vorhergesagt.

Wir befinden uns eben noch im Beta-Stadium und generell sind neue Wege auch etwas gewöhnungsbedürftig.
Keine Tastatur kann wohl jemals jeden Geschmack treffen, weil auch beim Schreiben unterschiedliche Prioritäten gesetzt werden.

Und letztlich soll ja auch noch ein wenig Vorfreude auf Neues bleiben! ;-)
 
Rak

Rak

Gesperrt
Zugegebenermaßen nutze ich das Anführungszeichen unten nicht .... ;). Sondern halt beide oben.
 
Luca77

Luca77

Experte
Rak schrieb:
Zugegebenermaßen nutze ich das Anführungszeichen unten nicht .... ;). Sondern halt beide oben.
Ja, dann geht es schneller, weil man das eine Zeichen sofort findet. Aber in manchen Texten muss man einfach die deutschen Anführungszeichen verwenden... Aber auch die Klammern lassen sich hiermit schneller schreiben, für mich zumindest.

Es muss dessenungeachtet noch einiges auch generell verbessert werden. Mal schauen!
 
Luca77

Luca77

Experte
Nach dem letzten (kleineren) Update läuft die Eingabe spürbar flüssiger.

Ansonsten sehe ich auf den ersten Blick keine weiteren Änderungen.
 
C

cyanotronic

Neues Mitglied
Hab das Keyboard gestern zufällig gefunden und mal getestet:

Ich finde es ist die mit Abstand beste Android Tastatur. Man kann wirklich sehr viel anpassen. Das besondere an der Tastatur natürlich, dass man sein eigenes Layout erstellen kann. :thumbup:

Was noch besser gemacht werden kann:

1. Beim Editieren (DIY) sollten die Subsymbole zwischen Groß- und Kleinschreibung ebenso definierbar sein. Leider sind die bei beiden Modi gleich. Das Editiren ist bei der vorhergehenden Tastatur des Programmiers (MultiLing Keyboard) besser gelöst finde ich.

2. Spracheingabe (google) geht bei manchen google Diensten nicht (z.B. PlayStore). Hier muss man den GoogleEigenen Button auf der Suchleiste klicken. Ansonsten sehr schön gemacht. Habe die Schüttelfunktion für die Sprachangabe eingestellt. Funzt bei anderen Apps sehr gut.

3. Einbinden von Cursertasten zumindest nach links und rechts. Wer kennt nicht das Gefummel wenn man nur ein paar Buchstaben zurück will um was zu löschen. Was natürlich super wäre ist den Cursor durch eine Wischbewegung (ala i9505 Stock Tastatur) zu steuern.

4. Evtl. noch Farbanpassung für die Subsymbole.

Aber ist ja noch beta... Hoffe mal das Eine oder Andere kommt vielleicht noch. Wirklich eine Hammer arbeit. Habe dem Programmierer gleich mal ein Bier spendiert
 
Luca77

Luca77

Experte
Nochmals besonders hervorzuheben sind für mich die enorm verbesserte Next-Word-Vorhersage, die Möglichkeit, die verschiedensten Sprachen mit ihren diakritischen Zeichen schreiben zu können und die Option, durch Gesten bzw. seitliches Wischen schnell zusätzliche Zeichen und Einstellungen zur Verfügung zu haben.

Und nicht zuletzt natürlich der fleißige Entwickler, der momentan fast jede Woche mindestens ein neues Update herausbringt. Man darf wirklich auf Kommendes gespannt bleiben.
 
L

ladiko

Neues Mitglied
Hallo,

beim deutschen Tastaturlayout werden ja auch öäüß angezeigt und die einzelnen Tasten sind dadurch nochmal kleiner. Kann man einstellen, dass diese Buchstaben per langem Druck auf die Taste angeboten werden? Wo finde ich ausländische Sonderzeichen wie á oder ñ usw.?
 
Luca77

Luca77

Experte
Du kannst dir sogar ein völlig selbstgestaltetes Layout „basteln”.

Sonderzeichen: Wischen ab Komma- oder Punkt-Taste nach oben.
Keyboards, Layouts, Sprachen einstellen: Über Leertaste nach oben wischen.
 
L

ladiko

Neues Mitglied
Soviel Zeit wollte ich dann doch nicht reinstecken. Dann bleibe ich lieber erstmal bei der Multiling-Tastatur. Da kann man die Umlaut-Tasten einfach in den EInstellungen ein- und ausblenden.
 
I

ironfohlen

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo. Ich nutze die Tastatur sehr gerne und finde sie super. Allerdings finde ich irgendwie ä und ö gar nicht mehr...wenn ich vom , nach oben wische kommt alles mögliche aber nicht ä und ö als Vorschlag. Ich nutze das 123 Layout, gibt es da die Möglichkeit bei langen Druck ä und ö zu bekommen?
 
Luca77

Luca77

Experte
ironfohlen schrieb:
... Allerdings finde ich irgendwie ä und ö gar nicht mehr...wenn ich vom , nach oben wische kommt alles mögliche aber nicht ä und ö. Ich nutze das 123 Layout, gibt es da die Möglichkeit bei langen Druck ä und ö zu bekommen?
Settings☞ Word prediction☞ Punctuations☞ dann die Umlaute mittels des QUERTZ-Layouts bequem an die Stelle setzen, wo du sie vorgeschlagen haben möchtest. (Also ganz vorn an die ersten Stellen, sodass du sie gleich oben in der Vorschlagsleiste siehst und zur Verfügung hast - oder eben weiter hinten, wobei du dann nur von der Vorschlagsleiste nach unten wischen musst um sie zu erreichen.)

Hier zeigt sich ein großer Vorteil dieser schönen Tastatur - die vielen individuellen Einstell- und Umbaumöglichkeiten.
 
I

ironfohlen

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo, ja das ist eine Möglichkeit aber doch etwas umständlich. Kann man denn die Umlaute nicht auf das Feld bekommen was erscheint wenn man die Komma Taste gedrückt hält? Oder noch besser wäre es im 123 Layout anstelle von æ bzw. Œ VG
 
Ähnliche Themen - MultiLing O keyboard Antworten Datum
0