Leiser Taste defekt? Software- oder Hardwareproblem?

  • 22 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Leiser Taste defekt? Software- oder Hardwareproblem? im THL 5000 Forum im Bereich THL Forum.
zNAB

zNAB

Neues Mitglied
Servus,

Ich versuch mein Problem mal zu schildern:

THL 5000 ca. 1 1/2 Monate alt, 1.1.1 stock rom

Alles funktioniert einwandfrei bis zu dem Punkt, an dem ich die Leiser-Taste drücke.
Bei einmaligem drücken fährt die Lautstärke komplett auf null und danach ist die Taste ohne Funktion. Dazu kommt, dass sich ab diesem Zeitpunkt auch das Display über die power-Taste nicht mehr sperren lässt!! :sad:
Entsperren geht problemlos. Genauso die Lauter-Taste.

Trat vor einer Woche das erste mal auf. Hab gehofft, dass sich das nach Update auf 1.1.1 irgendwie lösen würde. Keine Besserung.
Das nächste Problem war, dass mein THL Standardmäßig in dieses chinesische Menü bootet und auch dort Leiser nicht funktioniert und ich mir nur noch mit Reset helfen konnte! Nach ca 10 Reboots hats Gott sei Dank geklappt und ich hab mein Android wieder gesehen.

Hab daraufhin mit TWRP alles gewipet und die 1.1.1 stock rom komplett neu geflasht, da ich dachte, dass ich möglicherweise mit xposed, tasker oder sonst irgendnem tool irgendwie das verursacht hab.
Das komplett frische System hat den Fehler jedoch immer noch! Seitdem hab ich es vermieden neuzustarten und auch die Leiser-Taste nicht mehr gedrückt, da so dann alles problemlos funktioniert (bis halt auf leiser).

Seitdem ich heute versehentlich aber doch auf leiser gekommen bin ist das problem geblieben.

kann sowas ein hardwaredefekt sein? hab schon so viel Zeit deswegen ohne Erfolg verschwendet!

kennt jemand vielleicht ne Lösung?

bin langsam am verzweifeln :confused2:
die lust das handy nur noch mittels Widget zu sperren ist jetz auch nicht wirklich vorhanden.

hab auch schiss zu rebooten. :unsure: nicht, dass ich ewig nur noch das chinesische Menüzeugs sehen darf.
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Deine Vol Tasten hängen vermutlich fest.

Prüfe ob die Tasten leichtgängig sind und eine Druckpunkt haben.
Beim betätigen der Tasten sollte auch ein leichtes klicken zu hören sein. Ist dies nicht der Fall, sind entweder die Schalter hinten den Tasten tot oder es steckt etwas zwischen den Tasten und dem Gehäuse und blockiert sie somit.

PS: das ist kein Software-Fehler
 
zNAB

zNAB

Neues Mitglied
Die Tasten fühlen und hören sich komplett normal an. Druckpunkt ist auch noch da.

Also liegt es dann am Knopf selbst? Wie kann ich das Problem lösen?
 
P

PeterH.

Ambitioniertes Mitglied
Hallo (ich bin neu hier und hab vor, mir ein THL 5000 zuzulegen),

was die Leiser-Taste angeht: Wenn der Druckpunkt noch fuehlbar ist,
liegt ein elektrischer Defekt vor. Hinter der Taste, welche offentsichtlich
noch funktioniert, erfolgt eine elektronische Entprellung, deren letzte
Stufe wohl 'festgefressen' ist. Das muss repariert werden. Platinentausch.

Gruss
Peter
 
zNAB

zNAB

Neues Mitglied
Danke für eure Antworten!

Dann muss ich das teil wohl einschicken.

Jetz hab ich da nur noch das Problem, dass dafür root runter muss und auch die standard recovery wieder drauf, nehm ich an.
Wie bekomm ich das drauf, sollt ich nur noch in das chinesische zeugs reinkomm?

Wo finde ich eigentlich die Standardrom? Oder kann ich da jede nehmen?
 
D

Don_Marco

Neues Mitglied
PeterH. schrieb:
elektronische Entprellung, deren letzte
Stufe wohl 'festgefressen' ist. Das muss repariert werden. Platinentausch.
Das Entprellen eines Tasters erfolgt in der Regel IMMER in der Software und nicht in der Hardware! Ein Platinentausch erscheint mir daher für den Anfang etwas übertrieben!

Vermutlich ist lediglich dein Leiser-Taster defekt. Die meisten Taster funktionieren durch ein kleines Metallplättchen mit einer Wölbung in der Mitte, dass sich, nicht sichtbar, im Inneren des Tasters befindet. Der kleine, sichtbare schwarze Knopf des Tasters sorgt beim Drücken dafür, dass die Wölbung des Metallplättchens nach unten gedrückt wird und somit zwei Kontakte miteinander verbindet. Lässt man den schwarzen Knopf anschließend wieder los, sollte das Metallplättchen wieder seine Ursprungsform annehmen. Bei einem defekten Taster kann es jedoch vorkommen, dass eben dieses Plättchen nicht wieder in seine Ursprungsform zurückkehrt sondern den Kontakt dauerhaft herstellt. Hierbei hat der Taster nach wie vor einen spürbaren Druckpunkt und lässt sich ganz normal betätigen, jedoch ohne Wirkung. Die Folge hiervon ist der Effekt, den du beschreibst: Das System verhält sich so, als ob man den Leiser-Taster gedrückt hält. Ein weiteres Merkmal dafür, dass der Leiser-Taster einen dauerhaften Kontakt herstellt, ist die Tatsache, dass der Power-Knopf auch keine Funktion mehr hat, da er durch den permanent gedrückten Leiser-Taster blockiert wird. Wenn man Glück hat springt das Plättchen irgendwann wieder in seine Ausgangsform zurück und löst somit den Kontakt. Das ist bei dir anscheinend auch schon ein paar mal passiert. Wenn das tatsächlich passiert, sollte man aber auf keinen Fall den Taster nochmal drücken, denn beim nächsten mal könnte das Plättchen (wenn man Pech hat) den Kontakt für immer herstellen.

Lösen lässt sich dieses Problem durch den Austausch oder auch durch das Entfernen des Tasters. Letzteres empfiehlt sich jedoch nur wenn kein passender Ersatz-Taster zu bekommen ist und das Smartphone ohne diesen Schritt unbrauchbar wäre, da hierdurch die Leiser-Funktion per Taster verloren geht. Wenn du dir das zutraust oder einen erfahrenen Elektroniker kennst, der Fit im Umgang mit SMD-Bauteilen ist und auch das entsprechende Werkzeug besitzt, würde ich zunächst versuchen den Taster zu tauschen bevor ich das Gerät nach China zur Reparatur senden würde. Denn wer weiß ob du Gerät oder Geld jemals wiedersiehst, nachdem du das Teil nach China geschickt hast. Je nachdem wo du gekauft hast ist die Reparatur möglicherweise auch nicht kostenlos! Combuy bietet z.B. eine kostenlose Reparatur nur innerhalb der ersten drei Monate ab Kaufdatum an. Danach muss man selber für die Reparatur aufkommen.

Solltest du dich für die Reparatur in Eigenarbeit entscheiden bedenke jedoch, dass das was ich bezüglich des Defekts geschrieben habe lediglich eine Vermutung basierend auf deinen Schilderungen ist. Der Defekt könnte auch schwerwiegender sein und sich nicht ohne weiteres beheben lassen, was zwar eher unwahrscheinlich aber keineswegs unmöglich ist. Solltest du das Smartphone selber reparieren, kannst du davon ausgehen, dass eine kostenlose Reparatur anschließend nicht mehr möglich ist, insbesondere wenn für die Reparatur Garantie-Siegel entfernt werden müssen. Eine kostenpflichtige Reparatur sollte hingegen auch nach einem Eigenversuch noch möglich sein. Eventuell wäre hierbei jedoch eine Handy-Laden deines Vertrauens, der einen Reparatur-Service anbietet, eine bessere Wahl, als ein Shop in China.

Beides hat Vorteile aber auch erhebliche Nachteile. Informiere dich gut, insbesondere was Kosten für den Versand nach China und die Wiedereinfuhr in die EU anfallen, da diese in der Regel von dir getragen werden müssen und überlege was für dich die beste Lösung ist.

Ich übernehme jedoch keinerlei Haftung falls bei der Reparatur in Eigenarbeit irgendetwas schief gehen sollte oder das Problem danach weiterhin besteht!

Viele Grüße

Don_Marco
 
zNAB

zNAB

Neues Mitglied
Normalerweise mach ich so ziemlich alles selber.
Hab auch schon in Erwägung gezogen das ding einfach mal aufzumachen und wenn nötig den Kontakt für leiser zu entfernen. Das ist aber auch keine dauerhafte und schöne Lösung.
Und für solch feine Elektronik ist mein equipment und wahrscheinlich auch meine Erfahrung nicht ausreichend.

Hab mein THL übrigens bei comebuy gekauft. Machen die überhaupt Probleme, wenn root und twrp vorhanden ist?

Lg znab
 
D

Don_Marco

Neues Mitglied
Wenn du einen Lötkolben mit relativ feiner Spitze (also kein Brateisen mit dem man auch Dachrinnen zusammenschweißen kann :biggrin:) und eine feine Pinzette hast, sollte das Auslöten machbar sein, sofern du schon mal gelötet hast. Das größere Problem wird wohl eher sein, einen Taster zu finden der genau die Größe des Alten hat. Ganz auslöten geht natürlich auch wie du geschrieben hast. Ist nicht wirklich optimal, geht aber, da man die Lautstärke ja auch per Schieber verändern kann. Schwierig wird es nur wenn du in TWRP oder Ähnlichem, die Leiser-Taste zum scrollen brauchst.

Was Comebuy bei Root und TWRP macht kann ich dir nicht sagen, da ich denen noch nie etwas zurückgeschickt habe. Sofern dein THL tatsächlich erst 1,5 Monate alt ist, sollte die Reparatur laut den Comebuy AGBs für dich umsonst sein. Versandkosten und weitere anfallende Kosten müsstest jedoch du tragen, soweit ich das richtig in Erinnerung habe. Lies dazu am besten nochmal in den AGBs des Shops nach und google eventuell auch mal nach Erfahrungsberichten von Leuten, die ihr Smartphone zur Reparatur eingeschickt haben. Ich konnte zwar auf der Comebuy-Seite nichts zum dem Thema finden, aber ich meine mich erinnern zu können, dass das Gerät zur Reparatur nach China geschickt werden muss, selbst dann, wenn es urpsrünglich aus Deutschland versendet wurde.
 
zNAB

zNAB

Neues Mitglied
Also der Lötkolben den ich da hab ist wahrscheinlich wirklich für grobe Schweißarbeiten entworfen. :D

Ich informiere mich die Tage mal bei comebuy, was die alles an Anforderungen stellen. Hoffe ich muss nur den Versand innerhalb Deutschlands zahlen, wenn die das dann wirklich rüberschippern lassen.

Wenn das alles zu teuer ist werd ich mich selbst nach nem kolben und nem Knopf umsehen! Mit der wartezeit hätte ich kein Problem, wenns dafür sauber ist.

Werd dann schreiben wies gelaufen und was das Ergebnis ist!

Merce schonmal fürs weiterhelfen!
 
J

JacknJones

Ambitioniertes Mitglied
Bei comebuy fragen würde ich auch... und auch, ob die nicht direkt ein Austauschgerät anbieten können. Wer will schon 2-3 Monate ohne Telefon sein. Und es gibt da Geschichten von Leuten, die ihr Gerät zur Reparatur nach China geschickt und dann nie wieder gesehen haben.

Falls die sich auf einen direkten Tausch nicht einlassen, würde ich einen vertrauenwürdigen Reparaturservice in DE suchen und das Gerät nach Anfrage zur Reparatur dort hinschicken. Dann ist es nach einer Woche wieder da.
 
D

DyaGlad

Gast
Hallo,
genau das gleiche Problem habe ich seit gestern Abend. Als ich die Leisertaste gedrückt habe ist der Lautstärkeregler ganz heruntergefahren und die Sperrtaste wurde blockiert. Die Lautertaste funktioniert Problemlos.

Das es an einem Hardwaredefekt liegt bezweifle ich, da ich das ganze Handy auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und alles für 2-3 Strunden wieder Problemlos lief. Jetzt vor wenigen Minuten ist es dann wieder passiert, außerdem wird die Sperrtaste nur beim Sperren blockiert und nicht beim Entsperren.

Was mir gerade beim testen aufgefallen ist:
Nachdem ich die Leisertaste während dem gesperrtem Bildschirm gedrückt habe, konnte ich das Handy wieder normal Sperren (ohne zu warten bis das Handy sich automatisch sperrt). Klappt das bei dir auch? Die Leisertaste funktioniert aber immernoch nicht.
 
L

ludgar

Neues Mitglied
Don_Marco schrieb:
Lösen lässt sich dieses Problem durch den Austausch oder auch durch das Entfernen des Tasters. Letzteres empfiehlt sich jedoch nur wenn kein passender Ersatz gefunden wird

Don_Marco
Günstige Ersatzteile bekommt man bei Ali Express wie z.B. An/Aus Schalter, Volumen Schalter, Display, Akku.

Gruß ludgar
 
zNAB

zNAB

Neues Mitglied
Also, meine Vorgehesweise wird nun diese sein:
Hab mich leider erst jetz damit beschäftigen können, da ich das Handy beruflich brauche. Die Lautstärketaste hat seit meinem ersten Post nicht mehr funktioniert. Gott sei Dank hat das Handy bis jetzt keine Mucken gemacht und läuft seit 700h! Ein Neustart wäre nicht mehr möglich.

Hab einen passenden Schalter bei Ali Express gefunden. Danke ludgar dafür. hätt ich wahrscheinlich nie gefunden.

Werd mir einen kompletten Schalter bestellen. Da das alles über ein Flexband läuft sollte die Reparatur kein Problem sein. Löten hat sich damit auch erledigt.

Dazu muss zwar das Siegel von THL entfernt werden, aber ansonsten ist das unproblematisch. Schrauben auf, plastik abdeckung weg, akku weg und schon sollte mans austauschen können.

Hab mich dagegen entschieden es nach China zum reparieren zu schicken, da das wahrscheinlich mehr kosten würde und zudem ewig dauert. Ob's Probleme gibt weiß ich auch nicht!

Werd mir 2 von diesen Schaltern bestellen, aus dem grund der langen Lieferzeit (15-30 Tage) und man kann ja nie wissen ob beide funktionieren.

Wenn alles funktioniert und jemand auch noch das Problem haben sollte, kann ich meinen 2. Schalter auch verschicken, wenn jemand Interesse hat.

Link, woher ich den Schalter hab:
Original für THL 5000/THL 4400 android handy Volumen botton lautstärketaste Seite button versandkostenfrei in von auf Aliexpress.com

Wenn das Ding angekommen ist werd ich nochmal berichten, obs funktioniert hat!
 
F

Fan1951

Ambitioniertes Mitglied
Naja, wenn man so einen Taster selber reparieren kann, dann geht es ja noch. Aber, daß das jetzt schon bei 2 Nutzern passiert ist, macht mich nachdenklich.
Denn ich müßte es ja immer nach China einschicken.
 
zNAB

zNAB

Neues Mitglied
Ich muss sagen, dass ich trotz all dem sehr zufrieden bin. Der akku ist immer noch erstklassig. Das System läuft super stabil (inzwischen 800h Laufzeit!!) und ist überall super flott.

Die notwendige Reparatur sollte wirklich jeder selbst schaffen, solange man einen Schraubenzieher besitzt! Für mich kein Grund um das Gerät nach China zu schicken!

Das einzig ärgerliche sind die (noch) langen Lieferzeiten, da Ersatzteile hier nicht erhältlich sind! Kostenpunkt von ca. 5€ ist auch in Ordnung!
 
D

Don_Marco

Neues Mitglied
Nachdem ich das Problem mit dem hängenden Leiser-Taster heute auch zum ersten mal, bei meinem nicht mal zwei Monate alten, THL beobachten könnte und auch von anderen Neugeräten weiß, die nach kurzer Zeit dasselbe Problem zeigten, gehe ich mittlerweile nicht mehr zwingend von einem Hardware-Defekt aus! Das bei einem Phone ein von Anfang an nicht ganz intakter Taster verbaut wird, halte ich ja noch für möglich, nicht aber >5 Geräten hier im Forum bzw. in meinem Bekanntenkreis! Es sei denn THL verbaut echt absolut minderwertige Taster, was ich jedoch nicht glaube. Auch würde dann das Herunterfahren und erneute Einschalten des Smartphones nicht dazu führen, dass das Problem verschwindet, wie es bei mir der Fall war.

All denjenigen, die dieses Problem haben würde ich vorschlagen auf FW1.1.0 downzugraden bevor ihr den Taster austauscht! Möglicherweise liegt das Problem in der aktuellen Firmware 1.1.1. Solltet ihr diese Firmware installiert haben, da andernfalls euer Display relativ kontrastarm ist, so könnt ihr trotzdem FW1.1.0 installieren ohne auf den höheren Kontrast verzichten zu müssen. Hierfür muss nach der Installation der FW lediglich der Gamma Correction Patch über TWRP installiert werden.

Eventuell hilft es auch schon, das Telefon einmal komplett Herunterzufahren (nicht Neustarten) und nach ein paar Minuten wieder einzuschalten.

Viele Grüße

Don_Marco
 
F

Fan1951

Ambitioniertes Mitglied
zNAB schrieb:
Servus,

Trat vor einer Woche das erste mal auf. Hab gehofft, dass sich das nach Update auf 1.1.1 irgendwie lösen würde. Keine Besserung.
.
Hallo Don_Marco, aber zNAB hatte das Problem doch schon, bevor er auf 1.1.1 upgedated hat.
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Bei allen Androids kann es im Laufe der Zeit zu Fehlfunktionen kommen, die Ursache dazu sind vielfältig, oft sind Apps (besonders die welche root benötigen) der Auslöser oder es sind Systemeinstellungen schuld (mit TB von einer zur anderen ROM gewandert, oder Einstellung die nach einem Update "hängen/übrig" bleiben).

Bei diesen Problemen ist meist nur ein Wipe (= auf Werkseinstellungen zurück setzten) die Lösung. Jedoch verzichten einige User genau darauf, da sie ihr Smartphone nicht von null neu eingerichtet möchten.

In schwerwiegenden Fällen hilft nur ein komplettes neu flashen der Stock ROM.

Dies betrifft auch Geräte von Marken wie HTC, Moto, Samsung und andere, nicht alleine die MTK Chinaböller.
 
L

ludgar

Neues Mitglied
Muss da mblaster4711 zustimmen. Hatte bei meinen Vorgänger Handy das Problem das es mir irgendwann nach jeden Anruf die Medien Lautstärke auf null gesetzt hat. Hab dann das Handy zurück gesetzt, allerdings meine gesicherten Apps wieder aufgespielt. Folge war das der Fehler immer noch da war. Ich mir dann das THL gekauft, auch wieder meine Apps aufgespielt und musste dann verblüfft feststellen, Fehler wieder da. Ich also alle Apps runter geschmissen und neu aufgesetzt, dabei gleich ein paar weggelassen die ich eh nicht mehr brauchte, unter diesen war dann auch die Fehler bringende.

Gruß ludgar